Tapezierarbeiten und Spachteln

Diskutiere Tapezierarbeiten und Spachteln im Ausbaugewerke Forum im Bereich Neubau; Hallo zusammen, wir haben von einem Meisterbetrieb unser saniertes EFH tapezieren und streichen lassen. Glasfasertapete, Vliestapete gestrichen...

  1. pimpe

    pimpe

    Dabei seit:
    8. Oktober 2006
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Arztsekretärin
    Ort:
    Gladbeck
    Hallo zusammen,
    wir haben von einem Meisterbetrieb unser saniertes EFH tapezieren und streichen lassen. Glasfasertapete, Vliestapete gestrichen sowie Raufaser gestrichen. Bei der Endabrechnung wurden nun Spachtelkosten in Höhe von
    2000.- Euro in Rechnung gestellt. Bei einem Kostenvoranschlag wurden Spachtelarbeiten als Eventualposition mit einem qm-Preis von 8.- Euro genannt. Die Tapeten wurden mit einem Cuttermesser geschnitten. Sämtliche Abschlüsse an Decken oder Sockeln sind nicht gerade geschnitten. Es wurden die Ecken mit Acryl versiegelt, so daß nun bei den gestrichenen Vliestapeten in den Ecken die Farbe aufplatzt. Während der Arbeiten wurde die Baustelle nie richtig gesäubert, wir haben allein im Wohnzimmer ( während der Rohbauphase ) ca. zwölf abgebrochene Klingen eines Cuttermessers gefunden und - nach Bezug des EFH mußte noch der Dielenbereich tapeziert werden - nochmal zwei Klingen gefunden. Obwohl wir zu diesem Zeitpunkt das Haus bewohnten, wurden Spachtelarbeiten im Dielenbereich durchgeführt, die Türöffnungen mit einer Folie abgehangen, allerdings nur mit zwei kleinen Klebestreifen versehen, so daß natürlich der gesamte Feinstaub im ganzen Haus verteilt wurde. Auch diese Sauerei mußte ich selbst entfernen, so daß auch unser Staubsauger versagte. Um Oberböden verlegen zu können, mußten wir erst sämtliche Spachtelreste von den Böden entfernen, was natürlich sehr zeitintensiv war.Da ich bislang für solche Arbeiten noch nie eine Firma in Anspruch genommen habe, bin ich über die Durchführung und das Ergebnis sehr enttäuscht. Ich war davon ausgegangen, daß ein Meisterbetrieb besser und vor allem gerade tapezieren kann und seine Arbeiten sauber ausführt. Ein Laie hätte es nicht schlechter machen können.
    Nun zu meiner Frage:
    Hätten wir nicht informiert werden müssen, als die Spachtelarbeiten in den vierstelligen Bereich gingen ?
    Kann ein Tapezierer keine einzige Tapete gerade abschneiden ? In den Ecken, Übergängen und über der Haustür ( Glasfaser ) ist es deutlich zu erkennen. Um dieses zu vertuschen, wird wohl gerne mit Acryl gearbeitet, allerdings wird auch dieses nach dem Aufbringen dann mit dem Finger verstrichen.
    Ist der Betrieb nicht verpflichtet, den Dreck, den er vor allem bei den Spachtelarbeiten verursacht, selbst zu entfernen ?
    Wie gesagt, wir haben bislang immer selber tapeziert und das Ergebnis war besser als das dieser Firma.
    Ach übrigens, da wo es angebracht gewesen wäre zu spachteln ( an Ecken und Übergängen ) wurden keine Spachtelarbeiten durchgeführt.
    Unser Eindruck ist, daß, auch wenn Spachtelarbeiten notwendig sein mögen, diese bei uns auch eine AB-Maßn. für den Azubi waren, da dieser nach eigenen Aussagen nicht brauchbar sei für sonstige Arbeiten.
    Im Laufe unserer Sanierung hatten wir sehr viele Firmen, aber bei keiner wurde ich so enttäuscht wie bei diesem Malerbetrieb. M. E stimmt hier auch nicht das Preis-Leistungsverhältnis zu den anderen Gewerken.
    Für ehrliche Meinungen hierzu vielen Dank im Voraus.
    Bettina
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Gelsenport, 1. März 2010
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 1. März 2010
    Gelsenport

    Gelsenport

    Dabei seit:
    1. März 2010
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Meister
    Ort:
    Gladbeck
    Benutzertitelzusatz:
    Euer Uli von www.gelsenport.de
    Hi Bettina,

    es ist immer für beide Seiten schade, wenn irgend etwas nicht stimmt. Wäre die Firma fair gewesen, hätte Sie Dir Informationen die aktuell in deinen vier Wänden geschehen geben können.

    Spachtelarbeiten, Tapezierarbeiten, Malerarbeiten können schon vorher berechnet und zum Festpreis fixiert werden. Sauberkeit am Arbeitsplatz ist normalerweise auch Standart.

    Acryl Verwendung beim tapezieren ist heutzutage normal. Ich selbst verwende es nur an Aussenkanten.

    Die Spachtelarbeiten sind relativ, kommt darauf an, wie der sanierte Bau ausgesehen hat.

    LG Uli gelsenport
     
  4. Netzer

    Netzer

    Dabei seit:
    9. Dezember 2006
    Beiträge:
    1.325
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maler/Lackierer
    Ort:
    Bayern
    Was heißt relativ?
    Wenn ich es als Eventualposition angebe,dann sollte ich mir in einem Gespräch über die Notwendigkeit schon die Einverständnis des Auftraggebers dafür holen!
    Einfach ausführen und dann satte 2000€ dafür kassieren wollen-nene,gibts bei mir nicht.
     
  5. #4 Hundertwasser, 1. März 2010
    Hundertwasser

    Hundertwasser

    Dabei seit:
    14. Februar 2006
    Beiträge:
    3.275
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Sachverständiger für Schäden an Gebäuden
    Ort:
    Harburg
    Benutzertitelzusatz:
    Maler und Landstreicher
    Bleibt die Frage was vertraglich vereinbart war. So oder so müssen Mehrkosten (gegenüber der vertraglichen Vereinbarung) allerdings vor Beginn der Arbeiten angezeigt werden. Da bleibt euch eine gütliche Einigung mit dem Handwerker oder der Gang zum Juristen und Sachverständigen.
     
  6. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Tapezierarbeiten und Spachteln

Die Seite wird geladen...

Tapezierarbeiten und Spachteln - Ähnliche Themen

  1. Wand und Dachschrägen richtig spachteln

    Wand und Dachschrägen richtig spachteln: Hallo, Ich bin dabei den Dachboden Auszubauen. Die Dachschräge wird mit Rigips verkleidet und einige Wände in Trockenbau eingezogen. Meine Frage...
  2. Terrasse aus Travertinplatten, spachteln, schlämmen?

    Terrasse aus Travertinplatten, spachteln, schlämmen?: Hallo, eine bestehende Terrasse soll verlängert werden. Sie scheint auf Einkornbeton verlegt zu sein, die auf einer Betonplatte lagert. Die...
  3. Zimmerwände 'behandeln' vor Innenputz / Spachteln

    Zimmerwände 'behandeln' vor Innenputz / Spachteln: Hallo, nach dem Abkratzen der vorhandenen Tapetenschichten ist bei uns alte Wandfarbe zum Vorschein gekommen - mit Mustern und wahrschl. mal mit...
  4. Fugen Gipskarton spachteln

    Fugen Gipskarton spachteln: Hallo, ich habe ein Problem mit dem Verspachteln der Fugen von Gipskartonplatten. Zum Verspachteln habe ich Knauf leicht angerührt 900 ml...
  5. Bad Q3 / Q4 Spachtelung Material

    Bad Q3 / Q4 Spachtelung Material: Hallo zusammen, Ich habe mein Bad neu gebaut und habe mit Imprägnierten Platten und Imprägniertem Spachtel (Uniflott grün) auf Q2 gespachtelt....