Überprüfen der Therme - Handwerker hat keine Ahnung - Rechnung

Diskutiere Überprüfen der Therme - Handwerker hat keine Ahnung - Rechnung im Baumurks in Wort und Bild Forum im Bereich Rund um den Bau; Hallo zusammen, ich hoffe das ist einigermaßen das richtige Unterforum. es geht um folgendes; Wir haben in unserer DHH Zentral im EG eine...

  1. #1 Skjaldar, 25.02.2018
    Skjaldar

    Skjaldar

    Dabei seit:
    27.03.2014
    Beiträge:
    74
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Ex. Altenpfleger
    Ort:
    Recklinghausen
    Hallo zusammen,

    ich hoffe das ist einigermaßen das richtige Unterforum.

    es geht um folgendes;

    Wir haben in unserer DHH Zentral im EG eine Gastherme von Buderus stehen, welche Heißluft erzeugt um unser Haus zu wärmen.

    Vor ca 3 Jahren hat diese sich selber abgeschaltet, da ein Leck in der Leitung vorhanden war. Neustart war nicht möglich.

    Vor 2 Wochen hat sie sich wieder selber abgeschaltet, ich konnte sie aber neustarten

    Vorsichtshalber habe ich den Sanitärbetrieb angerufen, welcher unsere Therme auch jährlich wartet.

    Ein Handwerker kam raus, hat sich die Therme angeschaut, hatte keine Ahnung was er da vor sich hat, hat eine halbe Stunde nach dem Wetter gegoogelt (Lt. seiner Aussage kann das Wetter eine automatische Abschaltung auslösen), und die Bedienungsanleitung auf seinem Smartphone gesucht.

    Lt. seiner Aussage scheint wohl alles OK zu sein, nachdem er nichts gemacht hat. Außer auf seinem Smartphone zu tippen.

    Nun kam die Rechnung von ca 65 Euro.

    Meines erachtens viel zu viel für "Nichts".

    Er war sich nicht einmal sicher ob die Therme denn OK sei. "Wenn sie wieder läuft, scheint ja nichts dran zu sein" Sinngemäß seine Aussage.

    Ist es nun übertrieben von mir wenn ich dort noch einmal anrufe, um eine geminderte Rechnung bitte aus Kulanz?

    LG
     
  2. #2 Fred Astair, 25.02.2018
    Fred Astair

    Fred Astair

    Dabei seit:
    02.07.2016
    Beiträge:
    3.198
    Zustimmungen:
    1.020
    Beruf:
    Tänzer
    Ort:
    San Bernhardino
    Bitten kannst Du den Herrgott um schönes Wetter.
    Der Handwerker ist zu Dir hingefahren, hat den Fehler gesucht und keinen gefunden und dann ist er wieder zurückgefahren. Da bist Du mit 65 Euro gut bedient. Soll der wegen Deiner alten Kiste umsonst arbeiten?
    Überleg Dir erstmal, was Du da zusammenfabulierst:
    Das Heizgerät hat sich also vor 3 Jahren abgeschaltet und ließ sich nicht mehr starten. Jetzt hat es sich wieder abgeschaltet.
    Merkst Du was? Was ist in den 3 Jahren passiert? Hat niemand das Teil repariert? Aber dann hätte es sich ja jetzt nicht abschalten können, weil, dazu muss es erstmal wieder laufen.
     
  3. #3 Skjaldar, 25.02.2018
    Skjaldar

    Skjaldar

    Dabei seit:
    27.03.2014
    Beiträge:
    74
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Ex. Altenpfleger
    Ort:
    Recklinghausen
    Vor 3 Jahren kam die Firma raus, hat die Therme repariert, wir sind jährlich Kunde zwecks Wartung.

    Es geht mir nur darum, dass der Handwerker keine Ahnung hatte, die Therme nicht einmal "berührt" hat und aufgrund dessen das sie sich ja hat neustarten lassen meint "alles sei ok". Und dafür zahle ich dann 65 Euro. Ich finde das steht in keiner gesunden Relation.

    ich gönne jedem seinen gerechten Lohn, zahle immer pünktlich, nicht das hier ein falsches Bild aufkommt.
     
  4. #4 Fred Astair, 25.02.2018
    Fred Astair

    Fred Astair

    Dabei seit:
    02.07.2016
    Beiträge:
    3.198
    Zustimmungen:
    1.020
    Beruf:
    Tänzer
    Ort:
    San Bernhardino
    Dann ruf beim nächsten Mal den Handwerker, wenn die Störung noch ansteht. Wenn Du sie wegdrückst kann er vermutlich nichts finden.
     
  5. #5 Skjaldar, 25.02.2018
    Zuletzt bearbeitet: 25.02.2018
    Skjaldar

    Skjaldar

    Dabei seit:
    27.03.2014
    Beiträge:
    74
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Ex. Altenpfleger
    Ort:
    Recklinghausen
    Soll ich 5 Tage bei -6 Grad Außentemperatur/15 Grad innentemperatur und Neugeborenem ohne Heizung leben? Sicherlich nicht.

    Zudem, Fehler wegdrücken, es leuchtet nur ein orangener Knopf, mehr hat die Therme nicht. Da gibt es nichts zum auslesen! Das ist ein altes Möhrchen.

    Mir ging es darum, dass nicht wieder ein Leck in der Leitung ist oder etwas ähnlich kritisches. Beim Leck in der Leitung vor 3 Jahren lies sie sich nicht neu starten.

    Mir geht es nur darum, dass ich die Kosten für einen Handwerker der augenscheinlich keine Ahnung hat, zu hoch empfinde. Fahre ich mein Auto in die Werkstatt aufgrund eines vermuteten Fahrwerkfehlers, erwarte ich ja auch das die meinen PKW einmal auf die Hebebühne fahren und genau nachschauen und nicht sagen "Die Karre fährt ja, dann ist scheinbar alles OK".

    Und selbiges hätte ich auch hier erwartet. Überprüfen der Verbindungen, eventuelle demontage einzelner Teile usw. Da hätte ich keine Bedenken gehabt, aber wie gesagt, an der Therme selber hat er gar nichts gemacht...Nichts.

    Natürlich werde ich wohl oder übel, zähneknirschend die 65 Euro für keine Gegenleistung (außer anfahrt und eine halbe Stunde googeln zahlen)
     
  6. #6 Fred Astair, 25.02.2018
    Fred Astair

    Fred Astair

    Dabei seit:
    02.07.2016
    Beiträge:
    3.198
    Zustimmungen:
    1.020
    Beruf:
    Tänzer
    Ort:
    San Bernhardino
    Wohnst Du in der kanadischen Wildnis?
    Bei mir käme der Heizungsnotdienst im Winter innerhalb von 3-4 Stunden, wenn ich einen bräuchte.
    Dein Autowerkstattbeispiel ist ein Rohrkrepierer. Willst Du wirklich, dass Dein Heizer so arbeitet wie die?
    Da werden auf Verdacht Teile und Baugruppen getauscht und irgendwann ist tatsächlich der Fehler weg, nachdem der Kunde fast ein neues Auto bezahlt hat.
    Der Mann hätte bei Dir gut einen neuen Feuerungsautomaten, dann beim nächsten Mal eine Flammenüberwachung und dann noch einen Gasregler einbauen können und Du hättest ihm nichts entgegenhalten können, weil Du keine Ahnung hast.
    Sei froh, dass es so wenig geschäftstüchtig ist.
     
    Leser112, Manufact und simon84 gefällt das.
  7. #7 simon84, 26.02.2018
    Zuletzt bearbeitet: 26.02.2018
    simon84

    simon84

    Dabei seit:
    11.11.2012
    Beiträge:
    8.457
    Zustimmungen:
    1.428
    Beruf:
    Schrauber
    Ort:
    Muenchen
    Oh ja ich habe aber leider das Gefühl es wird in der SHK Branche immer mehr wie bei uns in der Werkstatt :)

    Die Unterlagen zur Therme oder ggf. erstmal den genauen Typ raussuchen und erstmal eingrenzen was genau diesen Fehler auslösen kann wäre generell gut, auch ohne Installateur. Meistens kann man doch irgendwie einen Fehlercode rausbekommen...

    PS. Wir haben auch schon viele Rechnungen gestellt um Fehlerspeicher auszulesen nur mit dem Text "Fehlerspeicher auslesen nicht möglich" :)

    Ansonsten beim Betrieb mal freundlich nachfragen, die haben ja wohl mind. einen Monteur der sich auskennt, wenn er schon jahrelang die Wartung macht.

    Wäre es dir lieber gewesen bzw. besser akzeptabel, der Monteur hätte die Verkleidung runtergemacht, irgendwelche Bauteile in Ruhe angeschaut und dir dann das gleiche gesagt? Wäre wohl die andere Variante.
     
  8. am1003

    am1003

    Dabei seit:
    30.11.2015
    Beiträge:
    1.187
    Zustimmungen:
    196
    Beruf:
    Installateur
    Ort:
    Berlin
    Dann bestelle doch bitte den Werkkundendienst! Wir Monteure sollen uns mit den Geräten der letzten 30 Jahre auskennen und das von mindestens 10 verschiedenen Herstellern. Das schaffen nicht einmal die Monteure der Hersteller.
     
    simon84 gefällt das.
  9. #9 simon84, 26.02.2018
    simon84

    simon84

    Dabei seit:
    11.11.2012
    Beiträge:
    8.457
    Zustimmungen:
    1.428
    Beruf:
    Schrauber
    Ort:
    Muenchen
    @am1003

    Hoffe das ist nicht falsch angekommen. Ich meinte generell ist es gut wenn der Kunde seine Anlage kennt, also den genauen Typ, störungsliste usw .



    Also bei meinem Beispiel mit dem Auto sind wir sogar der „Werkskundendienst“ also der Hersteller und schaffen es trotzdem auch nicht immer. Ganz schön peinlich !
    Schreibe jetzt lieber keine weiteren Details sonst muss ich noch um meinen Job bangen .
     
  10. am1003

    am1003

    Dabei seit:
    30.11.2015
    Beiträge:
    1.187
    Zustimmungen:
    196
    Beruf:
    Installateur
    Ort:
    Berlin
    Auch wir Handwerker sind nicht allwissend, weshalb wir teilweise vor Geräten stehen, die uns bisher noch nicht begegnet sind, durchaus auch mit gemeldeten Fehlern, die bei Anwesenheit nicht auftreten. Der Preis ist in Ordnung , wenn man mal die Anfahrten und Stundensätze der Hersteller genau betrachtet.
     
    simon84 gefällt das.
  11. #11 simon84, 26.02.2018
    simon84

    simon84

    Dabei seit:
    11.11.2012
    Beiträge:
    8.457
    Zustimmungen:
    1.428
    Beruf:
    Schrauber
    Ort:
    Muenchen
    Wenn wir etwas mehr Infos zu dem Gerät hätten, so könnte jemand evtl. durchaus ein paar Tips geben.
    Je nach Gerät kann das Wetter durchaus im ungünstigen Fall zu einer Fehlerauslösung führen !
     
  12. #12 Skjaldar, 26.02.2018
    Skjaldar

    Skjaldar

    Dabei seit:
    27.03.2014
    Beiträge:
    74
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Ex. Altenpfleger
    Ort:
    Recklinghausen
    Danke für eure Antworten.

    Die Rechnung ist beglichen, alles Gut. ;)

    Ich habe da eben einen Faden Beigeschmack wenn der Monteur nach einer halben Stunde sagt "Wenn das Ding läuft, scheint ja alles OK zu sein, ohne die Therme auf mechanische Fehler geprüft zu haben. Steckverbindungen, Dichtungen usw. Zumal vor 3 Jahren eben ein Leck in der Leitung war mit CO Austritt.

    LG
     
  13. #13 Skjaldar, 18.03.2018
    Skjaldar

    Skjaldar

    Dabei seit:
    27.03.2014
    Beiträge:
    74
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Ex. Altenpfleger
    Ort:
    Recklinghausen
    Ich möchte nach nun ein paar vergangenen Wochen nochmal eine kleine Rückmeldung liefern.

    Seitdem der Techniker da war, ist unsere Therme weitere 2 mal ausgefallen.

    Lt. Techniker ist ja keine Fehlfunktion zu finden, muss wohl ein besonderes Feature sein.

    Zum Glück lässt die Therme sich immer wieder neu starten und läuft dann auch wieder.

    Weiterhin hoffen wir dass es einfach nur ein Wackelkontakt ist, oder die Flamme durch starken kalten Wind ausgeblasen wird (das war die Vermutung vom Techniker), und kein Leck oder sonst etwas anderes.

    LG
     
  14. #14 Fred Astair, 18.03.2018
    Fred Astair

    Fred Astair

    Dabei seit:
    02.07.2016
    Beiträge:
    3.198
    Zustimmungen:
    1.020
    Beruf:
    Tänzer
    Ort:
    San Bernhardino
    Hat das Teil wirklich noch eine Zündflamme, die ständig brennt und womöglich noch ein Bimetall?
    Wie heißt denn das Ding nun genau?
     
  15. #15 Skjaldar, 18.03.2018
    Skjaldar

    Skjaldar

    Dabei seit:
    27.03.2014
    Beiträge:
    74
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Ex. Altenpfleger
    Ort:
    Recklinghausen
    Buderus GasheizkesselTyp H 204 1 .

    Es ist halt ein einfaches System, welches einfach nur Heißluft erzeugt. Es hat keinen Wasserkreislauf oder ähnliches.

    Es geht mir jetzt auch nicht darum, dass ich die im Eingangspost genannte Rechnung rückwirkend aufgrund der letzten Ausfälle mindern will. Ich wollte einfach nur mal bescheid geben, was Sache ist.

    Und wie gesagt, wir belassen es nun erst einmal dabei, bis die Theme bzw. der Heizkessel ganz den Geist aufgibt, wir einen neuen benötigen. Bzw. wenn es sich abzeichnet das es gar nicht mehr mit dem Möhrchen geht;)
     
  16. #16 simon84, 19.03.2018
    simon84

    simon84

    Dabei seit:
    11.11.2012
    Beiträge:
    8.457
    Zustimmungen:
    1.428
    Beruf:
    Schrauber
    Ort:
    Muenchen
    Ein CO Messgerät / Warner würde ich mir zulegen.

    Ich persönlich würde ja eher dazu tendieren den Fehler einzugrenzen bzw. zu suchen wenn er Auftritt aber nun gut.
     
  17. #17 Skjaldar, 19.03.2018
    Skjaldar

    Skjaldar

    Dabei seit:
    27.03.2014
    Beiträge:
    74
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Ex. Altenpfleger
    Ort:
    Recklinghausen
    Ein CO Warner hängt in der nähe des Heizkessels.

    Naja, es ist halt ein einfaches Gerät, nur mit ein wenig Steuerelektronik und der Rest mechanisch.

    Angeblich hat der Mechaniker mit Lecksuchspray die Leitungen überprüft (Meine Frau war einmal für 2 Minuten nicht dabei, wegen unseres Babys) , von daher konnte sie das nicht überprüfen ob er dies wirklich gemacht hat. In der Zeit wo sie dabei war kam das Spray nicht zum Einsatz.

    CO tritt scheinbar nicht aus, denn wie vor 2 Jahren schaltet sich der Heizkessel dann auch sofort wieder ab.

    Rein optisch ist nichts zu finden, aber, ich bin eben ein Laie, deshalb war ja der Techniker da, welcher die Therme aber im Beisein meiner Frau nicht einmal berührt hat.

    Ich hoffe das es wirklich auf die derzeit kalten Temperaturen, und den starken Wind zurückzuführen ist.

    LG
     
  18. am1003

    am1003

    Dabei seit:
    30.11.2015
    Beiträge:
    1.187
    Zustimmungen:
    196
    Beruf:
    Installateur
    Ort:
    Berlin
    Es ist auch echt schwer einen Fehler zu lokalisieren, der gerade nicht auftritt.
     
  19. #19 Skjaldar, 19.03.2018
    Zuletzt bearbeitet: 19.03.2018
    Skjaldar

    Skjaldar

    Dabei seit:
    27.03.2014
    Beiträge:
    74
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Ex. Altenpfleger
    Ort:
    Recklinghausen
    Nunja, wenn der Fehler da ist, ist ja auch nicht mehr zu erkennen! Der orangene Knopf leuchtet, welcher signalisiert das ein Fehler aufgetreten ist. Das einzige was man machen kann ist diesen dann zu drücken, und nach ca 15 Sekunden arbeitet der Heizkessel wieder.

    Es gibt ja keine Anzeige mit Fehlernummer oder dergleichen, kein Display, kein Anschluss für ein Gerät zum Auslesen.

    Wie gesagt, wenn sich abzeichnet, dass dies nun der Normalzustand im Winter ist, dass der Heizkessel sich immer wieder abschaltet, ziehen wir die nächsten Jahre in Erwägung, ihn austauschen zu lassen. Lt. Vorbesitzer ist der Heizkessel ca 15 Jahre alt. Wir lassen ihn jährlich warten, hinzu kommen die Wartungen durch den Schornsteinfeger.

    Edit: buderus gasfeuerungsautomat - Google-Suche

    Dies ist die Einheit mit dem Knopf, bei uns ist er Orange;) Der Rest des Heizkessels ist nur Metall, Schläuche und Leitungen

    [​IMG]
    LG
     
  20. #20 Fred Astair, 19.03.2018
    Fred Astair

    Fred Astair

    Dabei seit:
    02.07.2016
    Beiträge:
    3.198
    Zustimmungen:
    1.020
    Beruf:
    Tänzer
    Ort:
    San Bernhardino
    Du brauchst nichts zu verlinken und zu irgenwelchen verseuchten Uploadseiten folge ich Dir nicht.
    Du kannst direkt hier im Forum in Deinen Beitrag wunderbar Bilder einstellen.
     
    Manufact gefällt das.
Thema: Überprüfen der Therme - Handwerker hat keine Ahnung - Rechnung
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. überprüfen therme

    ,
  2. azs

Die Seite wird geladen...

Überprüfen der Therme - Handwerker hat keine Ahnung - Rechnung - Ähnliche Themen

  1. Wie überprüfen ob der EG-Anstrich zweimal oder nur einmal erfolgte?

    Wie überprüfen ob der EG-Anstrich zweimal oder nur einmal erfolgte?: Hallo, angenommen es wäre mit einer Malerfirma vereinbart worden, dass auf dem Oberputz ein 2-maliger EG-Anstrich durchgeführt wird, wie kann man...
  2. Aufmaß der Fassade wie am einfachsten und genauesten überprüfen?

    Aufmaß der Fassade wie am einfachsten und genauesten überprüfen?: Hallo, ich will überprüfen ob ein Handwerker bei der Berechnung von Arbeiten an einer Fassade nicht zu viele Quadratmeter abgerechnet hat, wie...
  3. Neubaudach überprüfen lassen

    Neubaudach überprüfen lassen: Hallo zusammen, wir haben ja schon von unserem Unterspannbahnproblem berichtet, andere Themrn sind „einfallende“ Dachziegel an den Dachfenstern...
  4. Feuchtigkeit richtig messen, Holzbalken überprüfen

    Feuchtigkeit richtig messen, Holzbalken überprüfen: Am Mittwoch den 8.11. schaue ich mir mit meinem Schwiegervater und einem befreundeten Maurer ein Haus an, welches wir eventuell kaufen. Baujahr:...
  5. Restfeuchte Estrich nach dem Flieseneinbau überprüfen

    Restfeuchte Estrich nach dem Flieseneinbau überprüfen: Guten Tag, in unserem Neubau wurde im EG mit FBH ein Schnellestrich eingebaut. Zwischen dem Einbau und Fliesen/ Vinyl verlegen sind 13 Tage...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden