Tauwasser im Fenster

Diskutiere Tauwasser im Fenster im Baumurks in Wort und Bild Forum im Bereich Rund um den Bau; Hallo zusammen, wir sind leidtragende von - Tauwasserbildung - Eisbildung in allen Doppel-flügligen Fenstern im OG, teils auch im EG -->...

  1. flo666

    flo666

    Dabei seit:
    8. Oktober 2009
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Reichertshofen
    Hallo zusammen,

    wir sind leidtragende von
    - Tauwasserbildung
    - Eisbildung
    in allen Doppel-flügligen Fenstern im OG, teils auch im EG
    --> sh. Fotos

    Neubau, 3.Winter, bewohnt seit März 2010
    KFW40
    Ziegel, innen Putz, aussen Putz
    Fußbodenheizung
    Fensterläden, keine Rollos
    vom Keller bis zum Dach beheizt und offen (keine Türen)
    offener Sicht-Dachstuhl
    keine Lüftungsanlage, es wird täglich mehrmals gelüftet
    Fenster:
    - Holz-Alu
    - Uw = ca.0,97, 3fach-Verglasung mit Gasfüllung, Ug=0,7
    - 3 Dichtungsebenen, keine Überschlagsdichtung
    Luftfeuchte im OG ca. 50-55% bei 19-21°C (Wetterstation)

    [​IMG]

    [​IMG]


    Unser Fenster-Schreiner weiss derzeit nicht mehr weiter und hat folgendes schon ausprobiert:
    - Fenster einstellen
    - Andere "Mitteldichtung"
    - zusätzliche Überschlagsdichtung an einem Fenster
    - geschlitzte "Mitteldichtung"
    - geänderte "äußere" Dichtung
    - mit / ohne /geänderte Abschluss-Plättchen Mitte unten/oben (die schwarzen Plastikteile)

    Meine Fragen:
    - Kennt jemand eine wahrscheinliche Ursache für das Problem
    - Kennt jemand gleiche Fälle, die aber behoben wurden - wenn ja, wie?
    - Kennt jemand solche Fälle, die durch kontrollierte Lüftungsanlagen behoben wurden oder trotz Lüftungsanlage trotzdem bestehen?
    - Kann jemand den Einfluss des Dampfdrucks als Ursache erklären?
    - Wie kann ich möglichst kostengünstig die Konstruktion und qualitative Umsetzung der Fenster unabhängig prüfen lassen? (Vernünftige Messgeräte für Luftfeuchte, OFL-Temperatur, Thermografie, Blower-Door-Test, ...)

    --> Kann jemand bitte helfen ???


    Vielen Dank schon mal für eure Hilfe, wir sind für jeden konstruktiven Rat dankbar. (Dies wurde gezielt neu gepostet, auch wenn schon "ähnliche" Fälle da sind, die aber zu uns nicht passen)
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Gast036816, 5. Februar 2012
    Gast036816

    Gast036816 Gast

    stell doch bitte einmal weitere fotos von deinen fenstern ein - 8 werden es insgesamt. jede ecke vom flügelrahmen, so dass das/die dichtungsprofil(e) drauf sind und die innenecken vom fensterrahmen mit den dichtungen.

    ich bin vor 2 jahren zu holz-alu-fenstern gerufen worden, da war das gleiche problem. wir haben es korrigiert und jetzt ist alles in ordnung.
     
  4. flo666

    flo666

    Dabei seit:
    8. Oktober 2009
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Reichertshofen
    Bilder

    kommen sofort..

    Gruß und Danke schon mal !
     
  5. flo666

    flo666

    Dabei seit:
    8. Oktober 2009
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Reichertshofen
    sind im Album, kommst du dran?
    Brauchst du noch mehr/andere/Details?
     
  6. #5 Gast036816, 5. Februar 2012
    Gast036816

    Gast036816 Gast

    ich erkenne erst einmal nur am flügelrahmen eine umlaufende dichtung.

    was ist das für ein profilsystem? gibt es technische beschreibungen und daten dazu? einen profilschnitt als zeichnung wäre auch nicht schlecht.
     
  7. flo666

    flo666

    Dabei seit:
    8. Oktober 2009
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Reichertshofen
    Das Profil-Sytem wird so angegeben: "Profilsystem IV68-2009"
    Einen Schnitt hab ich glaub ich nicht, ich suche..
     
  8. flo666

    flo666

    Dabei seit:
    8. Oktober 2009
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Reichertshofen
    Ich hab noch eine Handskizze angefertigt. (siehe jetzt bitte Album "Fenster 2")
    Eine Dichtung ist am Flügel, 2 am Rahmen. (in der Skizze ist links=aussen, rechts=innen, die innerste ist am Flügel, die beiden äußeren am Rahmen montiert).

    Gruß und Vielen Dank!
     
  9. #8 Gast036816, 5. Februar 2012
    Gast036816

    Gast036816 Gast

    die fenster, die ich vor 2 jahren untersucht hatte, hatten schlecht funktionierende innere dichtungen. die dichtungsprofile waren zu klein und lagen nicht dichtschließend an. warme raumluft drang in den zwischenraum ein, kondensierte in kalten bereichen, z. b. an metallenen beschlagteilen oder an stellen, bei denen kaltluft über die äußere dichtung einfiel.

    ich vermute bei dir ebenfalls nicht dicht schließende innere dichtungen.

    bild 8 + 9 haben einen versatz im übergang der dichtungsprofile. dicht schließend sind diese stellen nicht.

    bild 15 wechselt das dichtungsprofil, die dichtung ist nicht gerade und wölbt sich.

    sind die gehrungsstöße dicht verklebt?
     
  10. flo666

    flo666

    Dabei seit:
    8. Oktober 2009
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Reichertshofen
    Die Dichtheit der Inneren Dichtung wurde angeblich geprüft (Zetteltest)
    Welche Gehrungsstöße meinst du? Von grauer senkrechter zur schwarzen?
    Die Wölbung entsteht durch fehlenden Anpressdruck in dem Bereich und durch Anlage an der mittleren Dichtung unten, und es kann die kalte Aussenluft durch die Hinterlüftung der Alu-Schale bis dorthin.

    Ich schau mir das nochmal an.
    Gruß und Danke !
     
  11. Gast036816

    Gast036816 Gast

    ich meine die gehrungen der grauen dichtung im eckbereich. der schnitt sieht offen aus. der übergang grau auf schwarz müssen ebenso betrachtet werden.

    der zetteltest ist ein anhalt, aber kein sicherer dichtigkeitstest. ein rauchtest auf der innenseite bringt mehr sicherheit.

    deine äußere dichtung ist nicht dicht, wie du selbst schreibst. um so mehr muss die dichtigkeit der inneren dichtungslage funktionieren. dabei sind versätze bei profilstößen ein potentieller schwachpunkt.
     
  12. flo666

    flo666

    Dabei seit:
    8. Oktober 2009
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Reichertshofen
    Eine vernünftige thermografische und Blower-Doors-Prüfung predige ich schon über ein Jahr.
    Ich habe Bilder von den Dichtungsecken hinzugefügt, die sind alle geschlitzt, aber nicht dichtgeklebt.

    Mir kommt der ganze untere und obere Falzbereih spanisch vor, da ja nur die Plastikplättchen/Dichtungen die kalte Aussenwelt von der feuchten warmen Innenwelt trennen. Da wundert mich eigentlich nicht dass das gefriert, aber ich bin ja kein Spezialist. Wie sehen da andere, funktionierende Systeme aus ?

    Gruß und weiterhin: Danke !
     
  13. Gast036816

    Gast036816 Gast

    die gehrungsecken der dichtungen kann ich anhand der fotos schlecht beurteilen. wenn du die fuge leicht öffnest, kannst bis aufs holz schauen oder ist ein durchgehendes dichtungsprofil dann erkennbar?

    bild 3 - offener dichtungsstoß - frag da einmal den hersteller/verarbeiter ganz gezielt ob das so sein muss. aus meiner sicht nein. der gehört verschlossen.

    bild 15 - eiskristallbildung zeigt deutlich, dass in der nähe die innere dichtung nicht funktioniert und zu viel warme luft entweicht. zeigt aber aber auch dass an der stelle die äußer dichtung nicht funktioniert. die innere sollte hier dicht schließen.
     
  14. flo666

    flo666

    Dabei seit:
    8. Oktober 2009
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Reichertshofen
    - Die Innere Dichtung ist komplett geschlitzt.
    - Die Mittlere Dichtung ist nur an der Dichtlippe geschlitzt, der Rest vom Dichtungskörper, der flach aufliegt, ist nicht mehr geschlitzt. Von aussen nach Innen gesehen entsteht aber trotzdem ein "Durchgang", trotz Überlappung der getrennten Hälften.
    - Der Stoß der Mittleren Dichtung (Rahmen)entsteht, da die Dichtung ja komplett umläuft, geht das auch ohne Stoß? als ein "geschlossener Ring"? --> werde nachfragen
    - Beide Theorien - dass die innere und die mittlere im Mittelbereich oben und unten nicht richtig funktionieren- wurde schon oft diskutiert, deshalb wurde innen eine zusätzliche umlaufende Überschlagdichtung ausprobiert und als Mitteldichtung eine schwarze, stärkere statt der grauen eingesetzt (versuchsweise bei einem Fenster) - kein Erfolg. (Die umlaufende Überschlagdichtung ist leider nicht komplett umlaufend, da sie durch die Flügelscharniere unterbrochen wird - aber weit weg vom "befallenen" Bereich)
     
  15. flo666

    flo666

    Dabei seit:
    8. Oktober 2009
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Reichertshofen
    Wie würdet "Ihr" Bild 8 beurteilen:

    - Der senkrechte Spalt zwischen Aluschale(n) und Holzrahmen, in dem die kalte Luft von aussen nach oben steigen kann und auch Richtung Mitte und quais von hinten die senkrechte Flügeldichtung "auskühlt"

    - Der große Spalt aussen, den das waagrechte schwarze lange Plastikteil am Flügel mit dem Fensterrahmen unten bildet, d kann die Kälte ja direkt an den Mittelfalz-Bereich heran

    - Der große Spalt der Hinterlüftung, auch unterhalb der waagrechten schwarzen Plastikdichtung, von links nach rechts verlaufend hinter der Schlagregendichtungsebene, da ist nach meinem Geschmack zu wenig "Isolierung" von Aussenluft zur Luft innerhalb der Mitteldichtung vorhanden --> zusätzliche Auskühlung...
     
  16. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  17. wolf44

    wolf44

    Dabei seit:
    7. Februar 2012
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Holzbau
    Ort:
    Grönenbach
    Kondensat - Vereisung im Fensterrahmen

    Grüße aus dem Allgäu,

    Holzrahmenkonstruktion Niedrigenergiehaus BJ 2006
    Holzalu-Fenster 1,1 von einem "Markenhersteller" - P-x
    Keine Be- Entlüftung
    schwach beheizter Flur (Nachts ca. 14 - 16° C) ca. 45% Luftfeuchte = Bodenlamge Fenster
    Badezimmer +Schlafzimmer ca. 50% Luftfeuchte - "normale Fenster"

    Wohnzimmer + Küche 38% Luftfeuchte (nachts ca. 18°C) - Bodenlange Fenster- fast kein Problem

    -bei den starken Minustemperaturen - extrem Kondensat an am unteren Fenster ca. 5 cm Streifen + am Fensterrahmen.....
    - starke Vereisung in den Ecken des Fensterrahmens (im Fensterstock)
    - bei Doppelfenster - starke Vereisung am "Stoß"

    Aussage des Herstellers = zu hohe Luftfeuchte, bla, bla,bla - Lüften usw.

    Wenn es mal eine Lösung gibt...dann haltet mich auf dem laufenden

    Danke

    Wolfgang
     
  18. flo666

    flo666

    Dabei seit:
    8. Oktober 2009
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Reichertshofen
    ein Leidensgenosse...:winken
     
Thema: Tauwasser im Fenster
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. kunststofffenster abschlussplättchen

    ,
  2. tauwasser im fensterrahmen

Die Seite wird geladen...

Tauwasser im Fenster - Ähnliche Themen

  1. Muffiger Geruch bei offenem Fenster....

    Muffiger Geruch bei offenem Fenster....: Moin, wir wohnen in einem Altbau von 1938, Backstein doppelwandig, Spitzdach, welches vor 4 Jahren neu gedeckt und gedämmt wurde. Unser Sohn hat...
  2. Austausch Glaselement Fenster Nachbesserung Vorgehen

    Austausch Glaselement Fenster Nachbesserung Vorgehen: Liebe Bauexperten, folgender Sachverhalt: wir haben einen Neubau (Fertighaus) und vor der Bauabnahme an mehreren Fenstern sichtbare Mängel...
  3. 2-fach verglaste Fenster noch aktuell?

    2-fach verglaste Fenster noch aktuell?: Hallo, erstmal Hallo in die Runde! Ich bin Baujahr 1979 und Kaufmann, technisch nicht besonders versiert... Und darum geht es: Wir haben im...
  4. Erfahrungen Internorm / Gealan Fenster

    Erfahrungen Internorm / Gealan Fenster: Hallo, hat hier jemand Erfahrung mit Internorm oder Gealan Fenster (sowohl gute als auch schlechte) und kann berichten? Grüße gaby886