Terrassenüberdachung 1,5m plus Markise

Diskutiere Terrassenüberdachung 1,5m plus Markise im Außenwände / Fassaden Forum im Bereich Neubau; Hallo zusammen, Unsere Terrasse grenzt an das Nachbargrundstück (Garage des Nachbarn) und ist ca. 3m tief. Wir hätten gerne eine Pergola mit...

  1. keroo

    keroo

    Dabei seit:
    11.11.2020
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    Unsere Terrasse grenzt an das Nachbargrundstück (Garage des Nachbarn) und ist ca. 3m tief. Wir hätten gerne eine Pergola mit entsprechender Überdachung angebracht, geht aber nicht, da wir die Abstandsfläche berücksichtigen müssen. Die Überdachung darf max. 1,5m von der Fassade rausragen oder nicht fest montiert sein, eine Markise wäre erlaubt.

    Ich hätte gerne einen Teil fest überdacht, damit bei Wind und Wetter wenigstens ein Teil der Terrasse trocken bleibt. Die Überdachung muss freitragend sein und kann an die Betonwände montiert werden.

    Meine Idee war nun, an das Ende der Überdachung noch eine Markise zu montieren, die man bei Bedarf ausfahren kann, um die überdachte Fläche zu vergrößern. Sowas kann man bestimmt hinbassteln, aber kennt ihr vielleicht ein System, das diese Funktion von Haus aus mitbringt? Oder hab ihr eine andere Idee, wie man das realisieren könnte?
     
  2. #2 K a t j a, 27.11.2020
    K a t j a

    K a t j a

    Dabei seit:
    31.05.2019
    Beiträge:
    303
    Zustimmungen:
    138
    Ort:
    Leipziger Land
    Wie ist denn das Verhältnis zum Nachbarn? Wäre der eventuell einverstanden, auf den Grenzabstand hinter seiner Garage zu verzichten?
     
  3. keroo

    keroo

    Dabei seit:
    11.11.2020
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Danke für den Hinweis, diese Option hatte ich vergessen. Er müsste das dann als Baulast eintragen, nehme ich an. Ich kann mir nicht vorstellen, dass er das tun würde, aber vielleicht Frage ich mal höflich nach.

    Was ich nicht ganz verstehe, vielleicht kannst du weiterhelfen: Seine Garage ist bis an die Grenze gebaut (vermutlich 60er) und im Schnitt ca. 3m und 2,5m breit. Die Garage ist direkt an das Haus angebaut.

    1. Wieso kann ich keine Befestigung für eine Überdachung oder eine Markise anbringen? Er hat auch einen überdachten Freisitz vor der Garage, als direkt an der Grenze. Bestandschutz?
    2. Wenn er eine Baulast eintragen lassen würde, müsste er bei einem Neubau wahrscheinlich weiter von der Grenze weg als bisher (abhängig von der Gebäudehöhe), richtig?
     
  4. #4 K a t j a, 27.11.2020
    K a t j a

    K a t j a

    Dabei seit:
    31.05.2019
    Beiträge:
    303
    Zustimmungen:
    138
    Ort:
    Leipziger Land
    Vielleicht machst Du mal eine Skizze. Es kommt ja auch immer darauf an, ob man dem anderen irgendwie unglücklich auf die Pelle rückt oder anderweitig Nachteile bringt. Ich versteh auch nicht ganz, wieso Ihr mit Eurer Terrasse hinter der Garage des Nachbarn sitzt und dann auch noch so nah.

    Letztendlich ist das alles eine Frage zwischen Euch beiden. Wenn die Terrasse komplett hinter seiner Garage versteckt ist und er weder Verschattung oder Wasserschaden oder sonstige Nachteile erwarten muss, kann man sich vielleicht schnell einigen. Möglich wäre auch, dass man eine finanziellen Anreiz drauf legt. Eine kleine Entschädigung für den Aufwand, was den Papierkram betrifft und für die Abstandsgeschichte kann Wunder wirken und er fühlt sich nicht über den Tisch gezogen.

    Inwiefern jetzt tatsächlich die Abstandsflächen gelten oder nicht - da kennen sich andere besser aus. Ob man das ganze als Carport deklariert und dann genauso an die Grenze bauen dürfte - ich weiß es nicht. Ich wollte nur alle Optionen ausloten.

    zu 1.) Vermutung: wo kein Kläger - da kein Richter.
    zu 2.) Das steht doch schon die Garage. Also Abstand = 0, oder hab ich das falsch verstanden?
     
    simon84 gefällt das.
  5. #5 Kriminelle, 27.11.2020
    Kriminelle

    Kriminelle

    Dabei seit:
    16.05.2013
    Beiträge:
    1.279
    Zustimmungen:
    416
    Beruf:
    .
    Ort:
    Niedersachsen
    Also, grundsätzlich ist innerhalb der Abstandsflächen überhaupt keine Hauptterrasse erlaubt. Meines Wissens nach.
    1. Ist Deine in der Baugenehmigung mit eingereicht?
    2. Die des Nachbarns ist wohl schon recht alt? Dabei ist @K a t j a s Vermutung wohl recht nah an der Wahrheit: wo kein Kläger, macht man, wie es passt.

    Option: Terrasse als Stellplatz deklarieren und eine „Carportdach“ im Sinne einer Pergola, wie es Dir vorschwebt, realisieren.
    Ich würde mir - ehrlich gesagt - da keinen großen Kopf drum machen, wenn der Nachbar macht, was er will. Dann mach ich auch. Schwärzt er mich an ( was sehr unwahrscheinlich ist, da es ihm nicht kratzt, was hinter seiner Garage passiert), dann passiert ihm das gleiche wie Dir, nämlich Rückbau. Aber solang es sich nicht um ein Gebäude handelt, gibt es keine grauen Haare.
     
  6. keroo

    keroo

    Dabei seit:
    11.11.2020
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Danke für eure Beiträge.

    Garagen werden nicht berücksichtigt.

    Meine Terrasse ist in der Baugenehmigung aufgeführt. Es war auch schon jemand vom Amt da.

    Da meine Terrasse vom Niveau her ca. 1m tiefer liegt, könnte ich mit der Überdachung vielleicht unter der berücksichtigten Höhe bleiben. Ich muss mir die Landesbauordnung BW nochmal genau anschauen. Bei Gelegenheit lade ich auch mal eine Skizze hoch.
     
  7. #7 JohnBirlo, 07.12.2020
    JohnBirlo

    JohnBirlo

    Dabei seit:
    28.05.2020
    Beiträge:
    143
    Zustimmungen:
    39
    Steht dazu was im Bebauungsplan?

    Am einfachsten wär das örtliche Bauamt anzurufen und zu fragen.
     
  8. keroo

    keroo

    Dabei seit:
    11.11.2020
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Hauptsächlich ging es auch eher um eine technische Lösung, wir sind etwas abgeschweift ^^
     
  9. #9 JohnBirlo, 07.12.2020
    JohnBirlo

    JohnBirlo

    Dabei seit:
    28.05.2020
    Beiträge:
    143
    Zustimmungen:
    39
    Gibt extra wetterfeste Markisen, die man auch bei Regen draußen lassen kann
     
Thema:

Terrassenüberdachung 1,5m plus Markise

Die Seite wird geladen...

Terrassenüberdachung 1,5m plus Markise - Ähnliche Themen

  1. Was habt Ihr für Eure Terrassenüberdachung ausgegeben?

    Was habt Ihr für Eure Terrassenüberdachung ausgegeben?: Wir wollen unsere Terrasse überdachen lassen. Das Dach hätte etwa 6m x 4,50m. Unser Zimmermann hat uns zum Referenzprojekt geschickt. Das haben...
  2. Problem Bewegungsmelder und Verkabelung bei Terrassenüberdachung

    Problem Bewegungsmelder und Verkabelung bei Terrassenüberdachung: Hallo Community, ich habe mir kürzlich eine Terrassenüberdachung an mein Haus in Holzständerbauweise anbauen lassen. Diese hat integrierte LEDs,...
  3. Terrassenüberdachung an Balkon befestigen

    Terrassenüberdachung an Balkon befestigen: Servus zusammen, zurzeit Plane ich eine Terrassenüberdachung, war gar nicht so leicht nen Schlosser zu finden der in der nächsten Monaten Zeit...
  4. Fundament für Terrassenüberdachung

    Fundament für Terrassenüberdachung: Guten Abend, Aktuell baue ich meine Terrasse. Diese ist auf über 1m Frostschutz gegründet. Ob ich später eine Terrassenuberdachung Pläne weiß ich...
  5. Ab wann Baugenehmigung für Terrassenüberdachung?

    Ab wann Baugenehmigung für Terrassenüberdachung?: Hallo, soweit ich informiert bin benötige ich in S-H keine Baugenehmigung bei einem Terrassendach 3m tief x 6m breit. Wir verhält es sich, wenn...