U-Wert Fenster / Glas / Rahmen?

Diskutiere U-Wert Fenster / Glas / Rahmen? im EnEV 2002 / 2004 / 2007 / 2009 Forum im Bereich Bauphysik; Wenn in unserem Energiebedarfsausweis Fenster mit dem U-Wert von 1,3 W/m²K angesetzt sind, welchem Wert entspricht dies: 1. Uv(Verglasung) oder...

  1. Tommi

    Tommi

    Dabei seit:
    14. April 2003
    Beiträge:
    543
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Wenn in unserem Energiebedarfsausweis Fenster mit dem U-Wert von 1,3 W/m²K angesetzt sind, welchem Wert entspricht dies:

    1. Uv(Verglasung) oder Uw(Fenster)?

    2. Welche Bedeutung hat bei Uv die Angabe U-Wert gemäß Bundesanzeiger?

    3. Gibt es genormte Rechenregeln für Uw (Größe, Anteil Glas, Rahmen)?

    4. Kann ich ohne weiteres Nachrechnen den Uw des einen Herstellers mit dem Uw des anderen Herstellers vergleichen?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. NBasque

    NBasque

    Dabei seit:
    13. Januar 2003
    Beiträge:
    834
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    GF eines Holzbauunternehmens
    Ort:
    Umkreis Bonn
    U-Wert Fenster

    Es gibt keinen einheitlichen U-Wert für Fenster - es gibt vielmehr
    3 Werte für unterschiedliche Betrachtungen.

    Ug :
    Wert für die Verglasung (von engl. glas, früher kv oder Uv). Seit Gültigkeit der Bauregelliste (14. 3. 3003) wird der U-Wert für Verglasungen europaweit einheitlich nach DIN EN 673 bestimmt. Der Ug-Wert für Isoliergläser kann sogar rechnerisch ermittelt werden, denn er hängt von der Emissivität der Beschichtung, dem Scheibenzwischenraum, und der Art sowie Konzentration der Gasfüllung ab. Früher wurden oft 2 verschiedene Werte angegeben: Zum einen der Wert nach DIN und zum anderen der in der Regel etwas höhere Wert, der im Bundesanzeiger (BAZ) veröffentlicht wurde und für die Berechnung des Fenster-U-Wertes nach der Wärmeschutzverordnung entscheidend war.

    Uf :
    Wert für den Fensterrahmen (von engl. frame, früher kR).

    Uw :
    Wert für das Fenster (von engl. windwow, früher kF). Er errechnet sich aus Ug, Uf und Ψ (PSI). Letzterer berücksichtigt den Randverbund des Isolierglases. Insofern ist Uw nicht mit der früheren Bezeichnung kF vergleichbar.

    Die ENEV-Berechnung kann entweder vom Bauteilverfahren ausgehen, oder jedes Fenster einzeln aus Glasanteil, Rahmenanteil und Randverbund berechenen.

    Im Bauteilverfahren der EnEV wird pauschal für Fenster, Dachfenster, Fenstertüren und Außentüren ein maximaler Wärmedurchgangskoeffizient von

    Uw <= 1,4 W/m² K

    gefordert.


    weitergehende Info zu diesem Thema unter folgendem Link:

    http://www.fensterberater.de/PagEnEV1.htm
     
  4. Bruno

    Bruno

    Dabei seit:
    28. Februar 2003
    Beiträge:
    3.943
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    86167 Augsburg
    Benutzertitelzusatz:
    Architekt
    Berechnungsbeispiel

    Hier ein Screenshot aus der EnEV-Software von XELLA. Diese (und auch andere) Software erlaubt es, den U-Wert des gesamten Fensters aus seinen Bestandteilen zu berechnen. Ich hoffe, man kann auf dem Bildchen was erkennen.

    Das Beispiel:

    Fenster 1 m x 1,40 m, Rahmenbreite 10 cm
    U Glas: 1,1
    Fläche Glas 0,8 x 1,2 = 0,96 m2
    U Rahmen: 1,5
    Fläche Rahmen: 0,44 m2
    Psi Randverbund: 0,06
    Länge Randverbund: 4 m

    Flächengewichtete U-Wert-Berechnung:

    1,1 x 0,96 + 1,5 x 0,44 + 0,06 x 4,00 = 1,956 W/K
    1,956 / 1,4 m2 = 1,397 W/(m2K) ~ 1,40
     
  5. kgh

    kgh

    Dabei seit:
    10. Mai 2002
    Beiträge:
    107
    Zustimmungen:
    0
    Fenestra

    Eine
    • kleine :Brille (download 157 KB, installiert < 1 MB),
    • praktische :smoke (Eingabe numerisch und per drop-down-Listen, der Wärmebrückenverlustkoeffizient des Randverbunds &Psi; wird vom Programm automatisch anhand von Verglasung, Randverbundmaterial und Rahmenmaterial gewählt, ausführliche Hilfedatei mit ausführlicher Beschreibung des Rechenalgorithmus sowie Kurzbeschreibung von DIN EN ISO 10077-1:2000)
    • und kostenfreie Software :wow (Freeware)
    zur U-Wert-Berechnung von Fenstern nach DIN EN ISO 10077-1 : 2000-11 gibt's beim IWU Darmstadt http://www.iwu.de/datei/fenestra.zip. (Im Screenshot das Rechenbeispiel von Herrn Stubenrauch.)
     
  6. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

U-Wert Fenster / Glas / Rahmen?

Die Seite wird geladen...

U-Wert Fenster / Glas / Rahmen? - Ähnliche Themen

  1. Mit Bauträger bauen, Fenster wo anders beziehen?

    Mit Bauträger bauen, Fenster wo anders beziehen?: Hallo, ich bin neu hier :-) und habe eine Frage, wir bauen ein Haus (Neubau) und haben uns für einen Bauträger entschieden (Wir bauen nicht...
  2. Fenster aus Polen

    Fenster aus Polen: hallo Weiß nicht ob das hier richtig ist. Ich suche eine Firma in oder um Stuttgart die Fenster aus Polen vertreibt und auch vor Ort ausmessen...
  3. Fenster in der Abstellkammer bei KWL

    Fenster in der Abstellkammer bei KWL: Hallo zusammen, aktuell planen wir in einem Neubau eine über die Diele zugängliche Abstellkammer (Ausrichtung nach Westen) mit etwa 3,8qm welche...
  4. Neue Fenster in EFH von 1969 - Fragen zu den Rolläden

    Neue Fenster in EFH von 1969 - Fragen zu den Rolläden: Hallo zusammen, ich muss 12 Fenster neu machen. Alle haben bereits einen manuellen Rolladen gehabt. Ich habe jetzt diverse Firmen da gehabt die...
  5. Abstand Fenster und äußere Fensterbank (Loch)!

    Abstand Fenster und äußere Fensterbank (Loch)!: Hallo liebes Forum. Wir haben neue Fenster einbauen lassen und nun folgende Situation. Zwischen der Außenfensterbank und dem Fenster ist ca. 1,5...