Terrasse - Probleme mit Firma

Diskutiere Terrasse - Probleme mit Firma im Außenanlagen Forum im Bereich Rund um den Garten; Wir haben durch eine Firma unsere Terrasse machen lassen, sowohl das Abdichten als auch das Verlegen der Betonplatten. Leider sind wir mit der...

  1. Sky01

    Sky01

    Dabei seit:
    24.06.2016
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bürokraft
    Ort:
    *
    Wir haben durch eine Firma unsere Terrasse machen lassen, sowohl das Abdichten als auch das Verlegen der Betonplatten. Leider sind wir mit der Ausführung sehr unzufrieden. Von unseren Türen, die auf die Terrasse führen, ist alles darauf ausgelegt bodeneben auf die Terrasse zu gelangen. Nun haben wir aber einen Absatz von mindestens 5 cm an den Türen. Die Handwerkerfirma möchte,dass wir zahlen und sagt nach den Richtlinien für Flachdächer alles ordnungsgemäß erstellt zu haben. Man wies uns vor dem Erteilen des Auftrages jedoch nicht auf diese Richtlinie hin,obwohl wir hier schon darauf hingewiesen haben,dass wir bodeneben auf die Terrasse wollen.
    Nachfolgend zwei Bilder, auf denen die Ausführung zu erkennen ist. Uns würden eure Meinungen interessieren. Hat jemand von euch auch eine Terrasse,die so aussieht? Das Blech, das momentan außenrum führt, wurde uns zudem als Kappleiste verkauft. Das Randblech,welches ebenfalls auf der Rechnung steht,würde darunter verlaufen. Nach unserer Recherche ist dies aber das Randblech und die Kappleiste fehlt. Wie seht ihr das?
    Was können wir überhaupt tun? Mehrere Gespräche mit dieser Firma haben bisher noch kein befriedigendes Ergebnis gebracht. collage.jpg
     
  2. #2 1958kos, 02.10.2017
    1958kos

    1958kos

    Dabei seit:
    06.12.2016
    Beiträge:
    1.887
    Zustimmungen:
    316
    Beruf:
    Techniker
    Ort:
    Höchberg
    Die 5 cm müssen sein, sonst könnte die das Wasser in Haus kommen (normalerweise sind sogar 15 cm gefordert). Man hätte jedoch einen Rost mit Ablaufrinne vor das Element machen können dann hätte man das ganze annähernd Behindertengerecht gemacht.
    Das jetzige Blech muss natürlich noch unterfüttert werden, sonst wird es zusammen getreten.
     
  3. #3 Andybaut, 02.10.2017
    Andybaut

    Andybaut

    Dabei seit:
    02.04.2015
    Beiträge:
    5.127
    Zustimmungen:
    319
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Baden-Württemberg
    zu den Blechen kann ich wenig sagen, da ich den Sinn noch nicht recht verstehe.
    Irgendwo hat sich die Firma an Richtlinien gehalten, aber irgendwo halt auch wieder nicht.
    1958kos hat´s schon geschrieben.
    Ist darüber ein Vordach ?

    Die Fachregeln:
    15cm Abstand als Mindestmaß
    5cm bei davorliegender Rinne, wenn diese ausreichend breit ist
    http://www.aco-hochbau.de/fileadmin...Fassadenrinne/Hinweis_Flachdachrichtlinie.pdf
    0cm wenn es z.B. eine Rollstuhlbefahrbarkeit erfordert und "vieles" getan wird um das ganze wasserdicht zu machen.

    Problem 1:
    was wurde vereinbart? Ist hier wohl so nicht herauszubekommen.
    Problem 2:
    vermutlich trotz Hinweis auf die Richtlinien, hat die Firma gegen solche verstoßen.
     
  4. #4 Manufact, 02.10.2017
    Manufact

    Manufact

    Dabei seit:
    21.11.2016
    Beiträge:
    2.723
    Zustimmungen:
    665
    Beruf:
    Bautenschutz
    Ort:
    Bayern
    HMMM.

    Ist jemand die offene Vliesabdichtung aufgefallen?

    Ich kann es nicht wirklich beurteilen:
    Ist diese eventuell AUF die Rollo-Schienen aufgesetzt?

    Die Fliesen sind ja direkt bis zum Fenster:
    Wurde die wirklich wichtige Abdichtung UNTER den Fliesen denn gemacht?
    Sind die Fliesen auf Estrich oder auf Drainage verlegt?
     
  5. #5 Andybaut, 02.10.2017
    Andybaut

    Andybaut

    Dabei seit:
    02.04.2015
    Beiträge:
    5.127
    Zustimmungen:
    319
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Baden-Württemberg
    offene Vliesabdichtung ?
    Bin von Blindheit geschlagen.
    Sehe nichts, oder erkenne nichts ...
     
  6. #6 Manufact, 02.10.2017
    Zuletzt bearbeitet: 02.10.2017
    Manufact

    Manufact

    Dabei seit:
    21.11.2016
    Beiträge:
    2.723
    Zustimmungen:
    665
    Beruf:
    Bautenschutz
    Ort:
    Bayern
    Jetza is jo MEI.. Bildschirm scho sch.. .. :konfusius

    Bild "1" im linken "Zwickel".
     
  7. #7 Sky01, 02.10.2017
    Zuletzt bearbeitet: 02.10.2017
    Sky01

    Sky01

    Dabei seit:
    24.06.2016
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bürokraft
    Ort:
    *
    Wie gesagt,dass es diese Richtlinie gibt wissen wir nun auch. Man hätte uns jedoch meiner Meinung nach vorher darauf aufmerksam machen müssen,wenn wir die Firma beauftragen barrierefrei auf unsre Terrasse gelangen zu können. Und man hätte uns dieses Rost anbieten müssen. Davon war jedoch erst die Rede als wir die Arbeiten reklamierten.

    Und die zweite Frage ist: Liegen wir falsch und das Blech ist wirklich die Kappleiste oder ist das, wie wir vermuten, das Randblech und die Kappleiste ist noch garnicht angebracht?
     
  8. #8 Andybaut, 02.10.2017
    Andybaut

    Andybaut

    Dabei seit:
    02.04.2015
    Beiträge:
    5.127
    Zustimmungen:
    319
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Vlies sehe ich nun...
    Kappleiste sehe ich nicht. Wird wohl darunter sein, oder halt auch nicht. Kann man so nicht beurteilen.
    Mit was ist der Balkon abgedichtet worden und wieso sehen wird das Vlies auf der Fensterbank?

    Beschreib mal ein bischen mehr was man da genau sieht und wie es aufgebaut sein sollte.

    Barrierefrei und Rollstuhlgerecht sind nicht zwangsläufig das gleiche.
    Was genau wurde schriftlich vereinbart oder angeboten?
     
  9. #9 Sky01, 03.10.2017
    Zuletzt bearbeitet: 03.10.2017
    Sky01

    Sky01

    Dabei seit:
    24.06.2016
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bürokraft
    Ort:
    *
    Der Aufbau sollte so sein: Erst kommt eine Dämmung auf die Betonplatte,darüber die Abdichtung,darauf der Kies und die Platten,barrierefrei verlegt. Was meinst du mit Vlies? Die graue Abdichtung,die man in der Fensterbank sieht?
    Laut Firma kann aufgrund der 15 cm Regelung auf die Abdichtung am Fenster keine Platte mehr gesetzt werden,da die Richtlinie dann nicht mehr eingehalten wird.
    Das Blech,welches an den Wänden entlangläuft und uns als Kappleiste verkauft wird,musste so weit hochgezogen werden,damit die Abdichtung verdeckt wird. Außerdem sähe es doch optisch gut aus. Sollte aber dann nicht zumindest die Nase,die unten am Blech verläuft,unter den Betonplatten verschwinden? Oder ist es üblich,dass die Nase auf den Platten aufliegt?
     
  10. Sky01

    Sky01

    Dabei seit:
    24.06.2016
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bürokraft
    Ort:
    *
    Hat hier noch jemand einen Tipp für mich?
     
  11. #11 1958kos, 03.10.2017
    1958kos

    1958kos

    Dabei seit:
    06.12.2016
    Beiträge:
    1.887
    Zustimmungen:
    316
    Beruf:
    Techniker
    Ort:
    Höchberg
    Entweder Fliesen alle neu verlegen lassen, und dann höher mit Ablaufrinne vor den Elementen, oder Stufen vor die Elemente setzen. Ersteres wird teuer, das zweite sieht bescheiden aus.
     
  12. #12 Lexmaul, 03.10.2017
    Lexmaul

    Lexmaul

    Dabei seit:
    15.09.2014
    Beiträge:
    7.612
    Zustimmungen:
    1.656
    Beruf:
    IT-Projektleiter
    Ort:
    Münster
    Oder einfach auf Rinne verzichten, wenn entsprechendes Gefälle verbaut und Schnee eher kein Thema ist.
     
  13. Neutal

    Neutal

    Dabei seit:
    12.12.2011
    Beiträge:
    4.185
    Zustimmungen:
    3
    Beruf:
    Zimmermeister
    Ort:
    Lüneburg
    Benutzertitelzusatz:
    VON EVENTUELL EINGEBLENDETER WERBUNG IN DIESEM POS
    Gemäß den Flachdachrichtlinien sind die 15 cm einzuhalten und dürfen mit einer Acodrain vor der Tür reduziert werden. Eine Bodengleiche Lösung ist als Sonderlösung realisierbar, aber kaum im normalen Kostenrahmen. Wer hier etwas beauftragt, der sollte die Unterschiede kennen. Den berühmten Laienbonus wird man nicht geltend machen können. Wie auch in so vielen Fällen heißt das Zauberwort Planung und diese ist eben vor der Beauftragung zu erstellen. Nur durch eine vorher erstellte Planung hat man auch die Gewissheit, die Leistung zu erhalten die man sich vorgestellt hat.
    Für den Randanschluß ist eine Anpressleiste erforderlich um die nötige Dichtigkeit herzustellen und den Schutz der Dichtfolie zu gewährleisten. Im Normalfall wird hier ein Trittblech verwendet, das durch eine Anpressleiste fixiert wird. Der Übergangsbereich sollte durch ein Blech geschützt werden.
    Letztlich hat bei Ihnen jeder seinen Stiefel durchgezogen und die Leistungen wurden nicht koordiniert
     
Thema: Terrasse - Probleme mit Firma
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. randblech terrasse

Die Seite wird geladen...

Terrasse - Probleme mit Firma - Ähnliche Themen

  1. Terrasse einrahmen und verfugen.

    Terrasse einrahmen und verfugen.: Hallo liebe Mitglieder, Ich werde aufgrund der derzeitigen Krise auf meinen Fachkundigen Helfer verzichten müssen und meine terrasse alleine...
  2. Weinor Terrasse

    Weinor Terrasse: Kann mir jemand erklären, warum Weinor keine APP für die Steuerung der Markiese, Heizung und Licht für Android hat, sondern nur für IPad und...
  3. erhöhte, überdachte Terrasse auf Bestandsgrundstück

    erhöhte, überdachte Terrasse auf Bestandsgrundstück: Hallo! Zum Abschluss der großen Umbauaktionen an meinem Haus möchten wir eine erhöhte, überdachte und rechteckige Terrasse bauen. Der Großteil...
  4. Umbau Terrasse zu Wohnraum im 1 OG

    Umbau Terrasse zu Wohnraum im 1 OG: Hallo, ich bräuchte etwas Hilfe für einen Umbau eine alte Terrasse wurde von meinem Vater damals zugemauert und Überdacht die Überdachung wurde...
  5. Terrasse erneuern - Fragen zum Planum / Aufbau

    Terrasse erneuern - Fragen zum Planum / Aufbau: Hallo zusammen! Ich hoffe alle sind gesund. Ich habe jetzt einige Zeit hier mitgelesen, dachte ich hätte einen Plan und habe nun aber folgendes...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden