Trennlagen im Mauerwerk

Diskutiere Trennlagen im Mauerwerk im Mauerwerk Forum im Bereich Neubau; Hallo an alle Experten, ich habe eine Frage zu den Trennlagen im Mauerwerk. Es soll ein EFH mit Keller entsprechend den nachfolgenden Vorgaben...

  1. N.Gerdes

    N.Gerdes

    Dabei seit:
    29. August 2003
    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Masch.-bau-Ing
    Ort:
    Niedersachsen
    Hallo an alle Experten,

    ich habe eine Frage zu den Trennlagen im Mauerwerk. Es soll ein EFH mit Keller entsprechend den nachfolgenden Vorgaben erstellt werden:
    Keller als weiße Wanne, Kellerinnenwände aus KS,
    Außen- EG- und OG-Wände aus T9 36,5
    Raumseitig geschlosse Rolladenkasen mit Ziegelblende
    Meine Frage geht nun in die Richtung, an welchen Stellen welche Trennlagen eingebaut werden sollten. Es gibt da anscheinend unterschiedliche Aussagen bzw. Ansichten. Lt. Thalhammer-Auflager im Baumurks.de ist z.B. Delta nach der 1. Steinschicht erforderlich, woanders steht wieder ist lt. DIN nicht erforderlich. Wo kommt nun immer genau die Mörtelausgleichsschicht hin (Auf EG-Fußboden ist klar, auf OG-Fußboden?). Die ist leider in den Auflagerzeichnungen von Herrn Thalhammer nicht mit dargestellt. Mich interessiert der sinnvolle Aufbau vom Keller bis zum Dach, getrennt nach Innen- und Außenwänden. Ist vielleicht auch für andere interessant, wo nun R500 sinnvoll und wo Delta besser. Im Forum hier wie auch in Bau.de habe ich bisher detailliert noch nichts gefunden (bis auf Bau.de Außenwände und Fassaden, Frage 1563 von Herrn Outl).
    Mir geht es um vor allem um eine sinnvolle Anordnung, zumal es sich ja dabei teilweise um Centbeträge handelt!

    Freundliche Grüße
    Norbert
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 C. Schwarze, 26. Juli 2004
    C. Schwarze

    C. Schwarze

    Dabei seit:
    14. Mai 2002
    Beiträge:
    1.476
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
  4. N.Gerdes

    N.Gerdes

    Dabei seit:
    29. August 2003
    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Masch.-bau-Ing
    Ort:
    Niedersachsen
    Schon mal vielen Dank,

    aber irgendwie hilft es noch nicht ganz weiter. Vor allem fehlen die Angaben, wo denn der Mörtel in dem Aufbau steckt.
    Z.B. erst Mörtel, dann z.B. R500, dann wieder Mörtel, dann Stein, dann Mörtel, dann Delta, dann wieder Mörtel, dann weiter Steine usw.
    Wo muß Mörtel hin und wie dick, damits was anständiges wird.
    Ist denn eine Schweißbahn wirklich erforderlich, vor allem bei WW? Kommt die Schweißbahn nur im untersten Geschoß auf die Decke oder in allen Geschossen?
    Wie ist das mit der Mörtelausgleichschicht auf OG-Boden?
    Grüße Norbert
     
  5. Oggy

    Oggy

    Dabei seit:
    7. August 2003
    Beiträge:
    293
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    ,
    Ort:
    1. Wolfsburg
    Benutzertitelzusatz:
    ,
  6. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Trennlagen im Mauerwerk

Die Seite wird geladen...

Trennlagen im Mauerwerk - Ähnliche Themen

  1. Abdichtung Außenfensterbank nur bis AK Mauerwerk - Mangel?

    Abdichtung Außenfensterbank nur bis AK Mauerwerk - Mangel?: Hallo liebe Bauexperten, wir lassen uns gerade ein Haus bauen. Der Fensterbauer hat auch die Außenfensterbänke eingebaut. Vorher hat er darunter...
  2. Risse im Putz - Wie feststellen ob Mauerwerk auch betroffen ist?

    Risse im Putz - Wie feststellen ob Mauerwerk auch betroffen ist?: Hallo zusammen, Ich habe festgestellt, dass sich unter Der Tapete am Giebel Risse bilden und die Tapete gelöst. Anbei einige Fotos. Wie kann ich...
  3. Dauerfeuchtes Mauerwerk ?

    Dauerfeuchtes Mauerwerk ?: Hallo Freunde, ich hörte, dass Fachleute behaupten, Mauerwerk aus gefüllten Porotonsteinen, also T7 ,T8 oder ähnliche, würden mit der Zeit...
  4. Zwei Schaliges Mauerwerk Wasserproblem

    Zwei Schaliges Mauerwerk Wasserproblem: Hallo, ich habe ein Feuchte Problem bei meinem Mauerwerk. Habe nun schon alle löcher in den Fugen gefüllt. Es kommt aber dennoch bei stark regen...
  5. Wasserschaden und Einfluss auf Mauerwerk Bausubstanz

    Wasserschaden und Einfluss auf Mauerwerk Bausubstanz: Hallo, in einem Haus, Massivbau mit Betonwänden (linksseitig nichtunterkellertes Haupthaus, direkt rechts davon Zugang zur Garage mit...