U-Werte beim T8

Diskutiere U-Werte beim T8 im Mauerwerk Forum im Bereich Neubau; Hallo zusammen, bei der Nachbereitung meines Bau 2009-Besuches fällt mir auf :yikes , daß sich die U-Werte der jew. T8 in den Prospekten von...

  1. Seev

    Seev

    Dabei seit:
    2. Juni 2007
    Beiträge:
    1.340
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maschinenbauingenieur
    Ort:
    BaWü
    Hallo zusammen,

    bei der Nachbereitung meines Bau 2009-Besuches fällt mir auf :yikes , daß sich die U-Werte der jew. T8 in den Prospekten von Schlagmann und Wienerberger doch um jeweils 0,2 unterscheiden, z.B. 0,21 zu 0,23 beim 36,5er. Das ist ja nicht ganz vernachlässigbar.

    Liegt hier der Unterschied definitiv im Stein oder z.B. in den verwendeten Putzen??
    Liefert W. etwa nur einen "älteren" T8 oder bekomme ich dort auch die "neue" / S.-Ausführung?
    Hat etwa Ralf D. (vom 14.2.8) heute immer noch Recht? http://www.bauexpertenforum.de/showthread.php?t=21843
    Ich dachte immer, daß es hier um "gleiche" Produkte geht, mindestens längerfristig. Ich wohne im Wienerberger-Land und bin nun etwas verdutzt.

    Wenn meine Frage bereits an andrer Stelle gestellt und beantwort wurde, bitte ich um die Links dahin.

    Vielen Dank,
    Gruß Seev
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Seev

    Seev

    Dabei seit:
    2. Juni 2007
    Beiträge:
    1.340
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maschinenbauingenieur
    Ort:
    BaWü
    Offenbar heißt bei W. der Stein immer noch T9.
    Sorry, eben erst festgestellt.
    Aber ist damit klar, daß ich bei W. auch den T8 von S. bekomme?

    Gruß Seev
     
  4. Seev

    Seev

    Dabei seit:
    2. Juni 2007
    Beiträge:
    1.340
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maschinenbauingenieur
    Ort:
    BaWü
    Also nachdem noch niemand geantwortet hat, nochmal die übriggebliebene Frage kurz und knapp:
    Ist es chancenlos über Wienerberger (oder deren Händler) den Schlagmann T8-36,5 zu beziehen?

    Danke,
    Gruß Seev
     
  5. #4 Westfalenland, 25. Januar 2009
    Westfalenland

    Westfalenland

    Dabei seit:
    10. August 2007
    Beiträge:
    578
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Selbständig
    Ort:
    NRW
    bei Wienerberger direkt: ja!

    aber man kann ihn ja direkt aus bayern holen (lassen)...
     
  6. Seev

    Seev

    Dabei seit:
    2. Juni 2007
    Beiträge:
    1.340
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maschinenbauingenieur
    Ort:
    BaWü
    Gut, wenns nicht anders geht kriegen wir das sicher irgendwie hin.
    Versteh nur nicht, daß Wienerberger da (immer noch) nicht selbst mehr anbietet, sozusagen unter dem Ladentisch bei Anfrage.
     
  7. #6 KlausDieter, 29. Januar 2009
    KlausDieter

    KlausDieter

    Dabei seit:
    13. Juli 2008
    Beiträge:
    183
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    NRW
    Hallo zusammen.
    Ich habe heute ein T8 425 mm Musterstein (bestellt bei W.) bekommen. Das Lochbild entspricht nicht dem, welches auf der W. Internetseite (wie T7) angegeben wird. Da der Stein von S. hergestellt wird (steht ja auch auf dem Stein), habe ich dort mal geschaut. Mit dem Lochbild von S. stimmts überein.

    Wurde die Steingeometrie mal geändert ?
     
  8. Stefan61

    Stefan61

    Dabei seit:
    13. Januar 2007
    Beiträge:
    632
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    StB
    Ort:
    Hannover
    @KlausDieter: Der Ausdruck T8 ist doppeldeutig. Bei Wienerberger meint er einen Stein mit 42,5 cm Stärke, bei Schlagmann einen mit 36,5 cm. Der W-T8 wurde bei Schlagmann durch den S-T7 abgelöst, während der S-T8 den T9 abgelöst hat. Die Verwirrung stammt daher, daß beide Unternehmen den U-Wert in die Bezeichnung einbauen.
     
  9. Seev

    Seev

    Dabei seit:
    2. Juni 2007
    Beiträge:
    1.340
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maschinenbauingenieur
    Ort:
    BaWü
    Hallo Stefan,

    eigentlich ist es gar nicht so verwirrend, gerade WEIL der Lambda-Wert (nicht U-) in der jew. Bezeichnung steht. Das habe ich nach Schreiben des Eingangsbeitrages dann auch gelernt. Man muß sich nur dran gewöhnen, wer welche Abmessungen liefert und daß das Programm von W. udn S. eben doch nicht gleichwertig ist. :)

    weitere Frage:
    Kann jemand was zur Haltbarkeit und Verhalten bei Wassereintrag von Perlit und dagegen von Steinwolle (Füllung des MZ8) sagen?
    Löst sich Steinwolle mit der Zeit nach Naßwerden auf (und Perlit nicht)?

    Danke
    Gruß
    Seev
     
  10. #9 KlausDieter, 30. Januar 2009
    KlausDieter

    KlausDieter

    Dabei seit:
    13. Juli 2008
    Beiträge:
    183
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    NRW
    Also der neue T8 42,5 cm von W macht auf mich einen guten und robusten Eindruck. Die Stegbreiten sind mit 15 mm meiner Meinung nach i.O.

    Das ist allerdings nur mein subjektiver / Nichtfachmann Eindruck.
     
  11. Stefan61

    Stefan61

    Dabei seit:
    13. Januar 2007
    Beiträge:
    632
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    StB
    Ort:
    Hannover
    @Seev: Klar, Lambdawert und nicht U-Wert, war ein Versehen. Ich kann den T8 von W. aus eigener Erfahrung sehr empfehlen. Ein ausgereiftes System, und vom Bauunternehmer, dessen T8-Premiere das war, leicht zu verarbeiten.
     
  12. #11 KlausDieter, 31. Januar 2009
    KlausDieter

    KlausDieter

    Dabei seit:
    13. Juli 2008
    Beiträge:
    183
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    NRW
    Das klingt ja wirklich gut.
     
  13. #12 KlausDieter, 31. Januar 2009
    KlausDieter

    KlausDieter

    Dabei seit:
    13. Juli 2008
    Beiträge:
    183
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    NRW
    Auf meinem Wienerberger Musterstein steht folgendes: "SCHLAGMANN LI T8" I kann auch 1 bedeuten.
    Was bedeutet denn LI bzw. 1 ?
     
  14. RaHu

    RaHu

    Dabei seit:
    19. März 2007
    Beiträge:
    72
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektroniker
    Ort:
    Regensburg
  15. #14 KlausDieter, 2. Februar 2009
    KlausDieter

    KlausDieter

    Dabei seit:
    13. Juli 2008
    Beiträge:
    183
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    NRW

    Kein Fehler, mein Musterstein sieht genauso aus. 8 x 2 Kammern.
     
  16. Seev

    Seev

    Dabei seit:
    2. Juni 2007
    Beiträge:
    1.340
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maschinenbauingenieur
    Ort:
    BaWü
    Jetzt begreif ich dann gar nix mehr. Da steht doch was von einem T8-36,5 bei W.!? Den gabs auf der Bau09 noch nicht!??

    Gruß Seev
     
  17. Josef

    Josef Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    15. Mai 2002
    Beiträge:
    13.416
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauunternehmer
    Ort:
    Freising
    Benutzertitelzusatz:
    Bauunternehmer
    Wienerberger hat es das Zeug die Leute total zu verwirren (!)

    die Mutter des perlite gefüllten Ziegel heisst Schlagmann
    hier findet man alle notwendigen Infos:

    http://www.schlagmann.de/besserbauen/index.html

    Wienerberger stellt "nur" produktionsbedingt den T9 in 4 Breiten her ...
    den Rest kauft Wienerberger von Schlagmann zu (!)
     
  18. Seev

    Seev

    Dabei seit:
    2. Juni 2007
    Beiträge:
    1.340
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maschinenbauingenieur
    Ort:
    BaWü
    Hallo Josef,

    von dem eindeutigen Know-how-Gefälle Süd-Nord konnte ich mich auf der Bau auch überzeugen :) . Von daher hol ich die Steine wenns sein muß auch einzeln ab.

    Aber nun liefern die W. lt. dem Link oben doch immerhin einen T8 in 36,5?? (natürlich von S.) Ist das denn möglich, daß das auf der Bau auf dem Stand von W. noch nicht bekannt war??

    Gruß Seev
     
  19. Josef

    Josef Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    15. Mai 2002
    Beiträge:
    13.416
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauunternehmer
    Ort:
    Freising
    Benutzertitelzusatz:
    Bauunternehmer
    Du bist doch aus Süddeutschland .. . also Schlagmann Gebiet ??? ... warum
    soll hier Wienerberger liefern ??? ... brauchst ne Adresse von einer Spedition bzw.
    den Baustoffhandler der Dir frei Haus liefert ?

    natürlich will Wienerberger Ihre eigenen T9 Steine liefern ... aber
    im Herbst wurde beschlossen das Wienerberger künftig die Schlagmannsteine
    T7 bzw. T8 zukauft und liefert (!)
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Seev

    Seev

    Dabei seit:
    2. Juni 2007
    Beiträge:
    1.340
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maschinenbauingenieur
    Ort:
    BaWü
    Hallo Josef,

    vielen Dank für die Info. Jetzt wirds für mich langsam rund.
    Melde mich in nächster Zeit mal direkt bei Dir.
    Gruß Seev
     
  22. andy3112

    andy3112

    Dabei seit:
    24. Februar 2009
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Familienmanagerin
    Ort:
    Rheinland-Pfalz
    @Klaus-Dieter: wie kann man denn bei Wienerberger nen Stein zur Ansicht bestellen? Machen die das einfach so, wenn man da anruft oder muss man denen gut zureden? Würd mir den Stein ja sehr gern mal selber anschauen, weiß aber nicht wo. Und bin nach Lesen dieses Threads nun endgültig verwirrt, welcher T8 das nun von Wienerberger ist.....also der ist symmetrisch, sieht genauso aus wie der T9 oder? Also nicht analog zum T7 von Schlagmann oder? Sind die Stege unterschiedlich breit bei T8 und T9?Oder worüber kriegen die dann den Unterschied im lambda-Wert?
     
Thema:

U-Werte beim T8

Die Seite wird geladen...

U-Werte beim T8 - Ähnliche Themen

  1. Z-Folie schaut an mehreren Stellen beim Klinker/Fuge heraus

    Z-Folie schaut an mehreren Stellen beim Klinker/Fuge heraus: Hallo zusammen, ich bräuchte Euren Rat, bzw. Eure Erfahrungen. Mein Neubau wurde vergangene Woche verklinkert und verfugt. Gestern habe ich...
  2. Korrekte Ausführung beim Abdichten der Garagen-Bodenplatte und anschließendem Putz

    Korrekte Ausführung beim Abdichten der Garagen-Bodenplatte und anschließendem Putz: Hallo leibe Bauexpertenforum-Gemeinde :winken, erstmal vielen Dank für das existierende Forum. Mit eurer Hilfe konnte ich als bislang stiller...
  3. Steine beim Rollladeneinbau gebrochen

    Steine beim Rollladeneinbau gebrochen: Hallo, bei uns wurden vor ein paar Tagen Rollläden montiert und wie es aussieht waren die Monteure beim Bohren der Löcher für die Schienen...
  4. Antennenverkabelung beim Neubau noch sinnvoll

    Antennenverkabelung beim Neubau noch sinnvoll: Hallo Zusammen, wir sind grade dabei ein EFH neu zu bauen. Aktuell setzen wir uns grade mit der Elektroplanung auseinander. Dabei hat sich für...
  5. Verspachtelung löst sich beim Streichen - Mangel?

    Verspachtelung löst sich beim Streichen - Mangel?: Wir haben mit einem Generalunternehmer ein Haus gebaut, welches auch schon abgenommen wurde - d.h. inkl. Beweislastumkehr im Mangelfall. Dabei...