Teich anlegen - Wie gegen Kleinkinder sichern?

Diskutiere Teich anlegen - Wie gegen Kleinkinder sichern? im Teiche Forum im Bereich Rund um den Garten; Das weiß doch jeder.

  1. #41 RingoStar, 13.12.2013
    RingoStar

    RingoStar

    Dabei seit:
    04.02.2013
    Beiträge:
    478
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Lager Arbeiter
    Ort:
    Duisburg
    Das weiß doch jeder.
     
  2. #42 Bauliesl, 13.12.2013
    Bauliesl

    Bauliesl

    Dabei seit:
    02.02.2012
    Beiträge:
    1.129
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architektin
    Ort:
    73230
    Sollte man meinen....
    Allerdings hört es sich in Deinem Fall eher ungläubig bzw. ironisch an.
     
  3. #43 kappradl, 13.12.2013
    kappradl

    kappradl Gast

    Wenn man sie aus dem Wasser holt, fangen sie aber wieder an. Oder geht man nur einmal zum Babyschwimmen...
     
  4. #44 RingoStar, 13.12.2013
    RingoStar

    RingoStar

    Dabei seit:
    04.02.2013
    Beiträge:
    478
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Lager Arbeiter
    Ort:
    Duisburg
    Unter Wasser hör ich übrigens auch auf zu atmen.
     
  5. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19.08.2005
    Beiträge:
    48.840
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Das mit dem Schwimmen ist was ganz anderes, als wenn ein Kind unerwartet in´s Wasser fällt und dabei so erschrickt, das es sich nicht mehr rühren kann.

    Mein Sohnemann hat im Alter von 2 oder 3 Jahren an Advent in eine Kerzenflamme gefasst und ist dabei so erschrocken, dass er aufgehört hat zu atmen und der Arm richtig steif wurde. Heftige Brandblasen am Finger waren die Folge, und ich weiß nicht was passiert wäre, wenn wir das nicht sofort bemerkt hätten. Den Moment werde ich nie vergessen, auch wenn es jetzt schon um die 20 Jahre her ist.
     
  6. #46 RingoStar, 13.12.2013
    RingoStar

    RingoStar

    Dabei seit:
    04.02.2013
    Beiträge:
    478
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Lager Arbeiter
    Ort:
    Duisburg
    Hier wird aber auch viel übertrieben. Klar kann man in der Pfütze ertrinken, ich kann mich auch an Mars Mandel überfressen. Die Frage ist eher wie oft kommt sowas vor und ist das ein realistisches Szenario.
     
  7. #47 wasweissich, 13.12.2013
    wasweissich

    wasweissich Gast

    in den von dir vorgeschlagenen flachtümpeln ungefähr 5 x so oft , wie in richtigen teichen .

    wärst du bereit gewesen zu lesen , bevor du komentare zu etwas abgibst , wovon du offensichtlich keine ahnung hast ......:shades
     
  8. #48 Zellstoff, 14.12.2013
    Zellstoff

    Zellstoff

    Dabei seit:
    07.07.2012
    Beiträge:
    2.968
    Zustimmungen:
    9
    Beruf:
    IT
    Ort:
    München
    Benutzertitelzusatz:
    hat mal was vernünftiges gelernt
    Ringo. Das einzige was mich beruhigt ist, dass wenn du es selber im näheren Umfeld erlebt hättest, du nicht so reden würdest. Du hast keine, absolut keine Ahnung was das für die betroffene Familie bedeutet.
    Wenn ich den Mars Mandel Satz lese kommen mir die Tränen, leider nicht vor Lachen...
     
  9. benben

    benben

    Dabei seit:
    27.02.2011
    Beiträge:
    175
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Biotechnologe
    Ort:
    Landshut
    Hallo,

    Wer sagt denn was von ohne Aufsicht. Der Kollege von mir saß am Rand des Babybeckens und hat halt ein paar Sekunden gewartet, ob seine Tochter nun von selbst aufsteht oder nicht.

    Ich habe meine Tochter auch ins tiefe Becken gehen lassen um sie dann natürlich sofort rauszuziehen.

    Ernst
     
  10. #50 RingoStar, 15.12.2013
    RingoStar

    RingoStar

    Dabei seit:
    04.02.2013
    Beiträge:
    478
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Lager Arbeiter
    Ort:
    Duisburg
    Ich kann es mir wage vorstellen, aber erleben möchte ich das auch nicht. Aber darum ging es hier mal wieder nicht. Ich schrieb bereits das auch ich IMMER auf einen Teich verzichten würde wenn Kinder in der Nähe sind. Zusätzlich ist hier aber auch die Aufsichtspflicht der Eltern gefordert, bei vorhandenem Teich umso mehr. Und wenn ich schreib das man auch in einer Pfütze ertrinken kann, dann ist das nicht gelogen, aber die Wahrscheinlichkeit nimmt deutlich ab. Aber auch hier ist die Aufsichtspflicht der Eltern gefordert. Ich wohne direkt am See, hab im Garten einen eigenen Anleger und zwei Boote. Bei Kindern ist hier IMMER oberste Vorsicht geboten, auch wenn das Seeufer nicht so steil abfällt wie ein Teich, vom Steg ist es aber ähnlich gefährlich. Wer hier nicht auf der Hut ist und Kindern deutlich die Grenzen aufweist, der ist buchstäblich krank.
     
  11. #51 funkylisa, 17.12.2013
    funkylisa

    funkylisa

    Dabei seit:
    08.05.2013
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Unternehmerin
    Ort:
    Berlin
    Natürlich kann ein Teich ein Risiko darstellen, aber ich bin nicht der Meinung, dass man komplett auf einen Teich verzichten muss, wenn man Kinder hat. Man kann den Teich einfach "einzäunen", das sieht, wie bereits gesagt, dann die ersten Jahre eben etwas doof aus, aber so kann man einen Teich haben und er stellt kein wirklich Sicherheitsrisiko für Kinder dar. Bei uns hat das super funktioniert und ich war ein er trotteliges Kind....
     
  12. #52 the motz, 17.12.2013
    the motz

    the motz

    Dabei seit:
    10.03.2011
    Beiträge:
    883
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    regeltechniker/operater
    Ort:
    Großmugl
    Oder den Teich erst dann bauen, wenn die Kinder schwimmen können...
     
  13. benben

    benben

    Dabei seit:
    27.02.2011
    Beiträge:
    175
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Biotechnologe
    Ort:
    Landshut
    Ab welchem Alter der Kinder würdet Ihr denn einen richtigen Teich anlegen?

    Wäre halt die Frage zu klären wie viele Flachdümpel es gibt und wie viele richtige Teiche.
    Wahrscheinlich werden auch mehr Verkehrsunfälle von nüchternen Personen im Vergleich zu stockbesoffenen verursacht. :-)

    Ernst
     
  14. #54 wasweissich, 17.12.2013
    wasweissich

    wasweissich Gast

    benben , es ist so wie ich geschrieben habe , ich verfolge sowas nicht wegen sensationsgier oder irgendwelchem anderen blödsinn.

    und eine tatsache ist , dass kleinkinder in pseudogesicherten pfützen ertrinken .

    grössere kinder , verunglücken irgendwo weiter weg von zu hause , weil sie faszination wasser nicht daheim ausleben konnten .

    hat nichts mit irgendwelchen zahlen zu tun .

    du willst dir die gefahr herbeireden , also sind irgendwelche argumente unnütz ....
     
  15. #55 funkylisa, 27.01.2014
    funkylisa

    funkylisa

    Dabei seit:
    08.05.2013
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Unternehmerin
    Ort:
    Berlin
    Also mir fällt auch anderes ein, als einen Zaun drum herum zu ziehen!! Kniehoch! Ist auf jeden fall das sicherste!!!
     
  16. #56 wkampmann, 16.04.2014
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 28.08.2014
    wkampmann

    wkampmann

    Dabei seit:
    15.11.2013
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Selbstständig
    Ort:
    Köln
    Vielen dank für die vielen Antworten. Habe mir jetzt einen speziellen Absperrzaun gekauft mit dem ich echt zufrieden bin. Dieser Schlüsseldienst hat spezielle Sicherheitstechnik. Dort habe ich auch diesen knie-hohen Zaun gekauft. Foto folgt..:hammer:
    Danke nochmal und Grüße
    Werner K
     
  17. #57 Paxlys, 26.08.2014
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 27.08.2014
    Paxlys

    Paxlys

    Dabei seit:
    26.08.2014
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kellner
    Ort:
    Düsseldorf
    Meine Frau und ich sind in der exakt gleichen Situation. Nachwuchs ist auf dem Weg, und wir haben uns gerade unseren Pool bei Werbelink entfernt bestellt. Wegen der Absicherung für Kleinkinder haben wir uns eben mit dieser Seite in Kontakt gesetzt und uns einen Rat geben lassen. Nachdem wir uns alle Vorschläge angehört haben, haben wir uns auch für einen einfachen und nicht all zu hohen Zaun entschieden. Sobald der Pool steht wird dieser gebaut, Fotos folgen also erst noch, aber ich glaube, unsere Entscheidung war richtig.

    Gruß Lukas
     
  18. Taipan

    Taipan

    Dabei seit:
    12.10.2011
    Beiträge:
    5.673
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    in einem Haus
    Möööööp. Fehler!

    Die Anschaffung von Pool mit Zaun und Kind ... ist irgendwie ... naja.

    Wozu Pool, wenn er einen Zaun braucht. Weder schön noch praktisch. Wozu Pool, wenn ein Kind im Anmarsch ist - der Zaun hält das Kind nicht lange auf. Mal eine ernste Frage: Wie oft gedenkt ihr den Pool zu nutzen zu welchen Kosten im Jahr? Macht welchen Eintritt pro Wassergang? Was kostet das Freibad und der Psychater, wenn das Kind fast ersoffen ist?
     
  19. #59 wasweissich, 26.08.2014
    wasweissich

    wasweissich Gast

    patrick macht doch nur ein bisschen werbung für seinen shop ......

    lange steht die ja nicht :D
     
  20. AnneB

    AnneB

    Dabei seit:
    20.11.2009
    Beiträge:
    104
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Managerin Kleinunternehmen
    Ort:
    München
    Der post von Paxlys wurde doch nur geschrieben, um den Werbelink setzen zu können ... *rolleyes*
     
Thema: Teich anlegen - Wie gegen Kleinkinder sichern?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. news

    ,
  2. best cameras

    ,
  3. azs

Die Seite wird geladen...

Teich anlegen - Wie gegen Kleinkinder sichern? - Ähnliche Themen

  1. Rasen anlegen

    Rasen anlegen: Hallo Zusammen, wir stehen gerade kurz davor den Rasen neu anzulegen. Wir haben gerade gebaut und das Grundstück ist zugewuchert mit Unkraut. Wir...
  2. WDVS Terrasse anlegen

    WDVS Terrasse anlegen: Hallo zusammen, wir haben vor ein paar Monaten gebaut. Bungalow ohne Keller. Fassade mit WDVS die keilförmig unten ausläuft. Nun meine Frage muss...
  3. Muss ich ein Streifenfundament neu anlegen?

    Muss ich ein Streifenfundament neu anlegen?: Hallo, Wir möchten unseren Keller richtig abdichten. Nun haben wir den Keller von außen ausgeschachtet und ich musste feststellen, dass kein...
  4. Salpeter, Schimmel, Hausschwamm? (Kleinkind seit 3,5 Monaten krank)

    Salpeter, Schimmel, Hausschwamm? (Kleinkind seit 3,5 Monaten krank): Hallo an die Experten, mein Mann und ich haben in letzter Zeit sehr viel über Schimmel, Schwämme und Salpeter gelesen, aber wir sind keine...
  5. Terasse anlegen

    Terasse anlegen: Hallo, Wir wollen hinter dem Haus gerne eine Terasse aus Holz oder änlichem, oder Terassenplatten. Bisher sind hier nur alte unschöne...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden