Terassenplatten und Abdichtung an Gartenhütte

Diskutiere Terassenplatten und Abdichtung an Gartenhütte im Tiefbau Forum im Bereich Neubau; Hallo, wir haben eine Gartenhütte die auf einer Betonplatte steht. Vor der Hütte ist ein Sitzbereich unter dem auch noch diese Betonplatte...

  1. laruf

    laruf Gast

    Hallo,

    wir haben eine Gartenhütte die auf einer Betonplatte steht.
    Vor der Hütte ist ein Sitzbereich unter dem auch noch diese Betonplatte ist.

    Bisher war dieser Bereich vor der Hütte gefliest. Aber da sich mit der Zeit immer wieder die Fliesen losfrieren, möchten wir die Fliesen nun gegen Terassenplatten austauschen.

    Die größere Dicke der Terassenplatten ist kein Problem aber:
    - Warauf legt man die Platten am sinnvollsten ?
    - Wie dichtet man am besten den Übergang zur Hütte ab, so das kein Regenwasser unter die Hütte laufen bzw. in das Holz der Hütte ziehen kann ?
    - Die drei anderen Seiten des Bereichs grenzen an Rasenfläche. Was sollte man hier für einen stabilen Halt vorsehen ? (Die Höhe der Rasenfläche wird angepasst)

    Hoffe Ihr könnt mir helfen..
     
  2. laruf

    laruf Gast

    :winken ...hat keiner nen Hinweis für mich ?

    Wenn wir die Terassenplatten lose auf Kunstoffringe o.ä. legen, kann Regenwasser bis auf die Betonplatte laufen. Von dort fliesst es dann bestimmt auch teilweise unter die Hütte.
    Wie und womit kann ich das verhindern ?
    Eine Schweissbahn in die Ecke vom Boden und Wand der Hütte zu legen ist sicher nicht die beste lösung dafür, oder ?
     
  3. #3 meisterLars, 14.05.2009
    meisterLars

    meisterLars

    Dabei seit:
    21.03.2008
    Beiträge:
    444
    Zustimmungen:
    6
    Beruf:
    Straßenbauermeister
    Ort:
    Kreis Soest
    Erst hiermit die Betonplatte bündig vor der Hütte einschneiden,
    dann hiermit die Betonplatte eliminieren.
    Schotter oder RCL mit 2% Gefälle von der Hütte einbauen, Splitt, Pflaster/Platten. Fertig.
     
  4. #4 wasweissich, 14.05.2009
    wasweissich

    wasweissich Gast

  5. laruf

    laruf Gast

    Hallo,
    Danke schon mal für die Hinweise.
    Aber die Betonplatte wollen wir nicht umbedingt wegreissen.

    Wie verlege ich denn auf der bestehenden Betonplatte die Terassenplatten am besten ?
    Und wie verhindere ich, dass Wasser unter die Hütte laufen kann ?
     
  6. #6 Ralf Dühlmeyer, 18.05.2009
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14.06.2005
    Beiträge:
    34.317
    Zustimmungen:
    12
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Garnicht? !

    Ausser - Terrasse überdachen.
     
  7. #7 Koehler Floorde, 18.05.2009
    Koehler Floorde

    Koehler Floorde

    Dabei seit:
    14.05.2009
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    selbstständig
    Ort:
    Mötzingen
    Hallo

    Abdichten kannst du es mit zB Easykit. Das ist eine faserarmierte Flüssigabdichtung, die sowohl auf Bitumen als auch auf Holz hält. Ich Eckbereich würde ich dann zusätzlich ein Fließ einlegen, zur Überbrückung.

    Wenn du terassenplatten verwenden willst, hast du die Möglichkeit entweder auf die bestehenden Fliesen mit Splitt zu verlegen, oder eine Drainagematte (Guthjahr) zu verlegen und darauf die Platten zu verlegen.

    Es gäbe auch noch eine andere Möglichkeit, statt terrassenplatten. darf ich aber aus gründen der "Werbung" nicht sagen.

    Viel Erfolg.

    H. Köhler
     
  8. #8 Ralf Dühlmeyer, 18.05.2009
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14.06.2005
    Beiträge:
    34.317
    Zustimmungen:
    12
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Was ist Easykit denn für ein Material. Entspricht es der DIN 18195? Hat es eine BaZ? Wer ist der Hersteller?
     
  9. #9 Koehler Floorde, 18.05.2009
    Koehler Floorde

    Koehler Floorde

    Dabei seit:
    14.05.2009
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    selbstständig
    Ort:
    Mötzingen
    Hallo,

    Easykit ist eine Flüssigabdichtung aus einem faserarmiertem PU- Material. Hersteller ist Coelan. www.coelan.de

    Ob das nach DIN 18195 ist? Weiss ich nicht.

    Es ging darum, das ein Material gesucht wird, den Übergang einer Holzhütte zu einem Fliesenbelag dauerhaft und flexibel abzudichten.
    das geht mit dem Material ausgezeichnet.

    Es gibt 2 Möglichkeiten. machen und dicht, oder bleiben lassen und was anderes suchen/nehmen.

    Eigentlich nicht so schwer. Oder doch?

    Wenn sie es interessiert, kann ich ihnen gerne das TM zuschicken. Dann senden sie uns eine E- Mail.

    Gruß

    H. Köhler
     
  10. #10 Ralf Dühlmeyer, 18.05.2009
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14.06.2005
    Beiträge:
    34.317
    Zustimmungen:
    12
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    DIN Normen, Fachregeln, bauaufsichtliche Zuassungen - watt sind das. Wozu braucht man sowas? :motz :mauer :frust

    Sorry - Sie sind hier nicht im Bastlwastl-Forum. Solcher Mist sollte zumindest als solcher beschrieben werden, noch besser gar nicht erst erwähnt werden.

    Und Easykit ist NICHT von Coelan. Da heisst das Zeug Coetrans 1K.

    Easykit gibts von Revell. Vielleicht sollten Sie mal mit Revell über die Namensrechte verhandeln!!!
     
  11. #11 Koehler Floorde, 18.05.2009
    Koehler Floorde

    Koehler Floorde

    Dabei seit:
    14.05.2009
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    selbstständig
    Ort:
    Mötzingen
    Herr Dühlmeyer

    bevor sie hier die Backen aufblasen, erst mal tiiiiiiiief Luft holen.

    easykit ist von Coelan. Wir vertreiben seit über 15 jahren Coelan- Produkte. Da brauche ich von ihnen bestimmt KEINE Lehrstunde über die Produktpalette.

    Coetrans ist ein Flüssigkunststoff (PU) in versch farben, bzw. transparent. Wird eingestzt für die Bodenbeschichtung oder für Glasbeschichtung (transparent) und ist was gaaaanz anderes. Vielleicht auch mal im Internet forschen.

    Übrigends mit den DIN Blättern kann ich diesen speziellen Fall nicht abdichten. Die werden nass.

    easykit von revell (haben sie mal gegoogelt?) ist ein Kleber für bastelzwecke.

    Im übrigen, ging es darum den Fragesteller zu helfen. Wie schon gesagt, machen oder bleiben lassen.
    und immer schön weitergoogeln. Vielleicht auch mal bei Wikipedia :mega_lol:

    Aber sie haben recht. Ich werd dazu keinen beitrag mehr schreiben. Sie finden mit Sicherheit eine DIN- konforme Lösung.
    Ach ja. Ihre Lösung war ja "überdachen". Steht das in der DIN 18195? :mega_lol:

    Gruß

    H. Köhler
     
  12. #12 Ralf Dühlmeyer, 18.05.2009
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14.06.2005
    Beiträge:
    34.317
    Zustimmungen:
    12
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Aha Easykit als Kleber. Na da muss ic mal mit Revell ein ernstes Wort sprechen, wieso unser Grosser Contacta auf em Kleber stehen hat und auf der HP von Revell kleberlose Bausätze unter Easykit angeboten werden.

    Und wieso finde ich Easykit nicht auf der Coelan-Seite nicht. Weder so noch mit er Suchfunktion?

    Alles schon SEHR merkwürdig.
     
  13. #13 Ralf Dühlmeyer, 18.05.2009
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14.06.2005
    Beiträge:
    34.317
    Zustimmungen:
    12
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
  14. #14 Anfauglir, 18.05.2009
    Anfauglir

    Anfauglir

    Dabei seit:
    18.02.2009
    Beiträge:
    903
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Physikstudent
    Ort:
    Ruppendorf
    Wenn ich lese: "Pampe auf Holz zum Abdichten" oder so ähnlich freue ich mich, da mit solchen Sachen mittelfristig die Arbeit für meinen Berufsstand gesichert wird. Egal von wem das Zeug unter welchem Namen verkauft wird.:winken
     
  15. Robby

    Robby Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    02.04.2006
    Beiträge:
    10.901
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Maurermeister, öbuv Sachverständiger
    Ort:
    Kempen / NRW
    Ja!

    Überdachen steht in der DIN 18195!!

    Der genante Stoff entspricht nicht den aRdT somit ist die Dauerhaftigkeit und der Erfolg der MAßnahme dauerhaft nicht sichergestellt. Man könnte sagen "Das Gelingen der Maßnahme".

    Wenn Herr Köhler Aufträge fischen möchte dann nicht hier!
     
Thema:

Terassenplatten und Abdichtung an Gartenhütte

Die Seite wird geladen...

Terassenplatten und Abdichtung an Gartenhütte - Ähnliche Themen

  1. Wieder mal Keramik- / Feinsteinzeug Terassenplatten 20mm

    Wieder mal Keramik- / Feinsteinzeug Terassenplatten 20mm: Hallo Zusammen, wir haben einen Neubau in den Hang gebaut. Der Arbeitsraum dahinter wurde mit circa 3m RC-Schotter aufgefüllt. Lagenweise...
  2. Hof Betonplatten (Terassenplatten) auf Betonplatte ca. 60/70er Jahre

    Hof Betonplatten (Terassenplatten) auf Betonplatte ca. 60/70er Jahre: Moin, wir haben hier einen Innenhof welcher aus Budgetgründen einen einfachen Betonplattenbelag 30x30 / 40x40 bekommen soll. Jetzt ist das so,...
  3. Neue Terassenplatten auf verwitterte, alte Betonplatte

    Neue Terassenplatten auf verwitterte, alte Betonplatte: Hallo, ich habe folgendes Projekt vor mir und möchte mir gerne ein paar Ratschläge dazu einholen. Zunächst aber noch eine kurze Vorstellung...
  4. Terassenplatten über den Winter nicht verfugen?

    Terassenplatten über den Winter nicht verfugen?: Hallo, ich habe meine Terrasse 50 qm mit Terrassenplatten neu ausgelegt, Format 60x40 cm, Fuge 4 mm. Von einem Terrassenleger habe ich jetzt den...
  5. Terassenplatten Fugen die Xte

    Terassenplatten Fugen die Xte: Hallo Leute, ich habe ein kleines Problem mit meiner Terrasse, bei dem Ihr mir sicherlich Input geben könnt. Folgende Problemstellung. Die...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden