Teilerneuerung

Diskutiere Teilerneuerung im Holzrahmenbau / Holztafelbau Forum im Bereich Neubau; Bin neu hier, Hallo ,ich Grüße Die die Ahnung haben und auch Die die keine haben so wie ich ;-D habe ein Fertigteilhaus gekauft Typ Rübenau gebaut...

  1. #1 Selbermachenwoller, 04.12.2020
    Selbermachenwoller

    Selbermachenwoller

    Dabei seit:
    25.11.2020
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Bin neu hier, Hallo ,ich Grüße Die die Ahnung haben und auch Die die keine haben so wie ich ;-D
    habe ein Fertigteilhaus gekauft Typ Rübenau gebaut 1965 .Neue Wände darf ich nicht Bauen Geld ist auch nicht viel vorhanden ,gebaut wird so wie es verdient wird . Der Aufbau war von außen Ethernitfassade -genutete Schalung -unbesantete Dachbahn -3cm DDR Dämmung Piatherm-unbesanteteDachbahn- Hartfaserplatte 5mm mit aufgeklebten Papierkern 15mm- nochmal 5mm Hartfaserplatte als innerer Abschluß, Raus mußte alles, weil die Dachbahnen den meisten Geruch im Haus verursachten. Das Haus wird in den nächsten Jahren nicht Ständig bewohnt ,kann sein das es im Winter mal 3 Wochen nicht benutzt wird. Ich möchte gern alles hinterlüftet lassen und alles ohne Absperrbahn und ohne Folien . Die Fertigteilwandstöße mit Kanthölzer Überplatten die noch die Auflage der Dachzangen verstärken sollen in die Fertigteilwände ringsherum 20x20 mm leisten Schrauben (als hinterlüftung lassen )18mm OSB einsetzen, was gleichzeitig eine Diagonalversteifung bringen soll dann Dämmstoff (welcher noch offen ist) und dann auf die Kanthölzer noch mal OSB Platte als Abschluß . Das Dach genau so, komplett auf die Sparren OSB dann Kanthölzer 80 oder100 mit Dämmung und dann wieder OSB. Mit Firstentlüftung ,das es richtig belüftet wird. schönen Abend euch noch
     

    Anhänge:

    • 14.jpg
      14.jpg
      Dateigröße:
      366,8 KB
      Aufrufe:
      73
    • 17.jpg
      17.jpg
      Dateigröße:
      293,3 KB
      Aufrufe:
      64
    • 15.jpg
      15.jpg
      Dateigröße:
      125,6 KB
      Aufrufe:
      72
    • 16.jpg
      16.jpg
      Dateigröße:
      188,6 KB
      Aufrufe:
      71
  2. #2 Fabian Weber, 04.12.2020
    Fabian Weber

    Fabian Weber

    Dabei seit:
    03.04.2018
    Beiträge:
    10.468
    Zustimmungen:
    3.548
    Viel Spaß dabei, eine Frage hab ich jetzt übersehen?!
     
  3. #3 Selbermachenwoller, 05.12.2020
    Selbermachenwoller

    Selbermachenwoller

    Dabei seit:
    25.11.2020
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    da muß ich mich Entschuldigen , wollte mir Meinungen anhören ,nicht das ich hier gedanklich völlig Falsch liege . Teilweise auf das innere OSB noch mal naturholz und teilweise OSB anschleifen und Rauhfaser kleben . schönes WE noch
     
  4. SvenvH

    SvenvH
    Moderator

    Dabei seit:
    22.11.2019
    Beiträge:
    2.512
    Zustimmungen:
    819
    Und warum keine Folien?
     
    simon84 gefällt das.
  5. #5 Selbermachenwoller, 05.12.2020
    Selbermachenwoller

    Selbermachenwoller

    Dabei seit:
    25.11.2020
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    irgenwie alles zu dicht ,was Feuchtigkeit aufnimmt soll es auch wieder abgeben können .Deshalb die 2cm Holzleisten in den Rahmen schrauben das die OSB platten Abstand zum Altholz haben ,denke an Folie hängt immer irgendwie Feuchtigkeit ob innen oder außen, das Haus ist 1965 gebaut und steht seid 8 Jahren komplett leer es ist nichts morch oder angefault ,außer die Tapete im Innenraum die hinter der Wohnwand war,ich habe gestaunt . übrigens liegt auf dem Dach Naturschiefer nur mal interessenhalber ,der ist nicht so dicht wie ein Bitumenschindeldach habe keine Dachpappenbahn sehen können nur hier und da einen kleinen Lichteinfall ;-D
     
  6. SvenvH

    SvenvH
    Moderator

    Dabei seit:
    22.11.2019
    Beiträge:
    2.512
    Zustimmungen:
    819
    Die OSB Platten bieten aber einen weitaus höheren Widerstand gegen Feuchtigkeit als so manche Dampfbreme.
     
    simon84 gefällt das.
Thema:

Teilerneuerung

Die Seite wird geladen...

Teilerneuerung - Ähnliche Themen

  1. Teilerneuerung Bodenfliesen wegen Rissen

    Teilerneuerung Bodenfliesen wegen Rissen: Hallo, wir haben in unserem Haus folgendes Problem. Im EG ist der Flur und die Küche komplett gefliest mit 33 x 33 x 8 mm Bodenfliesen. In der...
  2. Geschuldeter Trittschalllschutz in Mietwohnungen bei Teilerneuerung des Estrichs

    Geschuldeter Trittschalllschutz in Mietwohnungen bei Teilerneuerung des Estrichs: Tritt- und Luftschallschutz bei Estricharbeiten des Vermieters Der Bundesgerichtshof hat sich mit der Frage befasst, welcher Maßstab anzulegen...
  3. Teilerneuerung Fussboden im Bad

    Teilerneuerung Fussboden im Bad: Moin Moin ! Unser Bad wird momentan renoviert. Der Installateur ist mit seinen Arbeiten fertig und nun muss der Fussboden wieder verschlossen...