Terrasse auf altem Belag erstellen

Diskutiere Terrasse auf altem Belag erstellen im Außenanlagen Forum im Bereich Rund um den Garten; Moin Zusammen, ich stehe vor dem Problem, dass ich auf meinem alten Terrassenbelag (rote Pflasterziegel) einen neuen Belag (Betonplatten)...

  1. #1 maryjam01, 28.05.2014
    maryjam01

    maryjam01

    Dabei seit:
    28.05.2014
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Hannover
    Moin Zusammen,
    ich stehe vor dem Problem, dass ich auf meinem alten Terrassenbelag (rote Pflasterziegel) einen neuen Belag (Betonplatten) verlegen will. Es muss aber noch mehr Gefälle rein: bei 4,5 Länge 15 cm.
    Damit das Oberflächenwasser nicht auf den alten Ziegeln steht, sollte noch eine Noppenfolie als Wasserführende Schicht rein.
    Ich wollte das wie im Bild dargestellt aufbauen. Spricht da etwas gegen?
    In anderen Threads ist immer von einer Neuanlage die Rede, ich möchte das alte Pflaster aber nicht entfernen.

    Beste Grüße
    maryjam

    terrassenaufbau.jpg
     
  2. H.PF

    H.PF

    Dabei seit:
    07.12.2005
    Beiträge:
    11.916
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Ort:
    Hückeswagen
    Benutzertitelzusatz:
    Dachdecker+Hochbautechniker
    Das wird rutschen...
     
  3. #3 maryjam01, 28.05.2014
    maryjam01

    maryjam01

    Dabei seit:
    28.05.2014
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Hannover
    Hallo H.PF,
    ich würde auch von 15 auf 5 gehen. Das wären immer noch 2% Gefälle. Rutscht das tatsächlich auf der Noppenfolie? Die gibt es doch auch als Drainage?!

    Beste Grüße
    maryjam
     
  4. Taipan

    Taipan

    Dabei seit:
    12.10.2011
    Beiträge:
    5.673
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    in einem Haus
    eher: Alten Belag raus, Aufbau richtig herstellen ...
     
  5. #5 maryjam01, 28.05.2014
    maryjam01

    maryjam01

    Dabei seit:
    28.05.2014
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Hannover
    Hallo,
    das wäre dann die eher schlechte Alternative, weil ich es mir sparen wollte einen bereits festen Untergrund aufzureißen und dann noch 45qm Ziegel zu entsorgen.
    Aber auch dann würde ich gerne eine "künstliche wasserführende" Schicht einbauen um sicher zu gehen, dass das Wasser vom Haus wegkommt. Was wäre dafür das Mittel der Wahl?

    Beste Grüße
    maryjam
     
  6. H.PF

    H.PF

    Dabei seit:
    07.12.2005
    Beiträge:
    11.916
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Ort:
    Hückeswagen
    Benutzertitelzusatz:
    Dachdecker+Hochbautechniker
    Ich glaube nicht, das du hier für Pfusch eine Bauanleitung bekommst...
     
  7. #7 maryjam01, 28.05.2014
    maryjam01

    maryjam01

    Dabei seit:
    28.05.2014
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Hannover
    Hallo,
    nein, pfuschen wollte ich auch nicht - ich nehme die Ziegel raus :bau_1:
    Bleibt die Frage nach der Wasserführenden Schicht - oder reicht verdichteter Schotter (wie in anderen Threads beschrieben) aus?

    Beste grüße
    maryjam
     
  8. #8 wasweissich, 28.05.2014
    wasweissich

    wasweissich Gast

    noppenfolie :mauer
    pflasterklinker drin lassen :mauer

    pflasterklinker durch betonbelag ersetzen :bef1014::bef1014::mauer


    man man man .

    mach mal ein bild von dem klinker , bitte
     
  9. Taipan

    Taipan

    Dabei seit:
    12.10.2011
    Beiträge:
    5.673
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    in einem Haus
    @wwi: Du zweifelst wohl, dass der entsorgt werden muss und putzt schon mal die Ladefläche *g*?
     
  10. #10 wasweissich, 28.05.2014
    wasweissich

    wasweissich Gast

  11. Taipan

    Taipan

    Dabei seit:
    12.10.2011
    Beiträge:
    5.673
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    in einem Haus
    sach ich doch ....
     
  12. #12 maryjam01, 01.06.2014
    maryjam01

    maryjam01

    Dabei seit:
    28.05.2014
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Hannover
    Tolle Idee! Das wäre ein Grund den Kram für den Vorgarten rauszunehmen! ;-)
    Aus "Verzweiflung hatte ich den erstmal hier eingestellt. Das sind auch die o.g. Fotos mit dabei... http://kleinanzeigen.ebay.de/anzeigen/s-anzeige/ziegelpflaster-ca-50qm/210942101-87-2914?ref=search

    Viele Grüße
    Maryjam
     
  13. #13 wasweissich, 01.06.2014
    wasweissich

    wasweissich Gast

    gut , dass man nicht wirklich was sieht ......
     
  14. #14 Gast036816, 01.06.2014
    Gast036816

    Gast036816 Gast

    dein aufbau krankt hinten, vorne und überall! was ist mit einem dichten anschluss am gebäude? keine terrassentüren? du gehst mal eben an der hauswand mind. 20 cm hoch, bei jeder normalen terrasse würde der aussenbelag über einer terrassentürschwelle liegen. kann das sein, dass die geometrie ausser acht gelassen wird? dass der aufbau reiner unfug ist, wurde bereits geschrieben.
     
  15. #15 maryjam01, 01.06.2014
    maryjam01

    maryjam01

    Dabei seit:
    28.05.2014
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Hannover
    Moin!
    Dass der Aufbau keine gute Idee ist, habe ich mittlerweile verstanden - Danke.
    Bleibt die Frage nach der wasserführende Schicht bzw. dem Dichten Abschluss an die Hauswand.
    Von der Unterkante Tür Bis Unterkante Fensterbank sind es 15 cm. Den neuen Belag würde ich unter der Fenster ansetzen wollen.
    Beste Grüße
    maryjam01
    [​IMG]
     
  16. #16 maryjam01, 02.06.2014
    maryjam01

    maryjam01

    Dabei seit:
    28.05.2014
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Hannover
    Hallo,
    der Klinker kommt ja nun raus. ich habe meinen Plan aktualisiert.
    Meine einzige offene Frage: was muss ich bei der Ausgestaltung des Wandanschlusses der Terrasse beachten (die gelb gestrichelte Bereich)?
    Die Zeichnung ist schematisch (Gefälle vom Aufbau 2%).

    Beste Grüße
    maryjam


    terrassenaufbau_2.jpg
     
  17. #17 Gast036816, 02.06.2014
    Gast036816

    Gast036816 Gast

    ich fürchte, dass du bei deinem diy-projekt keine gratisplanung erhalten wirst. du brauchst jemanden, der die fachkunde vor ort erfüllt.
     
  18. #18 maryjam01, 02.06.2014
    maryjam01

    maryjam01

    Dabei seit:
    28.05.2014
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Hannover
    Hallo,
    danke für die Rückmeldung!
    Dann werde ich mir Fachkundigen Rat vor Ort einholen. Anschließen werde ich, wie in einem anderen Thread gelesen, versuchen 5 Fachmeinung zusammenzuführen, damit ich nicht nur Einer vertrauen muss. Dann, wenn dann alles gebaut ist und ich hier eine Detailfrage stelle, lese ich mir dann durch, wie man so etwas überhaupt bauen konnte und welcher Trottel da vor Ort beraten hat (oft genug hier gelesen). Ich weiß halt vorher gerne bescheid, auf was ich aachten muss, bevor mir einer "etwas vom Bären erzählt".
    Danke für Antworten bis jetzt - nicht für Ungut! :)

    Beste Grüße
    maryjam01

    BTW: hat jemand einen Tipp. wo sich Menschen auf solche DIY-Fragen einlassen?
     
Thema: Terrasse auf altem Belag erstellen
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. gefälle terrasse

    ,
  2. pflastern auf altem belag

    ,
  3. neue terrasse auf altem belag

Die Seite wird geladen...

Terrasse auf altem Belag erstellen - Ähnliche Themen

  1. Spalt zwischen Terrasse und Hauswand mit Quellband?

    Spalt zwischen Terrasse und Hauswand mit Quellband?: Hallo zusammen, ich hab jetzt schon ne Weile gesucht aber irgendwie finde ich nichts passendes. Es ist so, dass wir an unser Haus eine...
  2. Alten Estrich von Terrasse entfernen da fast kein Gefälle

    Alten Estrich von Terrasse entfernen da fast kein Gefälle: Wer hat gute Ratschläge für mich ?! Der Estrich geht natürlich beim Haus hinter den vollwärmeschutz Ist es am besten am Rand beim Haus den...
  3. Terrasse auf Kellerdecke (alter Anbau)

    Terrasse auf Kellerdecke (alter Anbau): Hallo, ich plane ein Haus (BJ 1928, Kaffeemühle) zu erwerben. Aufgrund er Lage (Ausrichtung, Einsichtbarkeit ,etc) des Grundstückes, wäre der...
  4. gesprungenen Terrasssen-Estrich neu fliesen

    gesprungenen Terrasssen-Estrich neu fliesen: Hallo, wir haben eine unterkellerte Terrasse (ca.60 m²). Die Betondecke wurde mit Bitutene (Asphaltbahnen) abgedichtet, darauf Styrodur und...
  5. KMB auf altem Bitumen, Kellerdeckendämmung unter der Terrasse

    KMB auf altem Bitumen, Kellerdeckendämmung unter der Terrasse: Guten Tag! Zwei-Familienhaus, teilunterkellert, Baujahr 1926. Denkmalschutz, keine WDVS Standort: Berlin Frohnau Kellerboden ca. 1,20 m...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden