T9 in Nordfranken/Südthüringen

Diskutiere T9 in Nordfranken/Südthüringen im Mauerwerk Forum im Bereich Neubau; Hallo an alle T9-Fans und -Anwender, habe mit Interesse seit einigen Wochen Eure super Beiträge zum Thema Schlagmann/Wienerberger T9 verfolgt...

  1. Coburger

    Coburger

    Dabei seit:
    24. Juli 2005
    Beiträge:
    65
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Coburg
    Benutzertitelzusatz:
    Privater Bauherr
    Hallo an alle T9-Fans und -Anwender,

    habe mit Interesse seit einigen Wochen Eure super Beiträge zum Thema Schlagmann/Wienerberger T9 verfolgt und wir sagen uns: das ist genau der Ziegel, den wir wollen. Auf eine kompakte, wärmebrückenvermeidende Bauweise haben wir bei unserem Plan schon geachtet. Jetzt fehlt uns aber noch die kompetente Firma im weiteren Umkreis von Coburg, die´s macht. Vor dem T9 scheinen hier die meisten etwas Angst zu haben bzw. führen die üblichen "Totschlagargumente" in´s Feld, wenn man Sie drauf anspricht. Deshalb folgende Fragen an Sie/Euch:

    - könnt Ihr Firmen im nördlichen Bayern/südlichen Thüringen empfehlen bzw. wäre einer der mitdiskutierenden T9-Anwender auch zu einer Rohbauerstellung in Coburg bereit?
    - wenn nein, worauf sollten wir achten, falls wir das Wagnis eingehen mit einem - ansonsten natürlich qualitativ gut bauenden - Unternehmen deren ersten Rohbau in T9 zu erstellen?

    Vielen Dank und herzliche Grüße
    Coburger :winken
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Maier_M

    Maier_M Gast

    wild92

    in Nordbayern gibt es durchaus einige Verarbeiter, auch im Raum Coburg wurde T9 schon sehr erfolgreich erstellt.
    Wenden Sie sich in dieser Frage an Wienerberger, die den Ziegel in diesem Raum vertreiben.
     
  4. Maier_M

    Maier_M Gast

    wild92

    Entschuldige, ich vergaß meine mail.....martin.maier@wzi.de
     
  5. Coburger

    Coburger

    Dabei seit:
    24. Juli 2005
    Beiträge:
    65
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Coburg
    Benutzertitelzusatz:
    Privater Bauherr
    T9, V-plus

    Hallo,

    vielen Dank für den Hinweis. Habe mittlerweile auch schon vom Wienerberger-Vertriebler für unsere Region einige Verarbeiter genannt bekommen. :lock Erfahrungen mit Planziegeln haben eine ganze Reihe Bauunternehmen, mit T9 selbst die wenigsten. Auffällig ist auch, dass einem vom V-PLUS-System - im Gegensatz zur im Forum herrschenden Meinung - durchweg abgeraten wird bzw. es als überflüssig bezeichnet wird. :confused: Beharre aber einstweilen weiter darauf.

    Viele Grüße aus Coburg
    Patrick J.
     
  6. asdf

    asdf Gast

    Hallo

    Wie hoch sind denn die Mehrkosten von V Plus im Vergleich zur gedeckelten Fuge?

    Gruß
    Max
     
  7. Coburger

    Coburger

    Dabei seit:
    24. Juli 2005
    Beiträge:
    65
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Coburg
    Benutzertitelzusatz:
    Privater Bauherr
    Mehrkosten V-Plus

    Hallo,

    die Mehrkosten von V-PLUS im Vergleich zu VD werden mir im Moment mit 500 Euro genannt - komplett. Wenn ich das mit den Kosten für manch anderes "Detail" vergleiche ... :Roll

    Viele Grüße
    Patrick
     
  8. Josef

    Josef Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    15. Mai 2002
    Beiträge:
    13.416
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauunternehmer
    Ort:
    Freising
    Benutzertitelzusatz:
    Bauunternehmer
    "mmmh"

    .
    wissen Sie warum ??? ... "weil" sie das V-Plus-System extra für Ihr Bauvorhaben aus Bayern importieren müssten (!) ... und da kommt dann doch jede Ausrede gerade Recht ... ich behaupte das die Leute die sowas behaupten selber "keine" Ahnung haben ... und das dürfen Sie denen 1:1 von mir ausrichten ... "aber" ich seh andere Probleme ... wenn die Leute schon so 7gescheit sind dann werden die sicher auch Probleme mit der Einweisung für das V-Plus-System haben ... und ohne Einweiser die hinter dem Produkt stehn werden vermutlich "alle" keine Freude am System haben (!)
    .
    ich weiß nicht wie gross Ihr Haus ist aber die 500.-€ psch ... sind vermutlich inkl. Angst- und Transportkosten aus Bayern in meinen Augen schon "fair" (!)
    .
     
  9. Gast_Max

    Gast_Max Gast

    Hallo
    ohne die fachliche Kompetenz von Josef in Abrede stellen zu wollen.

    Auch wenn Coburg zu Oberfranken gehört (was formal ja auch zu Bayern zählt), kommen die Steine und das Material ja auch von Schlagmann per LKW.
    Warum sollen dann für den Kleber und das V-Plus Gewebe noch mal extra Transportkosten anfallen?
    Von der Verarbeitung dürfte sich das doch nicht viel geben.

    Gruß
    Max

    @Josef:
    Da Du noch zum Schreiben kommst und der Server noch läuft bist Du und Deine Baustellen und Keller hoffentlich vom Hochwasser verschont geblieben.
    Von hier aus jedenfalls toi, toi, toi !!!
     
  10. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. Coburger

    Coburger

    Dabei seit:
    24. Juli 2005
    Beiträge:
    65
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Coburg
    Benutzertitelzusatz:
    Privater Bauherr
    Verarbeitung T9

    Hallo Herr Thalhammer,

    herzlichen Dank für Ihre Hinweise .... auch wenn Coburg in Bayern liegt, es gehört leider nicht mehr zur Vertriebsregion von Schlagmann. Wienerberger ist hier zuständig - damit auch das bekannte und im Forum mehrfach diskutierte Verhalten zum V.PLUS. Und Sie haben völlig recht - ohne engagierten BU und Einweiser könnte daraus Murks werden und dann lassen wir doch lieber im VD-Verfahren arbeiten... Müssen wir in den nächsten Tagen entscheiden, dann gehts los. Unsere Architektin und auch der Wienerberger-Mann werden laut der bisherigen Kontakte auf die Ausführungsqualität beim T9 besonders achten.

    Haben Sie vor diesem Hintergrund noch weitere Fragen oder Hinweise? :winken
    Viele Grüße
    Patrick
     
  12. Coburger

    Coburger

    Dabei seit:
    24. Juli 2005
    Beiträge:
    65
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Coburg
    Benutzertitelzusatz:
    Privater Bauherr
    V-PLUS oder VD

    Hallo Zusammen,

    man erlebt bei diesem Thema doch immer wieder Überraschungen und Ungereimtheiten. Jetzt meint der von unserer Architektin angesprochene Wienerberger-Vertriebler das V-PLUS zwar unnötig sei :confused: , aber bei Bauherrenwunsch auch gerne kostenlos (!) mit geliefert wird :D ... und unser Bauunternehmen ist flexibel, hat schon T9 verarbeitet (wie muß ich noch rausfinden) und geht auch auf V-PLUS, wenn wir das verlangen.

    Werde das Thema ganz offen mit unserer Architektin und dem Bauunternehmen besprechen und dann entscheiden...

    Viele Grüße
    Patrick
     
Thema:

T9 in Nordfranken/Südthüringen

Die Seite wird geladen...

T9 in Nordfranken/Südthüringen - Ähnliche Themen

  1. T9 Kleben oder doch Leichtmörtel

    T9 Kleben oder doch Leichtmörtel: Hallo, welche vor und Nachteile hat das Verwenden von Leichtmörtel LM21 bzw. Kleber bei T9 Steinen mit 42,5 cm? Wie unterscheiden sich die...
  2. Lüftungröhre an der Aussenwand Poroton T9

    Lüftungröhre an der Aussenwand Poroton T9: Hallo, mir liegt meine KWL Lüftungsplanung vor, und folgendes: Hersteller/Planer schlägt Innen-Wände Zu-Luftsröhre (75er) in OG bei eine...
  3. T9 gefüllt oder U9 ungefüllt - T8/T9 gefüllte Erfahrung gesucht!

    T9 gefüllt oder U9 ungefüllt - T8/T9 gefüllte Erfahrung gesucht!: Hi, meine Frage steht ja schon im Betreff. Ich schwanke gerade, den Rohbau mit T9 oder T8 auszuführen. T8 nur dann, wenn wir auf KFW55...
  4. Mauerwerk - Kalksandstein + WDVS oder T9 (einschalig)

    Mauerwerk - Kalksandstein + WDVS oder T9 (einschalig): Hallo zusammen, wir stehen vor der Wahl des Mauerwerkaufbaus. Zur Auswahl stehen: a) 17,5 cm. Kalksandstein + 20 cm. WDVS b) 36,5 cm....
  5. T9 36,5: Elektro-Installation mit Wandschlitz, über Decke oder Rohfußboden

    T9 36,5: Elektro-Installation mit Wandschlitz, über Decke oder Rohfußboden: Hallo, ich zerbreche mir den Kopf darüber welche Leitungsverlegung für mich am besten ist. Im OG sollen an einer 36,5er T9 (ungefüllt)...