Traurig: Traumhaus geplatzt

Diskutiere Traurig: Traumhaus geplatzt im Bauen mit Architekten Forum im Bereich Architektur; weißt du klein eddi! wir kommen hier auch alle aus dem consulting bereich. der eine berät bauherren, der andere architekten, wieder andere...

  1. bluecher

    bluecher Gast

    weißt du klein eddi!

    wir kommen hier auch alle aus dem consulting bereich. der eine berät bauherren, der andere architekten, wieder andere beraten ihre kinder oder auch "nur" die eigene frau"? ... usf. nur wenige sind so vermessen zu glauben sie hätten es drauf bevor sie auch nur einen anschein von erfahrung sammelten.

    so ein bisschen habe ich die letzten jahre auch als sw-architekt in die it branche schnuppern dürfen. dort sind im vergleich zum bau ganz sicher mehr looser in sachen projektsteuerung unterwegs als im realen leben. was bei mir bekannten großen softwareprojekten den bach runter geht ist unglaublich! und aus diesem fundus scheinst du zu schöpfen---

    du fängst im juli das bauen an - wenn dein GU überhaupt mit dir will! toll!

    was machst du, wenn dein braver GU nach unterzeichnung des vertages dir das bauen erklärt? du kennst den dschungel?

    du kommst mir vor wie der tourist, der zwanzig bücher über südafrika und speziell johannisburg gelesen hat, und genau weiß wo man zu welcher uhrzeit besser nicht hingeht. nur leider erkennt dich dort jeder sofort am gang!

    du wirst keine der vielzähligen versuche deines GUs verstehen geschweige denn dich zu wehren wissen wenn er versucht geschwätzig und durchaus nachvollziehbar sich "frisch" zu machen. bau-deo riechst du noch nicht, du armer.

    in der industrie werden festpreise vereinbart. das ist die eine seite der medaille. auf der anderen seite sucht man beharrlich den change request zu erkennen. dem bist du dir sicher als wirtschaftsing bewußt. kein projekt läuft heute ohne zumindest den versuch den change request in liquides zu verbiegen...

    aus erfahrung wissen alle baufachleute: ändere nicht grundlos die über 4.000 jahre entwickelte bauerfahrung. du wirst nur mit großer mühe dinge im planlauf, bauablauf, qualitätsmanagment, wirtschaftlicher planung griffig bekommen. wenn du meinst, als greenhorn das bauen neu erfinden zu wollen muß man kein prophet sein um dir schon heute dein scheitern voraus zu sehen. da wird dein übersteigertes selbstbewußtsein hecht im karpfenteich zu sein ein jähes ende finden.

    selbst die angelsachsen, die traditionell vom architekten "nur" pläne machen lassen, und vom quantity surveyor kosten, lv machen lassen werden dein harakiri nicht nachahmen versuchen. die sind doch nicht blöd!
    da steckt zwischen dem auftraggeber und dem contractor immer noch eine handvoll berater, die freunde des auftraggebers sind.

    lesen bildet nicht notgedrungen. weil der empfänger die information auch verarbeiten sollte. versuchs mal:
    http://stadt-haus.de/pdf_daten/architekt/iww.pdf
    (ja, ich weiß, ist von der a.kammer mitinitiiert! mit ähnlichem ergebnis wurde vor 15 jahren vom bundesbauministerium rechergiert! ja die sind auch abhängig und haben keine ahnung ... )

    eins würde mich noch interessieren: wie dein entwurf aussieht? das würde mein bild abrunden helfen!
    wenn ich mir den ausgewogen vernünftigen bauherrencharakter von "fmw6502" samt seines in der architektonischen haltung klaren entwurfes ansehe, wette ich fast schon unvernünftig werdend wie deiner wohl aussieht: zusammengestupfelt und unmotiviert? dafür aber selbstgemacht und billig? zerstreue meine vorurteile, und zeige dein werk!

    gegen dummheit ist kein kraut gewachsen.
    und mit überheblichkeit macht man keinen guten job.
    ganz ehrlich: du tust mir eigentlich schon heute leid!
    trainiere gelassenheit und suche dir einen guten yogi --

    vielleicht lese ich im herbst wieder hier von dir? du hast dann sicherlich ein pseudonym gewechselt - changemanager z.b., gell!
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Ohlis

    Ohlis

    Dabei seit:
    13. Februar 2008
    Beiträge:
    100
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bäcker oder so ?
    Ort:
    BW
  4. #163 eddie irvine, 22. März 2010
    eddie irvine

    eddie irvine

    Dabei seit:
    14. Mai 2009
    Beiträge:
    229
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Wirtschaftsinformatiker
    Ort:
    Saarland
    Naja, im Baugewerbe sieht's auch nicht viel besser aus.
    Wie oft liest man, dass Fertigstellungstermine nach hinten verschoben werden, oder dass Budgets um Laengen ueberschritten werden?

    Was soll er mir denn bitte erklaeren. Die Leistung, die er zu erbringen hat, steht in der Bauleistungsbeschreibung.
    Diese werden wir um jede Aenderung erweitern, die wir fuer noetig befinden.
    Der Vertrag wird dann noch von einem Gutachter ueberprueft.
    Ich wuesste nicht, was der GUE mir dann noch erklaeren sollte.

    Ausserdem habe ich mit einem ehemaligen Bauherren gesprochen, der bspw. keine zusaetzlichen Steckdosen in die Bauleistungsbeschreibung geschrieben hat. Trotzdem hat der GUE keine Mondpreise fuer weitere Steckdosen genommen.
    Ich habe mit ca. 10 ehemaligen Bauherren gesprochen, und keiner(!) meinte, dass er/sie den Festpreis ohne eigenes Verschulden (dann doch besser Ausstattung im Bad etc.) ueberschritten hatte.
    Es sind nicht alle Unternehmen schlecht.

    Wenn man sich das Forum hier durchliest, dann ist ein 6er im Lotto ja wahrscheinlicher als ein einigermassen maengelfreies Haus zu erhalten, dass nicht von einem freien Architekten geplant und gebaut wurde.

    Wenn man das hochrechnet, muesste Deutschland ja bald in Schutt und Asche liegen, weil der Grossteil aller EFH heute ueberhaupt nicht mehr von freien Architekten gebaut wird.
    Es gibt Gegenden, da bekommt man halt nur Haeuser von Bautraegern und - oh Wunder - trotzdem sind die Bauherren zufrieden mit den Haeusern.
    Aber die haben ja alle sowieso keine Ahnung, und in 10 Jahren wird alles in seine Bestandteile zusammenfallen, weil DIN xy nicht in letzter Konsequenz eingehalten wurde.

    Kenne mich gut aus mit change requests, man lebt nicht schlecht davon ;)
    Aber wie gesagt, Vertrag wird ergaenzt und geprueft, bis das Endprodukt so ist, wie wir es haben wollen.

    Will ich garnicht, dafuer hole ich mir ja einen Gutachter, der 10 Baustellenbesuche durchfuehrt.

    Ja klar, die ganze Welt ist eine Verschwoerung, und die Bau-Mafia sollte man nicht unterschaetzen.
    Schoen, dass du ausserdem die Angelsachsen anfuehrst. Bei denen gibt's ja nicht einmal ausgebildete Handwerker, und trotzdem fallen ihre Haeuser nicht zusammen.
    Gut, aussen verlegte Stromkabel sind jetzt nicht so sexy, aber it works.

    Die Architektenschaft sieht halt ihre Felle davonschwimmen, weil kaum noch Privatleute mit ihnen bauen (gibt's da eigentlich offizielle Zahlen zu?). Deshalb dieser verzweifelte Hilfeschrei.

    Den Entwurf werde ich hier natuerlich nicht reinstellen.
    Aber ich gebe dir mal eine Aufgabe:
    Ich haette gerne ein Haus mit zwei Vollgeschossen mit moeglichst wenig umbauten Raum (so ca. 750 m^3), das folgende Eigenschaften erfuellt:
    1. Wohn-/Esszimmer so tief wie moeglich (in unserem Fall 4,25 m).
    2. Kinderzimmer/Elternschlafzimmer so gross wie moeglich (bei uns alle so um die 16 qm)
    3. Abstell-/HW-raum im EG (bei uns ca. 6,5 qm)
    4. Gaeste WC mit Dusche.
    5. Arbeits- und Gaesteszimmer im Keller (beide 17 qm).

    Bei diesen Vorgaben bleiben garnicht mehr so viele Moeglichkeiten ueber.
    Und klar, es laeuft auf einen funktionellen Entwurf mit moeglichst wenig Verkehrsflaechen hinaus.
    Ich wette, dass ein Entwurf eines freien Architekten nicht viel anders aussehen wird, als der, den wir zusammen mit dem Architekten des GUE erarbeitet haben.
    Bei groesseren Haeusern mag das anders sein.

    Ach weisst du, ueberheblich bin ich ueberhaupt nicht.
    Ich kann nur nicht glauben, dass die Bau-Welt ausserhalb der Freien-Architekten-Idylle so grau sein soll, wie hier propagiert wird.
    Es gibt mit Sicherheit schwarze Schafe, und ich will auch nicht behaupten, dass bei uns alles perfekt laufen wird, aber wir sind sehr zuversichtlich.

    Und wie gesagt, das beste Argument sind immer nocht zufriedene Referenzkunden. Und von denen kenne ich jetzt schon einige.
    Der Rest wird sich zeigen.
     
  5. planfix

    planfix Gast

    yes!
    und ein release, wenns nicht so läuft wie geplant, geht dann auch viel schneller :D
     
  6. Thomas B

    Thomas B

    Dabei seit:
    17. August 2005
    Beiträge:
    11.181
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Ing.
    ...dafür mag es verschiedenen Gründe geben....

    ..
    Das ist -mit Verlaub und bei allem Respekt- nun wirklich völliger Blödsinn!!!

    Tja...aus der Wette wird wohl nichts, das Du uns ja den Entwurf nicht zugänglich machen willst.

    Wohl wahr!

    Thomas
     
  7. Marion

    Marion

    Dabei seit:
    26. Februar 2003
    Beiträge:
    2.365
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    .
    Ort:
    Bayern
    Benutzertitelzusatz:
    Miss Google
    Hilfreich wären auch unzufriedene Unreferenzkunden ... :winken
     
  8. #167 eddie irvine, 22. März 2010
    eddie irvine

    eddie irvine

    Dabei seit:
    14. Mai 2009
    Beiträge:
    229
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Wirtschaftsinformatiker
    Ort:
    Saarland
    Der GUE gibt laut seiner Aussage alle bisher gebauten Haeuser als Referenzen an.

    Bei einem Bauherren, wo ich war, war bspw. eine Kellerwand feucht (nach dem Verfuellen des Arbeitsraumes).
    Der Keller wurde wieder ausgebuddelt und die Wand trockengelegt.
    Das zeigt mir doch, dass Probleme - wenn sie denn auftreten - geloest werden.

    Klar kann es da noch Kunden geben, die unzufrieden waren und nicht in der Liste zu finden sind.
    Aber ein Architekt wird wohl auch keinen Bauherren als Referenz anfuehren, der nicht zufrieden mit dem gebauten Haus ist.

    Man koennte sich mal noch beim Gericht informieren, wie viele Rechtsstreitigkeiten das Unternehmen bisher hatte...
     
  9. Baumal

    Baumal

    Dabei seit:
    2. August 2007
    Beiträge:
    16.081
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Ravensburg
    @thomas, ich würde mich mit dem eddie gar nicht
    mehr auseinander setzen.

    er würde einen guten entwurf sei es vom architekten,
    GU, GÜ, BT,.... sowieso nicht erkennen.
    der ist hier um zu provozieren, sein weltbild kund zu tun.

    kategorie mensch:

    welcher eine hose trägt die zu groß,
    zu klein, zu kurz, zu lang, was weiss ich ist... die umwelt
    schüttelt den kopf, er aber immer mit dem argument, er
    trage schließlich eine hose und habe dieses produkt als hose gekauft,
    in seinem glauben und recht bleibt.....
     
  10. bluecher

    bluecher Gast

    bauphysiker nicht vergessen!!

    ... vergiß den bauphysiker nicht!
    bei so viel dampfgeplauder sollte man die gefahr von kondensat und in folge schimmel nicht unterschätzen!
     
  11. #170 eddie irvine, 22. März 2010
    eddie irvine

    eddie irvine

    Dabei seit:
    14. Mai 2009
    Beiträge:
    229
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Wirtschaftsinformatiker
    Ort:
    Saarland
    thomas ist einer der wenigen Architekten hier, der die Welt nicht durch die Schwarz-Weiss-Brille (aka Architekt/Nicht-Achitekt) sieht.
    Mein Entwurf muss mir gefallen. Und bezahlbar muss er sein. Mehr nicht.

    Eure Bauherren muessen ja geradezu vor euch niederknien, dass sie einen eurer Wohntraeume ihr zukuenftiges zuhause nennen duerfen.

    Ach so, vier Faktoren, die in diesem Forum ein guter Entwurf erfuellen muss:
    1. Am besten ist der Entwurf handskizziert
    2. Laenglicher Grundriss (am besten 8 x 12 m oder noch besser 10 x 15 m)
    3. Gerade Treppe (nofalls geht auch noch 1/2 gewendelt, 1/4 gewendelt ist per se schlecht)
    4. Getrenntes Eltern-/Kinderbad, Paralleluniversum Elternschlafzimmer, Elternbad, Ankleide (ganz wichtig!)

    Ist euch uebrigens mal aufgefallen, dass fast alle eingestellten Architekten-Entwuerfe oberhalb der durchschittlichen Wohnflaeche liegen?

    Scheint so, als wuerde sich nur die Upper class einen freien Architekten leisten.
    Zeig' mir in diesem Forum mal einen Architekten-Entwurf mit ca. 130 - 150 qm Wohnflaeche!

    Wenn du meinst.
     
  12. #171 HolzhausWolli, 22. März 2010
    HolzhausWolli

    HolzhausWolli

    Dabei seit:
    20. Februar 2006
    Beiträge:
    2.078
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Selbstständig
    Ort:
    Siegen
    Benutzertitelzusatz:
    Baustatus: Längst fertig
    @ Eddie: Eigentlich bist du zu beneiden. Warum? Weil Du in beneidenswerter Weise positiv an dein Projekt "Hausbau mit GU" herangehst.

    So wie es aussiehst, hast Du bisher unglaubliches Glück gehabt und Geschick bewiesen den besten aller GU´s zu ermitteln, es geschafft ihn zu verpflichten und das zu einem unsagbar günstigen Preis!

    Dazu kann man Dir nur gratulieren!

    Es ist fast zu schön um wahr zu sein und ich frage mich wirklich WER -Du oder der GU- am Ende das bessere Geschäft gemacht hat, wenn es denn mal fertig ist. Du, weil man es erst einmal hinkriegen muss, einen allseits gelobten GU zu einem sagenhaft günstigen Preis zu bekommen, oder den GU, der deine Freude und Zufriedenheit intern als Naivität einstuft und dich derweil mit fair abzurechnenden eventuellen Mehr-Steckdosen betäubt um von den eigentlichen Nachträgen abzulenken.

    Ich hoffe du bist später nicht zu sehr enttäuscht und alles läuft wirklich so wie du es erwartest.
     
  13. bluecher

    bluecher Gast

    mir gefällt auch alles, hauptsache es ist von mir :-)
    und
    ich küss meine hand!
    ich bin ok!
    ach ich meine, ich bin .. beziehe mich, ich äh ...
    ich liebe mich, eddi, ährlich --
     
  14. #173 eddie irvine, 22. März 2010
    eddie irvine

    eddie irvine

    Dabei seit:
    14. Mai 2009
    Beiträge:
    229
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Wirtschaftsinformatiker
    Ort:
    Saarland
    Wo ist der Preis unfassbar guenstig?
    Knapp 300 EUR/m^3 brutto ist jawohl weitab der "Geiz-ist-Geil Mentalitaet", oder?
    Der Preis ist sekundaer, das Endprodukt muss stimmen.
    Ich habe mir nicht einmal Angebote von anderen Anbietern reingeholt.
    Mit welchen Nachtraegen habe ich denn deiner Meinung nach zu rechnen?
    Ihr scheint echt alle hellsehen zu koennen!

    Denkst du vielleicht, dass bspw. das Dach nicht in der Leistungsbeschreibung steht?
    Falls das ernst gemeint ist, bedanke ich mich fuer die guten Wuensche.
     
  15. #174 eddie irvine, 22. März 2010
    eddie irvine

    eddie irvine

    Dabei seit:
    14. Mai 2009
    Beiträge:
    229
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Wirtschaftsinformatiker
    Ort:
    Saarland
    Mit MEIN meinte ich nicht, dass er von mir angefertigt ist, sondern lediglich, dass er das darstellt, was spaeter mal MEIN Haus sein wird.

    Und dieser Entwurf muss mir als Bauherr wohl gefallen, oder???
     
  16. planfix

    planfix Gast

    scheinbar bist du aber nicht sicher, sonst könntest du ihn uns ja zur diskussion geben.
     
  17. #176 eddie irvine, 22. März 2010
    eddie irvine

    eddie irvine

    Dabei seit:
    14. Mai 2009
    Beiträge:
    229
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Wirtschaftsinformatiker
    Ort:
    Saarland
    Warum sollte ich ihn zur Diskussion stellen?
    Uns gefaellt er ja.

    Es is ein quadratischer, abgewandelter Standard-Grundriss, der hier sowieso zerrissen wird. Von daher lasse ich es.
     
  18. #177 Der Bauberater, 22. März 2010
    Der Bauberater

    Der Bauberater

    Dabei seit:
    23. August 2006
    Beiträge:
    1.804
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Daheim
    Benutzertitelzusatz:
    Von Werbefenstern distanziere ich mich
    Wie sollen wir dein Haus dann im Fernsehen erkennen? :mauer
    Sag uns bitte Bescheid, auf welchem Sender es ausgestrahlt wird! :D
     
  19. #178 HolzhausWolli, 22. März 2010
    HolzhausWolli

    HolzhausWolli

    Dabei seit:
    20. Februar 2006
    Beiträge:
    2.078
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Selbstständig
    Ort:
    Siegen
    Benutzertitelzusatz:
    Baustatus: Längst fertig
    Das weiß ich doch nicht, Eddie! Ich habe es doch nicht als Fakt unterstellt.

    Aber gut:
    Auch in deinem Interesse des beweises und der noch frühzeitigen Aufklärung rate ich Dir dringend, deinen bauvertrasg/Baubeschreibung hier einzustellen.

    Somit könntest Du noch von der einen oder anderen Überraschung gewarnt werden.

    Dein Grundriss muss ja nicht unbedint diskutiert werden, scheint sich ja aufs wesentliche und die Funktionalität zu beschränken, was ja ok ist. Außerdem gefällt er dir und das ist auch ok.

    Tus doch einfach oder warum sträubst Du dich? Wenn doch alles so gut und nahezu enthalten ist....

    . Natürlich war das ernst gemeint, warum denn nicht?
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #179 Schnabelkerf, 22. März 2010
    Schnabelkerf

    Schnabelkerf

    Dabei seit:
    26. Mai 2009
    Beiträge:
    662
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    EDV-Support
    Ort:
    Hamburg
    Ich möchte durch mein schweigen nicht den Eindruck erwecken das die Mehrheit hinter unsachlichen Unterstellungen und persönlichen Angriffen steht daher schreibe ich kurz meine Meinung.

    Ich finde die Art und und den Tonfall in der "Blücher" und andere sich hier über "eddie irvine" äussern absolut unangemessen. Ich kann mir nicht vorstellen das ich da der einzige bin.
     
  22. Baufuchs

    Baufuchs Gast

    Das Lesen

    und Auswerten von Baubeschreibungen ist tatsächlich eine Kunst für sich.

    Mal ein Beispiel, was mir hier öfter unterkommt, weil es sich um die Beschreibung eines Wettbewerbers handelt.

    Auf Seite 2 der Baubeschreibung:
    "Das Schliessen der Montagefugen der Stahlbetonfertigteildecken erfolgt im Zuge der Malerarbeiten".

    Auf Seite 12 der Baubeschreibung:
    Malerarbeiten:
    "Handläufe und Geländer aus Stahl sind grundiert. Heizkörper sind fertig lackiert. Die Holzverschalungen der Dachüberstände werden 2x weiß gestrichen. Alle weiteren Malerarbeiten sind bauseitige Leistungen".

    Bis jetzt hatte keiner der Bauherren, die diese Leistungsbeschreibung gelesen haben gemerkt, dass das Schließen der Montagefugen nicht vom Unternehmer ausgeführt wird.

    Viele Baubeschreibungen wimmeln von solchen Spitzfindigkeiten.
     
Thema:

Traurig: Traumhaus geplatzt

Die Seite wird geladen...

Traurig: Traumhaus geplatzt - Ähnliche Themen

  1. Reportage: Traumhäuser im BR

    Reportage: Traumhäuser im BR: http://www.klack.de/tv-programm/fernsehsendung/1602996/traumhaeuser-ein-haus-aus-feuer-und-glas.html?popup=details Ich schaue gerade eine...
  2. Aquarium geplatzt - 350 Liter ausgelaufen - Boden kaputt

    Aquarium geplatzt - 350 Liter ausgelaufen - Boden kaputt: Es passiert eines Tages. Das Aquarium mit 350 Liter Inhalt platzt und läuft komplett aus. Das komplett Zimmer sowie die umliegenden Räume werden...
  3. Alptraum statt Traumhaus

    Alptraum statt Traumhaus: http://www.ruhrnachrichten.de/lokales/dortmund/sueden/Baumaengel-Darum-ist-das-Haus-der-Zukunft-nur-noch-eine-Ruine;art2575,2049206
  4. Terassen-Glasdach geplatzt

    Terassen-Glasdach geplatzt: Hallo Experten, ich habe einige Frage zu dem Glasdach, das ich vor etwa 3 Jahren über der Terasse montieren ließ. Vor einer Woche ist...