Taschen mit Sand im Estrich

Diskutiere Taschen mit Sand im Estrich im Estrich und Bodenbeläge Forum im Bereich Neubau; Hallo liebe Experten, mein erster Post hier, aber ich muss gestehen ich weiß derzeit nicht wirklich an wen ich mich wenden soll, bzw. wie das...

  1. #1 BigM1980, 01.12.2023
    Zuletzt bearbeitet: 01.12.2023
    BigM1980

    BigM1980

    Dabei seit:
    01.12.2023
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hallo liebe Experten,

    mein erster Post hier, aber ich muss gestehen ich weiß derzeit nicht wirklich an wen ich mich wenden soll, bzw. wie das Vorgehen wäre und hoffe ihr könnt mir helfen.

    Wir haben Ende 2021 unseren Neubau abgenommen und bezogen. Seither gab es das eine oder andere qualitative Wehwehchen, aber der Bauträger war eigentlich immer kulant und kooperativ. Der Bauträger in unserem Falle ist Town&Country Haus bzw. Kirsch Wohnungsbau GmbH aus Weinheim. Es handelt sich also um ein Massivhaus, mit Betonkeller von Glatthaar und Souterrain Stil mit Wohnzimmer im Keller und dort auch Ausgang zum Garten.

    Ich war jetzt heute dabei die letzten Lampen zu montieren, unteranderem auch im Wohnzimmer. Dort wurden die Deckenauslässen via Bohrung vom Obergeschossen, gerade nach unten, durch die Decke hergestellt. Als ich nun das eine Kabel bewegte kam mir erstmal eine Menge "Geröll" entgegen. Ich dachte mir nichts dabei, da das ja von der Bohrung her stammen könnte. Als ich das Kabel jedoch etwas mehr bewegte (nicht fest, nur leichte Kreisbewegung) kam immer mehr, aber nicht Staub und Bohrrückstände, sondern Massen an grobem Sand. Es hört einfach kaum auf, ich habe jetzt schon locker 10 Minuten gewackelt und es kommt einfach immer mehr Sand und Steine. Von der Zusammensetzung kenne ich den Sand, denn das ist genau der Estrichsand der bei uns auf der Baustelle lag. Unser Estrich wurde leider nicht vom Silo gegossen, sondern vom Estrichleger mit dem Betonmischer manuell angerührt, was ich schon sehr merkwürdig fand, aber ich bin definitiv kein Bauprofi und habe es unter "die Wissen schon was Sie machen" abgetan.

    Kann mir ggf. jemand sagen wo dieser Sand nun herkommen könnte? Der Estrich im Zimmer obendrüber wo die Bohrung gemacht wurde, sah bei Übernahme absolut OK aus, keine Risse oder optischen Mängel eztc. Die Bohrung wurde natürlich im Rohbau vor dem Estrich gemacht, d.h. normal sollte da doch noch Dämmung, Dampfsperre, Fußbodenheizung etc drüber sein und somit kann es wohl nicht vom Estrich kommen oder?

    Danke im Voraus eure Hilfe!

    Viele Grüße
    Matze
     
  2. SvenvH

    SvenvH
    Moderator

    Dabei seit:
    22.11.2019
    Beiträge:
    3.965
    Zustimmungen:
    1.490
    Kannst du mal ein Bild vom Material einstellen? Könnte auch eine Ausgleichsschüttung sein um die Leitungen zu bedecken um einen Ebenen Untergrund für den weiteren Schichtenaufbau herzustellen. Da sollte man dann nicht weiter rütteln, sonst entsteht ein Hohlraum.
     
    simon84, Viethps, BigM1980 und einer weiteren Person gefällt das.
  3. #3 Fred Astair, 01.12.2023
    Fred Astair

    Fred Astair

    Dabei seit:
    02.07.2016
    Beiträge:
    10.540
    Zustimmungen:
    5.060
    Beruf:
    Tänzer
    Ort:
    San Bernardino
    Kann es sein, dass Du gewaltig übertreibst?

    Keine Ahnung, wo Du sonst auf Baustellen unterwegs bist. Auf meinen war immer die örtliche Mischung von Sand und Zement durch die meist türkischen Familienbetriebe üblich.
     
  4. #4 BigM1980, 01.12.2023
    BigM1980

    BigM1980

    Dabei seit:
    01.12.2023
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Danke für die hilfreichen und produktive Antwort. Ich habe das Material leider schon aufgesaugt und entsorgt. Es war aber eine Mischung aus Sand und kleinen Kieselsteinen.
     
  5. #5 BigM1980, 01.12.2023
    BigM1980

    BigM1980

    Dabei seit:
    01.12.2023
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Danke für die Antwort, auch wenn vielleicht etwas provokativ für die erste Antwort an einen Neuling. Die 10 Minuten waren ggf. etwas übertrieben. Aber es waren mehrere Minuten, da ja bei jeder kleinsten Bewegung mehr Material kam. Und Geröll war in "" da ich nicht wusste wie es sonst nennen sollte. Es war halt Sand mit Kies ~1cm oder auch etwas größer, was ich aus einer Öffnung für einen 3 adriges Stromkabel nicht erwartet hätte.

    Bzgl. der Estrich, ich habe meinen Kommentar lediglich von der Nachbarschaft abgeleitet. Da waren wir die Einzigen, von ca. 10 Neubauten, bei jenen der Estrich handgemischt wurde. Überall sonst standen Silos oder Fahrzeuge mit Schlauch. Daher dachte ich das wäre nicht die Norm. Und wer das mischt ist mir grundlegend egal, denn das macht für mich keinen Unterschied. Auf Baustellen bin ich normal gar nicht unterwegs, außer auf meiner eigenen bisher.
     
  6. #6 Fabian Weber, 01.12.2023
    Fabian Weber

    Fabian Weber

    Dabei seit:
    03.04.2018
    Beiträge:
    13.376
    Zustimmungen:
    5.077
    Meine Estrichleger habe ich letztens beim Pfusch erwischt, die haben entlang der Leerrohre die Ausgleichsdämmung nicht mit Schüttung, sondern mit Sand angearbeitet.

    Vielleicht ist das ja mittlerweile bei denen der traurige „Stand der Technik“.

    Bei mir gab‘s jedenfalls einen riesen Einlauf.
     
    SvenvH gefällt das.
  7. SvenvH

    SvenvH
    Moderator

    Dabei seit:
    22.11.2019
    Beiträge:
    3.965
    Zustimmungen:
    1.490
    Das was aus dem Silo kommt ist dann CA Estrich. Für Zementestrich ist das mit dem Zwangsmischer eine übliche Vorgehensweise. Auf jeden Fall kommt der Sand nicht vom Estrich.
     
    simon84, Fred Astair und driver55 gefällt das.
  8. SIL

    SIL

    Dabei seit:
    06.05.2018
    Beiträge:
    8.961
    Zustimmungen:
    3.247
    Beruf:
    M. Sc. Dipl. Ingenieur
    Ort:
    6210
    CT bekommst im Silo nicht ..... lohnt sich bei EFH als Silo meist nicht ...aber du kannst fast alle Estriche auch als Silo bestellen...frag das Fibi in Icke :hammer:...zur eigentlichen Frage , durchaus vorstellbar das Leitungen mit Estrichsand egalisiert wurden ...
     
    simon84 gefällt das.
  9. SvenvH

    SvenvH
    Moderator

    Dabei seit:
    22.11.2019
    Beiträge:
    3.965
    Zustimmungen:
    1.490
    CA Estrich kenn ich persönlich auch nur von Großbaustellen. Hier in der Umgebung wird in Einfamilienhäuser nur Zementestrich hergestellt.
    Die Silos die bei den Nachbarn standen, könnten natürlich auch vom Putzer gewesen sein und den Estricheinbau hat der TE garnicht mitbekommen.
     
    Fred Astair gefällt das.
Thema:

Taschen mit Sand im Estrich

Die Seite wird geladen...

Taschen mit Sand im Estrich - Ähnliche Themen

  1. Abgrenzung KG-Rohr im Sand gegen Schotter

    Abgrenzung KG-Rohr im Sand gegen Schotter: Hallo zusammen, Folgende Frage an die Experten: Für meine Wärmepumpe muss unterirdisch ein KG-Rohr für die Versorgungsleitungen im Sand verlegt...
  2. wie dämmt man die Taschen Fußpfette+Traufbrett? Stopfhanf?

    wie dämmt man die Taschen Fußpfette+Traufbrett? Stopfhanf?: Bevor ich nun die Zwischensparrendämmung einbringe brauche ich noch eine gute Lösung für folgendes Problem: Die Traufpfette ist auf einen...
  3. USB mit Tasche vor Traufbohle

    USB mit Tasche vor Traufbohle: Hallo, ich habe vor einigen Tagen festgestellt, dass an unserem Haus nach einigen Tagen Regen Wasser im Bereich eines Fensters aus der Fassade...
  4. Mängelbehebung in Eigenleistung - Kohle in die eigene Tasche?

    Mängelbehebung in Eigenleistung - Kohle in die eigene Tasche?: Mal angenommen, der BU ziert sich und behebt einen unbestrittenen Mangel nicht. Alle Fristen und Androhungen fruchten nicht und man geht in die...
  5. Taschen bei Ytong-Planstein füllen

    Taschen bei Ytong-Planstein füllen: Hallo Ich werde mit Ytong Plansteinen bauen. Werden dort eigentlich die Griffmulden mit Mörtel gefüllt?? Es hieß wohl wegen dem...