Tor zum Nachbarhof an eigener Hauswand

Diskutiere Tor zum Nachbarhof an eigener Hauswand im Baugesuch, Baugenehmigung Forum im Bereich Rund um den Bau; Ich habe ein Haus gekauft. Meine Hauswand steht auf der Grundstücksgrenze. Das Nachbarhaus hat daran einen Hof grenzen. Zum einen hängen die...

  1. #1 Gordian, 24.06.2018
    Gordian

    Gordian

    Dabei seit:
    27.05.2018
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    3
    Ich habe ein Haus gekauft. Meine Hauswand steht auf der Grundstücksgrenze. Das Nachbarhaus hat daran einen Hof grenzen. Zum einen hängen die Nachbarn in ihren Hof, an meine Hauswand, Blumenkübel mit dübel an. Die Fassade ist alles andere als gut, daher ist mir das ja noch fast egal.
    Anders sieht es mit dem Tor aus: Das Tor hängt an meiner Hauswand/-ecke. Zur Hauswand des Nachbarn ist dieses Tor geteilt mit einer Tür integriert.
    Wenn die Nachbarn jetzt ihre Tür zuschlagen, macht das bei mir im Haus ordentlich Krach. Wird halt über das Tor auf mein Haus übertragen.

    Kennt jemand die rechtliche Situation für solche Fälle? Was kann und darf ich verlangen oder worum kann ich bitten, dass diese Situation abgestellt oder verändert wird?
     
  2. Dimeto

    Dimeto

    Dabei seit:
    22.07.2017
    Beiträge:
    599
    Zustimmungen:
    447
    Beruf:
    Vermessungsingenieur
    Ort:
    NRW
    Wie lange besteht diese Situation schon? Steht deine Hauswand komplett auf deinem Grundstück? Bestehen irgendwelche Baulasten, Grundbucheintragungen oder schriftliche Vereinbarungen bezüglich der Nachbarschaft? Hier kommt es auf ganz viele Details an. Wie könnte deiner Meinung nach eine technische Lösung aussehen? Wärst Du bereit, dich an den Kosten zu beteiligen?

    Vielleicht kannst Du einen Rechtsstreit beginnen bei dem Du irgendwann einmal Recht bekommst. Besser wäre es, die Situation mit den Nachbarn zu besprechen und gemeinsam eine Lösung zu finden, ohne den Rechtsstaat zu bemühen.
     
  3. #3 Gordian, 24.06.2018
    Gordian

    Gordian

    Dabei seit:
    27.05.2018
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    3
    Vielen Dank für deine Antwort. Ich hatte gehofft es wäre glas klar, eine solche Situation.
    Ein Rechtsstreit? Ich will gar keinen Streit. Daher wollte ich erstmal abklopfen wie ich aktiv werden könnte.
    Wenn das Thema nicht eindeutig ist, dann werde ich es nämlich genau so, mit Absprache versuchen.

    Beide Häuser sind Ende der 50er gebaut. Das Tor sieht nicht viel jünger aus. Zumindest nicht der Beschlag an meiner Hauswand.
    Meine Hauswand steht genau auf der Grenze. Im Grundbuch hat das Nebengebäude mir das Bauen auf der Grenze gewährt. Über das Tor steht dort nichts. Beide Eigentümer sind relativ neu, daher kann niemand von uns wissen, wie das mal abgesprochen worden ist. Gekauft wie gesehen, beide Seiten.
     
  4. Dimeto

    Dimeto

    Dabei seit:
    22.07.2017
    Beiträge:
    599
    Zustimmungen:
    447
    Beruf:
    Vermessungsingenieur
    Ort:
    NRW
    Das könnte entscheidend sein. Auf der Grenze mit Eintragung im Grundbuch bedeutet für mich, die Grenze verläuft durch die Mauer, idealerweise mittig. An der Grenze bedeutet, die Wand überschreitet an keiner Stelle die Grenze und hat auch keinen Grenzabstand. Ersteres bedeutet Kommunwand, die dem Nachbarn ein umfängliches Nutzungsrecht einräumt, letzteres, dass es ausschließlich deine Wand ist, zu deren Nutzung (Dübel mit Kübel, Torhalterung) der Nachbar dein Einverständnis braucht.
    Durch die lange Duldung (in deinem Fall wie Du richtigt sagst: gekauft wie gesehen) wären deine Abwehransprüche aber eingeschränkt.

    Sollten keine Gespräche mit dem Nachbarn möglich sein, empfehle ich eine Erstberatung durch einen versierten Fachanwalt.

    Zur Grundbucheintragung müsste es eine Eintragungsbewilligung geben, die eventuell genaueres zu den gegenseitigen Rechten und Pflichten aussagt.
     
  5. #5 simon84, 24.06.2018
    simon84

    simon84

    Dabei seit:
    11.11.2012
    Beiträge:
    12.326
    Zustimmungen:
    2.320
    Beruf:
    Schrauber
    Ort:
    Muenchen
    Tor umbauen lassen und halbe halbe zahlen
     
  6. #6 Andybaut, 24.06.2018
    Andybaut

    Andybaut

    Dabei seit:
    02.04.2015
    Beiträge:
    5.127
    Zustimmungen:
    319
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Wenn die Wand dir gehört, dann definierst du auch die Nutzung.
    Also z.B. die Farbe der Wand und auch das anbringen von Dingen.

    Was du verlangen kannst definiert sich über eine Rücksprache beim Nachbarn.
    Also z.B. eine Vereinbarung über die Nutzung dieser Wand durch den Nachbarn.

    Wenn nichts vereinbart ist, am besten schriftlich (in dem Fall mit dem Vorbesitzer),
    dann kann der Nachbar auch keine Rechte ableiten. Auch nicht durch Gewohnheit

    Wenn etwas vereinbart ist, dann müsste man prüfen ob diese Vereinbarung rechtens ist
    oder ob man so etwas ins Grundbuch eintragen lassen muss.
     
Thema: Tor zum Nachbarhof an eigener Hauswand
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. nachbar nägel meine hauswand

    ,
  2. Tor auf nachbargrundstück

    ,
  3. stromkabel an hauswand befestigen nachbarn

    ,
  4. Kabelschacht an meiner Hauswand zum Nachbargrundstück erlaubt ?,
  5. nachbar möchte hoftor an unserer garage montieten
Die Seite wird geladen...

Tor zum Nachbarhof an eigener Hauswand - Ähnliche Themen

  1. "Zu verschenken" mit eigenem Ausbau / Abbau. Wie sieht das rechtlich aus?

    "Zu verschenken" mit eigenem Ausbau / Abbau. Wie sieht das rechtlich aus?: Hallo liebe Forengemeinde, ich stecke mitten in meinem Sanierungsprojekt und habe schon einige Male bei eBay Kleinanzeigen gewissen Dinge "zu...
  2. Unterfangung auf dem eigenen Grundstück möglich?

    Unterfangung auf dem eigenen Grundstück möglich?: Hallo zusammen, Wir haben eine DHH, BJ1956. Diese möchten wir abreißen und eine neue DHH errichten. Die Nachbarhälfte bleibt stehen. Beide...
  3. Bauherrenhaftpflicht ohne eigene Planung/Bauleitung:

    Bauherrenhaftpflicht ohne eigene Planung/Bauleitung:: Hallo, ich suche eine Bauherrenhaftpflicht. In den Bedingungen der Versicherungen steht eigentlich immer "ohne eigene Planung/Bauleitung" Die...
  4. Problem mit Heizung/Wärmepume (Vaillant) ohne eigenem Puffer-Speicher

    Problem mit Heizung/Wärmepume (Vaillant) ohne eigenem Puffer-Speicher: Hallo, wir haben im Einfamilienhaus eine Wärmepumpe mit Erdwärme (Tiefenbohrung) im Einsatz (Vaillant), welche für das Heizungswasser keinen...
  5. Bauen mit GU, Eigene Bauherrenhaftpflicht sinnvoll?

    Bauen mit GU, Eigene Bauherrenhaftpflicht sinnvoll?: Hallo, ich plane einen Neubau auf vorhandenem Grundstück. Der Generalübernehmer hat mir ein Angebot zur Planung und Erstellung ab Unterkante...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden