Trennscheibe für Klinkerpflaster, hartgebrannte Ziegel

Diskutiere Trennscheibe für Klinkerpflaster, hartgebrannte Ziegel im Werkzeuge Forum im Bereich Sonstiges; Hallo, ich suche nach einer Trennscheibe für Klinkerpflaster bzw. hartgebrannte Ziegel. Die Maschine ist eine Tischsäge, Nass-Schneider,...

  1. msssmm

    msssmm

    Dabei seit:
    25.06.2013
    Beiträge:
    191
    Zustimmungen:
    4
    Beruf:
    Maschinenbau-Ing.,Software
    Ort:
    OWL
    Hallo,

    ich suche nach einer Trennscheibe für Klinkerpflaster bzw. hartgebrannte Ziegel. Die Maschine ist eine Tischsäge, Nass-Schneider, Trennscheibe 350mm, 25,4, Drehzahl 2800/min.

    Wir haben da bereits eine Odyssee hinter uns. Erste Scheibe war eine Universal-Diamanttrennscheibe für Stein und Beton. Als 2. Scheibe haben wir von Bxxxx Professional die beste Qualität "Best for Stone" gewählt, um keine Kompromisse mehr einzugehen. Die Situation ist aber immer dieselbe. Die ersten paar Steine gehen noch, dann ist der Arbeitsfortschritt immer kleiner. Die Scheibe ist blank und macht kaum Fortschritt. Die Standfestigkeit ist gemäß Herstellerangaben zwar super, die Scheibe nutzt sich kaum ab, hat aber auch keinen abrasiven Effekt mehr.
    Mit etwas weniger Wasser bekommt man zwar mehr Reibung und etwas mehr Fortschritt, die Temperatur wird aber zu hoch, was keine Lösung sein kann.
    Aktuell braucht man pro Pflasterstein (5cm Stärke) beim Längsschnitt fast 20 Minuten.

    Natürlich haben wir gemäß Herstellerangabe versucht, die Scheibe mit abrasiven Werkstoffen "zu schärfen". Durch Kalksandstein geht die Scheibe wie Butter, das hat auf die Scheibe kaum Effekt. In Beton kann man einigermaßen gut schneiden, die Scheibe wird dadurch aber im Klinker kaum besser.

    Wir haben noch andere Klinkerqualität, da ist der Fortschritt geringfügig besser. Der vorliegende Klinker scheint also extrem hart gebrannt zu sein. Ich gehe eher davon aus, dass die Scheibe die falsche ist, trotz Beratung durch Bxxxx.

    Wir möchten nun nicht alle Scheiben durchprobieren. Im Netz gibt es diverse Noname-Scheiben explizit für Klinker, die einen Bruchteil der Bxxxx Professionel kosten. Weiterhin hat der lokale Baustoffhandler nur Eigenmarken, Bxxxx auf Bestellung. Wir wollten auf den Markenhersteller vertrauen, statt auf unbekannte Hersteller hinter der Eigenmarke, weil wir bereits mit 2 Scheiben schlechte Erfahrung gemacht haben.
    Habt ihr einen Hinweis?

    Mittlerweile möchte ich fast sagen, die Lebenszeit der Scheibe ist uns gleich, und ich würde die Schrubbscheibe kurz auf die drehende Trennscheibe setzen, um wieder etwas Profil in den Diamantschliff zu bekommen. Mir scheint, am Diamantbesatz wurde gespart. Die Produktbeschreibung lautet: "Die lasergeschweißten, robusten und 15 mm hohen Diamantschneidesegmente ermöglichen schnelle Schnitte." Ob das Profil gesintert wurde, ist da nicht genannt.
    Auch wird es schwierig sein, die bereits benutzte Scheibe als mangelhaft zurückzugeben, weil der Problem beim Händler auch schlecht nachzustellen ist ohne Gutachter etc..

    Habt ihr einen Hinweis?
     
  2. #2 jodler2014, 13.12.2019
    jodler2014

    jodler2014

    Dabei seit:
    20.12.2014
    Beiträge:
    2.679
    Zustimmungen:
    191
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    RP
    Welch eine Materialschlacht !
    Vielleicht sollte man mal im Fachhandel vor Ort anfragen..
    Baustoffhändler wechseln ?
    Onlinehandel ist auch schon durch …
    Vielleicht auch die falsche Maschine benutzt..?
    Falsche Drehzahl eingestellt …?
     
  3. #3 SIL, 14.12.2019
    Zuletzt bearbeitet: 14.12.2019
    SIL

    SIL

    Dabei seit:
    06.05.2018
    Beiträge:
    5.467
    Zustimmungen:
    1.522
    Beruf:
    M. Sc. Dipl. Ingenieur
    Ort:
    6210
    Husqua oder BM - Hartbrandklinkerscheibe um die 100 € beginnt das 'die kleinen Durchmesser" vllt hat @Manufact noch eine Hersteller Empfehlung, vergessen sie die üblichen Hersteller wie Nxxxcc oder Txxxxx das wird nix.Es gibt noch einige skandinavische oder japanische Hersteller, die sind aber im D nicht lieferbar...dewalt hatte ich eine zeitlang allerdings für MW
     
    simon84 gefällt das.
  4. msssmm

    msssmm

    Dabei seit:
    25.06.2013
    Beiträge:
    191
    Zustimmungen:
    4
    Beruf:
    Maschinenbau-Ing.,Software
    Ort:
    OWL
    Interessant, bist du Baustoffhändler? Die sagen dasselbe. Die Maschine ist Schuld, evtl. vielleicht... Soweit bin ich schon.
    Die Maschine dreht stabil und fluchtgerecht, viel mehr kann die Maschine nicht falsch oder richtig machen. Warum sollten 2800/min falsch sein. Und wenn ja, welche Drehzahl wäre besser?
    Es liegt bestimmt nicht an der falschen Drehzahl, außer die Temperatur steigt zu hoch, und das kann ich mit dem Wasserfluss regulieren.
    Wirklich schade, dass man hier nicht wirklich Produkte oder Hersteller nennen darf. So kommt man da schlecht weiter. Aber die Marke Bxxxx Professional ist mit seinen blauen Geräten sicher nicht die schlechteste. Nach Rücksprache mit dem Kundendienst ist die Scheibe auch absolut die richtige für den Einsatzzweck, wenn es auch noch weitere Modelle für keramische Fliesen, durchgängiger Schnittkante und für Feinsteinzeug gäbe.
    Laut Kundendienst bleibt nur das Einsenden an die Reparaturstelle zur Materialprüfung. Hier würde ich natürlich einen unserer Steine beilegen, sowie einem Video von der Scheibe hier im Einsatz. Ich verspreche mir hier nicht viel.

    Ich habe mit einem (Online-)Fachgeschäft für Diamanttrennscheiben gesprochen, die haben wiederrum eine eigene Empfehlung für den Einsatzfall "Klinkerpflaster". Die Scheibe wäre sogar günstiger, aber halt wieder eine neue Scheibe.
    Die Beratung war aber erstklassig. Wie bei B auch wurde hier nochmal darauf verwiesen, dass die Scheibe hin und wieder geschärft werden muss. Mit einem abrasiven Material wie Kalksandstein oder einem speziellen Schleifstein müssen die Diamantprofile wieder freigeschliffen werden, so dass die Scheibe ein rauhes Profil wie im neuen Zustand hat. Hierfür habe ich bereits 2 Silicium-Carbid Schleifsteine verbraucht. Die Scheibe ändert sich aber kaum durch den Stein. Die Standfestigkeit ist so gut, dass die Scheibe davon kaum reduziert wird.
     
    msfox30 gefällt das.
  5. msssmm

    msssmm

    Dabei seit:
    25.06.2013
    Beiträge:
    191
    Zustimmungen:
    4
    Beruf:
    Maschinenbau-Ing.,Software
    Ort:
    OWL
    Wir haben uns mittlerweile für eine (günstigere) Scheibe von einem Hersteller aus Celle entschieden, bezogen inklusive einer exzellenten Beratung in einem Online-Fachhandel bei Bramstedt.
    Die Scheibe ist primär für Feinsteinzeug mit einem durchgängigen Segmentring. Aufgrund der guten Erfahrungen hat der Hersteller diese mittlerweile auch für Klinker empfohlen. Jedenfalls schneidet die Scheibe die Steine wie guten Schinken, es ist ein Traum und wir hätten uns viel Arbeit ersparen können.
    Man braucht überhaupt keine Kraft, die Diamantscheibe arbeitet sich selbst durch das Material, so wie es eigentlich sein soll.
    Mit der Bxxxx-Scheibe taten mir schon die Arme weh vom Schieben. Die Last war für die Kohlebürsten der Maschinen sicher auch nicht förderlich.

    Die Cxxxxx-Scheibe ist gestern bis in die Nacht gelaufen und ich habe das Projekt doch noch vor Weihnachten erfolgreich beenden können.

    Um die Retoure der Vorgängerscheibe kann ich mich nun bei schlechtem Wetter in Ruhe kümmern. Von einer Einsendung an den Hersteller erwarte ich nicht viel. Hier wird man immer einen Punkt für falsche Anwendung finden können und die Anwendungsberatung war auch nur mündlich. Ich werde hier das wohl Angebot des Verkäufers annehmen, die gebrauchte Scheibe für 20% Abschlag zurückzunehmen. Obwohl ich es schon für richtiger halte, dass der Hersteller solche Irreführung bei seinen Produkten auch registriert.
     
    msfox30 gefällt das.
  6. #6 msfox30, 20.12.2019
    Zuletzt bearbeitet: 20.12.2019
    msfox30

    msfox30

    Dabei seit:
    12.05.2015
    Beiträge:
    905
    Zustimmungen:
    228
    Beruf:
    IT Berater
    Ort:
    Halle
    Vielleicht hilft es dir nicht, dafür aber vielleicht anderen. Wenn der Hersteller kein Feedback bekommt, kann er sein Produkte auch nicht bessern.
    Also denk an "uns" und schickt es ein Danke :)

    Mit etwas suche im Internet konnt ich deinen Scheibe incl. Hersteller finden. Bei uns steht ja auch noch die Außenanlage an. Wer weiß was da verlegt werden soll. Daher gut zu wissen, wo man passendes Werkzeug herbekommt. Die Firma heißt Ce...ma und in der Mitte ...di... :)
     
  7. msssmm

    msssmm

    Dabei seit:
    25.06.2013
    Beiträge:
    191
    Zustimmungen:
    4
    Beruf:
    Maschinenbau-Ing.,Software
    Ort:
    OWL
    Ich habe dem Hersteller einen ausführlichen Bericht und eine Video-Dokumentation zukommen lassen. Bestimmt wird das irgendwo im Verteiler hängenbleiben und keinem Ingenieur dort vorgelegt werden. Einen Klinkerstein kann der Hersteller selbst erwerben, dafür brauche ich nicht unbedingt meinen Baustoff hinzuschicken. Weil die Scheibe äußerlich einwandfrei ist und auch ein paar Diamant-Splitter enthält, wird die Materialprüfung hier mit Sicherheit kein positives Ergebnis für mich ergeben. Du weißt, wie das oft läuft. Aber du hast recht, es wäre richtiger...
    In der "Reparatur-Annahme" hat man bisher auch noch selten eine Trennscheibe "zur Reparatur" bekommen.. das führte am Telefon schon zu Verwunderung.

    PS.: Und da die Anwendungsberatung nur telefonisch war und die Produktbschreibung lediglich "Granit und Hartgestein" nennt, wird am Ende wohl rauskommen, dass die Scheibe doch für Klinker ungeeignet ist.

    Was mir noch auffiel, dass die neue Trennscheibe mit dem Titel "Fliese Turbo" für Feinsteinzeug neben dem durchgängigen Segmentring einen wesentlich schmaleren Segmentring mit nur 1,8mm hat, was bei diesem Material wohl auch vorteilig ist.
     
    Manufact und msfox30 gefällt das.
Thema:

Trennscheibe für Klinkerpflaster, hartgebrannte Ziegel

Die Seite wird geladen...

Trennscheibe für Klinkerpflaster, hartgebrannte Ziegel - Ähnliche Themen

  1. Junior Clipper für Feinsteinzeug verwendbar? Frage auch zur Trennscheibe.

    Junior Clipper für Feinsteinzeug verwendbar? Frage auch zur Trennscheibe.: Guten Morgen zusammen, ich hab hier vom pflastern noch einen Junior Clipper stehen. Da wir uns entschieden haben, auf der Terrasse Feinsteinzeug...
  2. Kleine Trennscheibe für Kunstoff für Akkuschrauber?

    Kleine Trennscheibe für Kunstoff für Akkuschrauber?: Hallo *, ich muss etwa 5x1 cm grosse Kunstoffstücke rausschneiden. Mit einem kleinen (125) Winkelschleifer komme ich nicht in die Ecken. Eine...
  3. Trennscheibe für Betonpflastersteine

    Trennscheibe für Betonpflastersteine: Hallo, mal eine scheinbar banale Frage (zumindest für den Profi) an die selbigen. Ich pflastere demnächst bei mir eine größere Fläche mit viel...
  4. Diamant-Trennscheibe für Keramikfliesen

    Diamant-Trennscheibe für Keramikfliesen: Ich bin auf der Suche nach einer guten Scheibe, also keine Baumarktware. Die Scheibe soll auf eine elektrische Maschine mit Wasserkühlung....
  5. trennscheibe

    trennscheibe: hallo kann mir jemand von den experten einen tipp geben welche trennscheibe man am besten verwendet um schiefer platten zu schneiden? nach...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden