Trocknung auf eigene Kappe?

Diskutiere Trocknung auf eigene Kappe? im Bauvertrag Forum im Bereich Rund um den Bau; Wir arbeiten gerade an den letzten Details mit unserem Vertrag vom GU. Die Vorbehalte bezüglich GU sind mir bekannt, bitte keine Grundsatzdisk....

  1. noi76

    noi76

    Dabei seit:
    17.06.2005
    Beiträge:
    295
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Programmierer
    Ort:
    Pforzheim
    Wir arbeiten gerade an den letzten Details mit unserem Vertrag vom GU. Die Vorbehalte bezüglich GU sind mir bekannt, bitte keine Grundsatzdisk. darüber...

    Wir haben vertraglich einen Endtermin mit Vertragsstrafe aufnehmen lassen. Das wurde anstandslos gemacht, jedoch wurde der Vertrag dann auch in einem anderen Punkt automatisch erweitert. Wenn die Trocknung von Putz/Estrich länger als 28 Tage dauern würde wegen Witterung, so müssten wir uns bereiterklären, die notwendigen Maßnahmen zur Trocknung zu bezahlen.

    Prinzipiell kann ich das durchaus nachvollziehen, aber wie ist denn eure Meinung aus der Praxis dazu. Ist nach 28 Tagen (Baufertigstellung im Juni) damit zu rechnen, dass die Belegreife erreicht werden kann, oder würden wir damit praktisch einen Freibrief ausstellen.

    Wie würdet Ihr EUch zu dem Passus verhalten?

    Mario
     
  2. khs-hh

    khs-hh Gast

    28 Tage realistisch

    die Zeit bis zur Belegreife von Estrich ist durchschnittlich nach der Formel

    1 Woche je Zentimeter Estrichstärke

    zu errechnen.

    Bei mir (10 cm) also nach 70 Tagen. Wie dünn ist denn Dein Estrich

    Ich habe "zum Glück rechtzeitig vor meiner Terminfestlegung" von Schäden auf einer anderen Baustelle meines Architekten gehört wo das Parkett nach 6 Monaten hoch kam.

    Meine detaillierte Nachfrage beim betroffenen Bauherrn ergab genau die Ursache wie sie auch bei Euch "herausschaut". Der Bauherr wollte unbedingt "zu früh" einziehen.

    Dringender Rat an Euch. Warten bis der Estrich belegreif ist.
     
  3. noi76

    noi76

    Dabei seit:
    17.06.2005
    Beiträge:
    295
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Programmierer
    Ort:
    Pforzheim
    Wir haben bezüglich des Bezugstermin keinerlei Vorgaben gemacht, ausser der Tatsache, dass wir ihn genau wissen wollen, mindestens aber 3 Monate vorher wegen Kündigung der alten Wohnung. Wir möchten natürlich keine voreilige Belegung schon vorher vertraglich vereinbaren bzw. zu massiven Mehrkosten einen Termin halten, der eigentlich nicht so wichtig ist...

    Aber 28 Tage sind schon realistisch, bei GU-typischer normaler Ausführung? Wir bekommen Anhydrit-Estrich, bei teilweise FBH.

    Mario
     
  4. #4 Ralf Dühlmeyer, 29.08.2005
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14.06.2005
    Beiträge:
    34.317
    Zustimmungen:
    13
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Ich finde...

    das Angebot fair.
    Ihr BT soll für Fristen - und aus deren Verstreichen resultierende Kosten - in die Haftung. OK
    Dann ist es doch aber auch OK, dass er Ihnen im Gegenzug einen Teil des Risikos aufbürdet.
    Eine Frist innerhalb derer Estrich belegreif getrocknet ist GIBT ES NICHT.!
    Hier beeinflussen Faktoren wie Menge des Anmahcwassers, Bauweise, Dämmstoff, umgebende Baustoffe, Witterung, Jahreszeit usw.
    Eine Formel mit so vielen unbekannten kann keiner ausrechnen.
    Eine solche Baitrocknung kostet incl Strom zwischen 2000 - 5000 €, und dafür gibts Terminsicherheit.
    Ich seh das Problem wirklich nicht.
    MfG
     
  5. noi76

    noi76

    Dabei seit:
    17.06.2005
    Beiträge:
    295
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Programmierer
    Ort:
    Pforzheim
    Dannke für die Info. Im Hintergrund dieser Einschätzung kann ich dann mit der Option gut leben.

    Mario
     
Thema:

Trocknung auf eigene Kappe?

Die Seite wird geladen...

Trocknung auf eigene Kappe? - Ähnliche Themen

  1. Wasserschaden Flachdach - Trocknung durch Flächenlüfter

    Wasserschaden Flachdach - Trocknung durch Flächenlüfter: Hallo zusammen, an meinem Neubau gibt's eine Undichtigkeit am Dach. Diese machte sich im Innenraum am Schacht für die Abgasdurchführung der...
  2. Feuchte Bodenplatte innen - Trocknung?

    Feuchte Bodenplatte innen - Trocknung?: Hallo, ich habe derzeit Feuchtigkeit auf meiner Bodenplatte im Keller (zwischen Platte und Estrich) und würde gerne eure Einschätzung dazu hören....
  3. Trocknung Anhydridestrich ohne Fussbodenheizung

    Trocknung Anhydridestrich ohne Fussbodenheizung: Hallo zusammen, bei uns ist vor ca 2 Wochen ein Calciumsulfat also ein Anhydrit Estrich eingebracht worden aktuell lüften wir ganz fleißig habe...
  4. Gastherme gestohlen, Trocknung von Estrich und Dämmung

    Gastherme gestohlen, Trocknung von Estrich und Dämmung: Hallo, ich habe eine Frage bzgl. der Trocknung von Estrich und Dämmmaterial. In unserem Haus (noch nicht bewohnt) wurde die Gastherme gestohlen...
  5. Estrich Trocknung

    Estrich Trocknung: Außenterasse 100 qm. Guten Tag. Bitte eine Frage. Auf einer sehr alten Betonplatte haben wir Estricht aufgetragen. Teilweise in Streifen direkt...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden