Überprüfung Dach/Dämmung/Dichtigkeit

Diskutiere Überprüfung Dach/Dämmung/Dichtigkeit im Dach Forum im Bereich Neubau; Hallo zusammen, ich habe mich mal ein bisschen in den einzenen "Threads" bezüglich der Dachkonstruktionen, Dämmungen etc. eingelesen...und...

  1. #1 weimaraner, 23. März 2009
    weimaraner

    weimaraner

    Dabei seit:
    15. März 2009
    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Wertpapierhändler
    Ort:
    Edemissen
    Hallo zusammen,

    ich habe mich mal ein bisschen in den einzenen "Threads" bezüglich der Dachkonstruktionen, Dämmungen etc. eingelesen...und folgende Frage kam mir da in den Sinn. Ist es sinnvoll/ratsam in gewissen Abständen mal von Innen die Funktionstüchtigkeit es Daches zu checken ?

    Wenn ein Dach von aussen nicht mehr Dicht sein sollte, so kann man das doch von Innen so ohne weiteres gar nicht feststellen, oder ? So wie ich es festehe kommt z.B. bei meinem Dach zunächst der Ziegel, dann die Lattung, dann die diffusionsoffene Folie, dann die Verschalung, dann die Dämmung, dann die Dampfbremse/-sperre, dann wieder eine Lattung, dann die Rigipswand und dann die Tapete (ich hoffe, ich habe nichts vergessen :e_smiley_brille02:).

    Wenn jetzt Feuschtigkeit in das Dach eindringen würde, dann würde es doch von aussen nach Innen spätestens an der Dampfbremse "hängen bleiben", d.h. von innen würde man nichts merken, obwohl der restliche Aufbau evt. doch schon gammelig oder sonstwie schadhaft geworden ist, oder sehe ich das falsch ?
    Da ist aus meiner Sicht ja nur eine Prüfung (evtl. alle paar Jahre) durch eine Abnahme der Rigipsplatten an verschiedenen Stellen möglich ! oder gibt es andere Indikatoren, an denen man ein schadhaftes Dach festmachen kann ?? Also so Dinge, wie erhöhe Luftfeuchtigkeit oder Kälte im Raum unter dem Dach ?
    Und sollte man eine Prüfung (wirklich mal "dahintergucken") nicht in gewissen Abständen vornhemen um einen langfristigen Schaden zu vermeiden ?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 BauherrHilflos, 23. März 2009
    BauherrHilflos

    BauherrHilflos

    Dabei seit:
    15. Juni 2007
    Beiträge:
    971
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Euskirchen
    Sorry, das muss jetzt raus... sonst platze ich :bounce:
    :offtopic:
    Diese Gewissenhaftigkeit im Bezug der Prüfung des Dach´s .. hätte manch ein Wertpapierhändler in seinem Job machen sollen.. :mega_lol:
    ..dann wäre die Krise wohl nicht so schlimm... :D
     
  4. #3 weimaraner, 23. März 2009
    weimaraner

    weimaraner

    Dabei seit:
    15. März 2009
    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Wertpapierhändler
    Ort:
    Edemissen
    hallo Herr Hilflos,

    was soll ich sagen, in der öffentliche Wahrnehmung ist es wohl so, dass mein Berufsstand aktuell in der Kritik steht....um sie zu beruhigen....

    1.) 90% der Investmentbanker versuchen im Moment das zu retten, was 10% unseriöse Investmentbanker (übrigens beauftragt von renditehungrigen Kunden....soviel mal dazu) beinahe zerstört haben !! Glauben sie bitte nicht die Märchen aus den Boulevardgazetten....aktuell arbeiten wir seit 2 Jahren auf mind. 130% (und zwar dauerhaft) und feiern nicht rund um die Uhr unsere Mega-Bonifikationen (die sind nämlich trotz Profit, ja da staunen Sie, es gibt auch Leute und Banken, die sogar heute noch rentabel arbeiten - gestrichen !)
    2.) Ich berate keine Kunden, sondern handele nur von Bank zu Bank - also mit Vollprofis und lasse mir daher auch nichts vorwerfen.
    3.) Wenn sie eine Frage zum Thema "Geldanlage in Krisenzeiten" möchten, steht es Ihnen gerne frei mir eine direkte Nachricht zukommen zu lassen - wenn ich kann, helfe ich Ihnen gerne weiter !

    - so, und jetzt mal zu miener Frage bitte, falls Sie dazu auch was beisteuern würden, was der Sache dienlich ist, würde ich mich freuen !:winken
     
  5. #4 BauherrHilflos, 23. März 2009
    BauherrHilflos

    BauherrHilflos

    Dabei seit:
    15. Juni 2007
    Beiträge:
    971
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Euskirchen
    Bitte nicht so persöhnlich nehmen.. es juckte halt in den Fingern. :konfusius

    Aber zu Ihrer Frage:
    Bitte beachten ! Laien-Meinung
    Um solche Stellen ohne Rückbau finden zu können, könnte sich eine Wärmebildkamera anbieten.
    Da die durchstränkte Dämmung eine andere Temperatur als die trockene hat, könnte die Kamera dieses zeigen.
    Damit könnte ich jedoch auch absolut falsch liegen; wenn die Kamera nicht bis "hinter" den Rigips sehen kann, und nur die Wärme des Rigips (raumseitig) anzeigt.

    Bin mal gespannt, ob ein Experte einen Tip hat.
     
  6. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Überprüfung Dach/Dämmung/Dichtigkeit

Die Seite wird geladen...

Überprüfung Dach/Dämmung/Dichtigkeit - Ähnliche Themen

  1. Terrasse sanieren 10cm Aufbauhöhe, welche Dämmung?

    Terrasse sanieren 10cm Aufbauhöhe, welche Dämmung?: Hallo, es geht um eine Terrassensanierung Altbau 6x2,7m, unter dieser befindet sich ein Wirtschaftraum welcher nur im Winter zum Frostschutz bzw....
  2. Falsche Dämmung verbaut

    Falsche Dämmung verbaut: Hallo liebe Bauexperten, aktuell befinden wir uns im Neubau unseres EFH mit einem regionalen Anbieter, welcher fast ausschließlich nach...
  3. Lattung durchziehen zwischen Dach und Wand, okay?

    Lattung durchziehen zwischen Dach und Wand, okay?: Hallo, stehe gerade vor einem Problemchen bei der Lattung für der Untersparrendämmung. Habe mal Bilder gemacht [ATTACH] [ATTACH] [ATTACH] Und...
  4. Tropfgeräusche am Dach - Dachdecker ratlos

    Tropfgeräusche am Dach - Dachdecker ratlos: Hallo zusammen, nachdem uns nun zwei Dachdecker nicht weiterhelfen konnten, versuche ich mal hier Hilfe für unser Problem zu bekommen: Wir hören...
  5. Bohrloch in Dämmung

    Bohrloch in Dämmung: Hallo! Ich habe eine Frage, über die ich bisher viele unterschiedliche Tipps gehört habe, so dass ich mir einmal Klarheit verschaffen möchte....