Überbindemaß

Diskutiere Überbindemaß im Mauerwerk Forum im Bereich Neubau; Mal ne blöde Frage als Nicht-Mauer-Experte. Aufbau auf einem Bestandsbau.Die Wände des Bestandsbaus entsprechen allerdings nicht dem...

  1. #1 gruenberg, 02.04.2021
    gruenberg

    gruenberg

    Dabei seit:
    25.10.2012
    Beiträge:
    83
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Blumengroßhandel
    Ort:
    Hamburg
    Mal ne blöde Frage als Nicht-Mauer-Experte.

    Aufbau auf einem Bestandsbau.Die Wände des Bestandsbaus entsprechen allerdings nicht dem Standard-Mauermaß (12,5 cm Raster). Z.B. Länge der einen Wand 7,09 m.

    Es werden KS Plansteine verwendet (also 24,8 x 24,8 x 24).

    Da hat man doch gar keine Chance durchgängig das Überbindemaß einzuhalten. Es sei denn, man schneidet sich dumm und dämlich. D.h. letztendlich wird man entlang einer vertikalen Linie das Mindestüberbindemaß aufgeben müssen, oder? Das finde ich jetzt nicht dramatisch, aber wollte trotzdem mal fragen...

    Anbei eine Zeichnung mit den Gedanken.

    VG
    M.Gruenberg
     

    Anhänge:

    simon84 gefällt das.
  2. #2 petra345, 02.04.2021
    petra345

    petra345

    Dabei seit:
    17.02.2017
    Beiträge:
    2.768
    Zustimmungen:
    324
    Beruf:
    Ing. plus B. Eng.
    Ort:
    Groß-Gerau
    Benutzertitelzusatz:
    Ing.(grad.) plus B. Eng.
    Das Überbindemaß ist 0,4 x h, also ca. 10 cm. Mehr wird nicht gefordert.
    Aber ich sehe ganz andere Probleme:

    Warum werden 24 cm breite KS-Wände gebaut? Ist dort eine besonders laute Straße?

    Ein 24 cm breiter Stein spricht nicht für ein Sichtmauerwerk mit genau geplantem Fugenbild.
    Ein Aufbau auf ein bestehendes Bauwerk spricht auch nicht dafür.
    Das schwere Mauerwerk mit Dämmschale sorgt für eine gleichbleibende Temperatur, besonders imSommer.
    Aber es dauert auch, wenn man im Winter vom Skifahren kommt.

    Für die Festigkeit sind 15 cm KS , wenn es vom Schallschutz aus vertretbar ist, völlig ausreichend.
    Alles was mehr verbaut wird, kostet heute Geld und später noch einmal, wenn es abgebrochen wird und fehlt an Wohnfläche.

    Sogar 15 cm PB 4 reicht bestimmt für die Belastungen aus. Nur der Schallschutz braucht schwere Wände. Aber mit nur einem Fenster, ist der Schallschutz weitgehend dahin.
     
  3. #3 Lexmaul, 02.04.2021
    Lexmaul

    Lexmaul

    Dabei seit:
    15.09.2014
    Beiträge:
    8.928
    Zustimmungen:
    2.157
    Benutzertitelzusatz:
    Mimosenlecker
    Sag mal Petra, Du schreibst es ja öfters: Wo gibt es denn dieses ominöse Sondermaß von 15cm KS? Oder zitierst nur blind das Schallschutzprospekt der KS-Vertriebler?
     
  4. #4 gruenberg, 03.04.2021
    gruenberg

    gruenberg

    Dabei seit:
    25.10.2012
    Beiträge:
    83
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Blumengroßhandel
    Ort:
    Hamburg
    @petra345 : Die Antwort hilft mir jetzt leider sowas von überhaupt nicht, denn sie beantwortet meine Frage nicht. Dass das Überbindemaß 0,4xh ist, das ist schon klar. Das kann man ja auch überall nachlesen. Und ja, ich wohne an einer lauten Straße. Und Skifahren tue ich auch nicht.

    Nun zurück zu meiner Frage: Ist so ein vertikaler Streifen, in dem das Überbindemaß nicht eingehalten wurde (wie oben eingezeichnet) üblich bzw. OK? Konkret habe ich an den Stellen nur 3 cm Überbindemaß. Mir fällt sonst keine andere Lösung ein.

    Danke! M.Gruenberg
     
  5. Polier

    Polier

    Dabei seit:
    23.07.2020
    Beiträge:
    358
    Zustimmungen:
    191
    Beruf:
    Polier
    Ort:
    Calw
    Wenn Du das Überbindemaß nicht einhalten kannst dann versetze die Stöße jedes Mal um 2-3 Steine.
    Wenn Du das senkrecht übereinander machst bekommst Du dort nachher einen Riss.
     
  6. #6 petra345, 03.04.2021
    petra345

    petra345

    Dabei seit:
    17.02.2017
    Beiträge:
    2.768
    Zustimmungen:
    324
    Beruf:
    Ing. plus B. Eng.
    Ort:
    Groß-Gerau
    Benutzertitelzusatz:
    Ing.(grad.) plus B. Eng.
    Wenn die vorhandenen Steine am Ende nicht "aufgehen" muß ein Stein irgendwo in der Reihe geschnitten werden. Ob man das am Ende oder in der Mitte macht ist freigestellt. Ich würde es an einer Seite am Ende machen.
    Zum Schallschutz:
    Es gibt KS-Steine mit besonders hoher Dichte. Da kann man mit geringerer Wandstärke die gleiche Masse und damit die gleiche Schalldämmung erreichen wenn sie lieferbar sind.
    Zu einem guten Schallschutz gehört aber mehr als nur schwere Steine. Gerade beim Schallschutz kommt es auf die richtige Verarbeitung an jeder Stelle an. Eine falsch gestoßene Wand kann alle Schallüberlegungen zunichte machen.
     
  7. #7 gruenberg, 03.04.2021
    gruenberg

    gruenberg

    Dabei seit:
    25.10.2012
    Beiträge:
    83
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Blumengroßhandel
    Ort:
    Hamburg
    @Polier: Hmm... das geht doch nicht. Wenn ich den kleinen Stein um ein paar Steine versetze, dann entstehen doch noch viel mehr Stellen, an denen das Überbindemaß nicht stimmt.

    Siehe Zeichnung. Bei der obigen Lösungen war es nur eine Stelle pro Reihe. Nun werden es deutlich mehr.
     

    Anhänge:

  8. #8 petra345, 03.04.2021
    petra345

    petra345

    Dabei seit:
    17.02.2017
    Beiträge:
    2.768
    Zustimmungen:
    324
    Beruf:
    Ing. plus B. Eng.
    Ort:
    Groß-Gerau
    Benutzertitelzusatz:
    Ing.(grad.) plus B. Eng.
    Wenn ich jede zweite Reihe mit einem halben Stein an einer Seite anfange besteht überall ein Überbindemaß von 0,5 Steinlänge. Am anderen Ende wird die Steinreihe mit einem geschnittenen Stein abgeschlossen.
    Wo entsteht da ein Problem?.
     
  9. #9 gruenberg, 03.04.2021
    gruenberg

    gruenberg

    Dabei seit:
    25.10.2012
    Beiträge:
    83
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Blumengroßhandel
    Ort:
    Hamburg
    @petra345 : Sorry, aber das hilft mal wieder nicht. Ja, es ist klar, das Steine geschnitten werden müssen. Jedoch interessiert mich das im konkreten Fall - siehe Zeichnungen. Die naheliegenste Lösung scheint es zu sein, die kurzen Steine nah übereinander anzuordnen. Aber da kam ja der Einwand von @Polier, dass hier ein Riss entstehen könnte. Aber eine bessere Lösung fällt mir nicht ein. Die von Polier vorgeschlagene Lösung schafft noch mehr Stellen, an denen das Überbindemaß nicht hinhaut.
     
  10. #10 gruenberg, 03.04.2021
    Zuletzt bearbeitet: 03.04.2021
    gruenberg

    gruenberg

    Dabei seit:
    25.10.2012
    Beiträge:
    83
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Blumengroßhandel
    Ort:
    Hamburg
    Abschluss mit einem geschnittenen kleinen Stein (also 8 oder 9 cm) kommt nicht in Frage, da ausgerechnet in den Ecken wegen der Bausituation (Sturzbedingt) die größte Last entsteht. Außerdem verschiebt man das Problem mit den Überbindemaßen damit nur in die Mauern, die im 90 Grad Winkel an die Wand angrenzen.
     
  11. #11 petra345, 03.04.2021
    petra345

    petra345

    Dabei seit:
    17.02.2017
    Beiträge:
    2.768
    Zustimmungen:
    324
    Beruf:
    Ing. plus B. Eng.
    Ort:
    Groß-Gerau
    Benutzertitelzusatz:
    Ing.(grad.) plus B. Eng.
    Ich kann auf die Schnelle keine so schöne Zeichnung erstellen.

    Aber ich würde den roten Stein ganz an das Ende der Steinreihe und immer an der gleichen Seite anordnen.
    .
     
  12. #12 petra345, 03.04.2021
    petra345

    petra345

    Dabei seit:
    17.02.2017
    Beiträge:
    2.768
    Zustimmungen:
    324
    Beruf:
    Ing. plus B. Eng.
    Ort:
    Groß-Gerau
    Benutzertitelzusatz:
    Ing.(grad.) plus B. Eng.
    Einzellasten, wie ein Sturz, werden so betrachtet, daß die Einzellast sich unter einem Winkel von 30 ° zur Senkrechten im Mauerwerk ausbreitet. Es werden also nicht alle Steine übereinander, wie bei einer Stütze mit der Last beaufschlagt.
    Wenn Bedenken wegen der Belastung unter dem Sturz selbst bestehen, macht man den Sturz einfach 25 cm länger.

    Wenn man ganz sicher gehen will, daß die Last nicht an der Kante aufgenommen wird, macht man an der Kante etwas Sand oder Styropor statt Mörtel unter dem Sturzauflager und kratzt den Sand später heraus.
     
  13. #13 gruenberg, 03.04.2021
    gruenberg

    gruenberg

    Dabei seit:
    25.10.2012
    Beiträge:
    83
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Blumengroßhandel
    Ort:
    Hamburg
    Also das soll die Lösung sein? Siehe Bild. Wird ja immer schlimmer.... ;-)
     

    Anhänge:

  14. #14 petra345, 03.04.2021
    petra345

    petra345

    Dabei seit:
    17.02.2017
    Beiträge:
    2.768
    Zustimmungen:
    324
    Beruf:
    Ing. plus B. Eng.
    Ort:
    Groß-Gerau
    Benutzertitelzusatz:
    Ing.(grad.) plus B. Eng.
    Es wird nicht schlimmer, wenn man jede zweite Steinreihe mit einem halben Stein beginnt und am anderen Ende den Ausgleich vornimmt.
     
  15. #15 gruenberg, 03.04.2021
    gruenberg

    gruenberg

    Dabei seit:
    25.10.2012
    Beiträge:
    83
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Blumengroßhandel
    Ort:
    Hamburg
    Das würde dann so aussehen. Wobei der organgene Stein ebenfalls geschnitten ist.
    Letztendlich entsteht da doch das gleiche "Problem", wie wenn ich die geschnittenen Steine in der Mitte übereinander anordne. @Polier hat hier auf Rissgefahr hingewiesen.
     

    Anhänge:

  16. #16 Lexmaul, 03.04.2021
    Lexmaul

    Lexmaul

    Dabei seit:
    15.09.2014
    Beiträge:
    8.928
    Zustimmungen:
    2.157
    Benutzertitelzusatz:
    Mimosenlecker
    @petra345: Was ist denn nun mit den 15 cm-Steinen?
     
  17. #17 gruenberg, 03.04.2021
    gruenberg

    gruenberg

    Dabei seit:
    25.10.2012
    Beiträge:
    83
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Blumengroßhandel
    Ort:
    Hamburg
    Hmmm.... scheint ja ein unlösbares Problem zu sein mit dem Überbindemaß.
     
  18. #18 MaurerBerlin, 06.04.2021
    MaurerBerlin

    MaurerBerlin

    Dabei seit:
    31.12.2010
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Maurer
    Ort:
    Berlin
    Ich bin ja so froh, dass ich Maurer gelernt habe...
     
  19. #19 gruenberg, 06.04.2021
    gruenberg

    gruenberg

    Dabei seit:
    25.10.2012
    Beiträge:
    83
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Blumengroßhandel
    Ort:
    Hamburg
    Hallo MaurerBerlin,

    ja, das kann man wohl sagen. Wie macht man es denn nun richtig?

    Viele Grüße
    Melanie Grünberg
     
  20. #20 MaurerBerlin, 06.04.2021
    MaurerBerlin

    MaurerBerlin

    Dabei seit:
    31.12.2010
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Maurer
    Ort:
    Berlin
    natürlich achtet ein gelernter Maurer auf das Überbindemaß, aber irgendwann ist es auch gut.Warum akzeptierst du den letzten Vorschlag von Petra345 nicht? Wenn dir das alles nicht gefällt, dann kannst du dir die Steine so ablängen, dass du deinen selbsternannten Verband mauerst.( das war jetzt Spass). Und wenn du Angst vor Rissen hast, dann spachtel komplett ein Gewebe über das neue MW .Grüsse
     
Thema:

Überbindemaß

Die Seite wird geladen...

Überbindemaß - Ähnliche Themen

  1. Nachträgliche Korrektur Überbindemaß

    Nachträgliche Korrektur Überbindemaß: Hallo zusammen, ich hatte in einem anderen Beitrag eine Reihe von Fragen zum KS-Mauerwerk meines zweigeschossigen Anbaus aufgeworfen. Ich bedanke...
  2. Fehlerhafte Korrektur eines Maurerfehlers - kein Überbindemaß

    Fehlerhafte Korrektur eines Maurerfehlers - kein Überbindemaß: Hallo zusammen, wir befinden uns derzeit noch im Rohbau und uns ist vor zwei Wochen ein Maurerfehler aufgefallen. Der Abstand zwischen der...
  3. Überbindemaß Porotonstein

    Überbindemaß Porotonstein: Hallo Liebe Gemeinde, mein Maurer hat sich an einer Wand durchgehen nicht an das Überbindemaß gehalten. Es beträgt 5,5cm - 7,5cm über die ganze...
  4. Stoßfugen, Überbindemaß, ...

    Stoßfugen, Überbindemaß, ...: Hallo zusammen, nachdem ich jetzt schon ein paar Wochen hier mitlese (leider nicht lange genug um mich vom Bauen mit einem GU abzuhalten) habe...