Trennwand abreißen?

Diskutiere Trennwand abreißen? im Trockenbau Forum im Bereich Neubau; Hallo, Wir haben im Spitzboden eine Trennwand errichten lassen, die zwei Eigentumswohnungen voneinander trennt. Der Trockenbauer hat die...

  1. pixelman

    pixelman

    Dabei seit:
    21. Januar 2015
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Lehrer
    Ort:
    Hannover
    Hallo,

    Wir haben im Spitzboden eine Trennwand errichten lassen, die zwei Eigentumswohnungen voneinander trennt. Der Trockenbauer hat die Trennwand zwischen zwei Sparren gesetzt (hier war früher ein Fenster) Ein Fireborad hat er nicht eingebaut. Kann man dies nachträglich ohne Einriss der Wand einbauen? Benötigt man zwigend hier ein Fireboard. Im Anhang ein Bild der Wand.

    Danke
     

    Anhänge:

  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Gast943916, 21. Januar 2015
    Gast943916

    Gast943916 Gast

    sorry, aber gibts das auch in richtigem Deutsch?
     
  4. #3 erdbeerbus, 21. Januar 2015
    erdbeerbus

    erdbeerbus

    Dabei seit:
    19. Januar 2015
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Mechaniker
    Ort:
    Berlin
    Hallo Pixelman, erstmal Willkommen im Forum .) Ich bin auch erst seit gestern hier aber mir wurde schon gut geholfen, jut jeholfen sozusagen

    Meinst du das Knauf Zeugs??? Wie alt ist denn dein Haus bzw naehere Angaben werden sicher helfen. Stephan
     
  5. pixelman

    pixelman

    Dabei seit:
    21. Januar 2015
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Lehrer
    Ort:
    Hannover
    Es geht hier um das Thema eines möglichen Brandüberschlag von einer Wohnung auf die andere Wohnung.
     
  6. pixelman

    pixelman

    Dabei seit:
    21. Januar 2015
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Lehrer
    Ort:
    Hannover
    Das Haus ist 50 Jahre alt der Spitzboden wurde aber gerade neu aufgeteilt.
     
  7. #6 Gast943916, 21. Januar 2015
    Gast943916

    Gast943916 Gast

    ja, der ist jedenfalls gegeben....
    Eine Wohnungstrennwand ist das nicht, was der TB da eingebaut hat, da wäre mehr Aufwand nötig...
     
  8. pixelman

    pixelman

    Dabei seit:
    21. Januar 2015
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Lehrer
    Ort:
    Hannover
    Also muesste zwischen die Sparren eine brandabweisende Platte (Fireboard) gesetzt werden.
     
  9. pixelman

    pixelman

    Dabei seit:
    21. Januar 2015
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Lehrer
    Ort:
    Hannover
    ...und damit müsste die Wand komplett abgebaut werden. Oder irre ich da????
     
  10. #9 Gast943916, 21. Januar 2015
    Gast943916

    Gast943916 Gast

    da sollte dein Trockenbauer einen Brandschutzexperten des Systemherstellers ran holen, der sagt genau wie es auszuführen ist und hat i.d.R. auch die entsprechende Zulassung dazu. Einfach irgendeine Platte hin schrauben iss nicht....

    zur "Dampfsperre" sag ich lieber nix
     
  11. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Was hatte denn die Ausführungsplanung dafür vorgesehen?
     
  12. Gast943916

    Gast943916 Gast

    wie man sieht: nix
     
  13. #12 wasweissich, 21. Januar 2015
    wasweissich

    wasweissich Gast

    musst ja nix sagen , kannst es ja schreiben ...:mega_lol:
     
  14. Gast943916

    Gast943916 Gast

    wart mal bis Kalle den Faden aufnimmt, der kann so schön schreiben.....
     
  15. Kalle88

    Kalle88

    Dabei seit:
    16. August 2013
    Beiträge:
    6.160
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dachdecker/ Kaufmann
    Ort:
    Berlin
    Roland, ich will aber nicht schreiben... :D

    @ TS: Wenn ich das richtig lese, dann ist es EIN Haus mit ZWEI Separaten Einliegerwohnungen unter Dach? Richtig? Hier würde ich erstmal die Genehmigungsfähigkeit prüfen (Rettungswege z.B.). Weiter würde ich mir Gedanken machen was denn eine Brandschutzwand an Sinn hätte? Ich verstehe Brandschutz immer so, dass ein Feuer ausreichend lange daran gehindert wird dahinter liegende Räume nicht zu entzünden. Nun folgende Probleme:

    Dämmung im Gefach der Sparren
    Dachlatten
    Aus was besteht der Fußboden/Decke?
    Firstpfette?

    Ich glaube ja schon fast das selbst der Systemaufbau hier an eine Grenze stößt, weil nicht auszuschließen ist dass sich Feuer/Strahlungswärme einfach über oder unter der Wand ausbreiten kann. Es ist also möglich dass nicht nur der Abriss der Wand von Nöten ist sondern wesentlich mehr. So dass die Brandschutzwand, wenn sie hier gesetzlich nicht gefordert wäre (Prüfen!) absolut sinnbefreit ist.

    Zu deiner Luftdichtigkeit kann man nur so viel sagen, dass das ein schlechter Witz ist - damit meine ich das verzweifelte Gebastel mit irgendwelchen Folien und Massen an Klebebändern... Das Foto zeigt ja schon sehr gut, dass diese PE Folie mehr bröselig ist (fehlende Weichmacher? ;) ) als sonst etwas. Dort "luftdicht" anzuschließen könnte praktisch nicht mehr möglich sein. Man muss sich also die Frage stellen ob eine Luftdichtung über den Gipskarton nicht von Nöten sein wird oder ob man hier nicht lieber die Innenverkleidung entfernt und Dampfsperrende Materialien verbaut die keiner nennenswerten Alterung unterliegen.
     
  16. Gast036816

    Gast036816 Gast

  17. Gast943916

    Gast943916 Gast

    @wwi, was hab ich gesagt? Auf Jan kannst du dich verlassen....:biggthumpup:
     
  18. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  19. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Gibt es überhaupt schon eine (ggf. um die beiden hinzugekommenen Wohnungen erweiterte) Abgeschlossenheitsbescheinigung?
     
  20. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Wohl nicht.
    Denn als Lehrer weiß er hoffentlich, daß die deutsche "Feuerwand" keine "firewall" ist, sondern eine "wall of fire"...
     
Thema:

Trennwand abreißen?

Die Seite wird geladen...

Trennwand abreißen? - Ähnliche Themen

  1. Baugenehmigung für Trennwände erforderlich?

    Baugenehmigung für Trennwände erforderlich?: Hallo, ich plane eine Fläche zu mieten und dort eine Escape Room Gewerbe zu eröffnen. Da, die Mietkosten pro QM für Hallen und Lagerräume...
  2. Trennwand aus Gips-Wandbauplatten

    Trennwand aus Gips-Wandbauplatten: Hallo zusammen, ich möchte mit Gips-Wandbauplatten (Multigips der Firma VG-Orth) eine Trennwand errichten, um unseren derzeit offenen...
  3. Trockenbau Trennwand im Keller (unbeheizt)

    Trockenbau Trennwand im Keller (unbeheizt): Servus zusammen, ich möchte in meinen Keller ein Trennwand einziehen. Daten zum Keller: - BJ. 1959 - unbeheizt - Außenwände abgedichtet...
  4. Kellersanierung: Windfang Untergraben oder direkt abreißen?

    Kellersanierung: Windfang Untergraben oder direkt abreißen?: Hallo liebe Experten! Ich bin gerade mit einer Kellersanierung beschäftigt und arbeite mich Seite für Seite um mein Haus. Das Fundament endet bei...
  5. Betonplatte ehemaliger Stellplatz abreißen

    Betonplatte ehemaliger Stellplatz abreißen: Hallo zusammen, ich habe hier auf dem Grundstück noch eine Betonplatte 480 x 740 x 10 ohne Armierung die ich wegmachen möchte. Allerdings bin...