Übergang Treppenhaus verputzter Keller -> Fermacell

Diskutiere Übergang Treppenhaus verputzter Keller -> Fermacell im Trockenbau Forum im Bereich Neubau; Hallo, kurz zur Situation: Unser Treppenhaus soll in Kürze im (betonierten) Keller mit Kalkzemetputz verputzt werden. Nach oben hin (EG+OG)...

  1. schattn

    schattn

    Dabei seit:
    26. September 2009
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dip.-Ing. (FH) Elektrotechnik
    Ort:
    Coburg
    Hallo,

    kurz zur Situation: Unser Treppenhaus soll in Kürze im (betonierten) Keller mit Kalkzemetputz verputzt werden. Nach oben hin (EG+OG) wird das Treppenhaus unseres Holzständerbauhaus derzeit mit Fermacell verkleidet.

    Wie genau sollte eurer Meinung nach der Übergang vom verputzten Keller zu den Fermacellplatten im EG ausgeführt werden. (Zur Info: Die Fermacellplatten wollten wir lediglich streichen.)

    Archi, Trockenbauer, Putzer, etc. sagen alle was anderes...
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Beweglicher Übergang (z.B. mit Deckleiste).
    Alles andere wird früher oder später reißen...

    Was hat denn der Archi vorgesehen?
     
  4. Gast036816

    Gast036816 Gast

    @ Julius - genau gefragt - was ist im detailplan vom architekten dargestellt?
     
  5. schattn

    schattn

    Dabei seit:
    26. September 2009
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dip.-Ing. (FH) Elektrotechnik
    Ort:
    Coburg
    Archi schlägt einfaches Verspachteln der beiden Materialien vor... Aber das gefällt mir hinsichtlich Rissbildung nicht!!!

    @Julius.
    Das gefällt mir schon deutlich besser!!! Wie genau sieht so eine Deckleiste aus? Hersteller?
     
  6. Gast036816

    Gast036816 Gast

    dann gib deinem architekten den rat - es gibt buchhalter und büstenhalter, aber keinen risshalter. da hast du natürlich recht, risse sind vorprogrammiert.

    wenn es gut werden soll, macht eine schattenfuge zwischen den materialien und verzichtet auf die aufsitzende deckleiste.

    sorry - Julius, ich will dir nicht das detail nehmen, ist aber besser im bereich der treppenöffnung.
     
  7. schattn

    schattn

    Dabei seit:
    26. September 2009
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dip.-Ing. (FH) Elektrotechnik
    Ort:
    Coburg
    Der Grundputz ist im Keller schon drauf. (Ausnahme die ersten 15 cm unter den Fermacellplatten sind noch unverputzt) Somit habe ich nur noch ca. 1 cm Luft zwischen Oberfläche Fermacell und Oberfläche Grundputz. Eine Schattenfuge lässt sich somit wohl nicht umsetzen? Schade...
     
  8. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Doch, das sollte noch gehen.

    Falls stattdessen doch Deckleiste, dann z.B. in Holz (wenn Kontrast gewünscht) oder z.B. als pulverbeschichteter Alublechstreifen (wenn es möglichst unauffällig sein soll).
     
  9. schattn

    schattn

    Dabei seit:
    26. September 2009
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dip.-Ing. (FH) Elektrotechnik
    Ort:
    Coburg
    Dann verstehe ich das mit der Schattenfuge wohl falsch...

    Dachte das ist so gemeint, dass die Fermacellplatten in der "Stossstelle" über den Putz laufen und somit dazwischen ein minimaler Luftraum ist? Die Kellerwand wäre demnach um ca. 1,5 cm zurückgesetzt. (Fermacell 1,25 cm Dicke)
     
  10. Gast036816

    Gast036816 Gast

    das ist auch eine möglichkeit.

    ich hatte die schattenfuge zwischen putz und fermacell horizontal sichtbar verlaufend geplant. dein architekt will beide materialien bündig ineinander übergehen lassen. an der stossstelle von putz und fermacell wird ein C-profil mit ca. 10 - 12 mm höhe eingesetzt und trennt beide materialien. das C-profil wird von oben und von unten angespachtelt, anschliessend das profil reinigen und ggf. innen lackieren. die materialien übertragen dann keine spannungen untereinander.

    so wie Julius das beschrieben hat, geht es auch - sieht aber weniger elegant aus.
     
  11. schattn

    schattn

    Dabei seit:
    26. September 2009
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dip.-Ing. (FH) Elektrotechnik
    Ort:
    Coburg
    Super Idee. Mensch, Danke!:28:
     
  12. Peeder

    Peeder

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    4.784
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Trockenbauer
    Ort:
    Wallhausen
    Benutzertitelzusatz:
    Hersteller GK-Falt und Formteile
    Scheinbar eine Wissenschaft für sich.
    @ Rolf, ich würde das mit den " keine Spannungen übertragen " nochmals überdenken.
    Holzständer, Fermacell, Spachtel - Beton, Putz
    Ein ungetrenntes Profil ??

    Eine dämliche Holzlatte darüber ist genau so ein schwachsinn.


    [​IMG]

    Profis trennen mit Lichtensteiner Profil.

    Denn , es soll ja eine Trennung sein, und mit einen U-Profil, beidseitig angespachtelt trenne ich nicht, sondern verbinde .

    In Frage kommt noch das " 1311 " [​IMG]


    Peeder
     
  13. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  14. Gast036816

    Gast036816 Gast

    @ Peeder - eine holzleiste drüber muss man nicht unbedingt als schwachsinn bezeichnen, ist eine mögliche detailausbildung, aber keine schöne variante.

    mit dem lichtensteiner und profil 1311 können schattenfugen ausgebildet werden. ich wollte hier keine profile im detail mit nr. vorstellen. wir haben auch nicht die einzelnen dimensionsangaben.

    schattn hat einen architekten mit den planerischen lösungen beauftragt. der muss den job leisten und muss die notwendigen profile zur detaillösung finden. jetzt hast du ihm die arbeit abgenommen - da wird er sicher ganz traurig sein.
     
  15. KPS.EF

    KPS.EF

    Dabei seit:
    24. September 2006
    Beiträge:
    1.316
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Mathematiker
    Ort:
    Erfurt
    Benutzertitelzusatz:
    Gebäudediagnostiker
    Sollte der Keller unbeheizt und das hier diskutierte Problemdetail der dauerhaft luftdichten thermischen Hülle zuzuordnen sein, wären gewiss weiterführende Überlegungen sinnvoll ...
     
Thema:

Übergang Treppenhaus verputzter Keller -> Fermacell

Die Seite wird geladen...

Übergang Treppenhaus verputzter Keller -> Fermacell - Ähnliche Themen

  1. Schalldämmung Wand zum Treppenhaus

    Schalldämmung Wand zum Treppenhaus: Liebe Community, Ich werde bald in meine neue Wohnung ziehen und leider ist das Treppenhaus direkt an meinem zukünftigem Schlafzimmer. Wenn jetzt...
  2. Fußbodenheizung und Fermacell Trockenestrich

    Fußbodenheizung und Fermacell Trockenestrich: Hallo, wir haben in diesem Jahr angebaut und im Neu- und Altbau Fußbodenheizung verlegen lassen. In zwei Räumen, wo es wegen der Traglast nicht...
  3. Wand nicht rechtwinklig: Toleranzen für verputzte Innenwände?

    Wand nicht rechtwinklig: Toleranzen für verputzte Innenwände?: Hallo, die Fotos im Anhang zeigen die Situation an einer Innenwand in meinem Neubau. Die Abweichung ist über die gesamte Höhe der Wand so. D.h....
  4. keller undicht

    keller undicht: HAllo Guten Morgen ich habe vor 15 Jahre ein Alt Bauernhof gekauft Bj ca 1940 das Haupthaus ist unterkeller und direkt daneben ist ein scheune...
  5. Grundriss Einfamilienhaus ohne Keller

    Grundriss Einfamilienhaus ohne Keller: Hallo, haben heute den ersten Entwurf von der Architektin bekommen, es ist für ein Fertighaus, man kann an sich alle Räume bis auf das Bad frei...