Tapete vor Estrich machbar?

Diskutiere Tapete vor Estrich machbar? im Estrich und Bodenbeläge Forum im Bereich Neubau; Hallo, passt nur bedingt unter "Estrich", aber wo anders eigentlich auch nciht besser..... Hat jemand Erfahrung, ob eine normal mit...

  1. Uwe!

    Uwe!

    Dabei seit:
    4. Januar 2006
    Beiträge:
    2.445
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Industriekaufmann
    Ort:
    -
    Hallo,

    passt nur bedingt unter "Estrich", aber wo anders eigentlich auch nciht besser.....

    Hat jemand Erfahrung, ob eine normal mit "passendem" Tapetenkleister geklebtes Malervlies von Decken und Wänden wieder runter kommt, wenn man erst danach den CAF-Estrich einbauen lässt? Durch den CAF wird's ja einige Tage ziemlich feucht und ich weiß nciht wie gut / wie lange das Vlies bzw. der Kleister das mit macht.

    Hintergrund:
    Wir bauen gerade den Keller aus, noch ohne Estrich. Die Stöße der Schalung bei den Betonwänden sind schon gespachtelt, da soll aber noch Malervlies drüber. Decke das gleiche. Jetzt, noch ohne Estrich spart maan sich natürlich einiges an Arbeit in Bezug auf Abdecken, sauber machen etc.
    Spricht was dagegen, das vor dem Estrich zu machen?

    Danke!
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Achim Kaiser, 18. November 2010
    Achim Kaiser

    Achim Kaiser

    Dabei seit:
    29. Oktober 2005
    Beiträge:
    7.472
    Zustimmungen:
    0
    Feuchtigkeit und Spitzer und die Tatsache dass danach so manche Tapete die Fasson verloren hat ....

    Im schlechtesten Fall tapezierst eben zweimal.

    Gruß
    Achim Kaiser
     
  4. sarkas

    sarkas

    Dabei seit:
    16. September 2010
    Beiträge:
    2.551
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Handwerker
    Ort:
    Burgthann/Nürnberg
    Das Vlies wird, wenn es vorschriftsmäßig verklebt wurde, nicht runterfallen.

    Aber ... wie schon erwähnt ... Spritzer, mechanische Beschädigungen etc ...:shades
     
  5. Uwe!

    Uwe!

    Dabei seit:
    4. Januar 2006
    Beiträge:
    2.445
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Industriekaufmann
    Ort:
    -
    Ja, das ist "klar". Unsere Erfahrung aus den anderen Räumen war aber, dass hier sehr wenig bis gar nichts passiert. Spritzer kann man recht gut weg wischen, gestrichen wird dann ja eh danch. Und Mechanische Beschädigugen hatten wir glaub im ganze Haus ncihts durch die Estrichleger.

    Ok, Mal überlegen. Ist eben so eine Idee....
     
  6. #5 Hundertwasser, 18. November 2010
    Hundertwasser

    Hundertwasser

    Dabei seit:
    14. Februar 2006
    Beiträge:
    3.265
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Sachverständiger für Schäden an Gebäuden
    Ort:
    Harburg
    Benutzertitelzusatz:
    Maler und Landstreicher
    Malervlies mit Dispersionskleber (fertig im Eimer)verkleben. Dann sollten keine Probleme auftauchen.
     
  7. Uwe!

    Uwe!

    Dabei seit:
    4. Januar 2006
    Beiträge:
    2.445
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Industriekaufmann
    Ort:
    -
    Das war auch ne Überlegung, nur ist der Dispersionskleber "schweineteuer" (im Vergleich). Gut das Vlies selber ist auch nicht billig.
     
  8. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. #7 Schnabelkerf, 18. November 2010
    Schnabelkerf

    Schnabelkerf

    Dabei seit:
    26. Mai 2009
    Beiträge:
    662
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    EDV-Support
    Ort:
    Hamburg
    Da wir monatelange Verzögerungen wegen GÜ Insolvenz hatten haben wir die Zeit genutzt die Gipskarton und Fermacellplatten schon vor dem Estrich zu spachteln, schleifen und auch die Fliestapeten haben wir schon wo möglich aufgeklebt. Wir haben fertigen Kleister genommen.

    Da unser Estrich auch erst in der nahen Zukunft kommt hoffen wir auch das er das Estricheinbringen ohne Schäden übertsteht aber wir sind da ganz guter Hoffnung.

    Gestrichen wird dann erst nach dem Estrich obwohl wir auch darüber nachgedacht haben das vorher zu machen :)
     
  10. Doozer

    Doozer

    Dabei seit:
    14. Dezember 2006
    Beiträge:
    373
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Revisor
    Ort:
    Dornburg
    Was spart man sich? Wenn Du Dich beim Tapezieren halbwegs benimmst, was musst Du extra abdecken oder saubermachen?
    Ich würde nicht vor dem Estrich tapezieren, lass doch nach dem Estrich erst mal alles richtig trocknen ...
     
Thema:

Tapete vor Estrich machbar?

Die Seite wird geladen...

Tapete vor Estrich machbar? - Ähnliche Themen

  1. Balkon ohne Estrich -

    Balkon ohne Estrich -: Hallo zusammen, kann man guten Gewissens auf einen BetonFertigBalkon plus Abdichtung dann Terassendielen verlegen? Oder ist immer ein Estrich auf...
  2. Estrich auf Holzbalkendecke

    Estrich auf Holzbalkendecke: Guten Abend, ich würde gerne 5CM Heizestrich auf einer Holzbalkendecke verlegen. Bevor erste Fragen aufkommen, JA ein Statiker hat heute das OK...
  3. Wasser zwischen Bodenplatte und Estrich

    Wasser zwischen Bodenplatte und Estrich: Hallo in die Runde, bin einer der vom starken Regen in Berlin in diesem Sommer betroffen wurde. Bin Laie und dankbar für Hinweise und Kommentare...
  4. 100x80 Duschtasse auf Estrich? (80x80 Loch vorhanden)

    100x80 Duschtasse auf Estrich? (80x80 Loch vorhanden): Hi, ich habe gerade eine schon sehr vergammelte 80x80 Duschtasse aus dem Gästebad entfernt und dabei ist die Ytong umrandung auch gleich...
  5. Estrich poltert

    Estrich poltert: Hallo. In meinem Obergeschoss (Fertighaus) reißt und knarrt der Estrich. Knarren besonders im Badezimmer. Dort liegt auch der Großteil der...