T-Wand mit WC: Wandstärke? UA-Profile?

Diskutiere T-Wand mit WC: Wandstärke? UA-Profile? im Trockenbau Forum im Bereich Neubau; Moin, wir wohnen in einem alten Bauernhaus, dessen OG in 1998 komplett im Trockenbau umgesetzt wurde. Nun wollen wir das Bad sanieren. Nach der...

  1. #1 LocRock, 22.03.2020
    LocRock

    LocRock

    Dabei seit:
    22.03.2020
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    1
    Moin,

    wir wohnen in einem alten Bauernhaus, dessen OG in 1998 komplett im Trockenbau umgesetzt wurde. Nun wollen wir das Bad sanieren. Nach der Entkernung wird man von den Wänden im Bad teilweise nur noch das Metallprofil sehen.
    Hier wird dann, wie im angehängten Plan gezeigt, eine Art "T-Wand" eingesetzt, an der auf der einen Seite das WC und auf der anderen Seite die Dusche liegen sollen. Diese wird nur 2m hoch sein, damit möglichst viel Licht in die Dusche dringt (Das gestrichelte ist das Dachfenster).
    Trockenbau.png
    Meine Frage ist, wie der Aufbau der T-Wand idealerweise aussehen müsste?
    Reicht ein 100er-Profil, doppelbeplankt, dazu das Wand-Wc-Montageelement mit UA-Profilen links und rechts und am Boden verankert mit Steckwinkeln?
    Oder muss das ganz anders aussehen?
    Für Tipps bin ich dankbar!

    Peter
     
  2. Alex88

    Alex88

    Dabei seit:
    14.10.2014
    Beiträge:
    1.572
    Zustimmungen:
    595
    Beruf:
    Kaufmann Trockenbau-Fachhandel
    deine Idee ist schon richtig, ich würde mit UA Profilen bauen, aber ohne Steckwinkel
    an den Wänden A und a normale CW Profile und neben dem WC Ständer UA´s
    einfache Beplankung mit GKBI 25 mm anstatt 2 x 12,5
    wird sehr oft so gemacht, ich pers. habe das ca. 3-4 mal so gebaut und es gab noch nie
    Probleme
     
    mk940 gefällt das.
  3. mk940

    mk940

    Dabei seit:
    10.01.2017
    Beiträge:
    282
    Zustimmungen:
    91
    Beruf:
    Trockenbaumonteur
    Ort:
    Altötting
    Wie Alex ja schon schreibt sollte das keine Probleme geben, ich denke es ist klar, dass dieser Aufbau aber nur durch das T-Stück funktioniert, da andernfalls ein freistehendes Wandstück "umfallen" würde. Winkel wirst du nicht brauchen, die machen nur Sinn wenn du am Rohboden und an der Rohdecke befestigen kannst, um die Last von den Profilen/der Wand zu nehmen, da das WC-Element aber sowieso einen eigenen Befestigungspunkt am Boden hat und ein Anschluss an der Rohdecke nicht vorkommt, braucht es das nicht. WC Element links und rechts mit einem UA Profil sauber ausrichten und befestigen und die Platten gut mit Teks an UA und Element verschrauben, aufpassen, dass du nicht in die Spülkasten schraubst :D
     
  4. #4 LocRock, 22.03.2020
    LocRock

    LocRock

    Dabei seit:
    22.03.2020
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    1
    Guten Abend,

    ich danke euch beiden für die Tipps. Dann werde ich es so umsetzen bzw. mir die 25mm Platte mal anschauen. Wenn die keine Nachteile zu 2x 12,5mm hat, wieso nicht :-)
     
  5. Alex88

    Alex88

    Dabei seit:
    14.10.2014
    Beiträge:
    1.572
    Zustimmungen:
    595
    Beruf:
    Kaufmann Trockenbau-Fachhandel
    In diesem Fall nur Stabilitätsvorteile
     
  6. #6 LocRock, 22.03.2020
    LocRock

    LocRock

    Dabei seit:
    22.03.2020
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    1
    :D Alles klar!
     
  7. #7 LocRock, 05.04.2020
    LocRock

    LocRock

    Dabei seit:
    22.03.2020
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    1
    Ich nochmal,

    wie sieht der Anbau zwischen beiden T-Wänden aus? Müssen die auf bestimmte Weise zusammengesetzt werden?
    Sonst würde ich zwischen dem U-Profil der Wand a und dem quer verlaufendem Profil A soviel Platz lassen, dass ich A erst beplanke und dann das CW-Profil von a dranschiebe und von der Innenseite der Wand A festschraube?!
    Oder reichen die Schrauben nicht aus und es muss stabiler umgesetzt werden?
    Danke!
     
Thema:

T-Wand mit WC: Wandstärke? UA-Profile?

Die Seite wird geladen...

T-Wand mit WC: Wandstärke? UA-Profile? - Ähnliche Themen

  1. Dämmung 2 x40mm in 100er Wand

    Dämmung 2 x40mm in 100er Wand: Moin, habe noch 40er Trockenbauwanddämmung übrig. Kann ich die doppelt gelegt in einer 100er Wand benutzen? gruesse
  2. Risse in der Wand - bedenklich?

    Risse in der Wand - bedenklich?: Hallo, auch ich habe Risse festgestellt. Das Haus wurde 2006 gebaut. Im Kinderzimmer habe ich nach dem Abbau der Möbel einen langen...
  3. Wanddurchbruch durch nichttragende Wand

    Wanddurchbruch durch nichttragende Wand: Hallo zusammen, ich beabsichtige in unserer Wohnung einen Wanddurchbruch. Die Wand ist 4,6m lang und 2,6m hoch. Dass es sich um eine...
  4. Wand-Wiederherstellung nach Wasserschaden

    Wand-Wiederherstellung nach Wasserschaden: Hallo zusammen Nach einem Rohrleitungsbruch in einer alten leerstehenden Wohung muss die Wand wieder hergestellt werden. Da das Füll-Volumen...
  5. Heizungrsrohr liegt offen in der Wand

    Heizungrsrohr liegt offen in der Wand: Hallo zusammen, beim Saubermachen der Wand/Estrich-Fuge ist mir plötzlich ein größeres Stück Putz entgegengekommen und dahinter verbarg sich ein...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden