Trockenbau Platten stoß an stoß oder etwas Luft?

Diskutiere Trockenbau Platten stoß an stoß oder etwas Luft? im Trockenbau Forum im Bereich Neubau; Ahoi Würde gerne mal wissen ob man Rigipsplatten Stoß an Stoß legen tut, oder etwas Luft lässt zwischen den platten so 1mm-2mm ? . Die Frage...

  1. Hammer40

    Hammer40

    Dabei seit:
    5. Februar 2011
    Beiträge:
    81
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    maler
    Ort:
    Braunschweig
    Ahoi

    Würde gerne mal wissen ob man Rigipsplatten Stoß an Stoß legen tut, oder etwas Luft lässt zwischen den platten so 1mm-2mm ? .

    Die Frage gilt für selbs geschnittene Kanten und für die Fertigen Kanten die schon an einer Platte sind.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. chillig80

    chillig80

    Dabei seit:
    29. November 2017
    Beiträge:
    251
    Zustimmungen:
    20
    Die stößt man fugenlos. Aber wenn Du eine Platte abschneidest oder scharfkantige Platten stösst, dann muss da eine schräge Fase eingeschnitten werden. Bisschen Spachtelmasse muss schon in die Fuge, sonst reisst es.
     
  4. Hammer40

    Hammer40

    Dabei seit:
    5. Februar 2011
    Beiträge:
    81
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    maler
    Ort:
    Braunschweig
    Bist dir sicher das man sie Fugen los stoßen tut?
     
  5. Alex88

    Alex88

    Dabei seit:
    14. Oktober 2014
    Beiträge:
    287
    Zustimmungen:
    13
    Beruf:
    Kaufmann Trockenbau-Fachhandel
    Ort:
    Nürnberg
    ich nehm mal an, dass soll heißen: ob er sich sicher ist, dass die Platten fugenlos verlegt werden?

    ja, werden sie
     
    HVT gefällt das.
  6. HVT

    HVT

    Dabei seit:
    25. Oktober 2017
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    2
    Vorausgesetzt du hast die üblichen SFK oder HRAK - wenn du volle Plattenkanten (Fermacell o.Ä.) hast, dann muss eine Fuge bleiben. Je nachdem ob Spachtel- oder Klebefuge eben unterschiedliche Breiten.
     
  7. Kussel

    Kussel

    Dabei seit:
    14. August 2017
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kaufmann
    Ort:
    Bergstraße
    Nimm einfach ein Teppichbodenmesser und fase von unter her nach oben an...sodass wenn du beide Platten zusammenstoßt ein "V" ensteht. Auf dieses "V" legst ein Gitternetz und dieses Netz verspachtelst du mit Uniflott!! Achte darauf das das Unfiflott die richtige Konsistenz hat!! So hab ichs gemacht vor 8 jahren und bis heute kein Riss!!
     
  8. Hammer40

    Hammer40

    Dabei seit:
    5. Februar 2011
    Beiträge:
    81
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    maler
    Ort:
    Braunschweig
    Na super hab mir jetzt einen Streifen Glasfaser gekauft von Knauf und kein Gitternetz.
    Das V Schneid ich nie mehr mit einem Teppichmesser oder so, hab da jetzt ein Extra Hobel für der macht das in 3 Schritten in einem Zug .
    Ist viel besser da es viel schneller ist und viel gleichmäßiger wird.
     
  9. simon84

    simon84

    Dabei seit:
    11. November 2012
    Beiträge:
    1.951
    Zustimmungen:
    62
    Beruf:
    Schrauber
    Ort:
    Muenchen
    Ja der blaue Knauf Hobel ist echt super ! Hab mit dem schon alles möglich angefast :)
     
  10. Kussel

    Kussel

    Dabei seit:
    14. August 2017
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kaufmann
    Ort:
    Bergstraße
    Kannst du mal ein Bild von dem Hobel machen und hier posten..
    Hast den Hobel selbst gemachr?
    Gruss
     
  11. thejack

    thejack

    Dabei seit:
    12. September 2017
    Beiträge:
    346
    Zustimmungen:
    37
    Beruf:
    Elektriker
    Ort:
    Hunsrück
    Na dann mal viel Spaß ihr 2, aber bitte ohne Bilder!!
     
  12. simon84

    simon84

    Dabei seit:
    11. November 2012
    Beiträge:
    1.951
    Zustimmungen:
    62
    Beruf:
    Schrauber
    Ort:
    Muenchen
    Einfach mal nach "Knauf Kantenhobel" in Google suchen, nur als Beispiel.

    Ich meinte damit, dass man nicht nur GKB anfasen kann, sondern auch andere Platten, solange sie nicht zu hart sind! Z.B. Holz
     
  13. thejack

    thejack

    Dabei seit:
    12. September 2017
    Beiträge:
    346
    Zustimmungen:
    37
    Beruf:
    Elektriker
    Ort:
    Hunsrück
    Oje, hatte es fast geahnt.
    Aber dachte wenigstens simon hätts verstanden?

    Nichts anfasen, solangs noch hart ist!!
     
  14. thejack

    thejack

    Dabei seit:
    12. September 2017
    Beiträge:
    346
    Zustimmungen:
    37
    Beruf:
    Elektriker
    Ort:
    Hunsrück
    Oder wars anfassen??

    Vor allem nicht am Knauf!!

    ;-)
     
  15. mk940

    mk940

    Dabei seit:
    10. Januar 2017
    Beiträge:
    103
    Zustimmungen:
    3
    Beruf:
    Trockenbaumonteur
    Ort:
    Altötting
    Also wenn man das Geld für so ein Spielzeug ausgeben will, dann kann man das natürlich machen. Im Profi-Bereich wirst du kaum jemanden finden der sowas benutzt, genau das selbe wie der Surformhobel, wird auch selten benutzt, weil es einfach "unnötiges" Werkzeug ist, das man ständig mit rum zieht.
    Ob die Fuge gleichmäßig aussieht oder nicht spielt im Grunde überhaupt keine Rolle, es geht einzig und alleine darum, dass Material zwischen die Platten eindringen kann und nicht einfach stumpf drüber gespachtelt wird und die Fuge dann aufreißt.
    Natürlich sollte man die Fuge erst einmal füllen bevor man den Mineralfaserstreifen drüber legt... Da ändert auch der Hobel nix...
     
    simon84 gefällt das.
  16. thejack

    thejack

    Dabei seit:
    12. September 2017
    Beiträge:
    346
    Zustimmungen:
    37
    Beruf:
    Elektriker
    Ort:
    Hunsrück
    Hallo?? Hier war von Spielzeug keine Rede.
    Wenn Hammer40 tatsächlich versucht hatte mit nem Teppichmesser gleichseitige Dreiecke iwo reinzuschneiden,....
    fehlt mir zwar dafür die Vorstellungskraft!
    Aber wenns für Ihn doch mit nem Hobel einfacher geht? Lets go....
     
  17. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  18. simon84

    simon84

    Dabei seit:
    11. November 2012
    Beiträge:
    1.951
    Zustimmungen:
    62
    Beruf:
    Schrauber
    Ort:
    Muenchen
    Ich habs dezent ignoriert/überlesen :)

    Interessant, dass das eher aus dem "Bastl" Bereich kommt. Hätte schwören können, das gibts vielleicht in einer besseren Version auch für Profis.
    Aber so lernt man von den Profis immer dazu ! Vielen Dank für die Erklärung.
     
  19. Alex88

    Alex88

    Dabei seit:
    14. Oktober 2014
    Beiträge:
    287
    Zustimmungen:
    13
    Beruf:
    Kaufmann Trockenbau-Fachhandel
    Ort:
    Nürnberg
    es gibt eine "bessere" Version, aus Metall, aber nicht der wird von Profis verwendet
     
Thema: Trockenbau Platten stoß an stoß oder etwas Luft?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. azs

    ,
  2. best cameras

    ,
  3. news

Die Seite wird geladen...

Trockenbau Platten stoß an stoß oder etwas Luft? - Ähnliche Themen

  1. Trockenbau Badezimmer Badewanne abdichten? Fußboden

    Trockenbau Badezimmer Badewanne abdichten? Fußboden: Ahoi Hab da mal ne frage ich Bau bei mir im Badezimmer eine Badewanne ein. Jetzt werden die Trockenbau platten ja mit flüssig (Gummi)...
  2. Lüften nach dem Innenputz

    Lüften nach dem Innenputz: Hallo, bei uns wurde die letzte Woche der Innenputz (Gipsputz, in Feuchträumen Kalkzementputz) gemacht. Wie ist die beste Art und Weise zu lüften...
  3. Trockenbau - Gipskarton auf Lattung und geklebt

    Trockenbau - Gipskarton auf Lattung und geklebt: Hallo zusammen, ich habe 2 vom Prinzip ähnliche Fragen... 1. ich möchte an eine bestehende ungerade Wand Rigipsplatten mit einer Lattung als...
  4. Dachboden lüften/erwärmen

    Dachboden lüften/erwärmen: Hallo Community, ich brauche Euren Rat... Folgende Ausgangssituation: Wir haben ein EFH (9 Jahre alt) mit nicht ausgebautem Dachboden. Der...
  5. Schiebetür in Wand laufend zwischen Kalksandstein und Trockenbau

    Schiebetür in Wand laufend zwischen Kalksandstein und Trockenbau: Hallo, Ich habe bei meinem Neubau ein Türloch mit einer Breite von 177cm in einer Kalksandsteinwand. Dort soll eine zweiflügelige Schiebetür...