Treppe, starke Farbunterschiede innerhalb der Stufe

Diskutiere Treppe, starke Farbunterschiede innerhalb der Stufe im Praxisausführungen und Details Forum im Bereich Architektur; Du hast das Problem vieler Bauherren: Du definierst selber Qualitätsansprüche, ohne diese wirklich zu transportieren! Wenn DU meinst, etwas...

  1. #61 Ralf Dühlmeyer, 24.07.2015
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14.06.2005
    Beiträge:
    34.317
    Zustimmungen:
    4
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Du hast das Problem vieler Bauherren:

    Du definierst selber Qualitätsansprüche, ohne diese wirklich zu transportieren! Wenn DU meinst, etwas gesagt zu haben, bedeutet das noch lange nicht, dass der andere es auch SO verstanden hat.
    Aber hinterher gilt natürlich nur Deine Sichtweise.
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #62 rechter Winkel, 24.07.2015
    rechter Winkel

    rechter Winkel

    Dabei seit:
    28.10.2010
    Beiträge:
    795
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Kreis Paderborn
    Absoluter Wucher und völlig überzogen. Ich mach mein IT-Kram selber!!!
     
  4. #63 arneman, 24.07.2015
    arneman

    arneman

    Dabei seit:
    27.08.2014
    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT Berater
    Ort:
    Oldenburg
    AHHHHHHHH, ich habe es schriftlich und mündlich mitgeteilt - das war von Anfang an Bestandteil der Gespräche und Grundlage des gesamten Auftrags. Warum wird das hier die ganze Zeit ignoriert? Muss ich das dem Auftragnehmer eintätowieren oder was wird erwartet? Am besten geh ich nun nur noch mitm Anwalt zum Handwerker und setze jedes mal einen 5 seitigen Vertrag auf und jedes Gespräch wird in Zukunft mit Schriftprotokoll festgehalten.

    Wenn ich in meinem Job mit meinen Kunden zu tun habe, muss ich daran denken, dass es sich um keine IT Fachleute handelt. Da geht es dann ganz platt darum, die Anforderungen/Wünsche aufzunehmen, Lösungen zu diskutieren und zu verstehen, was der Kunde will. Das ist doch die Kunst desjenigen, der mit dem Kunden zu tun hat!


    Haken wir das Thema ab.

    Ich glaub ich lasse Fliesen legen und basta...
     
  5. #64 Ralf Dühlmeyer, 24.07.2015
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14.06.2005
    Beiträge:
    34.317
    Zustimmungen:
    4
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Achtung - böser Modus:

    Wenn in der IT ein Fehler gemacht wird, wird dessen Behebung als Update bezeichnet und ist kostenpflichtig. :p

    Im Ernst - wenn zwei über das gleiche reden, meinen sie noch lange nicht das selbe! Geanu das ist Dein Problen.
     
  6. #65 AlexSinger, 24.07.2015
    AlexSinger

    AlexSinger

    Dabei seit:
    19.11.2013
    Beiträge:
    926
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Physiker
    Ort:
    Mannheim
    Bedenke auf dem Bau hast Du oft mit "hau drauf und Schluss" Menschen zu tun... erwarte doch nicht Feinfühligkeit :winken hier mit dem großen Vorschlaghammer drauf hauen, dort mit dem Stiefel drauf treten, so geht's zu beim Bau - und Du mockierts dich über irgendwelche Farbunterschiede! :winken :winken
     
  7. #66 zille1976, 24.07.2015
    zille1976

    zille1976

    Dabei seit:
    05.10.2013
    Beiträge:
    493
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Energieelktroniker
    Ort:
    Recklinghausen
    Nur neigen dir Richter bei Streitigkeiten zwischen einem Laien und einem Experten immer öfter dazu die Ansicht des Laien als Massstab zu nehmen, da der es nicht besser weis.

    Beispiel: Gelegenheits Ebay-Verkäufer schließt Garantie aus, meint aber Sachmängelhaftung (Gewährleistung). Käufer zieht vor Gericht, Richter sagt "Sachmängelhaftung wirksam ausgeschlossen, weil für den Laien Garantie = Gewährleistung war."

    Der TE hat (für den Laien eindeutig) schriftlich und mündlich festgehalten, die Treppe soll aus einem (Farb)ton bestehen und ein einheitliches Bild geben. Da kein Klavier bestellt wurde, sollte jedem klar sein, dass mit Ton der Farbton gemeint war.

    Dies ist bei Stufe Nr.2 eindeutig nicht der Fall.

    Ob es sich nu lohnt deswegen durch die Instanzen zu klagen muss der TE selber wissen.

    Ich persönlich würde die Lösung mit 50/50 auch vorziehen.
     
  8. #67 Zellstoff, 24.07.2015
    Zellstoff

    Zellstoff

    Dabei seit:
    07.07.2012
    Beiträge:
    2.942
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT
    Ort:
    München
    Benutzertitelzusatz:
    hat mal was vernünftiges gelernt
    Nein, Entwickler bezeichnen das nicht als Fehler, sondern als Feature, dessen Einbau übrigens noch nachberechnet wird.
    It´s not a Bug, it´s a feature...höre ich oft aus Indien...
     
  9. #68 Ralf Dühlmeyer, 24.07.2015
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14.06.2005
    Beiträge:
    34.317
    Zustimmungen:
    4
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Zille, Du Schlauschwätzer, das hat der TE bestellt
    Was bitte ist davon nicht eingehalten worden??
    Keilzinkung = Nicht gegeben
    Eiche = ausgeführt
    Getönter Lack = ausgeführt
    Gleicher (Farb)ton von Setz- und Trittstufen = ausgeführt
    Einheitliches Bild = ausgeführt (soweit erkennbar)
    Die Farbabweichung innerhalb der beiden Bohlen der Stufe 2 ist nicht uneinheitlich.

    Nur das will der TE nicht einsehen! Und liegt das einzige Problem.
     
  10. #69 zille1976, 24.07.2015
    zille1976

    zille1976

    Dabei seit:
    05.10.2013
    Beiträge:
    493
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Energieelktroniker
    Ort:
    Recklinghausen
    Das ist deine persönliche Meinung. Die Meinung eines Laien kann hier ganz anders aussehen.

    Und genau die ist es, die vor Gericht immer häufiger zählt.

    Was erwartet der durchschnittliche Kunde wenn er sagt "einheitliches Bild"?

    Und nicht: Was ist die genau Definition von uneinheitlich in der Fachliteratur.
     
  11. #70 rechter Winkel, 24.07.2015
    rechter Winkel

    rechter Winkel

    Dabei seit:
    28.10.2010
    Beiträge:
    795
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Kreis Paderborn
    Der TE hätte schreiben sollen, nein müssen: Setz- und Trittstufe aus einem Brett, bei Leimungen ist nur das Holz aus dem selben Brett zulässig.

    Aber es gilt nach wie vor wie schon zig Mal von mehreren Nutzern geschrieben: siehe #68
     
  12. #71 rechter Winkel, 24.07.2015
    rechter Winkel

    rechter Winkel

    Dabei seit:
    28.10.2010
    Beiträge:
    795
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Kreis Paderborn
    Offtopic: Der Laie meint, dieser Stahlträger muß nicht so dick sein, da nehm ich ´nen dünneren.

    @ Topic: Das Wissen, dass man bei einer nicht deckend lackierten Holzteppe mit gewissen Farbtonabweichungen rechnen muß, dürfte jedem zugänglich sein. Wenn denn der Farbton genau eingehalten werden muß (nicht sollte), dann muß man das auch klar schriftlich festhalten!

    Herje, wer einen Kaufvertrag bzw. Werkvertrag eingeht und mit Begriffen wie Keilzinkung, gebeizt, lackiert um sich schmeißt und sich dann beim Farbwunsch mit "sollte dabei in einem Ton ausgeführt sein" ausdrückt, muß sich nicht wundern...
     
  13. #72 rechter Winkel, 24.07.2015
    rechter Winkel

    rechter Winkel

    Dabei seit:
    28.10.2010
    Beiträge:
    795
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Kreis Paderborn
    @zille: In den Foren glänzen die Laien mit Ihrem Internetwissen. Vor Gericht ist der Laie bar jeglichen Wissens und logischen Denkens.

    Seltsame Welt...
     
  14. #73 zille1976, 24.07.2015
    zille1976

    zille1976

    Dabei seit:
    05.10.2013
    Beiträge:
    493
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Energieelktroniker
    Ort:
    Recklinghausen
    Der Vergleich hinkt.

    Wenn der Laie sagt "Ich will den Stahlträger aber grün" und der Fachmann macht ihn dann in Natur-Flugrost, dann wirds ein Vergleich.

    Oder andersrum: Der Laie sagt: "Ich hab lange Beine, setz die Stufenhöhe auf 70cm hoch"
     
  15. #74 zille1976, 24.07.2015
    zille1976

    zille1976

    Dabei seit:
    05.10.2013
    Beiträge:
    493
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Energieelktroniker
    Ort:
    Recklinghausen
    Eigentlich nicht. Der Dumme ist von Natur aus zu schützen. Der Fachmann, der es besser wissen müsste, hat meiner Meinung nach die Pflicht den Kunden über sowas aufzuklären. Egal wie schlau der Dumme vorher tut. Das ist dann der Unterschied zwischen einem guten Handwerker und einem schlechten Handwerker.

    Ein Handwerker ist Dienstleister am Kunden. Das wird leider all zu oft vergessen.
     
  16. #75 Proraso, 24.07.2015
    Proraso

    Proraso

    Dabei seit:
    20.11.2013
    Beiträge:
    60
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Druckingenieur
    Ort:
    nrw
    Ich bin sicher, die von Dir gewünschte Qualität lässt sich definieren, dürfte dann aber wesentlich mehr kosten. Der Kelch ist jedoch an Dir vorübergegangen. Nicht aufgeschlaut, Definition verpaßt, dafür Kosten gespart. "Lehrgeld bezahlt" kann man das eigentlich nicht nennen.

    Freu Dich an der Treppe, die sieht wirklich gut aus.
     
  17. #76 Zellstoff, 24.07.2015
    Zellstoff

    Zellstoff

    Dabei seit:
    07.07.2012
    Beiträge:
    2.942
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT
    Ort:
    München
    Benutzertitelzusatz:
    hat mal was vernünftiges gelernt
    ach übrigens...

    wenn das
    Deine Definition von "definiert" ist...

    ----------------

    +1 :28:
     
  18. #77 Gast036816, 24.07.2015
    Gast036816

    Gast036816 Gast

    so dumm scheint er nicht gewesen zu sein. immerhin hat er darauf bestanden, dass es keine keilzinkung gibt. dann hätte er auch darauf bestehen müssen, dass seine vorgaben im vertrag niedergeschrieben werden. im nachhinein ist immer ein schönes streiten, wenn es um die farbschwankungen von holz geht.

    ich sage es einmal nach Rainer Oswald - es ist eine hinnehmbare farbschwankung.
     
  19. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19.08.2005
    Beiträge:
    48.840
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Hör auf mit Richter und Gericht, wenn der rodopp den thread sieht, und das liest, dann gibt´s noch seitenweise Beiträge über den armen Bauherren.
     
  20. Anzeige

    Guck mal HIER... an. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #79 Gast036816, 25.07.2015
    Gast036816

    Gast036816 Gast

    ..... und wie böse alle richter sind!
     
  22. fladit

    fladit

    Dabei seit:
    29.11.2012
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Tischlermeister
    Ort:
    Mönchengladbach
    Als langer und stiller Mitleser muss ich mich kurz dazu äußern:

    "Holz ist ein Naturprodukt. Unterschiede in Farbe, Struktur und Maserung sind
    Bestandteil seines natürlichen Charakters und stellen somit keinen Reklamationsgrund dar"

    So handhaben wir es. Und wenn Du es schön einheitlich haben willst, ist die Holzauswahl wesentlich arbeits- und materialintensiver und somit auch teurer.
    Verschnittquoten von bis zu 50 % sind da keine Seltenheit, und wenn der Kunde es explizit wünscht und definiert, muss er es auch zahlen...
     
Thema: Treppe, starke Farbunterschiede innerhalb der Stufe
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. farbunterschiede bei neuer holztreppe

Die Seite wird geladen...

Treppe, starke Farbunterschiede innerhalb der Stufe - Ähnliche Themen

  1. Tipps zum Übergang von höherem Laminat zur Treppe

    Tipps zum Übergang von höherem Laminat zur Treppe: Hallo Experten, ich habe schon als Gast hier einige gute Tipps erhalten und mich jetzt mal registriert, da ich eine Frage habe auf die ich noch...
  2. Welchen Schotter unter Eichenbalken bei Treppe

    Welchen Schotter unter Eichenbalken bei Treppe: Ich in gerade dabei ein Treppe aus Eichenbalke (26x15) zu bauen. Als Schotterbett habe ich bisher Mineralgemisch 0/32 eingebracht und wollte...
  3. Erfahrung Treppen-Discount.de

    Erfahrung Treppen-Discount.de: Ich bin bei mir den Anbau am renovieren. Ich habe hier meinen Hobbyraum oder besser gesagt Hobbyräume drin. Nun wollte ich den Speicher auch...
  4. Starke Risse in der Kellerwand

    Starke Risse in der Kellerwand: Hallo, wir haben vor einiger Zeit Risse in unserer Kellerwand festegestellt, nun sind die Risse leider wieder etwas größer geworden.(siehe...
  5. Gewölbekeller steht bei starken Regen unter Wasser

    Gewölbekeller steht bei starken Regen unter Wasser: Hallo liebe Bauexperten. Ich habe ein Haus, Baujahr um 1900 mit einem kleinen Teilkeller. Vor kurzem stand dieser nach einem sintflutartigen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden