Terassenummauerung

Diskutiere Terassenummauerung im Mauerwerk Forum im Bereich Neubau; Hallo, wir wollen unseren Balkon/Terasse (50m²) erneuern. Es sieht so aus, dass darunter die Garage ist und darauf eine Fertigbetondecke und...

  1. Nickie

    Nickie

    Dabei seit:
    8. März 2007
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Sachbearbeiterin
    Ort:
    Perg
    Hallo,
    wir wollen unseren Balkon/Terasse (50m²) erneuern. Es sieht so aus, dass darunter die Garage ist und darauf eine Fertigbetondecke und darüber U-Beton. Jetz wollen wir rundherum ein Geländer bzw. eine Ummauerung machen.
    Meine Frage dazu ist: welches Material ist dafür am besten geeignet? Mein Mann möchte es gerne mit Ytong mauern, ich bin für Schalsteine (Belastung dürfte kein Problem sein, da darunter immer eine Mauer ist). Ich habe einfach Angst, dass es mir den Ytong auffriert? Ist das realistisch oder kompletter Blödsinn. Er möchte eben die Mauerung mit Ytong machen, einnetzen und einspachteln und dann den Boden mit Platten auslegen und eine Leiste mit den Platten am Mauerwerk aufstellen, so dass es dicht wird. Funktioniert das oder soll man anderes Material verwenden???
    Bitte um fachkundigen Rat!
    LG Nickie
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Robby

    Robby Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    2. April 2006
    Beiträge:
    10.901
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maurermeister, öbuv Sachverständiger
    Ort:
    Kempen / NRW
    irgendwie

    hört sich das alles nach "zugeschaut / mitgebaut" an...

    da fehlen Sachen wie Entwässerung/Notentwässerung, Abdichtung (an verschiedenen Stellen) ...
     
  4. Nickie

    Nickie

    Dabei seit:
    8. März 2007
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Sachbearbeiterin
    Ort:
    Perg
    Hört sich nur so an, da diese Dinge für uns klar sind - die Unklarheit liegt einfach beim Mauerwerk. Uns wurde auch schon vorgeschlagen, die erste Reihe mit Schalbetonsteinen und darauf dann Ytong zu mauern, allerdings glauben wir, dass hier erst recht Risse entstehen durch die unterschiedlichen Spannungen im Material ...
     
  5. Gromit

    Gromit

    Dabei seit:
    10. Februar 2008
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Vertriebsingenier
    Ort:
    Stuttgart
    Terassenummauerung die II

    Hallo,

    nächstes Vorhaben – nächste Frage. Den Thread gab es zwar schon mal, aber irgendwie war er sehr kurz um brachte mich nicht weiter.

    Über der angebauten Garage haben wir die Holzbalken, welche als Geländer dienten entfernt ... der Rand der Terrasse war als Entwässerung ausgelegt – Beton hat diese Entwässerung nun verschlossen. Dort soll nun eine Ummauerung die Terrasse kindersicher machen.

    Folgendes habe ich angedacht:

    1. Gefälle überpüfen – passt zumindest vom Haus weg – muss dass mit dem Nachbar dann endgültig klären ob ich die Ausleitung in seine Richtung anbringen kann oder ob ich diese seitlich ausführe, wobei da dann wieder die Sache mit dem Gefälle wäre.

    2. Mauern direkt am Rand – eine Seite wird offen bleiben um einen bergang zum garten zu ermöglichen

    3.die andere Seite könnte
    a. direkt ans Hauseck anstoßen
    b. mit einer 140mm Dämmplatte getrennt vom Hauseck enden.

    4. Bitumenbahnen aufbringen – Entwässerung an einer Seite ausführen.

    5. Deckplatten auf Umrandungsoberseite

    6. Verputzen lassen

    7. Randbleche fertigen lassen

    8. Kies

    9. Holzkontruktion mit Holzdielen

    10. Tisch und Stühle

    Hört sich das mal wieder schön gemalt an oder passt dieser Plan?

    Merci und Grüße

    Markus
     
  6. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Terassenummauerung