Thuja Smaragd oder Blue Arrow Wacholder?

Diskutiere Thuja Smaragd oder Blue Arrow Wacholder? im Nutz- und Ziergarten Forum im Bereich Rund um den Garten; Hallo Forum, unsere Einfahrt wurde dieses Jahr gepflastert. Zum nachbar Grundstück wurde ein Streifen mit Randsteinen angelegt. Ca. 50-60cm...

  1. #1 basti55758, 25.01.2022
    basti55758

    basti55758

    Dabei seit:
    02.04.2018
    Beiträge:
    99
    Zustimmungen:
    4
    Hallo Forum, unsere Einfahrt wurde dieses Jahr gepflastert. Zum nachbar Grundstück wurde ein Streifen mit Randsteinen angelegt. Ca. 50-60cm schmal.

    Wir wollen in einem Bereich von etwa 5 Metern Thujas oder Wacholder Pflanzen. Für etwas Sichtschutz und weil es uns gut gefällt.

    Sie sollen nicht zu einer Hecke werden sondern Solitär bleiben.

    Der Wacholder gefällt uns deutlich besser als eine Thuja aber sie sind auch dreimal so Teuer.

    Die Pflanzen werden einen Abstand von ca. 1,5 Metern haben.

    Ich frage mich jetzt ob das so klappt mit dem schmalen Streifen? Gibt es andere Pflanzen die sich besser eignen?

    Ein Zaun kommt nicht frage und das gleich vorab zu sagen.

    Hoffe hier ein paar Hilfreiche Antworten zu bekommen.

    Beste Grüße.
     
  2. #2 basti55758, 25.01.2022
    basti55758

    basti55758

    Dabei seit:
    02.04.2018
    Beiträge:
    99
    Zustimmungen:
    4
    Bild 1 sieht man die Mauer. Bei jeden der 5 Schneepunkte soll eine Pflanze hin.
     

    Anhänge:

  3. #3 nordanney, 25.01.2022
    nordanney

    nordanney

    Dabei seit:
    15.09.2021
    Beiträge:
    598
    Zustimmungen:
    302
    Beruf:
    Finanzierer/Investor/Bau- und Sanierungslaie
    Ort:
    Niederrhein
    Sind beides Friedhofspflanzen mit schrecklicher Optik (Thuja stinkt auch noch). Also weder noch. Buchenhecke wäre mein Favorit.
     
  4. #4 K a t j a, 25.01.2022
    K a t j a

    K a t j a

    Dabei seit:
    31.05.2019
    Beiträge:
    955
    Zustimmungen:
    509
    Ort:
    Leipziger Land
    Wo sollen denn nun die Pflanzen hin? Zwischen die 2 Auffahrten oder an die rechtsseitige Garagenwand? An so einer Wand würde ich immer mit Rankpflanzen arbeiten. Rankgitter (Achtung nicht unterdimensionieren - die Pflanzen zerren dran) hin stellen und dann z.B. Wilden Wein dran setzen. Zwischen den 2 Auffahrten empfiehlt sich eher was Niedriges. Je nach Boden und Licht sind Bodendeckerrosen oder Pampasgras eventuell hübsch. Vermutlich würde auch Liguster gehen, den man dann regelmäßig in Form schneidet.

    Eine
    seh ich da eher nicht. Die wäre viel zu monströs.
     
  5. #5 basti55758, 25.01.2022
    basti55758

    basti55758

    Dabei seit:
    02.04.2018
    Beiträge:
    99
    Zustimmungen:
    4
    Die Pflanzen sollen zwischen die Einfahrten. Buchenhecken kommen nicht in Frage.
     
  6. #6 nordanney, 25.01.2022
    nordanney

    nordanney

    Dabei seit:
    15.09.2021
    Beiträge:
    598
    Zustimmungen:
    302
    Beruf:
    Finanzierer/Investor/Bau- und Sanierungslaie
    Ort:
    Niederrhein
    Jep. Nur die Einfahrt ist dann nicht passend (dachte auch im hinteren Bereich). Aber auch keine Thujas und Wacholder. Wahrscheinlich darfst Du die eh wegen der Grenzabstände nicht pflanzen (Nachbarschaftsrecht).
    ???

    Da schwenke ich lieber (wenn schön sonnig) auf Lavendel um.
     
  7. #7 basti55758, 25.01.2022
    basti55758

    basti55758

    Dabei seit:
    02.04.2018
    Beiträge:
    99
    Zustimmungen:
    4
    Es werden wohl 4 säulen Eiben. Mit ein paar Stauden gemischt. Das dürfte ganz okay aussehen.
     
    Kriminelle gefällt das.
  8. #8 nordanney, 25.01.2022
    nordanney

    nordanney

    Dabei seit:
    15.09.2021
    Beiträge:
    598
    Zustimmungen:
    302
    Beruf:
    Finanzierer/Investor/Bau- und Sanierungslaie
    Ort:
    Niederrhein
    Ich hoffe, Ihr habt keine Kinder. Die Dinger sind hochgifitg...
     
    K a t j a gefällt das.
  9. #9 K a t j a, 25.01.2022
    K a t j a

    K a t j a

    Dabei seit:
    31.05.2019
    Beiträge:
    955
    Zustimmungen:
    509
    Ort:
    Leipziger Land
    Säuleneibe:

    Wuchsbreite 150 - 200 cm
    Wuchsgeschwindigkeit 10 - 20 cm/Jahr
    Wuchshöhe 400 - 700 cm

    Ist die nicht etwas groß und breit? Der Nachbar wird die vermutlich nicht in seiner Einfahrt haben wollen. Fänd ich schwierig mal abgesehen von der Kinderproblematik mit giftig usw.. Oder kann man die einfach zurecht stutzen?
     
  10. #10 basti55758, 25.01.2022
    basti55758

    basti55758

    Dabei seit:
    02.04.2018
    Beiträge:
    99
    Zustimmungen:
    4
    Das sie giftig ist weiß ich. Aber man fällt auch nicht gleich tot vom hocker. Wir haben mit den Beeren selbst früher gespielt und leben noch. Außerdem kann und sollte man den Kindern sowas beibringen.

    Um die Größe mache ich mir kaum Sorgen. 10-20cm wächst eine Eibe nur unter absoluten idealbedingungen. Außerdem deutlich schnittverträglicher als thuja und Konsorten..
     
  11. #11 nordanney, 25.01.2022
    nordanney

    nordanney

    Dabei seit:
    15.09.2021
    Beiträge:
    598
    Zustimmungen:
    302
    Beruf:
    Finanzierer/Investor/Bau- und Sanierungslaie
    Ort:
    Niederrhein
    "Nur das Fruchtfleisch der leuchtend roten Beeren ist genießbar, die Samen in den Früchten enthalten aber ebenfalls das giftige Taxin. Beim Menschen führt schon eine geringe Menge zu Atemlähmung und Herzversagen."

    Und wenn die nicht hören, sagst Du "hab ja zum Glück zwei davon".
     
  12. #12 Volker Weber, 27.01.2022
    Volker Weber

    Volker Weber

    Dabei seit:
    27.01.2022
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    6
    Hallo, als Landschaftsgärtner empfehle ich definitiv andere Pflanzen zu verwenden. Beide, Thuja wie Wacholder sind anfällig, nicht industriehart und dann auch noch Exoten. Nimm gerade bei Einzelstellung blühende Pflanzen (Sträucher, im Idealfall Insekten- / Vogelnährgehölze), selbige kannst du mit klein bleibenden Pflanzen unterpflanzen und erhältst ein einziges Blütenmeer.
    Gruß, Volker Weber
     
    Kriminelle gefällt das.
  13. #13 Kriminelle, 30.01.2022
    Kriminelle

    Kriminelle

    Dabei seit:
    16.05.2013
    Beiträge:
    1.882
    Zustimmungen:
    844
    Beruf:
    .
    Ort:
    Niedersachsen
    Aber sicher gibt es geeignetere. Du willst keine Hecke und hast nur ein schmalen Bereich zur Verfügung: die Solitärs werden fett im Umfang, dann wachsen die Richtung Auffahrt, weil auf der anderen Seite ein Zaun steht und eh Du Dich versiehst, fehlt Dir ein halber Meter durch den kippenden Stammverlauf, musst ständig schneiden oder die Wurzeln nach 5-8 Jahren wieder ausgraben.
    Das gilt auch für Eiben.
    Es gibt Säuleneiben, die brauchen ewig zum Wachsen. Optisch ist man mit den von Dir ausgesuchten Pflanzen im Bereich der Friedhofs-/ Herbstbepflanzung, die mW eher sauer stehen müssen. Gemischte Blühpflanzen lieben es neutraler.
    Ich mag diese Aussagen, so ohne Argument. ;)
    Deine Auswahl kommt auch nicht in Frage, siehe Begründung.
    Ob eine Pflanze giftig ist oder nicht: einige Kinder ertrinken auch in einer 20cm stehenden Pfütze im Garten oder trinken das leckere blaue Domestos… diese Entscheidung darüber würde ich zum Schluss nutzen, wenn es um das Entweder/Oder geht - bei geeigneten Pflanzen auf 50/60cm.
     
  14. #14 Thomas So, 31.01.2022
    Thomas So

    Thomas So

    Dabei seit:
    21.08.2019
    Beiträge:
    99
    Zustimmungen:
    20
    Wie tief ist denn euer Wurzelschutz?
    Kannst du verhindern, dass Wurzeln unter der Grenze Richtung Garage / Pflaster wachsen und da Schaden anrichten?
     
Thema:

Thuja Smaragd oder Blue Arrow Wacholder?

Die Seite wird geladen...

Thuja Smaragd oder Blue Arrow Wacholder? - Ähnliche Themen

  1. Thuja Smaragd richtige abstände

    Thuja Smaragd richtige abstände: Hallo Leute, wir sind gerade dabei unseren Garten zu machen und würden gerne Thujas als Sichtschutz setzen. Wir wollen aber später keine...
  2. Thuja Smaragd wird von oben braun

    Thuja Smaragd wird von oben braun: Hallo liebes Forum. Vielleicht gibt es hier jemanden der mir helfen kann... Wir haben im Ende September bis Anfang Oktober 70 Meter Hecke...
  3. Thuja und Hängetanne kappen gegen Hochwuchs

    Thuja und Hängetanne kappen gegen Hochwuchs: Unsere Thujas sind etwa 5- 6 m hoch. Stimmt es, dass wenn man die Spitze kappt, sie dann nicht mehr weiter in die Höhe wachsen? Wir haben zwei an...
  4. Thuja Abstand zur Hauswand

    Thuja Abstand zur Hauswand: Hi, wir bewohnen eine Doppelhaushälfte. Die beiden Häuser sind unterschiedlich lang, so dass unser Haus im Gartenbereich ein paar Meter...
  5. Thuja entfernen

    Thuja entfernen: Hallo, ich möchte zwei Thuja-Gewächse entfernen (sinds nun Bäume oder Sträucher?). Nun hab ich aber schon gelesen, das sei nicht so ganz...