Türzarge nachträglich abschneiden

Diskutiere Türzarge nachträglich abschneiden im Sanierung konkret Forum im Bereich Altbau; Hallo an alle. Ich bin gerade dabei in unserer Küche Trockenestrichelemente zu verlegen. Dabei möchte ich die Türzargen auf die neue Fußbodenhöhe...

  1. tooltime

    tooltime

    Dabei seit:
    30. Oktober 2006
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Vertrieb
    Ort:
    Bayern
    Benutzertitelzusatz:
    Elektrotechniker
    Hallo an alle.
    Ich bin gerade dabei in unserer Küche Trockenestrichelemente zu verlegen. Dabei möchte ich die Türzargen auf die neue Fußbodenhöhe zuschneiden. Jetzt bin ich auf der Suche nach ein paar Ideen, wie dies am besten zu bewerkstelligen ist. Die Zarge hat eine Tiefe von ca. 35 cm.


    Für ein paar Tipps wäre ich Euch sehr dankbar.
    tooltime
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Baufuchs

    Baufuchs Gast

  4. Vince P.

    Vince P.

    Dabei seit:
    8. Juli 2006
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Rohstoffrecycler
    Ort:
    Mannheim
    Vor die Zarge ein Stück des neuen Aufbaues legen und dann darauf waagerecht in die Zarge sägen. Das geht zum Beispiel mit einer Japansäge sehr gut. Manchmal steht noch ein Rest. Der kann dann weggestemmt werden. Aber Achtung, die funktioniert auf Zug. Alternativ geht es auch mit einer Hand- Gehrungssäge.
    Modell 1 ab 20.-
    Modell 2 ab 5.-
     
  5. tooltime

    tooltime

    Dabei seit:
    30. Oktober 2006
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Vertrieb
    Ort:
    Bayern
    Benutzertitelzusatz:
    Elektrotechniker
    Danke für Eure Antworten.

    @ Baufuchs
    Geniales Teil, ist nur leider gerade nicht im Budget. Ich denke aber dass ich mir das Ding mal zulegen werde.

    @ Vince P.
    Das war auch mein erster Gedanke. Nur mit der Zargentiefe von 35 cm ist es etwas schwierig mit den kleinen Sägen. Die Außenseiten konnte ich aber sehr gut damit abschneiden.

    Ich werde es mal vorsichtig mit einer etwas größeren Bügelsäge versuchen. Da ca. 6 cm abgeschnitten werden müssen, kann ich es erst mal etwas weiter unten versuchen.


    Schöne Grüße
    tooltime
     
  6. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Türzarge nachträglich abschneiden

Die Seite wird geladen...

Türzarge nachträglich abschneiden - Ähnliche Themen

  1. Bodenplatte nachträglich einbauen

    Bodenplatte nachträglich einbauen: Hallo, in meinem Badezimmer habe ich den Fußboden entfernen müssen. Jetzt habe ich eine Sandkiste. Ich werde eine neue "Bodenplatte" gießen mit...
  2. Betondecke in Neubau nachträglich durchbohrt für Lichtauslässe

    Betondecke in Neubau nachträglich durchbohrt für Lichtauslässe: Hallo, wir haben in einem KfW55-Haus eine Neubauwohnung gekauft. Wir saßen an Ostern stundenlang zusammen, um über unsere Lichtauslässe zu...
  3. Fugen Holztreppe - Fugen Türzarge

    Fugen Holztreppe - Fugen Türzarge: Hallo, 2 Probleme, ein Handwerker Treppe Planung - Wand zu Wand Treppe aufgesattelt, Wange. Optik wie Blocktreppe, allerdings eben mit...
  4. Nachträgliche Schalldämmung zw. Bad und Schlafzimmer möglich ?

    Nachträgliche Schalldämmung zw. Bad und Schlafzimmer möglich ?: Ich habe zwischen Schlafzimmer und Badezimmer eine 11,5er Hochlochziegelwand. Darin verlaufen auch Wasser un Abwasserleitungen. An dieser Wand...
  5. Spitzboden nachträglich ausbauen.

    Spitzboden nachträglich ausbauen.: Guten Abend! Ich würde gerne meinen ungedämmten Sptizboden ausbauen. Also 16cm Dämmung Dampfsperre und Fermacell. Das Haus ist Baujahr 2006 und...