T9 als Bausatzhaus

Diskutiere T9 als Bausatzhaus im Mauerwerk Forum im Bereich Neubau; Hallo zusammen, ich bins wieder ... ':winken' Irgendwer hatte mal gefragt, obs den T9 jetzt auch als Bausatz gibt. Ich habe irgendwo in Bayern...

  1. JEST71

    JEST71

    Dabei seit:
    07.01.2004
    Beiträge:
    232
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Lehrer
    Ort:
    Ein Ort in Hessen
    Benutzertitelzusatz:
    Bauen ist schön ! Oder ?
    Hallo zusammen, ich bins wieder ... ':winken'

    Irgendwer hatte mal gefragt, obs den T9 jetzt auch als Bausatz gibt. Ich habe irgendwo in Bayern tatsächlich ein Unternehmen gefunden, das so was anbietet (allerdings hat dort laut deren Chef noch niemand so gebaut)

    Diesen Chef hab ich nun gefragt, wie der zur Frage "Verarbeitung des T9 von Selbermachern?" steht. wie gesagt.... wir wollen viel selber machen bei unserem anstehenden Neubau.

    Seine Antwort sah wie folgt aus:

    Jetzt bin ich mal auf die Meinung der Experten in diesem Forum gespannt. Vieles ist dazu ja kürzlich schon geschrieben worden (Danke z.B. J.T.) .... Aber vielleicht fühlt sich der eine oder die andere ja doch noch mal genötigt, dazu was zu sagen.....

    Im Moment tendiere ich - nach diesem Statement - eher dazu vom T9 als Selbstbauer Abstand zu nehmen ... Wie seht ihr es?!? :irre

    P.S. Diese Firma stellt den (potentiellen) T9-Bauherren eine erfahrenen Maurermeister beim Bauen zur Seite.... so soll's dann funktionieren. Also ich find's nicht schlecht und ärgere mich ein bisschen, dass es so was bei uns in Mittelhessen wohl eher nicht gibt...
     
  2. #2 Matthias Hitzl, 09.01.2004
    Zuletzt bearbeitet: 09.01.2004
    Matthias Hitzl

    Matthias Hitzl

    Dabei seit:
    12.01.2003
    Beiträge:
    219
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    Benutzertitelzusatz:
    Privater Bauherr
    Ich wiederhole mich, denn ...

    ... genau das hab ich dir doch gestern erst geraten!

    Wenn schon Eigenleistung, dann solte dir eine wirklich erfahrene Kraft zur Seite stehen.

    Und wenn schon T9, dann bitte jemand, der auch schon mal mit dem V-Plus-System gearbeitet hat.

    Im Gegensatz zum Bausatz-Chef liegt hinsichtlich des V-Plus-Systems bei mir die Betonung auf ERFAHREN und SCHON MAL und nicht auf MINDESTENS EIN BIS ZWEI JAHREN.
    Denke ein guter und erfahrener Handwerker, der schon mal ein Haus mit dem V-Plus-Sytem gebaut hat, reicht aus.
    Ein bis zwei Jahre Erfahrung sind wohl etwas übertrieben ...

    Wenn aber nur Greenhorns am Bau sind, geht das mit ziemlicher Sicherheit in die Hose.

    Ich wiederhole mich: Einen Ferrari-Bausatz würdest du doch auch nicht ohne Vorkenntnisse montieren!

    Oder etwa doch? :irre
     
  3. JEST71

    JEST71

    Dabei seit:
    07.01.2004
    Beiträge:
    232
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Lehrer
    Ort:
    Ein Ort in Hessen
    Benutzertitelzusatz:
    Bauen ist schön ! Oder ?
    Jaja .... ich informiere mich ja auch nur, matthias.
    Ich will deine Einschätzung gar nicht in Farge stellen.

    Nur Frage ich mich, ob unser Maurerfreund denn dieser erfahrene Mann sein könnte. ich glaube nur, der hat noch nicht mit dem VPlus gearbeitet.... muss mal fragen!
     
  4. Josef

    Josef Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    15.05.2002
    Beiträge:
    13.416
    Zustimmungen:
    4
    Schwachsinn

    mehr kann ich zu dem Komentar ned sagen ... T16- T9 Planziegel ist alles ein System "nur" mit unterschiedlichen Steinarten ... sprich "wenn" ich des Planziegelsystem erlernen will ist es egal welchen Stein ich dazu verwende (!) ... V-Plus-System bzw. das Ottonormalwalzensystem muss beides erlernt werden ... ich glaub über´s Tauchsystem brauchen wir uns ohnehin nimmer unterhalten ... "also" müsst ich nach diesem Komentar erst das Walzsystem erlernen und dann des V-Plus-System ? ... "nur" ... "aber" wir walzen seit 1998 nimmer (!)
    .
    nüchtern betrachtet in Bayern gibt´s nur eins ... entweder herkömmlich mauern oder Planziegel mit V-Plus erlernen (!) ...
    klar geht des ned ohne einen Einweiser (die in der Regel einen halben Tag auf der Baustelle aller Tips und Tricks zeigen bis man´s kapiert hat) ... es gibt keine Stufe zwischen herkömmlich mauern und Planziegel aus basta (!)
    .
    "ich" hab ja bereits erwähnt das ich nen Porenbetonarbeiter auf die Finger geschaut hab ... und daher behaupte ich rotzfrech das verarbeiten von Porenbeton samt Kleber steht in Punkto Erlernbarkeit dem Planziegelsystem "nichts" nach ... und ich behaupte weiterhin rotzfrech ... "wer des nicht erlernen will der lernt´s auch nicht nach 100 Baustellen"
    .
    "natürlich" möchte ich auch nicht der erste sein bei dem das Planziegelmauerwerk zu einsatz kommt ... "aber" deselbe gilt sinngemäss für Porenbetonverarbeiter ... "aber" andererseits irgendwo muss man halt mal anfangen (!)

    MfG
     
Thema:

T9 als Bausatzhaus

Die Seite wird geladen...

T9 als Bausatzhaus - Ähnliche Themen

  1. Ytong Bausatzhaus was sind eure Erfahrungen?

    Ytong Bausatzhaus was sind eure Erfahrungen?: Guten Abend Zusammen, wir haben leider sehr wenig zu dem Thema Ytong Bausatzhaus gefunden, deswegen dieser Beitrag. Da wir sehr viel in...
  2. Porenbeton Bausatzhaus

    Porenbeton Bausatzhaus: Hallo, Habe ein Bausatzhaus eines bekannten Herstellers gekauft und habe leider keine guten Erfahrungen gemacht. Suche Erfahrungsaustausch.
  3. Isdochegal Bausatzhaus

    Isdochegal Bausatzhaus: Hallo, habe letztes Jahr bei ein Bausatzhaus gekauft. Bin damit sehr unzufrieden. Falsche Fenster zu spät geliefert. Viel zu viel Putz der...
  4. YTONG Bausatzhaus

    YTONG Bausatzhaus: Ich habe ein Thema in den Bereich "kritische Beiträge" verschoben, da der User, wie er ja selbst zugibt, nur mal Frust abladen möchte. In meinen...
  5. Erfahrung mit Ytong Bausatzhaus 2015

    Erfahrung mit Ytong Bausatzhaus 2015: Liebe Gemeinde, heute ist der Frust über diese Firma so dermaßen angestiegen, dass ich mir das einmal von der Seele schreiben muss! Angefangen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden