TV / Fernseher in die Fassade einbauen / integrieren

Diskutiere TV / Fernseher in die Fassade einbauen / integrieren im Außenwände / Fassaden Forum im Bereich Neubau; Hallo an alle! Ich möchte Euch bei meinem Vorhaben bitten Ideen abzugeben, danke. In 3 Monaten kommt meine Fassade, da möchte ich auf der...

  1. kuredu

    kuredu

    Dabei seit:
    18. April 2012
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Österreich
    Hallo an alle!

    Ich möchte Euch bei meinem Vorhaben bitten Ideen abzugeben, danke.

    In 3 Monaten kommt meine Fassade, da möchte ich auf der Südseite, unter meiner überdachten Terrasse, einen Fernseher, ca. 37", in die Wandfassade mit einbauen lassen.

    Die Dämmung wird in 16 cm, Austrotherm EPS F-Plus, ausgeführt.

    Aktuell trage ich den Gedanken einen weissen pulverbeschichteten Unterputz-Fussbodenheizungsverteiler in die Fassade einbinden zu lassen.

    Dahinter könnte man ca. 6-8 cm Dämmung auf den Ziegel aufbringen und dann den Verteiler davorsetzen welcher mit der Fassade dann verbaut wird.

    In diesen Verteiler kämme dann, natürlich nur für den Sommer, ein Fernseher hinein.

    In der restlichen Zeit würde ich den Fernseher herausnehmen und den Hohlraum mit Styropor ausfüllen um eine Kältebrücke zu vermeiden.

    Nun kann mich der ein oder andere für verrückt halten, aber ich möchte im Sommer einen integrierten TV haben um auf der Terrasse das Fernsehen zu genießen.

    Den Verteilerkasten würde ich deshalb nehmen da ich davor einen Deckel habe un der TV bei nichtgebrauch immer geschützt wäre (Fernsehen-Deckel weg, nicht Fernsehen-Deckel rauf)

    Übrigens, die Fassade wird weiss, somit auch mein Gedanke wegen dem pulverbeschichteten UP-Kastens.

    Das einzige was mich stört ist, ob es keinen schöneren Kästen gibt, zb. mit einem Schlüsselschloss und nicht mit der 08/15 Schraubendreher öffnung.

    So, nun meine Frage, hat jemand eine bessere Idee einen TV in die Fassade zu integrieren?

    Vorab vielen Dank und schöne Grüße aus AT

    Kuredu
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. coroner

    coroner

    Dabei seit:
    17. Dezember 2009
    Beiträge:
    1.908
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT Consultant
    Ort:
    Ulm/Deutschland
    Benutzertitelzusatz:
    Baulaie
    Die Idee ist schonverrückt... zumal sich wahrscheinlich bald ungebetene Gäste einstellen werden
    wenn das Teil dauerhaft draussen rumhängt...

    Hast du schonmal an eine automatisch versenkbare Variante nachgedacht? Ob du das dann
    als Vorbau realisierst oder in der Dämmung verschwinden lässt (:mauer) sollte aber noch jemand planen...

    Google mal "Mover Tv Lift"
    -c
     
  4. mastehr

    mastehr

    Dabei seit:
    30. Dezember 2010
    Beiträge:
    3.936
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Software-Entwickler
    Ort:
    Niedersachsen
    Warum baut man überhaupt eine Terrasse, wenn man eigentlich viel lieber in die Glotze sehen möchte?
     
  5. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Oftmals lässt sich das Schloß auch austauschen.

    Ansonsten solltest Du darauf achten, dass um den TV herum genügend Freiraum bleibt damit Luft zirkulieren kann. Sonst stirbt der TV noch den Hitzetod.

    Man könnte sich so einen Kasten auch maßgenau bauen lassen, aber so etwas wird mit Sicherheit teurer als ein Kasten von der Stange.

    Gruß
    Ralf
     
  6. dquadrat

    dquadrat

    Dabei seit:
    9. Mai 2008
    Beiträge:
    1.494
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    malermeister
    Ort:
    leipzig
    zuerst würde ich mal nen fernseher probeweise auf die terrasse stellen und den geräuschpegel checken der entsteht, wenn man in vernünftiger lautstärke fern sehen möchte.

    kann mir gut vorstellen, daß man danach das projekt einstellt, wenn man keinen stress mit den nachbarn haben will ;)
     
  7. #6 Skeptiker, 18. April 2012
    Skeptiker

    Skeptiker

    Dabei seit:
    16. Januar 2010
    Beiträge:
    5.300
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Berlin
    Benutzertitelzusatz:
    Architekt, Sachverständiger f. Schäden an Gebäuden
    und die Überstrahlung oder Blendung durch die Sonne und andere optische Beeinträchtigungen und nachts die Insekten vor dem "Licht",

    oder einfach nichts sieht oder dabei zumindest erheblich gestört wird :winken
     
  8. #7 turtle4fun, 18. April 2012
    turtle4fun

    turtle4fun

    Dabei seit:
    18. Dezember 2011
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kfm.
    Ort:
    96264
    Wäre es nicht das einfachste genau an der Stelle ein entsprechend großes Fenster zu verbauen und den Fernseher bei geöffnetem Fenster dort hin zu schieben?
     
  9. fmw6502

    fmw6502

    Dabei seit:
    22. September 2007
    Beiträge:
    3.822
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Dipl.-Ing. Elektrotechnik
    Ort:
    Kipfenberg
    Benutzertitelzusatz:
    Bauherr
    auch sonst wird er nicht so lange überleben...

    Gruß
    Frank Martin
     
  10. #9 Tom Köhl, 18. April 2012
    Tom Köhl

    Tom Köhl

    Dabei seit:
    22. November 2005
    Beiträge:
    933
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl. Pädagoge
    Ort:
    Im neuen forum
    Benutzertitelzusatz:
    Die Werbung in diesem Forum ist großer Mist
  11. kuredu

    kuredu

    Dabei seit:
    18. April 2012
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Österreich
    Hi an alle!

    Vielen Dank für Eure Beiträge und Anregungen!

    Einen TV-Wagen herschieben und wieder wegschieben kommt definitiv nicht in Frage.

    Lautstärkenprobleme wird es bei mir nicht geben, fast keine Nachbarn, rundherum genügend Eigengrund und Platz.

    Abgesehen davon hätte ich die Lärmprobleme ansonsten bereits gehabt denn: Ich habe in die Seitenwand meines 16m² Gartenhauses im 44er Blockbohlen Lautsprecher aus dem Bootsbau versenkt, damit ich eine gute Aussenbeschallung im Garten bzw. beim Baden im Pool habe. An der südseitigen Hausfassade kommen nun auch noch 4 Stück Bose Aussenlautsprecher (bereits alles vorbereitet) welche zur Terrassenbeschallung dienen (betrieben über die Bose Einheit aus dem Wohnzimmer)

    Nun aber wieder zum TV. Die Variante mit dem Flatlift Mover Panel TV-Lift gefällt mir, ich werde die Firma kontaktieren ob die soetwas schon einmal in die Fassade eingebaut haben.

    Wegen der Sonneneinstrahlung mache ich mir keine Sorgen, die Terasse ist 65m² groß und zu 1/3 voll überdacht (darüber befindet sich nämlich ein Balkon aus dem 1. Stock) und darunter kommt auch der Fernseher in die Fassade. So niedrig kann die Sonne gar nicht stehen das es mir an diese Stelle hin-blendet.

    Die Wärmeableitung ist sicherlich ein gutes Thema, muss man definitiv aufpassenn bzw. berücksichtigen.

    Ich bin gespannt ob es noch weitere Ideen bzgl. Einbau gibt.

    Vielen Dank und schöne Grüße
    Kuredu
     
  12. kappradl

    kappradl Gast

    Ein Problem für den Fernseher wird der Temperaturunterschied zwischen Tag und Nacht sein. Es wird sich dadurch vermutlich immer wieder Kondenswasser bilden, was den Ferseher irgendwann zerstören wird.
     
  13. #12 ReihenhausMax, 19. April 2012
    ReihenhausMax

    ReihenhausMax

    Dabei seit:
    25. September 2009
    Beiträge:
    1.972
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Softi
    Ort:
    Bremen
    Da wir immer noch in die "Röhre" schaun, kann ich nicht sagen, ob es z.B. von
    der Helligkeit her umsetzbar ist:
    - Könnte man ggf. unter der Überdachung geschützt einen Beamer und an der Fassade
    eine runterfahrbare Projektionsfläche installieren? Den Beamer ggf. gekapselt mit
    Zwangsbelüftung und Projektion durch eine entspiegelte Glasscheibe?
    - Alternativ Beamer im Innenraum hinter einem Schiebefenster, ggf. drehbar gelagert, so
    daß er innen oder nach draußen projizieren kann?
     
  14. kuredu

    kuredu

    Dabei seit:
    18. April 2012
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Österreich
    Ich würde den Kasten (zumindest den Kastendeckel) sowieso auf der innenseite dämmen (Stärke je nach Platz was sich ausgeht).
     
  15. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. Boergi

    Boergi

    Dabei seit:
    13. Februar 2012
    Beiträge:
    362
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    techn. Fachwirt
    Ort:
    Weiden
    Hallo Kuredo,

    such mal bitte nach Badezimmer TV (Google), es gibt bereits fertige, wasserdichte Fernseher speziell für den Gebrauch im Badezimmer oder auch im Garten, diese sind bereits in Gehäusen verbaut und ich denke das richtige für dein Problem.

    Gruß,

    Sebastian
     
  17. kuredu

    kuredu

    Dabei seit:
    18. April 2012
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Österreich
    Hallo Boergi!

    Wirklich witzig, ich habe zufällig diese Seite gefunden und wollte gerade posten das ich vermutlich das optimale Produkt für mich gefunden habe, zwischenzeitlich hast du deinen Post abgegeben.

    Hier der Link (ich hoffe das verletzt jetzt nicht die Forenregeln) zu dem Outdoor TV

    http://www.badezimmer-tv.de/Einbaufernseher/7-einbautv-32-bigsplash-abi32/

    Der dürfte lt. Beschreibung wirklich das erfüllen was ich mir vorstelle, Super!

    Ich werde allerdings noch mit der Vertriebsfirma telefonieren ob es auch eine Abdeckung für den Bildschirm gibt, muss ja nicht jeder gleich den Bildschirm sehen ;-)
     
Thema:

TV / Fernseher in die Fassade einbauen / integrieren

Die Seite wird geladen...

TV / Fernseher in die Fassade einbauen / integrieren - Ähnliche Themen

  1. Bodenplatte nachträglich einbauen

    Bodenplatte nachträglich einbauen: Hallo, in meinem Badezimmer habe ich den Fußboden entfernen müssen. Jetzt habe ich eine Sandkiste. Ich werde eine neue "Bodenplatte" gießen mit...
  2. Einbau Raffstore Wärmebrücke

    Einbau Raffstore Wärmebrücke: Hallo zusammen, ich wende mich an Euch wegen des folgenden Anliegens: Im DG haben wir 10,5 Schichten a 25cm = 262,50m Abzüglich Bodenaufbau...
  3. Dachfenster VELUX vor Einbau Innenfutter - s. Dach

    Dachfenster VELUX vor Einbau Innenfutter - s. Dach: Hallo, habe ein GPU 0060 SK 08 Austauschfenster einbauen lassen. Nun stellt sich die Frage des fachgerechten Einbaus der Dampfsperre und der...
  4. Dachfenster VELUX Abdichtung vor Einbau Innenfutter

    Dachfenster VELUX Abdichtung vor Einbau Innenfutter: Hallo, habe bei meinem Haus mit Aufsparrendämmung ein neues GPU 0060 SK 08 mit Eindeckrahmen für Ziegel inkl. Dämm- und Anschluss-Set BDX...
  5. Einbau bodengleicher Duschwanne

    Einbau bodengleicher Duschwanne: Hallo, ich möchte eine Acryl-Duschwanne bodengleich einbauen (freie Wannenränder sollen auf Fliesenboden aufliegen). Wanne soll auf einer...