Treppe nicht gehbar

Diskutiere Treppe nicht gehbar im Praxisausführungen und Details Forum im Bereich Architektur; Hallo Bauexperten, wir sind gerade mit dem Bau unseres EFH beschäftigt. Rohbau steht, Fenster sind drin. Wir haben Massiv gebaut und haben 24cm...

  1. Pega09

    Pega09

    Dabei seit:
    14.01.2021
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    1
    Hallo Bauexperten,
    wir sind gerade mit dem Bau unseres EFH beschäftigt. Rohbau steht, Fenster sind drin. Wir haben Massiv gebaut und haben 24cm starke Betondecken. Im DG haben wir keinen Kniestock. Wir haben im EG eine Raumhöhe von 287,5 davon gehen noch mal 21cm Fusbodenaufbau ab. Im OG ist der Fußbodenaufbau mit 14 cm geplant ( seitens der Architektin) Jetzt ist mir vor gut 4 Wochen aufgefallen das wir die von der Architektin geplante Treppe gar nicht laufen können, weil wir gegen die Dachschräge laufen. wir haben von Außenwand zu Treppenaustritt 2,40m. Geplant war eine vietel gewendelte Treppe mit Podest an der Außenwand. Nun haben wir das Problem das wir nur ca. 1,60m Kopffreiheit über dem Podest haben. (Dachneigung ist Gott sei dank 45°) Nach meiner Nachfrage bei der Architektin wurde mir gesagt "wenn Ihr mehr Kopffreiheit benötigt muss der Treppenbauer eben die Steigungen neu Berechnen". Die Treppenform stand beim ersten Gespräch mit der Architektin schon fest und ist auch in jedem Plan so eingezeichnet.
    Beton am Treppenaustritt weg zu schneiden ist leider nach Rücksprache mit dem Statiker nicht möglich.
    Nun ist meine Frage: wie verfahre ich weiter?
    Muss die Architektin nicht dafür Sorgen, das man die Treppe gehen kann? Ich meine man benötigt eine Lichte Höhe von 2 m über dem Treppenlauf oder?
    Ist das nun ein Planungsfehler und an wen muss ich mich nun wenden, die Architekin reagiert weder auf Emails noch geht sie ans Telefon.

    Ganz liebe Grüße aus Hessen
     
  2. Yilmaz

    Yilmaz

    Dabei seit:
    28.03.2006
    Beiträge:
    6.177
    Zustimmungen:
    442
    Beruf:
    Maurer & Betonbaumeister
    Ort:
    Delbrück/Westfalen
    Benutzertitelzusatz:
    Maurer-und Betonbauermeister
    Hallo,

    ist DG als Wohnraum geplant?

    Das ist Planungsfehler. Der Treppenbauer kann da nichts machen! Die Architektin soll führ ihr gebaute mit Gerade stehen und eine Lösung finden. Können Sie die Grundrisse und eine Schnitt mir zukommen lassen?
     
  3. #3 Fabian Weber, 14.01.2021
    Fabian Weber

    Fabian Weber

    Dabei seit:
    03.04.2018
    Beiträge:
    9.452
    Zustimmungen:
    3.033
    Die Architektin soll da eine Gaube planen.

    Hast Du mal einen Schnitt vom Haus mit der Treppe?
     
    Domski gefällt das.
  4. #4 Alter Hase, 15.01.2021
    Alter Hase

    Alter Hase

    Dabei seit:
    11.12.2020
    Beiträge:
    78
    Zustimmungen:
    8
    Ort:
    Oldenburg
    Stimme beiden zu habe beide recht :bierchen:

    füge nur noch zu wenn die Vorschrift nicht geändert wurde ist die minimalste Kopfhöhe 1,90 m diese muss auch die Architektin einhalten.
    bedeutet vom letzten auftritt zur Decke auf voller Treppenbreite.
     
  5. Pega09

    Pega09

    Dabei seit:
    14.01.2021
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    1
    Guten Morgen,
    Gaube geht nicht da das Dach mittlerweile eingedeckt ist und auch sonst der Platz für die Pv Anlage nicht ausreicht. Diese wird Montag montiert.
    Kopfhöhe beim letzten Auftritt ist kein Problem aber in der Mitte der Treppe sind es deutlich unter 1,90. Ich versuche mal einen Schnitt einzustellen.
     
  6. #6 JohnBirlo, 15.01.2021
    JohnBirlo

    JohnBirlo

    Dabei seit:
    28.05.2020
    Beiträge:
    185
    Zustimmungen:
    53
    Und bitte ein Foto von der Situation!
     
  7. #7 Fabian Weber, 15.01.2021
    Fabian Weber

    Fabian Weber

    Dabei seit:
    03.04.2018
    Beiträge:
    9.452
    Zustimmungen:
    3.033
    Hat die Architektin das
    Na dann muss das Dach halt wieder aufgemacht werden und die PV wird umgeplant.

    Alles nun Aufgabe der Architektin.
     
  8. Pega09

    Pega09

    Dabei seit:
    14.01.2021
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    1
    Anbei die Pläne und der Schnitt. Vielleicht versteht man so eher das Problem.
     

    Anhänge:

    • DG.JPG
      DG.JPG
      Dateigröße:
      91,4 KB
      Aufrufe:
      241
    • EG.JPG
      EG.JPG
      Dateigröße:
      107 KB
      Aufrufe:
      242
    • Schnitt.JPG
      Schnitt.JPG
      Dateigröße:
      54 KB
      Aufrufe:
      233
  9. #9 Lexmaul, 15.01.2021
    Lexmaul

    Lexmaul

    Dabei seit:
    15.09.2014
    Beiträge:
    8.470
    Zustimmungen:
    1.962
    Untern links werden die Handwerker aber fluchen...
     
  10. Pega09

    Pega09

    Dabei seit:
    14.01.2021
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    1
    Das ist eben Bauen im Bestand ;-) Aber das hat alles super gepasst :-) geflucht haben sie trotzdem
     
  11. #11 Fabian Weber, 15.01.2021
    Fabian Weber

    Fabian Weber

    Dabei seit:
    03.04.2018
    Beiträge:
    9.452
    Zustimmungen:
    3.033
    Ok das ist natürlich wirklich bescheuert geplant.

    Da muss man jetzt wohl formal einen Planungsmangel anzeigen.

    Die Architektin soll mal ihre Versicherung einschalten.
     
    Jo Bauherr und matschie gefällt das.
  12. #12 msfox30, 15.01.2021
    Zuletzt bearbeitet: 15.01.2021
    msfox30

    msfox30

    Dabei seit:
    12.05.2015
    Beiträge:
    1.245
    Zustimmungen:
    358
    Beruf:
    IT Berater
    Ort:
    Halle
    Aber, dass sieht doch ein Blinder mit Krückstock, dass das nicht passt - also auch eine Architektin!
    Ist die jetzt nicht halbgewendelt...
    Was passiert, wenn du das Podest ganz weglässt?
    Da fällt der längere Auftritt beim Podest weg und du kannst die Treppe etwas flacher machen.
    Würde noch ein Dachflächenfenster über der Treppen hinpassen? Wäre kleiner als ein Gaube. Hier würdest du durch den Wegfall des Dachaufbaus an etwas an Höhe gewinnen.
    Bis zur Badtür oben am Austritt ist ja auch noch etwas Platz (Im Schnitt sieht man vermutlich die Tür zum SchZi). Viellicht kann die Treppe hier noch ein Stufen "ziehen". Später Antritt unten->später Austritt oben.
    --
    Ja, ja die Treppe: Wie oft hab ich diese bei unserem Haus geplant... Und am Ende hat sie der Treppenbauer doch anders (weniger optimal) gemacht.
     
  13. Pega09

    Pega09

    Dabei seit:
    14.01.2021
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    1
    Also, mit der halbgewendelten Treppe hat es gar nicht gepasst da man dann ja noch höher kommt in der Ecke. Daher hatte der Treppenbauer zunächst vorgeschlagen nur viertelgewendelt entweder mit oder ohne Podest. Beides funktioniert nicht wenn man oben am treppenaustritt nicht beton weg schneidet Richtung badezimmertür. ----> weg schneiden geht nicht laut Statiker.
    Das Problem ist das wir von betinkante bis innenkante Außenwand nur 2,40m haben.
    Im Flur oben ist schon ein DFF eingebaut ob ein zweites ohne Probleme daneben passt müsste ich klären.
    Mal eine grundsätzliche Frage: wer muss für die Zusatzkosten aufkommen? Ich meine Die Zeit sitzt einem ja auch etwas im Nacken.
     
  14. #14 JohnBirlo, 15.01.2021
    JohnBirlo

    JohnBirlo

    Dabei seit:
    28.05.2020
    Beiträge:
    185
    Zustimmungen:
    53
    Die Architektin soll mal nen sinnvollen Vorschlag machen. Wenn sie sagt, du sollst den Treppenbauer fragen, aber der und der Statiker sagen, dass das so nicht geht, ist das doch kein Lösungsvorschlag.

    Dach ändern, Gaube machen, Betonaussschnitt machen, neue Treppe bestellen.... das könnte 5-stellig werden und es scheint zumindest, als sei das ein Fehler der Architektin.
     
  15. Pega09

    Pega09

    Dabei seit:
    14.01.2021
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    1
    Das sehe ich genauso, leider reagiert sie weder auf Emails noch auf Anrufe. Ich verzweifle da langsam etwas und fühle mich echt alleine gelassen, ich bin an einer gemeinsamen Lösung interessiert und möchte vom Grundsatz her keinen Anwalt einschalten. Man kann doch im Normalfall über alles reden.

    Im ersten Gespräch mit der Architektin haben wir schon über die Treppe gesprochen weil zum Beispiel unter die Treppe auch ein gemauerter Ofen kommt und die Treppe ja vor dem Fenster verläuft, das musste ja schon alles passen und die Treppenform wie in den Plänen war auch von Anfang an unser Wunsch als sie uns nach unseren Vorstellungen gefragt hat. Nicht nur das es noch einen Haufen Kosten verursacht die ich eigentlich nicht bezahlen möchte auch wird es egal wie nicht unseren Vorstellungen entsprechen, und das ist sehr traurig. Ich bin natürlich mitlerweile bereit eine andere Treppe bauen zu lassen denn irgendwie muss man ja nach oben kommen :-(
     
  16. #16 JohnBirlo, 15.01.2021
    JohnBirlo

    JohnBirlo

    Dabei seit:
    28.05.2020
    Beiträge:
    185
    Zustimmungen:
    53
    Da soll nen Scheitholzofen ins Treppenloch? Und der Schornstein?

    Wie gesagt, deine Ansprechpartnerin ist die Architektin. Wenn du mit ihr nicht weiterkommst, brauchst du nen Anwalt. Vorher solltest du nichts beauftragen, was auf deine Kosten geht.
     
  17. Pega09

    Pega09

    Dabei seit:
    14.01.2021
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    1
    Wie gesagt, deine Ansprechpartnerin ist die Architektin. Wenn du mit ihr nicht weiterkommst, brauchst du nen Anwalt. Vorher solltest du nichts beauftragen, was auf deine Kosten geht.[/QUOTE]
     

    Anhänge:

  18. #18 Fabian Weber, 15.01.2021
    Fabian Weber

    Fabian Weber

    Dabei seit:
    03.04.2018
    Beiträge:
    9.452
    Zustimmungen:
    3.033
    In dem Fall solltest Du aber formal einen Planungsmangel anzeigen. Bevor Du zum Anwalt gehst, kannst Du Dich auch bei der Architektenkammer erkundigen.
     
    Kriminelle und msfox30 gefällt das.
  19. #19 msfox30, 15.01.2021
    msfox30

    msfox30

    Dabei seit:
    12.05.2015
    Beiträge:
    1.245
    Zustimmungen:
    358
    Beruf:
    IT Berater
    Ort:
    Halle
    ...also unser Architektin + auch der GU haben peinlichst darauf geachtet, dass wir ein lichte Durchgangshöhe von 2,10m einhalten. Sie meinten dass wäre "Vorschrift". Wenn es also Vorschrift ist, hätte es ja auch dem Bauordnungsamt auffallen müssen oder wofür hat man sonst ein solches Amt.
     
  20. #20 JohnBirlo, 15.01.2021
    JohnBirlo

    JohnBirlo

    Dabei seit:
    28.05.2020
    Beiträge:
    185
    Zustimmungen:
    53
    Du hast in deinem Haus 2,10m Deckenhöhe???? Holy

    Es kann sein, dass der TE den Grundriss nachm Bauantrag nochmal geändert hat
     
Thema:

Treppe nicht gehbar

Die Seite wird geladen...

Treppe nicht gehbar - Ähnliche Themen

  1. Wandverankerung meiner Treppe locker

    Wandverankerung meiner Treppe locker: Hallo, bei meiner Treppe ( Stahlunterkonstruktion mit Holzstufen) ist mir aufgefallen, dass eine Wandverankerung beim betreten nachgibt.s....
  2. Haundlauf Treppe mauern - aber wie?

    Haundlauf Treppe mauern - aber wie?: Hallo an alle und vorab bereits vielen Dank für die Antworten! Wir bauen ein Ziegelhaus mit einer Fertigteil-Beton-Podest Treppe. Allerdings...
  3. Keller Vertikalabdichtung - Treppe im Weg.

    Keller Vertikalabdichtung - Treppe im Weg.: Hallo, wir haben letztes Jahr ein Haus BJ 1974 gekauft das 1994 umfangreich saniert und aufgestockt wurde. Wir dachten der Keller wurde...
  4. Alte lackierte Granit Treppe Sandstrahlen und versiegeln.?

    Alte lackierte Granit Treppe Sandstrahlen und versiegeln.?: Hallo Vielleicht kann mir jemand bei meinem Vorhaben weiterhelfen. In meinen alten Haus von 1876 befindet sich eine Treppe, mit von Hand...
  5. Treppe sanieren

    Treppe sanieren: Hallo, Wir sind auf der Suche nach Geländerringen für unsere Treppe. Oder hat eventuell jemand von euch eine Idee was wir machen können um die...