Toilette zu hoch eingebaut!!

Diskutiere Toilette zu hoch eingebaut!! im Sonstiges Forum im Bereich Haustechnik; Hallo und Hilfe bitte,:winken Bei unserem Hausumbau (mit einem Generalunternehmer), wurden zwei von drei Toiletten zu hoch eingebaut. Dies wurde...

  1. #1 wkbelichtungen@, 19. September 2006
    Zuletzt bearbeitet: 19. September 2006
    wkbelichtungen@

    wkbelichtungen@

    Dabei seit:
    18. September 2006
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Computertechniker
    Ort:
    Fürth
    Hallo und Hilfe bitte,:winken
    Bei unserem Hausumbau (mit einem Generalunternehmer), wurden zwei von drei Toiletten zu hoch eingebaut. Dies wurde von uns, (die Fliesen sind schon fertig) beanstandet. Eine Toilette mit Sitzhöhe 50cm! wurde schnell umgebaut. (Trockenbau). Die andere Toilette hat eine Sitzhöhe von 46cm. Und hier wurde uns gesagt, daß man eine Reduzierung der Sitzhöhe mit einem speziellen Adapterset erreichen könne. Nachdem wir eigentlich keine Ahnung haben, haben wir dem zugestimmt. Jetzt ist die Toilette heruntergesetzt worden. Allerdings steht jetzt das Wasser im Abfluß bis auf 2cm unter den Rand, so daß das Wasser beim Reinigen wieder zurückschwappt. Außerdem haben wir die Befürchtung, daß diese Toilette irgendwann in nächster Zeit verstopfen wird, da jetzt ja das Wasser (mit allem Anderen) 'bergauf' fließen muß. Ferner ist die Spülung (nur bei dieser einen Toilette) so angebracht, daß der Deckel davorschlägt.
    - Daher meine Fragen:
    Ist es überhaupt zulässig (oder möglich) eine Toilette auf diese Weise herunterzusetzen? oder müsste man nicht alles komplett neu installieren?? Und wer zahlt dann das Ganze??
    Unsere Vorgabe lautete: "Toiletten auf Standardhöhe"
    Scheinbar gab es zwischen dem Bauträger und seiner Sanitärfirma, auch bezüglich der Estrichhöhe klare Abspracheprobleme. Wir haben leider nicht anhand der Befestigungsbolzen erkennen können, wie hoch die 'Schüssel' im Endeffekt hängt, und daher erst nach Einbau der Toiletten reklamieren können. Jetzt sind halt die recht aufwändigen Fliesenarbeiten schon gemacht, und es besteht wohl die Gefahr, daß beim Aus- und Umbau die Fensterbank (Formteil - Starlight) Schaden nimmt.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Jürgen V., 19. September 2006
    Zuletzt bearbeitet: 20. September 2006
    Jürgen V.

    Jürgen V.

    Dabei seit:
    20. August 2003
    Beiträge:
    1.000
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    SHK
    Ort:
    Nordrein Westfalen- OWL-Kreis Paderborn
    Benutzertitelzusatz:
    Alle Menschen sind klug: die einen vorher, die and
    Da stellen sich dann doch einige Fragen.
    Vor der Installation sollte doch eigentlich festgelegt werden wie hoch der
    Estrich werden soll. Das wird in aller Regel durch einen Meterstrich
    bewerkstelligt. Der Meterstrich wird i.n.F. vom Architekten festgelegt.

    Ist er einmal festgelegt, holen die Handwerker mittels einer Schlauchwage
    dieses Maß in die Räume. Gerade im Bad sehr wichtig!

    Frage, bestand ein Meterstrich oder haben alle frei Schnauze gearbeitet.

    Dieses Pfuscherset von Geberit ist natürlich eine Möglichkeit, kostet darüber hinaus ein Schweine Geld. Um ein WC damit 2,5 cm höher zu bekommen lasse ich es gerade noch so durch, aber um es runter zu bekommen:irre

    Du sagst der WC - Deckel stößt gegen die Betätigung, hierbei handelt es sich sicher um eine Montage unter dem Fenster.
    Da sind dann WC-Elemente mit geringere Bauhöhe eingebaut worden.
    Da kann wahlweise die Betätigung von VORN oder von OBEN gewählt werden.

    Ich persönlich favorisiere immer die von vorn, so kann dann noch was auf die Festerbank gestellt werden, wird natürlich mit dem Bauherrn abgesprochen.
    Dabei ist dann der "Nachteil" das der Deckel vor die Betätigung steht.
    Hat aber den Vorteil das der Deckel immer Geschlossen wird nach dem Spülen.

    Tja und wer bezahlt das ganze, gute Frage.

    Erstmal der es verbockt hat, nur wer war es. :confused:

    Gab es ein Meterstrich
    Stimmen die Estrichhöhen
    Wurde noch was geändert/verändert womit man nicht rechnen konnte.
    Wer hat die Bauaufsicht.
     
  4. #3 wkbelichtungen@, 19. September 2006
    wkbelichtungen@

    wkbelichtungen@

    Dabei seit:
    18. September 2006
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Computertechniker
    Ort:
    Fürth
    Hallo, danke für die erste schnelle Antwort.

    Die Grundkörper der Toilette wurden eingebaut, bevor der Meterstrich für den Estrich angebracht wurde, also wahrscheinlich frei Schnauze. (bzw. nach Vorgabe des GU).

    Wir haben erst während des Bauvorhabens entschieden, Fußbodenheizung im Bad einzubauen. Eventuell hat sich die Estrichhöhe, bzw. der Aufbau dadurch noch geändert. Aber er hätte doch eigentlich eher höher werden müssen??

    Es handelt sich auch um ein WC unter dem Fenster, allerdings ist das Fensterbrett (Formteil) so weit oben, daß die Betätigung locker noch darunter gepasst hätte. Wir haben ja noch zwei andere WCs, bei denen der Drücker oberhalb des Sitzdeckels liegt. Und die Höhe dieses Drückers würde gut unter die Fensterbank passen. Wir sind aber alle Sitzpinkler, so daß der Deckel ruhig offen bleiben kann.

    Ich könnte ja vielleicht mit der Heruntersetzung des WCs und dem anschlagenden Deckel leben, aber es bleibt die Angst, daß es irgendwann (schneller als ein normales) verstopft.

    Hat da irgendjemand Erfahrungswerte???

    P.S. Die Bauaufsicht oblag dem Generalunternehmer
     
  5. Quelle

    Quelle

    Dabei seit:
    29. Oktober 2005
    Beiträge:
    1.410
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Mann
    Ort:
    S-H
    riecht nach dem g.eberit "pfuscherset" mit absatz im rohr. ist ok zum höhersetzen. zum runtersetzen wohl pfusch (und auch nicht gedacht), weil der haufen hochschwimmen muss. das rohr mit höhenversatz wird dabei einfach umgedreht.

    siehe pfuscherset im www.haustechnikdialog.de öffentliches forum.
     
  6. Quelle

    Quelle

    Dabei seit:
    29. Oktober 2005
    Beiträge:
    1.410
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Mann
    Ort:
    S-H
    oh sorry, pfuscherset wurde schon angemerkt. hatte ich wegen des F net gesehen :Roll
     
  7. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. Defätist

    Defätist Gast

    1) Ist das ein Kleinkindergarten oder warum stört die Höhe von 46cm?
    Das ist für einen normalgroßen Mitteleuropäer nämlich eine ideale Sitzhöhe!
    Auf den üblichen 40cm für den genormten Schrumpfgermanen sitzt man doch wie der Aff´auf´m Schleifstein....
    Selbst über die 50cm kann man reden.
    Andere Leute zahlen viel Geld, um ihre Schüssel auf so eine vernünftige Höhe zu bekommen.

    2) Wenn GU, dann kann es Euch doch egal sein, mit welchem Aufwand und durch wen das korrigiert wird! Klar muß nur sein, daß Ihr keine derartige Pfuschlösung akzeptiert.
     
  9. susannede

    susannede

    Dabei seit:
    15. Juni 2005
    Beiträge:
    5.345
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Baufrau
    Ort:
    Bayern
    Benutzertitelzusatz:
    dipl.- ing. architekt
    Yes, right.
    Und hat auch Vorteile im kommenden Alter.
     
Thema: Toilette zu hoch eingebaut!!
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. hänge wc höhe verändern

    ,
  2. wand wc zu hoch montiert

    ,
  3. wand wc zu hoch

    ,
  4. geberit pfuscherset erfahrungen,
  5. Toilette zu hoch,
  6. wc höhe ändern
Die Seite wird geladen...

Toilette zu hoch eingebaut!! - Ähnliche Themen

  1. Wie hoch ist die Schwelle einer Schlupftür beim Normstahl Deckensektonaltor ?

    Wie hoch ist die Schwelle einer Schlupftür beim Normstahl Deckensektonaltor ?: Hallo, kann mir jemand sagen wie hoch die Schwelle bei der Schlupftür einesNormstahl Decken sektionaltores ist . Laut eines Torhändlers 28mm und...
  2. gerissenes Kalksandstein eingebaut - so fachgerecht?

    gerissenes Kalksandstein eingebaut - so fachgerecht?: Sehr geehrtes Forum, ich habe 3 Dateinen hochgeladen. Wir bauen ein Reihenmittelhaus. Ein Stein (Kalksandstein) ist offensichtlich beim Transport...
  3. eingebaute Fenster im Neubau

    eingebaute Fenster im Neubau: Hallo zusammen, in den letzten Tagen wurden in unserem Neubau die Fenster eingebaut. Nachdem ich mich etwas eingelesen habe, habe ich...
  4. Erfahrung Höchster Pensionskasse?

    Erfahrung Höchster Pensionskasse?: Hallo, unser Finanzierungspartner hat uns für unseren Baukredit die höchster Pensionskasse vorgeschlagen. Hat jemand zu diesem Kreditgeber...
  5. Dachentwässerung Ziterne liegt zu hoch

    Dachentwässerung Ziterne liegt zu hoch: Hallo, ich habe kürzlich das Grundstück neben meinem Bauplatz gekauft. Auf diesem befindet sich eine Zisterne mit 40m³ Volumen und...