Tatsächlicher Zuheizbedarf mit Luft-Wasser WP bei Kälte

Diskutiere Tatsächlicher Zuheizbedarf mit Luft-Wasser WP bei Kälte im Heizung 1 Forum im Bereich Haustechnik; Guten Tag, bin neu hier ich hätte mal eine Frage. Hat schon mal jemand bei seiner Luft-Wasser WP im Kfw40- oder 60 Haus mittlerer Größe, also...

  1. bruch

    bruch

    Dabei seit:
    16.01.2009
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ingenieur
    Ort:
    tief im Südwesten
    Guten Tag,

    bin neu hier ich hätte mal eine Frage. Hat schon mal jemand bei seiner Luft-Wasser WP im Kfw40- oder 60 Haus mittlerer Größe, also etwa 120 qm, nachgeschaut, wie hoch der Sromverbrauch durchs Zuheizen bei den momentanen (Januar 2009, bei uns etwa -5°C)Temperaturen ist ? Gemeint ist hier eine KWL mit WRG über besagte WP, die natürlich bis zur Erfindung des Perpetuum mobiles auch noch Außenluft dazu benötigt.
    Bei den Fertighausverkäufern hört sich das ja immer gaaaaanz toll an, aber die müssen ja auch ihre stolzen Preise rechtfertigen.

    Viele Grüße
    B. M. (bruch)
     
  2. #2 planfix, 21.01.2009
    planfix

    planfix Gast

    Mal ganz pauschal, ... wenn Du 25% elektrisch zuheizt, dann verdoppeln sich Deine Heizkosten :winken
     
  3. joegeh

    joegeh

    Dabei seit:
    18.02.2007
    Beiträge:
    812
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Handwerker
    Ort:
    München; Bayern, near Germany
    Kann ich dir genau sagen 0% Zuheizung im Januar bei -15°C weil gar keinen Heizstab drin.:yikes
     
  4. #4 Hendrik42, 21.01.2009
    Hendrik42

    Hendrik42

    Dabei seit:
    24.09.2006
    Beiträge:
    730
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Hobby
    Ort:
    Norddeutschland
    Benutzertitelzusatz:
    Wärmepumpenbetreiber
    Die Antwort ist: das kommt drauf an, wie die WP ausgelegt wurde. Man kann sich eine ganz fette WP hinstellen, die auch bei -20°C keinen Heizstab braucht um das Haus zu heizen und man kann sich eine zu kleine WP hinstellen, die dann übers Jahr 25% braucht...

    Die ganz fette WP ist teurer. Je nachdem wie sich der Strompreis entwickelt soviel teurer, dass es sich garnicht lohnt und man besser dran gewesen wäre, etwas mit Strom zuzuheizen. Diese "Wette" auf den zukünftigen Strompreis muss jeder für sich selbst abschliessen.

    Bei unserer Luft/Wasser WP mit KWL liegt der Heizstabeinsatz bei 10% in den ersten zwei Jahren, der dritte Winter ist noch nicht vorbei. Der Stromverbrauch im Winter ist hoch, im Sommer kaum vorhanden. Meine Verbrauchskurve sieht so aus wie die Einspeisekurven der Windräder hier im Norden :-)

    Ich schulde meinen Blog-Lesern noch ein Update der Verbrauchsdaten aus 2007 und 2008, die Daten liegen alle vor, ich bin nur zu faul... aber 2006 kannst Du hier nachlesen, mit Grafiken:
    http://hendrik42.twoday.net/topics/Verbrauch/

    Fazit: für die eingebaute WP hätte ich noch etwas mehr dämmen sollen, um gut auszusehen, was den Heizstab angeht. Und mit der maximalen Vorlauftemperatur weiter runter. Denn eine leistungsfähigere WP mit denselben Features hätte auch mehr Platz gebraucht und damit mehr umbauten Raum, der auch Geld kostet ...

    Du musst einfach darauf achten, dass die WP zur Heizlast des Hauses passt oder umgekehrt, dann kannst Du locker unter 5% Heizstab kommen.

    Gruß, Hendrik
     
  5. joegeh

    joegeh

    Dabei seit:
    18.02.2007
    Beiträge:
    812
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Handwerker
    Ort:
    München; Bayern, near Germany
    man kann auch eine WP mit Leistungsmodulation nehmen die passt sich an den benötigten Heizwärmebedarf an.
    Ist aber nicht ganz billig.

    Gruß Josef
     
Thema:

Tatsächlicher Zuheizbedarf mit Luft-Wasser WP bei Kälte

Die Seite wird geladen...

Tatsächlicher Zuheizbedarf mit Luft-Wasser WP bei Kälte - Ähnliche Themen

  1. Wieviel Phasenverschiebung für Wärmeschutz benötigt man tatsächlich im Dach

    Wieviel Phasenverschiebung für Wärmeschutz benötigt man tatsächlich im Dach: Hi zusammen, Ich möchte mein Satteldach mit Ost-/West Ausrichtung neu eindecken und dämmen. Aktuell befindet sich zwischen den 18er Sparren...
  2. Mängelbeseitigung nach Feuchteeintritt tatsächlich wirksam?

    Mängelbeseitigung nach Feuchteeintritt tatsächlich wirksam?: Hallo liebes Forum, auf der Suche nach Infos und Tipps zum Thema Bauen bin ich auf diese Seite gestoßen. Ich beschäftige mich derzeit mit dem...
  3. Italienische Armatur, Einbau ohne DVGW tatsächlich verboten?

    Italienische Armatur, Einbau ohne DVGW tatsächlich verboten?: Hallo, wir wollen unser Bad neu gestalten und haben folgende Armatur ausgesucht. Entscheidend war für uns, dass wir polierten Edelstahl wollten:...
  4. Normierter Primärenergiebedarf oder thermischer, tatsächlicher Endenergieverbrauch?

    Normierter Primärenergiebedarf oder thermischer, tatsächlicher Endenergieverbrauch?: Zunehmend wird in Medien mit erheblichen Primärenergieeinsparungen bei Sanierungsmaßnahmen geworben. [Link entfernt] Dass normierter...
  5. Tatsächlicher Nutzen von Lärmschutzfenstern?

    Tatsächlicher Nutzen von Lärmschutzfenstern?: Hallo, wir wohnen in einem Neubau (außen Betonwand) (4 Jahre alt) mit Aluminium-Fensterrahmen allerdings nur 3fach Verglasung laut...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden