Telefonkabel im Neubau - noch sinnvoll?

Diskutiere Telefonkabel im Neubau - noch sinnvoll? im Elektro 2 Forum im Bereich Haustechnik; Was ist mit der Kabeltrasse vom Hausübergabepunkt zu den Büroeinheiten? Das ist hier der neuralgische Punkt. Keine Ahnung. Muss ich fragen. Wird...

  1. K a t j a

    K a t j a

    Dabei seit:
    31.05.2019
    Beiträge:
    636
    Zustimmungen:
    283
    Ort:
    Leipziger Land
    Keine Ahnung. Muss ich fragen.
    Nein. Das gibbet nich.
    Hab noch gar nicht gemessen. Es gibt 1-Raum Büros und 2-Raum Büros. Jeder Raum ist so um die 16m² glaub ich. Dazu jeweils Mini-Küche und WC.
    Im Gegenteil. Wir wollen, dass die so selbständig wie möglich sind. Jeder hat seins und muss es auch selbst betreiben und putzen. Gerade letzteres war immer ein Streitpunkt bei bisherigen Büroeinheiten, was wir nicht mehr möchten.
     
  2. Cybso

    Cybso

    Dabei seit:
    30.06.2019
    Beiträge:
    335
    Zustimmungen:
    124
    Puh, technisch die Schlechteste aller möglichen Varianten. Sauber wären VLAN-Fähige Access Points, so dass jedes Büro seinen eigenen Zugang nutzen kann, aber sich die Sender trotzdem nicht gegenseitig blockieren. Das sollte dann aber ein darauf spezialisierter Systemintegrator planen und umsetzen.

    Wenn ihr unbedingt Wild-West machen wollt, verpflichtet die Mieter im Mietvertragg dazu, ihre Access Points auf die geringst möglichste Sendeleistung einzustellen. Das wird in Summe für alle besser sein.
     
    K a t j a und Domski gefällt das.
  3. K a t j a

    K a t j a

    Dabei seit:
    31.05.2019
    Beiträge:
    636
    Zustimmungen:
    283
    Ort:
    Leipziger Land
    Versteh jetzt nicht. Wenn ich Kabel lege, braucht es ja kein WLAN. Dann behindert sich auch nix. Ich würde dann eher darauf hinweisen, dass WLAN unerwünscht ist.
     
  4. Cybso

    Cybso

    Dabei seit:
    30.06.2019
    Beiträge:
    335
    Zustimmungen:
    124
    Das halte ich für naiv. Ethernet ist das stabilste, was du für's Netzwerk bekommen kannst, aber viele moderne Laptops haben gar keine Ethernetschnittstelle mehr, so dass sich die Mieter dann doch wieder einen Access Point ans Netzwerk hängen werden. Vom Smartphone ganz zu schweigen.
     
    Domski gefällt das.
  5. Domski

    Domski

    Dabei seit:
    21.06.2018
    Beiträge:
    455
    Zustimmungen:
    215
    Ernsthaft? Du möchtest kleinteilige Einheiten, d.h. der Großteil der Bürokomminikation wird sich drahtlos abspielen... Oder hast du schonmal ein iPad am Kabel gesehen?
    PS: Ja, das geht. Wird aber nur im Ö.D. praktiziert.

    PPS: Für geteiltes WLAN, in dem aber jeder seinen eigenen "Bereich" hat, ohne die anderen zu stören gibt es funktionierende und bezahlbare Lösungen. Das halte ich in einem neuen Bürogebäude mit deiner Zielgruppe für essentiell.

    Der Zugang vom hauoptverteiler zu der jeweiligen Einheit ist das, was wichtig ist, Innerhalb jeder Einheit: Kupfer, strukturiert, Anzahl und Platzierung der Dosen anhand der vermuteten Arbeitsplätze * 2: VoIP-Telefon und PC als Minimalausstattung.
     
    Cybso gefällt das.
  6. Cybso

    Cybso

    Dabei seit:
    30.06.2019
    Beiträge:
    335
    Zustimmungen:
    124
    + 2 zusätzlich für NAS und Drucker.
     
    Domski gefällt das.
  7. K a t j a

    K a t j a

    Dabei seit:
    31.05.2019
    Beiträge:
    636
    Zustimmungen:
    283
    Ort:
    Leipziger Land
    Wozu sollte man im Büro ein iPad brauchen? Wir haben hier schon einige Büros und da hat keiner sowas im Einsatz. Wir nutzen sowas nur im Verkauf, um dem Kunden etwas zu zeigen. Aber...
    ...das hätte ich halt auch gern. Kannst Du die Lösungen nochmal nennen? Irgendwas, was ich dann im Netz suchen und finden kann? :confused:
     
  8. K a t j a

    K a t j a

    Dabei seit:
    31.05.2019
    Beiträge:
    636
    Zustimmungen:
    283
    Ort:
    Leipziger Land
    PS. Ich hasse Hardware-Planung. :mauer
     
  9. Domski

    Domski

    Dabei seit:
    21.06.2018
    Beiträge:
    455
    Zustimmungen:
    215
    Es gibt Leute die machen sowas gegen Kohle!
    Oder bis zu einem gewissen Grad hier im Forum :)
     
  10. Domski

    Domski

    Dabei seit:
    21.06.2018
    Beiträge:
    455
    Zustimmungen:
    215
    - UniFi WLAN
    Ist nicht in 5 Minuten geplant und installiert. Hilft aber in (fast) allen Lebenslagen.

    IPad im Büro: "Use your iPad as a second display for your Mac with Sidecar"
    Nur so als Ansatz....Oder man nutzt einfach das zweite Device (Handy/Tablet/...) zur Remote-Session. Auch möchte ich vom Handy aus drucken können und bewusst KEINEN Drucker mit eigenem Wifi einsetzen. Und allein der Use-Case: "Zeige dem Kunden was auf dem Ipad" reicht doch, oder?
     
    K a t j a gefällt das.
  11. MJanssen

    MJanssen

    Dabei seit:
    23.04.2020
    Beiträge:
    233
    Zustimmungen:
    72
    Beruf:
    DevOps Engineer
    Ort:
    Ruhrgebiet
    In unserer Firma nutzt die gesamte Führungsetage Surface-Tablets im WLAN... Die Zeiten, wo man zwingend ein Netzwerkkabel genutzt hat sind vorbei ;)

    Abgesehen davon wurde ja bereits berichtet, dass einige Notebooks gar keine Netzwerkkarten mehr besitzen. Da das WLAN zu unterbinden lässt meine Softwareentwickler-Seele erbleichen ;)
     
    Domski gefällt das.
  12. Cybso

    Cybso

    Dabei seit:
    30.06.2019
    Beiträge:
    335
    Zustimmungen:
    124
    Hängt davon ab, was für Branchen bei euch einziehen sollen. Der einfache Handwerker braucht vielleicht kein Tablet (obwohl, selbst unser GU hat seines wirklich intensiv als Arbeitsgerät genutzt), aber das IT-Startup braucht mit Sicherheit ein WLAN, um die entwickelte Software auf diversen Geräten testen zu können.

    Und wie bereits erwähnt, gerade die Business-Serien der Laptophersteller kommen heute gerne ohne Netzwerk, das gibt's dann in der Dockingstation. Aber man will seine Netzwerkverbindung ja nicht gleich verlieren, nur weil man mal den Arbeitsplatz wechselt.

    Aber ein gutes flächendeckendes WLAN will von Leuten geplant sein, die sowas nicht das erste mal machen. Die sagen dir dann anhand des Grundrisses ziemlich genau, an welchen Stellen sich ein Leerrohr für einen Access Point anbietet.
     
    simon84 und Domski gefällt das.
  13. K a t j a

    K a t j a

    Dabei seit:
    31.05.2019
    Beiträge:
    636
    Zustimmungen:
    283
    Ort:
    Leipziger Land
    Ich sags ja nur ungern, aber mein Mann macht das beruflich. Bevor Ihr mich jetzt haut, nein, mit solchen Planungen befasst er sich schon lange nicht mehr. In der IT ist man nach 5 Jahren ja völlig überholt, wenn man nicht ständig am Ball bleibt. Aber natürlich soll er uns auch beraten. Die Kabel ziehen wollten wir aber ohne ihn. Jetzt merk ich, das wird wohl doch nix. :(
     
    Domski und Cybso gefällt das.
  14. Domski

    Domski

    Dabei seit:
    21.06.2018
    Beiträge:
    455
    Zustimmungen:
    215
    Naja, nicht jeder IT Guy ist ein guter Infrastruktur-Guy. Muss auch nicht. Aber für mich und meine Firma wäre ein Neubezug eines Bürogebäudes ohne ordentliche Ausstattung ein No-Go.

    Und ein gutes Design der Gebäude-Passiv-Infrastruktur hält deutlich länger als 10 Jahre. Eher 20.
    Nach 7-10 Jahren kann man dann mal die Aktiv-Komponenten auf den neuesten Schrei upgraden, das stimmt. Gerade deshalb ist es wichtig, das das Design darunter stimmt. Die Physik ändert sich nämlich nicht :)
     
  15. K a t j a

    K a t j a

    Dabei seit:
    31.05.2019
    Beiträge:
    636
    Zustimmungen:
    283
    Ort:
    Leipziger Land
    Hihi, mit den 5 Jahren meinte ich eher meinen Mann. :D
     
    MJanssen gefällt das.
  16. MJanssen

    MJanssen

    Dabei seit:
    23.04.2020
    Beiträge:
    233
    Zustimmungen:
    72
    Beruf:
    DevOps Engineer
    Ort:
    Ruhrgebiet
    :biggthumpup: Genau deswegen hat mein Bruder unser Heimnetzwerk geplant :Brille
     
Thema:

Telefonkabel im Neubau - noch sinnvoll?

Die Seite wird geladen...

Telefonkabel im Neubau - noch sinnvoll? - Ähnliche Themen

  1. Telekom Telefonkabel Leerrohr?

    Telekom Telefonkabel Leerrohr?: hi kann mir jemand sagen, wie die Telekom das Telefonkabel von der Straße ins Haus legt? Wir hatten damals einen Graben gebuddelt, für die...
  2. Hauseinführung von Klingel und Telefonkabel fachgerecht?

    Hauseinführung von Klingel und Telefonkabel fachgerecht?: Hallo, ich wollte fragen ob es eine DIN-Norm oder anderweitiges technisches Regelwerk für die Einführung von Telefon-Kabel und Kabel der...
  3. Grundstück Erschließung Telefonkabel gebrochen

    Grundstück Erschließung Telefonkabel gebrochen: Hallo, wir haben uns vor 4 Monaten ein erschlossenes Grundstück gekauft. Heute stellte ich fest, dass das "kleinere" Kabel (Telefon?), das aus...
  4. Cat7 u. Telefonkabel enden in unterschiedlichen Kellern

    Cat7 u. Telefonkabel enden in unterschiedlichen Kellern: Hallo, leider war die Planung nicht ideal. Die Telefonkabel aus den Geschossen hängen alle in der Nähe des APL runter. Die Cat7 Kabel dagegen...
  5. Telefonkabel beim baggern durchtrennt – und nu?

    Telefonkabel beim baggern durchtrennt – und nu?: Hallo, auf der Lösungssuche meines Problems bin ich auf Forum aufmerksam geworden und ich denke hier gut aufgehoben zu sein :) Mein...