Toilettenhöhe?

Diskutiere Toilettenhöhe? im Sonstiges Forum im Bereich Haustechnik; Hallo zusammen es gibt doch sicher eine Vorschrift / DIN / Fachregel o.ä., die eine Mindesthöhe für die Montage von wandhängenden WC's /...

  1. #1 Markus Gräfe, 11. Dezember 2002
    Markus Gräfe

    Markus Gräfe Profi Benutzer

    Dabei seit:
    4. Juli 2002
    Beiträge:
    427
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen

    es gibt doch sicher eine Vorschrift / DIN / Fachregel o.ä., die eine Mindesthöhe für die Montage von wandhängenden WC's / Bidet's vorgibt. Kann mir da jemand weiterhelfen?

    Hintergrund: Bedingt durch die Tatsache, daß bei mir der Estrich 9,5 cm stark ausgeführt wurde, UND MAL WIEDER KEINE ABSTIMMUNG DER GEWERKE DURCH DIE BAULEITUNG ERFOLGT IST, stimmen jetzt die Anschlußhöhen wahrscheinlich nicht mehr. Klar, daß mittlerweile alles gefliest ist. Dennoch möchte ich wissen, ob wir uns noch innerhalb der Toleranz bewegen oder ob die Objekte jetzt zu tief hängen.

    Danke, Markus
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Michael Prieß, 11. Dezember 2002
    Michael Prieß

    Michael Prieß Experte im Forum

    Dabei seit:
    16. April 2002
    Beiträge:
    407
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    SV für Schäden an Gebäuden, Bauüberwachung, Baulei
    Ort:
    Norddeutschland
    Benutzertitelzusatz:
    .
    In Deutschland ist sogar das Wetter genormt

    ... also gibts auch was für Toilettenhöhen. Igrendeine DIN 138x meine ich ist das.

    390 mm nach Norm plus minus halben Prozent Abweichung (über den Daumen.

    Aber vereinbaren darf man natürlich auch andere Höhen. Je höher desto besser, wenn man mal ans Alter denkt.
     
  4. SÄM

    SÄM Gast

    Glaub` 42 cm OK Belag bis OK Schüssel.
     
  5. #4 Markus Gräfe, 11. Dezember 2002
    Markus Gräfe

    Markus Gräfe Profi Benutzer

    Dabei seit:
    4. Juli 2002
    Beiträge:
    427
    Zustimmungen:
    0
    na, da haben wir ja zwei Maße...bis Freitag müsste ich wissen, was stimmt. Wäre toll, wenn Ihr das nochmal klären könntet. Vereinbart war übrigens nichts, d.h. auch kein kleineres Maß.

    Danke, Markus
     
  6. #5 Markus Gräfe, 11. Dezember 2002
    Markus Gräfe

    Markus Gräfe Profi Benutzer

    Dabei seit:
    4. Juli 2002
    Beiträge:
    427
    Zustimmungen:
    0
    hab' mal eben nachgemessen (zumindest eine Tiolette): 370 mm ab OK Fertigfußboden....

    Gruß, Markus
     
  7. manni

    manni

    Dabei seit:
    27. September 2002
    Beiträge:
    427
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektriker
    Ort:
    Unterfranken
    Benutzertitelzusatz:
    Bauherr + Stromer
    ich kenn jetzt die Norm nicht

    habe aber auch die 42 cm bis Oberkante Porzellan, also ohne Brille, im Hinterkopf. Also 37 cm sind schon recht niedrig. Da schlafen dir beim Zeitunglesen die Füsse ein :D
     
  8. #7 Wilhelm Wecker, 11. Dezember 2002
    Wilhelm Wecker

    Wilhelm Wecker

    Dabei seit:
    27. September 2002
    Beiträge:
    416
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Freising
    toilettenhöhe

    Hallo Markus,
    Du läßt aber auch gar anbrennen - ich möchte Dir eine weitere Frage vorschlagen:

    "wie hoch muß die "Schnabelhöhe" eines pissoirs sein ? Gibt es hierzu evtl. auch eine DIN-Norm - wäre interessant von welchen Messlängen - äh Messgrößen bzw. Montagehöhen - auszugehen ist.

    Viel Erfolg beim Messen
     
  9. Bruno

    Bruno

    Dabei seit:
    28. Februar 2003
    Beiträge:
    3.943
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    86167 Augsburg
    Benutzertitelzusatz:
    Architekt
    Mir sind 42 cm Sitzhöhe bekannt. Die entsprechende DIN-Norm dürfte aber nicht allgemein verbindlich sein. Die Sanktionierung einer Abweichung ist nur über den schwammigen Begriff der Gebrauchstauglichkeit möglich.

    @Wilhelm und alle, die wissen wollen, wo unsere Zahlungen an den Beuth-Verlag versickern: ich verweise auf die DIN EN ISO 4074 "Kondome aus Naturkautschuklatex - Anforderungen und Prüfverfahren".

    O-Ton DIN:
    "Damit sind Maßstäbe gesetzt, die weltweit gelten."

    http://www2.din.de/sixcms/detail.php?id=2824

    Die Damen müssen noch ein bißchen warten. EN 13402 Teil 3 liegt erst im Entwurf vor. Darin sind die Cup-Größen bei Miederwaren, Büstenhaltern und Badeanzügen genau in ihrem Verhältnis zum Unterbrustumfang definiert. Derzeit laufen bisher einzigartige Reihenmessungen an Frauen mit Hilfe eines neuentwickelten 3D-Bodyscanners des Textilforschungszentrums Hohenstein in Bönnigheim, Deutschland.

    alles ohne Smilie diesmal ;-)
     
  10. #9 Markus Gräfe, 12. Dezember 2002
    Markus Gräfe

    Markus Gräfe Profi Benutzer

    Dabei seit:
    4. Juli 2002
    Beiträge:
    427
    Zustimmungen:
    0
    ich glaub' ich muß da mal was klarstellen:

    Der Begriff Gebrauchstauglichkeit gefällt mir schon ganz gut. Ich bin auch nicht derjenige, der mit dem Mikrometer (oder besser: Bügelmeßschraube - nach DIN :p ) die Maße kontrolliert. Wenns brauchbar ist, ist's für mich o.k. Ich werde daher den weiteren Hintergrund erläutern: Wir haben uns bei der Bemusterung für wandhängende WC's entschieden (nicht ungewöhnlich, heutzutage). Allerdings sollte es auch nach der Montage möglich sein, den Boden unter dem WC sauber zu machen, ohne daß man hierfür einen Lappen links und rechts anfassen, vorsichtig von vorne unter das WC schieben und die Reinigung durch seitliches hin- und her bewegen durchführen muß... bei einem Abstand zum FB von ca 1-2 cm ist das anders nämlich nicht zu bewerkstelligen.

    Es zeigt sich hier nur wieder eines: Die Bauleitung interessiert es offensichtlich überhaupt nicht, wie Gewerke koordiniert werden, sonst hätte sie in dem Moment, als der Estrichleger gesagt hat, daß er 4cm mehr Estrich nimmt, die Sanitärfirma mit der Änderung der Anschlüsse beauftragt (wäre damals mit minimalem Aufwand möglich gewesen.

    Gruß, Markus
     
  11. Bruno

    Bruno

    Dabei seit:
    28. Februar 2003
    Beiträge:
    3.943
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    86167 Augsburg
    Benutzertitelzusatz:
    Architekt
    Nachdem niemand die DIN zu haben scheint, schlage ich vor, beim Sanitärhandel anzurufen. Die haben die Vorschriften bestimmt parat. Sowas müsste sogar in der Einbauanweisung für die Unterkonstruktion stehen. Der Monteur kann wahrscheinlich nichts dafür, weil er nach falschen Höhenangaben montieren musste. Aber es ist klar ein Koordinationsversagen und ein Mangel, der zur Abnahmeverweigerung berechtigt, unabhängig davon, ob die DIN rechtsverbindlich ist.

    Wenn es ein VOB-Vertrag ist, hilft § 13 VOB/B Fassung 2000 weiter:
    "Der Auftragnehmer übernimmt die Gewähr, daß seine Leistung zur Zeit der Abnahme die vertraglich zugesicherten Eigenschaften hat, den anerkannten Regeln der Technik entspricht und nicht mit Fehlern behaftet ist, die den Wert oder die Tauglichkeit zu dem gewöhnlichen oder dem nach dem Vertrag vorausgesetzten Gebrauch aufheben oder mindern."

    Wenn es ein BGB-Vertrag ist, dann hilft § 633:
    "...
    (2) Das Werk ist frei von Sachmängeln, wenn es die vereinbarte Beschaffenheit hat. Soweit die Beschaffenheit nicht vereinbart ist, ist das Werk frei von Sachmängeln,
    1. wenn es sich für die nach dem Vertrag vorausgesetzte, sonst
    2. für die gewöhnliche Verwendung eignet und eine Beschaffenheit aufweist, die bei Werken der gleichen Art üblich ist und die der Besteller nach der Art des Werkes erwarten kann. "
     
  12. #11 Markus Gräfe, 12. Dezember 2002
    Markus Gräfe

    Markus Gräfe Profi Benutzer

    Dabei seit:
    4. Juli 2002
    Beiträge:
    427
    Zustimmungen:
    0
    Treffer, Bruno.

    VOB/B in der 2000er Version.

    Gruß, Markus
     
  13. bauworsch

    bauworsch Gast

    DIN 18022

    Küchen, Bäder und WC´s im Wohnungsbau. Die sagt aber zu den Höhen nichts aus, nur zum Stellflächenbedarf und den seitlichen Abständen.
    In der DIN 33402 ist unter 2.6. zumindest die Sitzflächenhöhe definiert. Vertikaler Abstand vom Boden bis zur Unterseite des gegen den Unterschenkel rechtwinklig gehaltenen Oberschenkels unmittelbar hintem dem Knie. Nur eine Höhe ist sicherlich nicht angegeben, da bei kleineren / größeren Menschen sich der Wert ja ändert. Und den DIN-genormten Menschen frisch aus der Klonfabrik gibt es Gott sei Dank noch nicht.
    Ansonten würde ich auch auf die übliche Gebrauchsfähigkeit gehen, ich halte mich an die empfohlene Höhe von 40cm.
    Vielleicht hilft auch der link zu Sanitäreinbau weiter.
     
  14. #13 Markus Gräfe, 12. Dezember 2002
    Markus Gräfe

    Markus Gräfe Profi Benutzer

    Dabei seit:
    4. Juli 2002
    Beiträge:
    427
    Zustimmungen:
    0
    Na, das ist ja wenigstens mal eine Empfehlung, wenn auch nicht verbindlich.

    Danke, Markus
     
  15. #14 Dominik L., 2. Januar 2006
    Dominik L.

    Dominik L. Gast

    Hallo zusammen!

    aus der Praxis : 38-43 cm Oberkante Porzellan sind üblich. Es gibt, falls bauseits wirklich zu tief vorgerichtet wurde von Geberit Versatzstücke für die Anschlusstutzen, die machen glaub ich 2-2,5 cm wett.

    WIr hängen die Wc's eher höher als zu niedrig, da die Menschen allgemein größer werden und auch das Aufstehen im alter so einfacher ist.

    Gruß dominik
     
  16. Herbert

    Herbert

    Dabei seit:
    5. Mai 2002
    Beiträge:
    477
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Prüfer der Gebäudeluftdichtheit
    Ort:
    Sehnde bei Hannover
    Die Dinger hängen doch immer zu tief!

    Wie wärs mit einer Sitzprobe? Ich wäre für 59 cm. :lock
     
  17. Quelle

    Quelle

    Dabei seit:
    29. Oktober 2005
    Beiträge:
    1.410
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Mann
    Ort:
    S-H
    ich bin bei uns mal gespannt. wir haben 42 cm OK-Keramik über OKFF vorgegeben. ist im moment schlecht abzuschätzen obs passt.
     
  18. susannede

    susannede

    Dabei seit:
    15. Juni 2005
    Beiträge:
    5.345
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Baufrau
    Ort:
    Bayern
    Benutzertitelzusatz:
    dipl.- ing. architekt
    Normale Stand-WCs haben bis OK Porzellan ca. 39 cm, also 40-41 cm beim Sitzen(Brille). Im Behindertenbereich sollte OK Brille mindestens 45 cm haben (also ca. 43 cm bis OK Porzellan), je höher aber desto besser. Kann schon mal 50 cm Sitzhöhe sein.
     
  19. sepp

    sepp

    Dabei seit:
    12. November 2004
    Beiträge:
    4.217
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    architekt
    Ort:
    Saarland
    50cm??
    da kann man aber nicht mehr so gut drücken :D
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. marcusch

    marcusch

    Dabei seit:
    24. November 2005
    Beiträge:
    117
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    HLS-Planer
    Ort:
    Raum Hannover
    auch nur Empfehlung...

    Hallo,
    bisher habe ich auch noch keine Norm gefunden, aber wie wäre es denn mit diesen Empfehlungen?

    Höhe WC-Becken (cm) ohne Sitz und Deckel:
    20 - 25: Kinder 1-3 Jahre (Kinderkrippe)
    25 - 30: Kinder 3-6 Jahr (Kindergarten)
    30 - 35: Kinder 6-9 Jahre (Hort, Schule)
    35 - 40: Kinder 9-14 Jahre (Hort, Schule)
    39 - 43: Erwachsene und Jugendliche
    45 - 52: Behinderte mit Hüftleiden und Rollstuhlbenutzer
    (individuell auch geringer)
    bei einer seniorengerechten Montage - die möglichst höher als "normal" erfolgen sollte, ist darauf zu achten, dass das WC nicht zu hoch ist, da sonst der "Nachtstuhl bzw. Duschstuhl (fahrbarer Stuhl)" nicht über das WC geschoben werden kann.
     
  22. susannede

    susannede

    Dabei seit:
    15. Juni 2005
    Beiträge:
    5.345
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Baufrau
    Ort:
    Bayern
    Benutzertitelzusatz:
    dipl.- ing. architekt
    Hi marcusch, ist ja schön endlich mal jemand zu haben, der sich damit auskennt.
    Das Dumme mit dem Nachtstuhl ist, daß auch diese Dinger nicht genormt sind (habe schon 3 verschiedene Ausführungen in einem Haus gefunden...und jede Führungsschiene für die Bettpfanne, die drunter gesetzt werden kann, anders....haarerauf!).
    Hast Du Erfahrung mit aufsetztbaren Liftern (absenkbar)?
     
Thema: Toilettenhöhe?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. wc sitzflächenhöhe

    ,
  2. toilettenhöhe din

Die Seite wird geladen...

Toilettenhöhe? - Ähnliche Themen

  1. DLE hydraulisch erneuern / Toilettenhöhe

    DLE hydraulisch erneuern / Toilettenhöhe: Hi Leute, 2 Fragen : 1. Was bedeutet in einer Baubeschreibung DLE ( Durchlauferhitzer ) hydraulisch erneuern? 2. Gibt es ein Normmaß für...