Trockenbauwand, Estrich wie breit auftrennen/verschließen?

Diskutiere Trockenbauwand, Estrich wie breit auftrennen/verschließen? im Trockenbau Forum im Bereich Neubau; Hallo liebes Forum, ich benötige eine neue Trennwand und tendiere dazu, eine Trockenbauwand auf Rohbeton einzuziehen. Hierfür den vorhandenen...

  1. #1 obernoob, 18.07.2018
    obernoob

    obernoob

    Dabei seit:
    18.07.2018
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    2
    Hallo liebes Forum,

    ich benötige eine neue Trennwand und tendiere dazu, eine Trockenbauwand auf Rohbeton einzuziehen. Hierfür den vorhandenen Estrich auftrennen/aufstemmen soweit klar, nur wie breit?
    UW-Profil rund herum (außer Decke) und am Boden über Dübeln befestigen, dann werden dort die CW-Profile reingesteckt aber nicht verschraubt. Dann werden die Gibskartonplatten mit den UW- und CW-Profilen verschraubt, aber dafür müsste der Estrich ja viel breiter aufgetrennt werden wegen Zugänglichkeit. Wie verschließe ich dann diesen Spalt am besten? Oder reicht es, wenn ich den Estrich nur auf Profilbreite auftrenne und die Gipskartonplatten nach oben versetzt lediglich auf die CW-Profile verschraube, die ja wiederum nur "lose" im UW-Profil drinliegen?

    Danke im Voraus
     
  2. #2 Fabian Weber, 19.07.2018
    Fabian Weber

    Fabian Weber

    Dabei seit:
    03.04.2018
    Beiträge:
    4.866
    Zustimmungen:
    1.234
    Du musst die Platten nicht ins UW schrauben.

    Außerdem kannst Du auch oben auf den Estrich bauen. Wenn der Schallschutz des Bodens erhöht werden soll reicht es auch, den Estrich auf einer Wandseite zu schlitzen.
     
    Alex88 gefällt das.
  3. #3 simon84, 19.07.2018
    simon84

    simon84

    Dabei seit:
    11.11.2012
    Beiträge:
    8.953
    Zustimmungen:
    1.508
    Beruf:
    Schrauber
    Ort:
    Muenchen
    Ich hab das mit dem Estrich schlitzen an einer einzigen Wand gemacht, danach nie wieder.
    Was das für einen Dreck gibt brauch ich nicht zu erklären oder ? :)
     
  4. #4 Fabian Weber, 19.07.2018
    Fabian Weber

    Fabian Weber

    Dabei seit:
    03.04.2018
    Beiträge:
    4.866
    Zustimmungen:
    1.234
    Aber er will ja den Estrich sogar ganz weghaben, da muss er ja zweimal schlitzen, wenn er nicht stemmen und wieder bearbeiten will.
     
  5. #5 simon84, 19.07.2018
    simon84

    simon84

    Dabei seit:
    11.11.2012
    Beiträge:
    8.953
    Zustimmungen:
    1.508
    Beruf:
    Schrauber
    Ort:
    Muenchen
    Ja genau, ich hatte damals 2x geschnitten, der Rest ging wie von selber raus mit der Brechstange, also da musste ich nix mehr stemmen.
    Hatte ein 100er Profil gesetzt, ca 12 cm geschnitten.

    Wie gesagt, würde ich nicht mehr machen, dort war es mir sehr wichtig (Kinderzimmer zu Schlafzimmer), aber mittlerweile weiss ich, dass da die Beplankung viel mehr ausmacht, als ob die Wand auf der Rohdecke oder Estrich steht.
     
  6. #6 Fabian Weber, 19.07.2018
    Fabian Weber

    Fabian Weber

    Dabei seit:
    03.04.2018
    Beiträge:
    4.866
    Zustimmungen:
    1.234
    genau ich würde mir das mit dem Schallschutz über den Boden auch genau überlegen, wenn möglich immer obendrauf.
     
  7. #7 Fabian Weber, 19.07.2018
    Fabian Weber

    Fabian Weber

    Dabei seit:
    03.04.2018
    Beiträge:
    4.866
    Zustimmungen:
    1.234
    nur einfach beplankt :)
     
  8. #8 simon84, 19.07.2018
    simon84

    simon84

    Dabei seit:
    11.11.2012
    Beiträge:
    8.953
    Zustimmungen:
    1.508
    Beruf:
    Schrauber
    Ort:
    Muenchen
    Ne war schon zweifach und mit Mineralwolle ausgestopft.
    Aber im Endeffekt wäre ein 50er oder 75er doppelt mit den richtigen Platten (Piano?) und ein gscheiter Deckenanschluss (ich habe das Profil an der Dachschräge fest in die Latten gezogen und die Ständer vercrimpt und angeschraubt) besser gewesen.

    In der Wand hab ich nur 2 dünne 16er Heizungsleitungen und bisschen NYM und Cat Kabel.
    CW100 war total überdimensioniert im Nachhinein :)

    Hab das dann auch erst zu spät gemerkt, dass es für die Platte bis unten gar nicht mehr reicht und 2. Lage endete dann eh mit dem Estrich..
     
    Fabian Weber gefällt das.
Thema: Trockenbauwand, Estrich wie breit auftrennen/verschließen?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. Drucker trockenbauwand auf Estrich oder auf stahlbeton

Die Seite wird geladen...

Trockenbauwand, Estrich wie breit auftrennen/verschließen? - Ähnliche Themen

  1. Estrich verschließen nach Bau Trockenbauwand

    Estrich verschließen nach Bau Trockenbauwand: Hallo zusammen, ich habe hier schon viel gelesen und hoffe auf eure Hilfe… eure Erfahrungen, Meinungen. Zum Gäste-WC habe ich eine...
  2. Trockenbauwand während Estrich trocknet fliesen

    Trockenbauwand während Estrich trocknet fliesen: Hallo eigentlich steht alles schon oben Darf man bzw kann man während der Estrich trocknet die Wände fliesen??
  3. Estrich für Trockenbauwand entfernen

    Estrich für Trockenbauwand entfernen: Guten Morgen! Zur Vorgeschichte: Der Vorbesitzer unserer Eigentumswohnung hat es leider verabsäumt, eine ordentliche Trennwand zwischen den...
  4. Trockenbauwand auf Estrich setzen und Zwischendecke einziehen.

    Trockenbauwand auf Estrich setzen und Zwischendecke einziehen.: Hallo liebes Forum, ich habe ein paar Fragen zum nachträglichen Innenausbau. Es handelt sich um das OG eines Reihenendhauses mit Satteldach. Der...
  5. Deckenanschluss bei Trockenbauwand

    Deckenanschluss bei Trockenbauwand: Hallo, wir möchten unser Wohnzimmer mit einer 4,6m langen Holzständerwand abtrennen. Die Wand sollte der Einfachheit wegen auf den...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden