Terrasse - Hilfe bei Frostschutz-/Tragschicht

Diskutiere Terrasse - Hilfe bei Frostschutz-/Tragschicht im Außenanlagen Forum im Bereich Rund um den Garten; Hi zusammen, ich brauche mal euren Rat hinsichtlich der Tragschicht meiner neuen Terrasse. Kurz zu den Fakten: Terrasse soll in 11x5m erstellt...

  1. #1 BodoDerBaggert, 04.07.2019
    BodoDerBaggert

    BodoDerBaggert

    Dabei seit:
    04.07.2019
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    1
    Hi zusammen,
    ich brauche mal euren Rat hinsichtlich der Tragschicht meiner neuen Terrasse. Kurz zu den Fakten:
    • Terrasse soll in 11x5m erstellt werden.
    • Es werden die Cerasun-Platten in 60x60cm (4cm Platten mit 1cm Keramik und 3 cm Kernbeton) in ungebundener Bauweise verlegt.
    • Randeinfassung soll mit rasenkantensteine 5/25/100cm erfolgen
    • Im Moment ist OK Gelände ca. 30cm unter OK geplanter Terassenplatte
    • Der Mutterboden ist ca 30cm stark, darunter befindet sich ein tragfähiger Sandboden
    Mein lokaler Baustoffhändler hat mir folgendes empfohlen:
    1. Etwas mit mutterboden auffüllen und diese schichtenweise verdichten
    2. 15cm Betontecycling 0-32 mm B2 von Dörner, lagenweise verdichten
    3. 5cm Split 2-5mm als Pflasterbett, auch verdichten, da terrassenplatten nicht abgerüttelt werden dürfen
    4. Terrassenplatten

    Ich bin ehrlich gesagt nicht davon begeistert auf Mutterboden Tragschichten anzulegen. Dann ist betonrecycling ja keine wirkliche Frostschutzschicht.

    Was haltet ihr davon, wie würdet ihr es machen?
     
  2. Yilmaz

    Yilmaz

    Dabei seit:
    28.03.2006
    Beiträge:
    5.866
    Zustimmungen:
    214
    Beruf:
    Maurer & Betonbaumeister
    Ort:
    Delbrück/Westfalen
    Benutzertitelzusatz:
    Maurer-und Betonbauermeister
    Hallo, Mutterboden muss komplett abgetragen werden. Recyclingschotter ist als unterbau geeignet...
     
    SIL gefällt das.
  3. #3 BodoDerBaggert, 04.07.2019
    BodoDerBaggert

    BodoDerBaggert

    Dabei seit:
    04.07.2019
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    1
    Hi Yilmaz,
    Danke für deine Antwort, aber das würde bedeuten, dass ich 51cm Recyclingbeton einbringen müsste. Das wären bei 55m ca. 28m3 plus 15% wg. Verdichtung. = 32,3m3. Da kommt ordentlich was zusammen. Preislich würde das auf 32x16,50€x1,19=633€ hinauslaufen?

    Meine Idee hierzu wäre, warum nicht die 51 cm mit Mischrecycling 0-45mm (aus Bauschutt) auffüllen? Das kostet dann nur 5€ anstatt 16,50m3. Wäre das eine Option?
     
  4. #4 BodoDerBaggert, 06.07.2019
    BodoDerBaggert

    BodoDerBaggert

    Dabei seit:
    04.07.2019
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    1
    Hi,
    was haltet ihr davon, wenn ich anstatt recyclingbeton Füllsand nehme, darauf eine Flieslage und dann der Split? Reicht der Sand als tragschicht? Das wäre deutlich günstiger. Oder eine Kombination, also ca 30cm Füllsand unten und oben dann ca. 21 cm Recyclingbeton?
     
  5. #5 BodoDerBaggert, 08.07.2019
    BodoDerBaggert

    BodoDerBaggert

    Dabei seit:
    04.07.2019
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    1
    Keine Rückmeldung zu meinem Problem? Fände ich sehr schade. Hab eigentlich viele nützliche Infos aus diesem Forum :mauer
     
  6. Domski

    Domski

    Dabei seit:
    21.06.2018
    Beiträge:
    207
    Zustimmungen:
    66
    Leg den messchieber weg und mach 30-35cm RC 0-45 lagenweise verdichtet. Danach 0-32 Frostschutz aus Kalk, Basalt oder meinetwegen RC Beton 0-32. Hauptsache der Feinanteil ist nicht zu hoch. Darüber dann 4-5cm 2-5 Split.
     
  7. #7 BodoDerBaggert, 08.07.2019
    BodoDerBaggert

    BodoDerBaggert

    Dabei seit:
    04.07.2019
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    1
    Messschieber ist weg :hammer:

    RC-Schotter 0/45 ist verstanden.

    Worin siehst du den Vorteil bei Kalk-/Basalt-Schotter im vgl. zu Beton RC?
     
  8. #8 simon84, 08.07.2019
    simon84

    simon84

    Dabei seit:
    11.11.2012
    Beiträge:
    8.907
    Zustimmungen:
    1.502
    Beruf:
    Schrauber
    Ort:
    Muenchen
    Kalk ist eine der ältesten und einfachsten Möglichkeiten den Boden zu verfestigen und ein Setzungsrisiko weiter zu minimieren.

    Bauschutt hingegen ist eine der einfachsten Möglichkeiten sich Probleme einzufangen.
     
  9. #9 BodoDerBaggert, 08.07.2019
    BodoDerBaggert

    BodoDerBaggert

    Dabei seit:
    04.07.2019
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    1
    Aber RC-Schotter ist doch auch Recycling?
     
  10. #10 simon84, 08.07.2019
    simon84

    simon84

    Dabei seit:
    11.11.2012
    Beiträge:
    8.907
    Zustimmungen:
    1.502
    Beruf:
    Schrauber
    Ort:
    Muenchen
    Ja aber der hat eine garantierte Sieblinie, wenn du ihn aus seriöser Quelle bekommst.
    Aber sogar da ist das eben nicht so perfekt wie "richtiger" Schotter und wird viel gedeichselt.

    Kenne deine Lieferanten nicht und ob du denen 100% vertrauen kannst.

    Aber irgendwelchen Bauschutt zu verbuddeln ist keine gute Idee. Grad die Ziegelanteile usw. drückt es gerne dann doch noch mal zusammen irgendwann...
     
  11. #11 BodoDerBaggert, 08.07.2019
    BodoDerBaggert

    BodoDerBaggert

    Dabei seit:
    04.07.2019
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    1
    Ok, dann lassen wir doch mal das RC-Zeug weg, betrachten das mal ganz nüchtern, dass dies „nur“ eine Terrasse ist, und dort kein KFZ/LKW drüber fährt: was ist aus deiner Sicht auch unter dem kosten-nutzen-Verhältnis sinnvoll an Schichten aufzutragen?
     
  12. #12 Lexmaul, 08.07.2019
    Lexmaul

    Lexmaul

    Dabei seit:
    15.09.2014
    Beiträge:
    6.520
    Zustimmungen:
    1.246
    Beruf:
    IT-Projektleiter
    Ort:
    Münster
    Meine Güte - RC-Schotter irgendwo weg und gut ist - es ist ne Terrasse :)
     
  13. #13 BodoDerBaggert, 08.07.2019
    BodoDerBaggert

    BodoDerBaggert

    Dabei seit:
    04.07.2019
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    1
    Wenn du das jetzt noch so schreiben würdest, dass es verständlich und konstruktiv ist, fände ich das klasse. Danke :)
     
  14. #14 Lexmaul, 08.07.2019
    Lexmaul

    Lexmaul

    Dabei seit:
    15.09.2014
    Beiträge:
    6.520
    Zustimmungen:
    1.246
    Beruf:
    IT-Projektleiter
    Ort:
    Münster
    Wenn Du das nicht verstehst, dann kann ich Dir leider nicht helfen.
     
    BodoDerBaggert gefällt das.
  15. #15 BodoDerBaggert, 08.07.2019
    BodoDerBaggert

    BodoDerBaggert

    Dabei seit:
    04.07.2019
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    1
    Sehr hilfreich.
     
  16. #16 msfox30, 08.07.2019
    msfox30

    msfox30

    Dabei seit:
    12.05.2015
    Beiträge:
    771
    Zustimmungen:
    177
    Beruf:
    IT Berater
    Ort:
    Halle
    Willst du es billig oder soll es halten? Klar ist nur 'ne Terrasse, aber willst du die in 5 Jahren neu machen, nur weil sie sich teilweise setzt und dein Platte ggf. reißen?
    Dann hast du doppelt bezahlt und doppelte Arbeit. Und das, was du jetzt billige einbringst (z.B. Bauschutt) musst du dann wieder entsorgen.
     
  17. #17 simon84, 08.07.2019
    Zuletzt bearbeitet: 08.07.2019
    simon84

    simon84

    Dabei seit:
    11.11.2012
    Beiträge:
    8.907
    Zustimmungen:
    1.502
    Beruf:
    Schrauber
    Ort:
    Muenchen
    Reden wir jetzt ernsthaft wegen 630 Euro ?

    Der Bodenbelag kostet wie viel ? 5000 ?
     
    reschu, Fabian Weber, Lexmaul und einer weiteren Person gefällt das.
  18. #18 BodoDerBaggert, 09.07.2019
    Zuletzt bearbeitet: 09.07.2019
    BodoDerBaggert

    BodoDerBaggert

    Dabei seit:
    04.07.2019
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    1
    Guten Morgen zusammen,
    bitte nicht falsch verstehen, aber leider konnte mir niemand genau sagen, warum RC Beton 3 mal besser sein sollte als Mischrecycling. Deshalb die Frage, ob das Geld nicht eingespart werden kann.
    Ihr seid die Experten, deshalb würde ich es cool finden, wenn ihr einen Vorschlag macht, wie ihr bei den beschriebenen Höhen den Oberbau aufbauen würdet.
    @simon84 & @msfox30 welche Schichten würdet ihr aufbauen?
     
  19. #19 msfox30, 09.07.2019
    msfox30

    msfox30

    Dabei seit:
    12.05.2015
    Beiträge:
    771
    Zustimmungen:
    177
    Beruf:
    IT Berater
    Ort:
    Halle
    Ich habe unter meiner Terrasse und in der Einfahrt 50cm Mineralgemisch 0/32. Darunter noch ein Geoflies, damit das Gemisch nicht im Boden versinkt.
    Die Terrassen besteht am Ende aus Terrassendielen. Die Einfahrt und Stellplatz sollen mal noch gepflastert werden.
     
  20. Domski

    Domski

    Dabei seit:
    21.06.2018
    Beiträge:
    207
    Zustimmungen:
    66
    Einer vertraut auf misch RC, der andere verlässt sich lieber auf eine ordentliche Sieblinie (egal ob RC oder Naturschotter). Ich würde mir keinen undefinierten Dreck mit einem hohen Feinanteil einbauen wollen. Entscheiden musst du das.
     
Thema: Terrasse - Hilfe bei Frostschutz-/Tragschicht
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. betonrecycling als tragschicht www.bauexpertenforum.de

Die Seite wird geladen...

Terrasse - Hilfe bei Frostschutz-/Tragschicht - Ähnliche Themen

  1. Brauche Hilfe für ein flachdach mit Terrasse

    Brauche Hilfe für ein flachdach mit Terrasse: Hallo, Wir haben ein älteres Haus gekauft und wollen ein flachdach drauf bauen das gleichzeitig als Terrasse dient. Das Haus hat die...
  2. Terrasse (Balkon) Bodenbelag selber machen. Bitte um Hilfe

    Terrasse (Balkon) Bodenbelag selber machen. Bitte um Hilfe: Hallo alle zusammen, auf unserem Balkon wurde vor kurzem die Dämmung erneuert. Jetzt möchte ich als Bodenbelag Fliessen kleben. Welcher Estrich...
  3. Hilfe bei Terrasse , welche randsteine?

    Hilfe bei Terrasse , welche randsteine?: Hallo die zukünftige Terrasse um die es hier geht ist 24 qm, es sollen Betonplatten verlegt werden. Demnach als Unterbau frostschutzschicht &...
  4. Hilfe Terrasse ums Eck

    Hilfe Terrasse ums Eck: [ATTACH] Ist es möglich die Terrasse (Rot eingezeichnet) Platten 60x90 mit dem nötigen Gefälle von min. 2% ohne zu Schneiden zu verlegen?...
  5. Neuling braucht Hilfe beu neuer Terrasse

    Neuling braucht Hilfe beu neuer Terrasse: Hallo Jungs, ich bin schon seit längerer Zeit stiller mitleser. Zuerst zu mir. Ich bin vor ~fast 3 Jahren mit meiner jetzigen Freundin...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden