Treppenauftrittflächen unterschiedlich gestalten?

Diskutiere Treppenauftrittflächen unterschiedlich gestalten? im Praxisausführungen und Details Forum im Bereich Architektur; Vielleicht verlänger ich da einfach die Stufen (Ich kann da noch ein bischen was machen), ... ändert aber nichts am Steigungsverhältnis, wenn...

  1. #41 ManfredH, 20.07.2012
    ManfredH

    ManfredH Gast

    ....
     
  2. Anzeige

  3. #42 Gast036816, 20.07.2012
    Gast036816

    Gast036816 Gast

    wenn solche treppen gebaut werden, macht das bauen mir auch keinen spass.

    gibt es ein geneigtes dach im og? könnte probleme mit der kopffreiheit bei einer gewendelten treppe geben - beachten!
     
  4. #43 Ralf Dühlmeyer, 20.07.2012
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14.06.2005
    Beiträge:
    34.317
    Zustimmungen:
    4
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Ja, es ist anders, weil wir so einen Dreck nicht planen. Dann macht bauen auch Spass.
     
  5. #44 ManfredH, 20.07.2012
    ManfredH

    ManfredH Gast

    Nun ja, Fehler hat sicher jeder von uns auch schon gemacht.
    Die Frage ist nur, wann man sie bemerkt (hoffentlich rechtzeitig genug, um sie noch korrigieren zu können) und wie man dann damit umgeht.

    Im vorliegenden Fall ist es aber nicht nur so, dass irgendwann mal dem Planer ein Fehler unterlaufen ist, sondern er hat die fehlerhafte Planung auch noch in aller Ausführlichkeit weiter ausgearbeitet, offenbar ohne dabei den Mangel zu erkennen (oder zugeben zu wollen?)... und sowas darf natürlich nicht passieren.
     
  6. #45 Jojo0123, 20.07.2012
    Jojo0123

    Jojo0123

    Dabei seit:
    19.04.2012
    Beiträge:
    86
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Laie
    Ort:
    München
    Ja 45 Grad Dachneigung. Ich sollte heute nen neuen Plan geben. Ich zeig euch den dann.
     
  7. #46 Gast036816, 20.07.2012
    Gast036816

    Gast036816 Gast

    @ ManfredH - nach den aussagen von jojo muss er in vollem bewusstsein seiner mangelhaftigkeit weiter gemacht haben, der rohbauer hatte vor baubeginn auf die unterschreitung von mindestanforderungen der treppen hingewiesen. selbst wenn man in baukonstruktion das thema treppen die vorlesungen ausgelassen hat.............

    diese treppen zu planen ist sträflich mangelhaft.
     
  8. #47 ManfredH, 20.07.2012
    ManfredH

    ManfredH Gast

    Sicher vor Baubeginn?
    TE hat geschrieben "am Tag vor dem Bau" - das habe ich so interpretiert, dass es einen Tag vor Betonieren der Treppe war - was dann natürlich auch keine Sekunde zu früh gewesen wäre....
    (soll aber nichts an dem Verhalten des Planers rechtfertigen)
     
  9. #48 Gast036816, 20.07.2012
    Gast036816

    Gast036816 Gast

    ist auch vor baubeginn - ob gesamt oder vor dem beginn der treppe. da hätte man immer noch reagieren können. da die treppe in ortbeton erstellt wurde, ist einzeitlicher verzug nicht ganz so tragisch. jetzt trifft es schon ein wenig härter!
     
  10. Uwe!

    Uwe!

    Dabei seit:
    04.01.2006
    Beiträge:
    2.445
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Industriekaufmann
    Ort:
    -
    am Ende läuft's darauf hinaus, dass der Bauherr stillschweigend dem nciht normgerechten Aufbau zugestimmt hat, weil er ja vorher darauf hingewiesen hat! Sauerei, sowas!
     
  11. #50 Thomas B, 20.07.2012
    Thomas B

    Thomas B

    Dabei seit:
    17.08.2005
    Beiträge:
    11.181
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Ing.
    Daß wir uns bitte richtig verstehen: Norm hin, Norm her. Man kann gewisse Dinge schon auch mal individuell anders handhaben. Aber das nur, wenn dem BH die Konsequenzen klar sind. Hier besteht m.E. eine ganz massive Unfallgefahr. Die Treppe ist schlichtweg nicht verkehrssicher. Im Falle eines Falles (man stürzt munter gen Erdmittelpunkt) und verletzt sich dabei, so daß ein Arzt hinzukommen muß...dann entstehen Kosten (Rolli? Hoffentlich nicht so schlimm....). Wie wird sich wohl eine Versicherung bzgl. der dann zu leistetenden Zahlungen verhalten, wenn sie erfährt daß die Treppe eigentlich gänzlich untauglich und lebensgefährlich war...keiner Norm entspricht....????

    Nochmals (zum Mitschreiben): Vollbremsung, Rückbau der Kellertreppe, Baustop! Sofort alle Hebel, Hebelchen und andere Dinge in Bewegung setzen. Wurde ja schon geschrieben.....ach ja: Sofort!
     
  12. #51 ManfredH, 20.07.2012
    ManfredH

    ManfredH Gast

    Und genauso schnell an der Deckenkante zum Treppenloch (siehe Bild) eine Absturzsicherung anbringen - denn sonst könnte auch hier der von Thomas geschilderte Fall des Falles eintreten...
     
  13. #52 Ralf Dühlmeyer, 20.07.2012
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14.06.2005
    Beiträge:
    34.317
    Zustimmungen:
    4
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Naja - die Hürden für die Bauherrenaufklärung sind doch schon etwas höher als nur der Verzicht auf eine weitere Beschwerde.

    Geht es hier zusätzlich noch um den Verstoß gegen die Regeln der LBO für notwendige Treppen oder die ETB, dann ist jedwede Freizeichnung gar nicht mehr möglich, weil es öffentliches Baurecht geht, dass nicht in einem zivilrechtlichen Vertrag ausgehebelt werden kann!

    @ Jojo - bitte auch noch einmal die entsprechenden LBO Vorschriften prüfen lassen. Ich weiß nicht, ob es in der BayBO Vorschriften zu den Treppenmaßen notwendiger Treppen gibt.
     
  14. #53 Thomas B, 20.07.2012
    Thomas B

    Thomas B

    Dabei seit:
    17.08.2005
    Beiträge:
    11.181
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Ing.
    Nö, Ralf, die BayBO hält sich da sehr bedeckt. Funktionieren muß sie halt. Ich denke aber, daß man -wnn nichts anderes geregelt ist die Treppen DIn heranziehen muß.

    Im Umkehrschluß hieße das ja sonst man könne völlig gefahrfrei auch eine Treppe mit einer 25er Steigung und einem knäpplichen 15cm Auftritt bauen. Nur weil es nicht in der BayBO explizit geregelt ist, muß eine Treppe dennoch so gebaut werden, daß sie funktionstüchtig ist.
     
  15. #54 susannede, 20.07.2012
    susannede

    susannede

    Dabei seit:
    15.06.2005
    Beiträge:
    5.345
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Baufrau
    Ort:
    Bayern
    Benutzertitelzusatz:
    dipl.- ing. architekt
    Pustekuchen, die BayBO hält sich da überhaupt ned bedeckt.

    Art. § 3, Abs. (2), Satz 1:
    Und - hopplahopp - die DIN 18065 ist natürlich eine in Bayern eingeführte technische Baubestimmung:

    http://www.stmi.bayern.de/imperia/m...ik/techn_baubestimmungen/liste_tb_2007_01.pdf

    Sie haben damit den gleichen Gesetzescharakter, wie die BayBO selbst - es kann NICHT frei Archischnauze abgewichen werden.

    Grüße aus dem Berchtesgadener Land, was auch irgendwie aweng Bayern ist, gell.

    Susanne
     
  16. #55 Thomas B, 20.07.2012
    Thomas B

    Thomas B

    Dabei seit:
    17.08.2005
    Beiträge:
    11.181
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Ing.
    ...also gut: Art 35 (Treppen) definert hier keine Maße oder ähnliches.
     
  17. #56 Ralf Dühlmeyer, 20.07.2012
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14.06.2005
    Beiträge:
    34.317
    Zustimmungen:
    4
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Susanne, man soll Frauen ja eigentlich nie widersprechen, aber hier muss ich das mal tun :o
    Anlage 7.1 zur Liste der ETB sagt:
    :lock

    Leider also hier keine ETB (ich nehme mal stark an, dass es keine Geb.-Kl 3 sein wird)

    PS
    Manchmal isses sche, koa Bayer net zu sein :D
     
  18. #57 Jojo0123, 20.07.2012
    Jojo0123

    Jojo0123

    Dabei seit:
    19.04.2012
    Beiträge:
    86
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Laie
    Ort:
    München
    Den Anhang 20120720153016.pdf betrachten

    Das also sind die zwei neu gerechneten Treppen. Was meint Ihr dazu? Ich muss das dann eigentlich noch heute für den Statiker freigeben. Der Termin für den Bau wäre dann ja schon am Mittwoch.
    Ich denke das funktioniert jetzt wohl eher.
     
  19. #58 Gast036816, 20.07.2012
    Gast036816

    Gast036816 Gast

    bloss nicht freigeben - die grundrissdarstellung ist voll daneben, die abmessungen der gewendelten stufen im treppenauge sind unter 10 cm, auch wenn es nicht vermaßt ist. im schnitt fehlt die darstellung vom dachstuhl mit der untersichtsbekleidung zur nachvollziehbarkeit der kopffreiheit.

    das ist nur das, was mir auffiel, beim ersten diagonalen blick.
     
  20. Anzeige

    Guck mal HIER... an. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #59 susannede, 20.07.2012
    susannede

    susannede

    Dabei seit:
    15.06.2005
    Beiträge:
    5.345
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Baufrau
    Ort:
    Bayern
    Benutzertitelzusatz:
    dipl.- ing. architekt
    Da hast Du leider Recht. :fleen
    Ein Schlupfloch für Dummfug, wie öfter mal.
    (Auch beim Thema Brüstung).
    Dabei versucht Bayern - sag ich so als Neubayer - den bürokratischen Aufwand eher pragmatisch zu halten und sich eben nicht in tausenden gleichzeitig anzuwendenden Rechtsnormen usw. zu ergehen.
    Dummfug wird hier übrigens durch die lokalen Feuerwehrmänner gerne zu Fall gebracht.

    Nachtrag:
    naa, des siehst Du total falsch...aber was der Hannoveraner ned kennt...
     
  22. #60 Gast036816, 20.07.2012
    Gast036816

    Gast036816 Gast

    von + 2,82 nach + 5,52 sind 13 stg beschrieben, 15 stg. dargestellt, rechnet man die steigungen mit 13 stufen, kommt man auf eine geschosshöhe von 2,34 m. hier ist mehr als nur ein korken drin.
     
Thema:

Treppenauftrittflächen unterschiedlich gestalten?

Die Seite wird geladen...

Treppenauftrittflächen unterschiedlich gestalten? - Ähnliche Themen

  1. Streifenfundament unterschiedliche Höhen - wie vorgehen?

    Streifenfundament unterschiedliche Höhen - wie vorgehen?: Hallo liebe Gemeinde, wir sind aktuell dabei die Erdarbeiten für unser Haus zu planen. Für die Außenwände sind Streifenfundamente mit einer Tiefe...
  2. Unterschied Gips-Kalk / Kalk-Gips

    Unterschied Gips-Kalk / Kalk-Gips: Hallo zusammen, ja, ich habe gesucht, aber nichts gefunden ;) Was ist der Unterschied zwischen einem Gips-Kalk-Putz (z.B. MP75F) und einem...
  3. Spachtel (Werkzeug ) großer Unterschied?

    Spachtel (Werkzeug ) großer Unterschied?: Ahoi, Würde gerne mal wissen ob es den zwischen diesen beiden Spachtel, einen merklichen Unterschied gibt beim glatt ziehen.
  4. Carportdach über gemauertem unbeheizten Schuppen dämmen und Gestaltung Außenfassade?

    Carportdach über gemauertem unbeheizten Schuppen dämmen und Gestaltung Außenfassade?: Hallo, nach den ersten anderthalb Jahren im Eigenheim sind wir das Projekt Carport und Abstellmöglichkeiten angegangen. Gebaut haben wir ein...
  5. Erfahrungen Fermacell Fugenkleber Greenline? Unterschied?

    Erfahrungen Fermacell Fugenkleber Greenline? Unterschied?: Hallo zusammen, hat jemand Erfahrungen mit dem Fermacell Fugenkleber Greenline? Gibt es große Unterschiede zum normalen Fugenkleber? Danke
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden