Tragende Wand?

Diskutiere Tragende Wand? im Mauerwerk Forum im Bereich Neubau; Hallo, ich habe mal eine Frage. Wir haben ein altes Haus aus 1982. Nun wollen wir am Haus ein kleines bisschen was verändern. Wir würden gerne...

  1. Belara

    Belara

    Dabei seit:
    24.01.2021
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Hallo, ich habe mal eine Frage.
    Wir haben ein altes Haus aus 1982. Nun wollen wir am Haus ein kleines bisschen was verändern.
    Wir würden gerne die Küche versetzen, sie war ursprünglich mal sogar dort in das Zimmer geplant ist dann aber komischerweise doch noch getauscht worden.
    Die Grundrisse sind alle ziemlich unübersichtlich - vieles ist hier letztendlich gar nicht so gebaut worden, wie es lt. Grundriss gebaut werden sollte. So sieht man im Grundriss noch den "Vorratsraum". Die Wand, die zwischen Vorratsraum und Kind eingemalt ist (auf dem Statikplan aber gar nicht vorhanden ist) soll nun raus. Auf der Statikberechnung haben wir nun Bemerkungen gefunden, die beschrieben sind mit P1 - P4. An den Punkten P2,3+4 gibt es tatsächlich keine Wand und auch keine Stiele, die im Raum stehen und auch keine Verstärkung mit Stahlträger, da ist einfach nichts. Zufällig ist diese Wand zwischen Vorratsraum und "Kind" nun da und nun ist die Frage, ist diese Wand dann tragend? Die Decken sind aus Stahlbeton. Oben drüber über dieser Wand ist über die gesamte Fläche eine Loggia.
    Ein Statiker wird derzeit gesucht - vllt könnt ihr noch Tipps geben.
    Danke schonmal im vorraus.
     

    Anhänge:

  2. Alex88

    Alex88
    Moderator

    Dabei seit:
    14.10.2014
    Beiträge:
    2.806
    Zustimmungen:
    1.368
    Beruf:
    GF, Kaufmann, Trockenbaumeister
    Ein Statiker wird dir das gerne beantworten
     
  3. #3 simon84, 24.01.2021
    simon84

    simon84
    Moderator

    Dabei seit:
    11.11.2012
    Beiträge:
    16.506
    Zustimmungen:
    3.729
    Beruf:
    Schrauber
    Ort:
    Muenchen
    P1-4 sind ja für Decke über EG, also für das DG eingezeichnet. Da ist nichts? Auch nicht IN der Wand ?

    Die ganze KG Decke in dem Bereich den ihr im Auge habt spannt ja über das ganze Haus fast 12 Meter und ist eigentlich nur beim Treppenhaus und zwischen "Kind" und "Küche" laut Plan unterstützt.
    Zum Esszimmer ist ja auch schon ein grosser Durchbruch.

    Das einfach so rauszuhauen wäre mir zu heikel. Auf jeden Fall auf den Statiker warten und bitte MIT ORTSTERMIN, da die Pläne von der Ausführung ABWEICHEN !
     
  4. Belara

    Belara

    Dabei seit:
    24.01.2021
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Danke Simon84. Genau zwischen Esszimmer und Wohnzimmer ist nichts, also bei P2,P3 und P4 ist nichts - da ist keine Wand eingezogen und es sind hier auch keine Stiele bzw. Balken. Nur in der Kaminecke ist ein Stahlträger einmal durch den ganzen Raum eingezogen von der Tür vom Flur aus gesehen durch das Wohnzimmer, durch da ist dann unten drunter ja auch der Keller.
    Danke für die Einschätzung - den Statiker befragen wir auf jeden Fall.
     
  5. #5 simon84, 24.01.2021
    simon84

    simon84
    Moderator

    Dabei seit:
    11.11.2012
    Beiträge:
    16.506
    Zustimmungen:
    3.729
    Beruf:
    Schrauber
    Ort:
    Muenchen
    Neee die P1-4 beziehen sich auf die Decke ÜBER dem EG. Also aufs Dachgeschoss. Also in „Eltern“ und „kind“ da sind sie doch auch eingezeichnet
     
  6. #6 matschie, 25.01.2021
    matschie

    matschie

    Dabei seit:
    17.01.2020
    Beiträge:
    435
    Zustimmungen:
    280
    Beruf:
    Tragwerksplaner (Brücken- und Industriebau)
    P1-P4 müssten ja Stiele aus dem Dach sein, die im DG auf der EG-Decke stehen.

    Grundsätzlich ist die gesamte Decke einachsig gerechnet, sodass die Wand vermutlich (!) problemlos raus kann. Im Keller ist darunter auch nichts dargestellt, also könnte eine eventuell vorhandene Last in der Wand auch nirgends weiter hin.

    Da die tatsächlich gebaute Variante aber nicht 100%ig sicher ist, würde ich simon recht geben, dass ein Ortstermin hier sinnvoll ist.

    Und btw: dass die Wand dann im Statikplan nicht drin ist ist kein Wunder.. da kommt nur das rein was für das Tragwerk interessant ist. Nichttragende Wände werden allenfalls angedeutet.
     
    simon84 gefällt das.
  7. Belara

    Belara

    Dabei seit:
    24.01.2021
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Vielen Dank für eure Antworten :-)
    Statiker ist nun eingeschaltet ;-)
     
Thema:

Tragende Wand?

Die Seite wird geladen...

Tragende Wand? - Ähnliche Themen

  1. Baustützen - der erste Durchbruch durch eine tragende Wand

    Baustützen - der erste Durchbruch durch eine tragende Wand: Hallo liebe Community, mein erster Durchbruch durch eine tragende Wand steht an und wie sich das gehört bin ich etwas aufgeregt und will nichts...
  2. Tragende Wände entfernen

    Tragende Wände entfernen: Ein Bauherr bei dem ich 2 Badezimmer sanieren soll fragte mich, ob ich sowas kann, was ich bejahte. Gewerkübergreifend sozusagen. Ich beantworte...
  3. Türen höher machen in Tragenden Wänden

    Türen höher machen in Tragenden Wänden: Hallo , ich habe auch mal eine Frage . Wir haben uns eine Eigentumswohnung gekauft bei der die Türhöhe , an allen Türen 1,85 cm hoch ist . Da ich...
  4. Wand entfernen: Tragend oder nicht?

    Wand entfernen: Tragend oder nicht?: Im Obergeschoß eines Einfamilienhauses (Baujahr 1985) soll der Teilbereich einer Wand entfernt werden (rot markiert auf Bildern). Es handelt sich...
  5. Tragende Wand Grundrisse, lesen

    Tragende Wand Grundrisse, lesen: Hallo, wir haben es nun vermutlich wirklich geschafft. Anfang September ist der Notartermin für den Kauf unseres Hauses. Habe ein paar Fragen zu...