TV-Hinweis: ARD-PLUSMINUS am 01.09.2009, 21Uhr50: Solaranlagen und Wärmepumpen

Diskutiere TV-Hinweis: ARD-PLUSMINUS am 01.09.2009, 21Uhr50: Solaranlagen und Wärmepumpen im Regenerative Energien Forum im Bereich Haustechnik; Heizungsanlagen: Unsachgemäßer Einbau führt zu hohen Mehrkosten Moderne Solaranlagen und Wärmepumpen werden in immer mehr Häusern eingebaut....

  1. #1 solarkritik, 29. August 2009
    solarkritik

    solarkritik

    Dabei seit:
    9. April 2005
    Beiträge:
    275
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bilanzbuchhalter
    Ort:
    Recklinghausen
    Benutzertitelzusatz:
    "Wer die Welt verbessern will, muss beim Mensch im Spiegel anfangen !!"
    Heizungsanlagen: Unsachgemäßer Einbau führt zu hohen Mehrkosten

    Moderne Solaranlagen und Wärmepumpen werden in immer mehr Häusern eingebaut. Wenn die Anlagen allerdings unsachgemäß installiert werden, kommt es häufig zu Mehrkosten statt zur erhofften Energieeinsparung.


    Weitere Infos hier:
    http://www.daserste.de/plusminus/beitrag_dyn~uid,0bh4gtxde4j08o88~cm.asp


    Das folgende Mail habe ich dazu heute bekommen:

    Sehr geehrter Herr Hoffmann,

    ich kämpfe seit nun 1 Jahr für eine funktionsfähige Pellet und
    Solarthermieanlage und bin leider auch auf diesen Schwindel hereingefallen. Am Dienstag den 01.09.2009 sollten Sie in der ARD Plusminus einschalten.
    Das wird Sie interessieren !

    Beste Grüße...



    und

    Hallo Herr Hoffmann,

    ich bin bei meinen eigenen Recherchen auf Ihre Seite aufmerksam geworden. In den letzten 12 Monaten habe ich im Internet bestimmt das 1. und 2. Ausbildungsjahr Heizungsbau hinter mich gebracht .-)
    Da ich und meine Advokaten keinen aussergerichtlichen Weg gefunden haben, mit dem Hersteller oder Heizungsbauer eine ordentliche Mangelbeseitigung herbeizuführen, habe ich nun ein gerichtliches Beweisverfahren eingeleitet.
    Ich möchte allerdings sicherstellen, dass andere Verbraucher gewarnt werden und habe mit einer Redakteurin Kontakt aufgenommen und Ihr dargelegt, dass ich leider nicht der einzige in Deutschland bin der so "dumm" war.
    Ich habe Ihr die URL Ihrer Seite weitergegeben und Ihr empfohlen sich dort mal ein wenig umzusehen.
    Nach einigen Wochen Recherche wurde mir, dass dieses Thema von Ihr aufgegriffen wird. Das Ergebnis können wir am Dienstag nächster Woche sehen.



    Sollte es wahrhaftig so sein, dass die Medien langsam den Ökoschwindel begreifen, der in Deutschland abgeht...nach über 10 Jahren...
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Bautz

    Bautz

    Dabei seit:
    16. Mai 2009
    Beiträge:
    600
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Wirtschaftsinformatiker
    Ort:
    Hessen
    Von einem aufgedeckten Ökoschwindel kann ich aus der Überschrift und auch aus der ARD-Homepage nichts herauslesen. Hier gehts um unsachgemäße Installationen. Das sind aus meiner Sicht solche Installationen, die funktionieren würden, wenn sie ordentlich eingebaut worden wären. Was hat denn das mit Ökoschwindel zu tun?
     
  4. #3 gast3, 30. August 2009
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 30. August 2009
    gast3

    gast3 Gast

    Ach ..

    Solark...... ist wieder da - mit neuen Verschwörungstheorien - hat sich doch letzlich schnell aus seinem Thread herausgezogen, als es zu sachlich wurde ..

    naja, jedem sein Förmchen .. jedem seine Bühne .. schade, dass es hier sein muss



    Grusel

    Helge
     
  5. #4 solarkritik, 30. August 2009
    Zuletzt bearbeitet: 30. August 2009
    solarkritik

    solarkritik

    Dabei seit:
    9. April 2005
    Beiträge:
    275
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bilanzbuchhalter
    Ort:
    Recklinghausen
    Benutzertitelzusatz:
    "Wer die Welt verbessern will, muss beim Mensch im Spiegel anfangen !!"

    Ja...?
    seit mindestens Augst 2002 sind die fehlerhaften Solarinstallationen bekannt...mit "50.000 vergraulte Solarkunden"
    http://www.solarresearch.org/vergraultesolarkunden.pdf

    Und Zitat Michael Schrempel vom Solarservice Osnabrück am 22. Juni 2009 im "NDR-Markt":

    "60% der installierten Solaranlagen laufen nicht oder nicht richtig. "


    Mehr dazu hier:
    http://www.solarresearch.org/05vidaud/050solvid/050060/index.htm

    Und nach meinen Recherchen, und was auch in NDR-Markt deutlich wurde, merken oftmals die Solarkunden gar nicht, dass die Solaranlage nicht richtig läuft...insofern gibt es noch eine grosse Dunkelziffer.


    Stimmt, das ist nur die eine Form des Ökoschwindels:
    der "60%-Schwindel" der Solarwirtschaft ist eine andere Form des Ökoschwindels...

    Und Personen, wie T...65, die hier im Forum nur lediglich versuchen zu polemisieren, anstatt die Argumente zu belegten Fakten zur Kenntnis zu nehmen, sorgen letztendlich auch nicht dafür, dass sich an diesen Zuständen etwas zur Aufklärung der Solarkunden verbessert, was eigentlich aber das gemeinsame Ziel aller hier im Forum sein sollte...
     
  6. gast3

    gast3 Gast

    Ok ..

    :28:

    der war nicht schlecht


    aber was ich bis jetzt - zugegeben mehr am Rande - von deinen "Fakten" wahrgenommen habe, das ist ein anderes Thema
     
  7. #6 solarkritik, 30. August 2009
    solarkritik

    solarkritik

    Dabei seit:
    9. April 2005
    Beiträge:
    275
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bilanzbuchhalter
    Ort:
    Recklinghausen
    Benutzertitelzusatz:
    "Wer die Welt verbessern will, muss beim Mensch im Spiegel anfangen !!"
    Freut mich, dass du Humor hast
     
  8. gast3

    gast3 Gast

    Na ja ..

    austeilen kann ich, einstecken auch - und der zitierte Zusatz war eben eine Reaktion, die mir gefallen hat, war angemessen - so weit so gut.

    Du hast dich intensiv mit "deinem" Thema beschäftigt und hast dem entsprechend dort ein viel höheres "Grundwissen" als ich - null problemo, ist auch so gar nicht mein Thema

    aber

    nach dem früher einmal diskutierten Thema (keine Lust zu suchen, was es genau war), weiß ich aber, dass du von fossilen Energien (Entstehung, Verfügbarkeit etc.) und Erdgeschichte (Klima etc.) so überhaupt keine Ahnung hast - und so wie ich mich nicht über Solarenergie u.ä. äußern werde, gibt es eben "Haue" wenn du wilde Theorien über "erdgeschichtliches" verbreitest - ganz einfach


    Helge

    und was du da so machst oder nicht machst und vor allem warum (vielleicht Beratervertrag bei xx) keine Ahnung, ist mir aber auch egal
     
  9. #8 solarkritik, 30. August 2009
    solarkritik

    solarkritik

    Dabei seit:
    9. April 2005
    Beiträge:
    275
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bilanzbuchhalter
    Ort:
    Recklinghausen
    Benutzertitelzusatz:
    "Wer die Welt verbessern will, muss beim Mensch im Spiegel anfangen !!"
    Ich rechechiere immer dort, wo gesagt wird: "Die Diskussion ist beendet..."

    Bei solchen Thesen bin ich kritisch und fast jedesmal finde ich "Ungereimtheiten", die man aus einer Diskussion raushalten will...

    Und was die abiotische Theorie von der Entstehung von Erdöl ist, ist es nicht meine Theorie, sondern eine Theorie, die in den asiatischen Ländern weiter verbreitet ist als die fossile Theorie über die Enstehung von Erdöl. Das sollte dich zum Nachdenken und Recherchieren verleiten !!

    Das heisst nicht, dass sich beide Theorien gegeneinander ausschliessen, sondern die abiotische Theorie erklärt Tatsachen, die mit der fossilen Entstehungstheorie nicht erklärt werden können...

    Und Thomas Gold ("Biospähre der heissen Tiefe") ist auch kein "Penner von der Strasse", sondern ein renommierter Cambridge-Professor.

    Aber ich möchte dich bitten, diesen Thread nicht weiter mit dem Thema zu "missbrauchen"...sondern recherchiere erstmal und dann mache einen neuen Thread auf, wo man dann konkret diskutieren kann...
     
  10. gast3

    gast3 Gast

    watt ?


    das wird das Letzte sein was ich tue - versprochen

    und ich verspreche dir, ich werden deinen Thread weiter nicht penutzen - ist ja ganz pfui


    ojjojjoj


    die Sonne, hast recht ist pöse
     
  11. solarkritik

    solarkritik

    Dabei seit:
    9. April 2005
    Beiträge:
    275
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bilanzbuchhalter
    Ort:
    Recklinghausen
    Benutzertitelzusatz:
    "Wer die Welt verbessern will, muss beim Mensch im Spiegel anfangen !!"
  12. SvenW

    SvenW

    Dabei seit:
    4. September 2007
    Beiträge:
    829
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Arbeiter
    Ort:
    Hannover
    Na und? Auch eine nicht vernünftig installierte normale Heizung funktioniert nicht perfekt und verursacht Mehrkosten (Stichwort: Rücklauftemperatur und Brennwert). Gleiches gilt für eine stinknormale Dämmung.

    Nur weil gepfuscht wird hat das nichts mit der Technik an sich zu tun.
    Über Pfusch am Bau gibts ja auf den privaten komplette Sendungen aber wie viele Sendungen gibt es über völlig korrekt gebaute Häuser und wie ist der Prozentsatz?
     
  13. solarkritik

    solarkritik

    Dabei seit:
    9. April 2005
    Beiträge:
    275
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bilanzbuchhalter
    Ort:
    Recklinghausen
    Benutzertitelzusatz:
    "Wer die Welt verbessern will, muss beim Mensch im Spiegel anfangen !!"
    ...ja, aber Keilholz tut so, als ob das Problem mit dem Pfusch bei Solaranlageninstallation neu wäre, weil nun neuerdings vermehrt (!) auch Solaranlagen zur solaren Raumheizungswassererwärmung eingebaut werden würden...

    Diese Behauptung von Keilholz ist aus 2 Gründen falsch und unwahr:

    1. Keilholz kennt das Problem der fehlerhaften Solaranlageninstallation nachweislich seit 2002, auch vor dem Hintergrund, dass Kunden oftmals gar nicht merken, dass die Solaranlage nicht richtig oder gar nicht funktioniert...
    Das hat auch Michael Schrempel im Juni 2008 im NDR-"Markt" bekanntlich bestätigt.

    2. Herr Keusch aus dem "PLUSMINUS"-Film hat keine Solaranlage, die auch das Raumheizungswasser erwärmt...Die Argumentation von Keilholz lenkt somit vom aktuellen Fall "Keusch" ab, obwohl Keilholz weiss, dass das Solaranlageninstallationsproblem seit 2002 grundsätzlich bekannt ist.
     
  14. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  15. charlie2

    charlie2

    Dabei seit:
    11. März 2009
    Beiträge:
    90
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Beamter
    Ort:
    FFB
    Ich finde der Bericht war sowieso sehr informationsfrei. Hab da mehr erwartet.
     
  16. SvenW

    SvenW

    Dabei seit:
    4. September 2007
    Beiträge:
    829
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Arbeiter
    Ort:
    Hannover
    Und weiter: Na und? Wieso hängst du dich so ein einer fehlerhaften oder falschen Aussage auf? Fehler gibt es immer und überall. Es würde mich allerdings nicht wundern, wenn im Zuge des Solarbooms vermehrt Firmen Murks abliefern, weil sie sich mit der Technik nicht auskennen. Früher haben sich meist nur Enthusiasten eine Anlage aufs Dach gesetzt, die sich mit der Materie auskannten und denen man weniger ein X für ein U vormachen konnte, aber heute bekommt auch Lieschen Müller eine Solaranlage die keinerlei Ahnung davon hat und sich auf den sAnibetrieb verlassen muß und dann eben manchmal verlassen ist.

    Nur mal so als Beispiel: eine Nachbar von uns, angeblich Architekt, hat auf seinem Haus Flachkollektoren installieren lassen....bei 100% Westausrichtung. Der Vertreter des Herstellers lacht wahrscheinlich heute noch.
     
Thema:

TV-Hinweis: ARD-PLUSMINUS am 01.09.2009, 21Uhr50: Solaranlagen und Wärmepumpen

Die Seite wird geladen...

TV-Hinweis: ARD-PLUSMINUS am 01.09.2009, 21Uhr50: Solaranlagen und Wärmepumpen - Ähnliche Themen

  1. HAR neben Schlafzimmer? Lautstärke Wärmepumpe innen

    HAR neben Schlafzimmer? Lautstärke Wärmepumpe innen: In unserem Neubau wird mit LW-Wärmepumpe geheizt werden. Im Moment plane ich den Grundriss noch. Mich würde mal interessieren, wie laut so eine...
  2. Erneuerung Heizung - Mit oder ohne WW-Wärmepumpe

    Erneuerung Heizung - Mit oder ohne WW-Wärmepumpe: Hallo, wir sind ein 4 Personen Haushalt in einem Einfamilienhaus. Das Haus hat ca. 130 m³ Wohnfläche und ist Baujahr 1998. Unsere aktuelle...
  3. effizienteste Warmwassererzeugung mit Wärmepumpe?

    effizienteste Warmwassererzeugung mit Wärmepumpe?: Hallo! Welche ist die effizienteste Warmwassererzeugung mit Wärmepumpe (modulierende Wasser-Wasser Wärmepumpe mit 2 Brunnen)? Ist ein System...
  4. Abstand Erdsonde zu Wärmepumpe?

    Abstand Erdsonde zu Wärmepumpe?: Guten Abend, wir sind gerade in den letzten Zügen des Grundrisses für unseren Neubau. Heizungstechnisch möchte ich gerne eine Wärmepumpe mit...
  5. Solaranlage defekt

    Solaranlage defekt: Hallo zusammen, Wir haben ein Riesen Problem! Gestern haben wir festgestellt, dass Flüssigkeit aus der Solaranlagensteuerung ausgelaufen ist......