Übertragung max. Transmissionswärmeverlust unter "KfW 40" auf EnEV 2009

Diskutiere Übertragung max. Transmissionswärmeverlust unter "KfW 40" auf EnEV 2009 im EnEV 2002 / 2004 / 2007 / 2009 Forum im Bereich Bauphysik; Ich hab ein Angebot von einer Baufirma zu einem konkret geplanten REH vorliegen, welches eine "KfW-40-Standard-Außenhülle" beinhaltet. Nun möchte...

  1. Babididu

    Babididu

    Dabei seit:
    5. April 2010
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    SW-Projektleiter
    Ort:
    München
    Ich hab ein Angebot von einer Baufirma zu einem konkret geplanten REH vorliegen, welches eine "KfW-40-Standard-Außenhülle" beinhaltet. Nun möchte Angebote von anderen Anbietern einholen, die in Bezug auf die Gebäude-Außenhülle gleiches bieten sollen.

    Der unter Kfw-40-Standard maximal zulässige Transmissionswärmverlust bezieht sich auf die EnEV 2004. Ich möchte nun den anderen Anbieter-Firmen diesen Grenzwert als Mindestanforderung an die Gebäude-Außenhülle vorgeben. Ich will diesen Mindestwert aber auf die aktuelle EnEV 2009 beziehen und nicht auf die überholte EnEV 2004. Wie müsste dann meine Mindestforderung lauten?

    Damit Ihr versteht, worauf ich hinaus will, gebe ich eine mögliche Antwort, die aber vielleicht falsch ist:

    Der unter Kfw-40-Standard maximal zulässige Transmissionswärmeverlust für das das konkret geplante REH entspricht 100 % des Transmissionswärmeverlusts, der beim Kfw-Effizienzhaus 70 maximal zulässig ist.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. fmw6502

    fmw6502

    Dabei seit:
    22. September 2007
    Beiträge:
    3.822
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Dipl.-Ing. Elektrotechnik
    Ort:
    Kipfenberg
    Benutzertitelzusatz:
    Bauherr
    warum machst Du Dir den Kopf, anstatt beim Anbieter die EnEV-Werte nach aktuellen Vorschriften zusichern bzw. geben zu lassen, Dann sind sie auch von ihnen verbindlich genannt und nicht von Dir als Laien interpretiert
    'ne Firma, die nach 2004er EnEV noch anbietet :mauer

    Gruß
    Frank Martin
     
  4. PeMu

    PeMu

    Dabei seit:
    13. Januar 2004
    Beiträge:
    5.636
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauingenieur
    Ort:
    Kornwestheim
    Benutzertitelzusatz:
    Nachdenken kostet extra.
    Wieso :mauer ?

    Alte Baugenehmigung = zulässig.

    Mehr bieten = kostet Geld

    Preisvergleiche = billig anbieten

    Außerdem haben die meisten eh ihre Probleme mit den hoch gedämmten und energieoptimierten Häusern.
    nächste Logik: niedriger Standard = weniger Probleme mit Nutzerverhalten

    -> welche Logik treibt die Anbieter - die Logik der Nachfrager, alles ganz normal.
     
Thema:

Übertragung max. Transmissionswärmeverlust unter "KfW 40" auf EnEV 2009

Die Seite wird geladen...

Übertragung max. Transmissionswärmeverlust unter "KfW 40" auf EnEV 2009 - Ähnliche Themen

  1. KfW 430 - Unklarheiten und ungewöhnliche Konstellationen

    KfW 430 - Unklarheiten und ungewöhnliche Konstellationen: Ich habe ein paar Fragen zur KfW-Förderung beim Einzelmaßnamen im Bestand (430). (1) Ich möchte zunächst von Heizkörpern auf Flächenheizung...
  2. §10 EnEV bei Altbau

    §10 EnEV bei Altbau: Hallo, am 24.11. haben wir einen Notartermin bezüglich eines Hauskaufs. Im Vertragsentwurf des Notares steht folgendes: "auf mögliche...
  3. Max Spalt PU Schaum?

    Max Spalt PU Schaum?: Hallo Liebes Bauexperten Forum, Ich habe mir eine ETW zugelegt.. Diese befindet sich momentan im Rohbau. Da ich oben eine Dachgeschosswohnung...
  4. EnEv Quatsch bei Neubau pflicht? Was wenn nicht...

    EnEv Quatsch bei Neubau pflicht? Was wenn nicht...: Hallo! Wir planen für kommendes Jahr ein Haus zu bauen. 155m² Wohnfläche, Keller und Doppelgarage. Es soll zwar vom Stand der Technik nach KFW 55...
  5. Anrechnung Kaminofen (Holzbefeuert EnEV 2014)

    Anrechnung Kaminofen (Holzbefeuert EnEV 2014): Hallo, wir stehen grade vor der Entscheidung der Heizanlagen, Luft-Wasser-Wärmepumpen sind mir aus einigen Gründen unsympatisch, von daher...