Teich anlegen - Wie gegen Kleinkinder sichern?

Diskutiere Teich anlegen - Wie gegen Kleinkinder sichern? im Teiche Forum im Bereich Rund um den Garten; er wird bestimmt das nächste mal aufmerksammer sein :)

  1. #21 wasweissich, 08.12.2013
    wasweissich

    wasweissich Gast

    er wird bestimmt das nächste mal aufmerksammer sein :)
     
  2. Anzeige

  3. Josef

    Josef Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    15.05.2002
    Beiträge:
    13.416
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Bauunternehmer
    Ort:
    Freising
    Benutzertitelzusatz:
    Bauunternehmer
    Servus,

    wir standen 1998 vor einen ähnlichen Problem ... 2 Kleinkinder
    und sehr oft weitere Kleinkinder im Garten.

    Du kannst nicht jede Sekunde auf die aufpassen ... das reicht
    ein Bruchteil und ein Kind liegt im Teich.

    genau daß ist bei uns passiert ... der Bub war aber schon älter
    der da rein fiel ... danach kam ein Geländer rum und daß ist heute
    noch so.

    [​IMG]

    Gruss

    Josef
     
  4. Ortwin

    Ortwin

    Dabei seit:
    07.01.2004
    Beiträge:
    478
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    hab ich
    Ort:
    Oberfranken
    Kein Kommentar von meiner Seite, Josef.
    Ich weiß, dass du der Forumsbetreiber bist und bin deshalb sicher, hochkantig aus dem Forum zu fliegen, falls ich zu deinem Bild meine Meinung kund tun würde.
    Und das ist es mir nicht wert.
    ;-)
     
  5. Josef

    Josef Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    15.05.2002
    Beiträge:
    13.416
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Bauunternehmer
    Ort:
    Freising
    Benutzertitelzusatz:
    Bauunternehmer
    Servus Ortwin,

    nur keine Scheu ... ich beisse nicht :winken
    als wir 1998 das Grundstück mit dem alten Haus erwarben war diese Teichform
    schon im Garten integriert.

    meine Frau wollte denn zuschütten ... ich habe in auf 1.00m aufgestockt die
    Mauer samt Findling gesetzt und ein paar Koi eingesetzt.

    mittlerweile ist er der kleinste Teich auf dem Grundstück ... hier halte ich Tosai
    was gut ist kommt in den Hauptteich der Rest kann von danen ziehen.

    denn habe ich übrigens vor kurzen neu beschichtet. (ich mag den kleinen Teich)

    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]

    und noch ein Bild vom Baden Anfang Mai :eek:
    [​IMG]

    und derzeit sieht er so aus:
    [​IMG]


    Gruss

    Josef
     
  6. Baumal

    Baumal

    Dabei seit:
    02.08.2007
    Beiträge:
    16.077
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Ravensburg
    naja josef, deine ausführung ist, ich sag mal
    gewöhnsbedürftig... kois mögen sich darin(?) wohlfühlen,
    kinder können nicht ertrinken,

    aber ist das, sinn und zweck solch eines gartechenteiches?
     
  7. Baumal

    Baumal

    Dabei seit:
    02.08.2007
    Beiträge:
    16.077
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Ravensburg
    nachtrag:
    man sollte dem nachwuchs, so
    früh wie möglich das schwimmen
    beibringen.

    alles andere, auch im mückenteich
    garten, ist fahrlässig.
     
  8. Josef

    Josef Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    15.05.2002
    Beiträge:
    13.416
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Bauunternehmer
    Ort:
    Freising
    Benutzertitelzusatz:
    Bauunternehmer
    Hallo Baumal,

    wenn Du richtig gelesen hättest wärst Du sicher über diesen Satz gefallen:

    das Fragezeichen in Klammern kannst Du getrost zurück ziehen
    solange Du nicht weißt mit welchen Aufwand und Technik ich hältere (!)

    der sinn dieses Gartenteiches ist die Hälterung und Aufzucht für Tosai
    daß hat sich die letzten Jahre zwar erst in die Richtung entwickelt
    aber dafür ist dieser Teich bestens geeignet (!)

    definiere mal bitte Gartenteich

    was meinst Du damit eine vergrabene PE-Folie gespickt mit Wasserpflanzen und Gammelecken
    wo ruhendes Wasser zur Keimschleuder wird ... und nur noch mit Ozon und sonstigen
    Chemikalien vor dem umkippen zu halten ist ?

    für mich sind dies Güllegruben und nicht meine Liga (!)

    Gruss

    Josef
     
  9. Baumal

    Baumal

    Dabei seit:
    02.08.2007
    Beiträge:
    16.077
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Ravensburg
    ok, ich sag ja nix gegen deine kois .
    artgerecht gehalten werden sie vermutlich auch......(?)

    aber dieser aufwand? es ist ja keine güllegrube, aber
    dieser aufwand, auch der anbliclk würde mich überzeugen,
    dass ich keinen mückenteich im garten haben wollte,
    solange die zwerge nicht schwimmen können.

    und deren freunde und freundinnen auch.
     
  10. Josef

    Josef Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    15.05.2002
    Beiträge:
    13.416
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Bauunternehmer
    Ort:
    Freising
    Benutzertitelzusatz:
    Bauunternehmer

    in Japan schwimmen 50 Nissai in 500.000ltr. Mudpond um zu wachsen
    das ist artgerecht (!)

    diese Koi werden importiert und schwimmen dann pro Koi in 2000- 5000ltr. Wasser
    in diversen Showteichen ... nein artgerecht ist daß nicht mehr ... aber mit
    der nötigen Technik und denn nötigen Aufwand kann man es denn Tieren erträglich machen.

    nicht jeder hat so einen Mudpond in seinem Garten ... der Koimarkt würde
    auch zusammen brechen wenn daß die Basis wäre.

    die Koi- und Showteiche in Deutschland bewegen sich zwischen 10 und 150m³
    und dessen Hälterungsaufwand kann keine dieser Güllegruben erfüllen.

    Mücken im Teich kennen wir nicht ... die Fressen die Fische weg.

    Gruss

    Josef
     
  11. #30 Pascal82, 09.12.2013
    Pascal82

    Pascal82

    Dabei seit:
    11.08.2008
    Beiträge:
    1.519
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    techniker
    Ort:
    Bayern Oberpfalz
    Hallo,

    zu allen denen die sagen kinder müssen mit gefahren konfrontiert werden möchte ich zum teil sagen ja, ihr habt recht!
    aber ein garten ohne zaun, da hast du keine ruhige minute!
    hinrterm haus ein nachbar mit gewerbe, also autos, Stapler und 100 meter weiter die hauptstraße.
    vorne raus, nachbarskinder und die straße mit autos.
    was macht ein kind mit 1,5- 4 jahren wenn es die nachbarskinder hört?? klar lauft hin...
    also bist du am hinterherrennen, wenn die kidner dann noch lauflernräder oder bobbycar beherrschen
    und du grad eine SEKUNDE nicht aufpasst und die tomaten giest ist das kind schon auf der flucht richtung straße,
    klar kannst du dem kind eintrichtern- immer erst schauen- aber wenn das kind einmal nicht aufpasst- auto- tot!(das ist es doch nicht wert) unsere kleine fährt auch auf der straße mit dem laufrad, trettauto, bobbycar, weiß jetzt mit 2 jahren auch das sie auf dem "ROTEN" (der gehsteig ist rot gepflastert) fahren und laufen muss. aber nur unter komplettaufsicht.
    wenn ich rasen mähe, tomaten gieße, unkrautzupfe, im liegestuhl liege, mit miner frau nen kaffe im garten trinke,
    ist das kind im eingezäunten garten!, der zaun ist aus brettern die so dicht beisammen sind das ich meine finger nicht dazwischen bringe- ans klettern hat unsere kleine noch nicht gedacht. unsere kleine lass ich auch nicht ewig unbeaufsichtigt im garten, aber man kann schon rumwerkeln und sie nebeher im auge behalten, was ohne zaun meines erachtens so nicht möglich wäre...

    ja und wasser- erst wenn beide sichere schwimmer sind und kappieren wie gefährlich das ist (es geht ja auch ums eis im winter)
    aber da hat sicher jeder ne andere meinung....
     
  12. #31 kappradl, 09.12.2013
    kappradl

    kappradl Gast

    Ich hab den Teich zugeschüttet, als unsere Kinder klein waren (der Mückentümpel befand sich schon auf dem Grunstück)
    Nachher habe ich wieder einen ausgegraben, mit Hilfe der Kinder, weil die einen Teich wollten.
    In dem Alter in dem Kinder mobil werden, braucht man nicht mit Vernunft kommen, und jede Sekunde hinter denen her sein, will man auch nicht müssen.
     
  13. #32 Bauliesl, 09.12.2013
    Bauliesl

    Bauliesl

    Dabei seit:
    02.02.2012
    Beiträge:
    1.129
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architektin
    Ort:
    73230
  14. Baumal

    Baumal

    Dabei seit:
    02.08.2007
    Beiträge:
    16.077
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Ravensburg
    naja, in der ausführung von josef wird kein kind ertrinken.
    aber für den "normalen" mückentümpler ist das ja wohl eher
    nix.

    wobei ich den verdacht habe, dass josef seine fische gegen
    raubvögel, oder anderes getier schützen möchte.:D
     
  15. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19.08.2005
    Beiträge:
    48.840
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Fehlt nur noch die Flak. ;)
     
  16. #35 funkylisa, 13.12.2013
    funkylisa

    funkylisa

    Dabei seit:
    08.05.2013
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Unternehmerin
    Ort:
    Berlin
    Wir hatten einen Teich als ich ein Kind war (und ich war ein sehr trotteliges Kind) und meine Eltern haben da einfach so nen kleinen Zaun drum gebaut. Das sieht natürlich ein paar Jahre lang nicht soooo schön aus, aber man hat dann immerhin trotzdem nen Teich. Später als der Zaun dann weg war, bin ich auch öfters mal in den Teich gefallen (ich hab mit einem Bruder gewettet, dass ich drüber springen kann,w as ich nicht konnte....) aber da der Teich nicht so tief war ist auch da nie was passiert.
     
  17. #36 Annette1968, 13.12.2013
    Annette1968

    Annette1968

    Dabei seit:
    05.02.2013
    Beiträge:
    729
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ärztin
    Ort:
    Bayern
    Schön ,dass dir nichts passiert ist. Und das meine ich ernst. Vielleicht warst du aber auch zu "trottelig" um über den Zaun zu klettern. ;) Meine "Kleine" (3,5) würde definitiv einen "kleinen Zaun" in Verbindung mit "dahinter hast du nichts zu suchen, weil..." als ultimative Herausforderung ansehen, den nächsten unbeobachteten Moment abzuwarten, um mir dann mit einem breiten Grinsen einen Stein aus dem Teich zu holen. :bef1010: Und weil Kinder einfach unvorhersehbar ticken, würde ICH mir keinen Teich in den garten bauen, solange meine Kinder noch klein sind. Denn ich genieße es ja gerade, dass die Kinder sich im garten frei bewegen können, ohne dass ich mind. alle 2 Minuten gucken muss.
     
  18. #37 RingoStar, 13.12.2013
    RingoStar

    RingoStar

    Dabei seit:
    04.02.2013
    Beiträge:
    478
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Lager Arbeiter
    Ort:
    Duisburg
    Der beste Schutz für Kinder ist der Verzicht auf einen Teich. Wenn du den einzäunst sieht das ziemlich daneben aus. Oder du machst den Teich nur 10cm tief, das müsste gehen :)
     
  19. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19.08.2005
    Beiträge:
    48.840
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Kleinkinder können selbst in einer Pfütze ertrinken.

    Entweder einen Teich, dann richtig, oder gleich bleiben lassen. Ich tendiere zur 2. Variante wenn Kleinstkinder im Haus sind. Macht das Leben einfach leichter, und wenn sie älter sind, kann man immer noch einen Teich bauen.
     
  20. Anzeige

    Guck mal HIER... an. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #39 RingoStar, 13.12.2013
    RingoStar

    RingoStar

    Dabei seit:
    04.02.2013
    Beiträge:
    478
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Lager Arbeiter
    Ort:
    Duisburg
    Bei Starkregen kann man auch ertrinken. Und da steht 10cm :closed:
     
  22. #40 Annette1968, 13.12.2013
    Annette1968

    Annette1968

    Dabei seit:
    05.02.2013
    Beiträge:
    729
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ärztin
    Ort:
    Bayern
    JA, DAS KÖNNEN KLEINKINDER!

    Auch wenn sich das Erwachsene oft nicht vorstellen können. Das ist ja die Gefahr:

    ZITAT:
    Kleinkinder ertrinken tatsächlich bereits in der sprichwörtlichen Pfütze, weil sie wegen ihres verhältnismäßig großen Kopfes einen hohen Schwerpunkt haben. Einmal hingefallen und mit dem Gesicht unter Wasser geraten, können kleine Kinder dann nicht mehr ihre Beine unter den Körper ziehen und aufstehen, wie wir Großen es instinktiv tun.

    Kleinkinder haben einen speziellen Reflex, wodurch sie, einmal unter Wasser, aufhören zu atmen!
     
Thema: Teich anlegen - Wie gegen Kleinkinder sichern?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. news

    ,
  2. best cameras

    ,
  3. azs

Die Seite wird geladen...

Teich anlegen - Wie gegen Kleinkinder sichern? - Ähnliche Themen

  1. Rasen anlegen

    Rasen anlegen: Hallo Zusammen, wir stehen gerade kurz davor den Rasen neu anzulegen. Wir haben gerade gebaut und das Grundstück ist zugewuchert mit Unkraut. Wir...
  2. WDVS Terrasse anlegen

    WDVS Terrasse anlegen: Hallo zusammen, wir haben vor ein paar Monaten gebaut. Bungalow ohne Keller. Fassade mit WDVS die keilförmig unten ausläuft. Nun meine Frage muss...
  3. Muss ich ein Streifenfundament neu anlegen?

    Muss ich ein Streifenfundament neu anlegen?: Hallo, Wir möchten unseren Keller richtig abdichten. Nun haben wir den Keller von außen ausgeschachtet und ich musste feststellen, dass kein...
  4. Salpeter, Schimmel, Hausschwamm? (Kleinkind seit 3,5 Monaten krank)

    Salpeter, Schimmel, Hausschwamm? (Kleinkind seit 3,5 Monaten krank): Hallo an die Experten, mein Mann und ich haben in letzter Zeit sehr viel über Schimmel, Schwämme und Salpeter gelesen, aber wir sind keine...
  5. Terasse anlegen

    Terasse anlegen: Hallo, Wir wollen hinter dem Haus gerne eine Terasse aus Holz oder änlichem, oder Terassenplatten. Bisher sind hier nur alte unschöne...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden