Terrassenplatten - wohin bestenfalls Gefälle ausrichten?

Diskutiere Terrassenplatten - wohin bestenfalls Gefälle ausrichten? im Außenanlagen Forum im Bereich Rund um den Garten; Hallo zusammen, wir möchten demnächst Terrassenplatten um unser Haus legen. Wie ich das Gefälle am besten ausrichte, bereitet mir Kopfzerbrechen...

  1. #1 simon1516, 05.12.2021
    simon1516

    simon1516

    Dabei seit:
    26.04.2021
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    7
    Hallo zusammen,

    wir möchten demnächst Terrassenplatten um unser Haus legen. Wie ich das Gefälle am besten ausrichte, bereitet mir Kopfzerbrechen :-/

    Hier einige Infos zum Projekt:

    - Skizze der Terrasse anbei - die rote Fläche soll mit Terrassenplatten ausgelegt werden.
    - Es handelt sich um Natursteinplatten Sandstein, 60x40x2,2cm. Da diese etwas Oberflächenstruktur haben, würde ich gerne schon auf 3% Gefälle gehen.
    - Ich würde gerne im Drittelverband verlegen? Warum? Einfach nur, weil ich es schön finde und ich so nur wenig schneiden muss

    Ich habe jetzt schon sehr viel zu diesem Thema gelesen und ziehe folgende Möglichkeiten in Betracht:

    1. Gesamte Fläche Gefälle Hang abwärts.
    Vorteil: Lediglich EIN Gefälle, keine Kanten o.Ä.
    Nachteil: An der Hauswand sieht man dann natürlich die abfallenden Platten --> nicht so schön; Darüber hinaus in meinen Augen keine optimale Wasserableitung

    2. Jede Fläche jeweils vom Haus weg.
    Vorteil: Optimale Wasserableitung vom Haus weg.
    Nachteil: Ich muss die Platten Diagonal schneiden dort wo sich das Gefälle trifft. Ich weiß nicht, ob das so doll aussieht bei 60x40er Platten :-(

    3. Fläche 1 und Fläche 3 vom Haus weg (nach rechts und nach links). Fläche 2 nahezu ohne Gefälle (1% ?!). Meine Hoffnung ist, dass ich das dieses geringe Gefälle der Fläche 2 dann besser an die Gefälle der Fläche 1 und 3 anpflastern kann. Ich hoffe man versteht, was ich meine.
    Vorteil: Nix schneiden, Gefälle jeweils vom Haus weg.
    Nachteil: Fläche 2 nur sehr wenig Gefälle vom Haus weg + ggf. leichte Kante zwischen den Platten wo das Gefälle aufeinander trifft.

    Meine Frage: In welche Richtung/en würdet ihr das Gefälle ausrichten? Gibt es noch andere Optionen als die, die mir eingefallen sind? Ich habe irgendwie das Gefühl, das ich - egal wie ich mich entscheide - irgendeinen Nachteil hinnehmen muss. Sehr doof!

    Danke vorab und Grüße

    Simon
     

    Anhänge:

    • 123.PNG
      123.PNG
      Dateigröße:
      23,8 KB
      Aufrufe:
      41
  2. #2 Volker Weber, 27.01.2022
    Volker Weber

    Volker Weber

    Dabei seit:
    27.01.2022
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    6
    Hallo, als gelernter Landschaftsgärtner empfehle ich dir, die Platten tatsächlich von Hausecke auf Terrassenecke zu schneiden. Dafür kannst du die eine Fläche erst über diese Ecken drüber hinaus verlegen, eine Schnur spannen, Platten anzeichnen und dann schneiden. Wenn du dann die andere Fläche verlegst, nimmst den Randbereich der ersteren noch mal raus und machst dasselbe noch mal. Gruß Volker Weber
     
Thema:

Terrassenplatten - wohin bestenfalls Gefälle ausrichten?

Die Seite wird geladen...

Terrassenplatten - wohin bestenfalls Gefälle ausrichten? - Ähnliche Themen

  1. Anschluss Terrassenplatten an Tür

    Anschluss Terrassenplatten an Tür: Hallo zusammen, leider konnte mir in meinem Umfeld keiner weiterhelfen und eine einfache Lösung habe ich im Netz nicht gefunden. Ich hoffe es kann...
  2. Terrassenplatten auf Sockeldämmung verlegen - Abdichten?

    Terrassenplatten auf Sockeldämmung verlegen - Abdichten?: Hallo zusammen, wir möchten beim gekauften Haus die Terrasse neu machen (vorher WPC). Frage ist nun: Terrassenplatten (60x60x3cm Granit) a) auf...
  3. Terrassenplatten aus Kermik - Welcher Hersteller

    Terrassenplatten aus Kermik - Welcher Hersteller: Hallo, welchen Hersteller von 2cm Keramik Terrassenplatten könnt Ihr empfehlen? Liest man sich die Kommentare unter den Produkten von Baumärkten...
  4. Terrassenplatten an Fassadendämmung abschließen

    Terrassenplatten an Fassadendämmung abschließen: Hallo, Wir haben an einem Einfamilienhaus die Fassaden mit 16cm Wärmedämmung versehen und möchten die Terrasse mit neuen Platten belegen, die...
  5. Terrassenplatten auf Ransteine Verlegen

    Terrassenplatten auf Ransteine Verlegen: Hallo ihr Lieben, Bräuchte eure Hilfe! Ich Möchte meine Terrassenplatten (3cmFeinstein) auf die Beton Randsteinplatten legen.Meine Frage ist das...