Überzug gegen Unterzug austauschen

Diskutiere Überzug gegen Unterzug austauschen im Bastelecke Forum im Bereich Rund um den Bau; Ich möchte auf dem Dachboden einen Wohnraum schaffen und muß dafür einen Holz-Überzug mit ca 20cm Breite und 30cm Höhe, Spannweite 4,6m, gegen...

  1. #1 volkerlamprecht, 7. September 2009
    volkerlamprecht

    volkerlamprecht Gast

    Ich möchte auf dem Dachboden einen Wohnraum schaffen und muß dafür einen Holz-Überzug mit ca 20cm Breite und 30cm Höhe, Spannweite 4,6m, gegen einen entsprechenden Unterzug tauschen.
    Der Unterzug kann, je nach dem, wie stark er ausfallen muß, auch aus Stahl sein.
    Für die endgültige Ausführung werde ich selbstverständlich zuerst einen Statiker bemühen und dann auch einen Fachmann für die Ausführung heranziehen.
    Nur vorweg zum Planen, ob Stahl oder Holz etc, da wäre mir eine Hilfe zur Dimensionierung des notwendigen Unterzuges samt seiner Stützen sehr hilfreich!

    Schonmal vorweg DANKE für die Hilfe!
    Gruß
    Volker Lamprecht
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Ralf Dühlmeyer, 7. September 2009
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    HEB 600, alle Meter unterstützt müsste für 95 % der Fälle reichen.

    Wie sollten wir -selbst wenn wir wollten - denn hier auch nur ansatzweise eine vernünftige Aussage treffen, wenn wir nichts wissen??

    Lasten = ???
    Bedeutung der Schwelle = ???
    Auflager der SChwelle = ???
     
  4. #3 volkerlamprecht, 7. September 2009
    volkerlamprecht

    volkerlamprecht Gast

    Danke für die schnelle Antwort!
    Welche Angaben fehlen denn noch?
    Der Überzug trägt eine Balken- Rohrgewebedecke, das Haus ist Bj. 1964.
    Gestützt werden kann nur aussen, das heißt, als Auflagek kommen zusätzliche Längsträger oder einstemmen in die jeweils tragenden Wände links und rechts in Frage.

    Was ist denn HEB600?
    Und was konkret kann die Antwort aus "Bedeutung der Schwelle" sein?
     
  5. #4 Ralf Dühlmeyer, 7. September 2009
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Das heisst, dass die Schwelle z.B. der Untergurt eines Binders sein könnte - dann macht das Dach nach dem ersten Schnitt die Grätsche.

    Nochmal ganz gross zum besseren Lesen und verstehen

    On-line Statik wird es hier weder überschläglich noch en detail geben. Das ist NICHT Sinn dieses Forums
     
  6. mls

    mls Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    4. Oktober 2002
    Beiträge:
    13.790
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    twp, bp
    Ort:
    obb, d, oö
    das umbasteln zu e. unterzug wird kaum zu geringeren querschnitten
    führen, bei e. stahlträger spart man, je nach profil, höhe.
    voraussetzung ist allerdings, das auch nach umbau noch das gleiche
    statische system vorliegt.
     
  7. #6 volkerlamprecht, 7. September 2009
    volkerlamprecht

    volkerlamprecht Gast

    Ich bin sicher Laie, aber bestimmt nicht blöd, sehr geehrter Herr Dühlmeyer!

    Ihr Ton ist unangebracht, und Weiteres bezüglich meiner Frage ebenso!
     
  8. #7 volkerlamprecht, 7. September 2009
    volkerlamprecht

    volkerlamprecht Gast

    @ mls:

    Danke!
    Mehr wollte ich garnicht wissen :-)

    Gibt es Vergleichstabellen, in denen man von Holzträgern auf Stahlträger umrechnen kann?
     
  9. saarplaner

    saarplaner

    Dabei seit:
    7. Oktober 2008
    Beiträge:
    1.821
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl. Ing.
    Ort:
    Saarland
    Benutzertitelzusatz:
    Ich distanziere mich von der eingeblend. Werbung!
    Moin,

    wollen Sie es nicht, oder können Sie es nicht verstehen was herr Dühlmeyer Ihnen gesagt hat?

    Sowas kann man nur vor Ort abklären!!

    In Ihrem eigenen Interesse sollten Sie einen Statiker hinzuziehen.

    Da hilft es auch nicht, in irgendwelchen Tabellen Umrechnungswerte?!? zu suchen, um eine Vordimensionierung zu machen.

    Oder sind Sie in der Lage, das statische System zu erfassen und richtig zu bewerten?

    Für einen Statiker ist das das täglich Brot.

    Grüße aus dem Saarland!
     
  10. Thomas B

    Thomas B

    Dabei seit:
    17. August 2005
    Beiträge:
    11.181
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Ing.
    Vorsicht ist in der Tat angebracht!

    Ein Überzug/ Unterzug wird in der Regel als "Ersatz" für eine Wand ausgebildet (da wo diese stört/ nicht gewünscht wird, man aber dennoch ein Auflager für z.B. eine Decke benötigt).

    Ein Überzug im Dachgeschoß (Holz) kann aber mehrere Funktionen haben. Eiine wäre die eines Überzuges, an dem dann irgendwelche anderen Konstruktionen hängen. eine andere aber wäre z.B. daß dieses Holz gar keine tragende Funktion hat, sondern hier als Zugband oder Aussteifung dient.

    Hier wäre also in jedem Falle eine örtliche Inaugenscheinnahme unerläßlich. Ein großes Umrechnen von Holz auf Stahl halte ich für sinnfrei, da i.A. keinerlei Erkenntnisse über die Funktion dieser Holzschwelle vorliegen. Vielleicht ist diese durch ein einfaches Stahlband zu ersetzen. Vielleicht auch nicht...who knows...

    Grüße

    Thomas
     
  11. #10 volkerlamprecht, 7. September 2009
    volkerlamprecht

    volkerlamprecht Gast

    Der Ton in diesem Forum ist schlicht und ergreifend inakzeptabel!

    Eine Antwort wie die von Thomas B hätte sicherlich genügt, die Ausführungen von Herrn Dühlmeyer und saarplaner sind 'ne Frechheit!

    Leider kriege ich das VorOrt-Bild nicht hochgeladen, weil zu groß :-(
    Der Überzug ist nur aufgelegt und die Enden links und rechts sind frei. Des Weiteren ist von oben keinerlei Stütze oder Ähnliches auf dem Balken montiert.

    Wie dem auch sei, ne Info, dass ein Fachmann vor Ort bestimmt Dinge zunächst abprüfen muß und daher keine konkrete Antwort möglich ist wäre mehr als genug gewesen!
     
  12. Vincent

    Vincent

    Dabei seit:
    4. Juli 2009
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Bauingenieur
    Ort:
    Wachendorf
     
  13. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  14. #12 volkerlamprecht, 14. September 2009
    volkerlamprecht

    volkerlamprecht Gast

    Hallo Vincent

    Grundsätzlich kann ich den Standpunkt von Herrn Dühlmeyer und Saarplaner verstehen.
    Nur, wie sagt man so schön: "Der Ton macht die Musik"
    Ein derart oberlehrerhaftes Auftreten ist völlig unangebracht und sicherlich auch nicht im Sinne des Forumsbetreibers, völlig losgelöst von der eigentlichen Fragestellung.
    So kommuniziert man nicht, jedenfalls nicht im ersten Anlauf.
    Wenn es den Beiden "zum Hals raushängt", das diese Fragestellung immer wieder in dieser Form durch Laien oder Möchtegrenhalbprofis oder was auch immer kommt, warum halten sie sich dann nicht einfach zurück und schreiben garnichts?
    Damit hätten sie mir persönlich nicht mehr oder weniger geholfen, aber den Ärger sicher erspart!

    Der Statiker hat den Überzug zwischenzeitlich in Augenschein genommen. Er hat keine weitere Funktion als die Balken der Lehmdecke zu tragen und kann bedenkenlos 1:1 bei entsprechender Anpassung seiner Dimensionen von oben nach unten versetzt werden.


    Viele Grüße
    Volker Lamprecht
     
  15. Gast036816

    Gast036816 Gast

    Kostenfreie Statik?

    Mein lieber Volkerlamprecht,

    Ihr Auftritt ist schon eine Granate. Der Beitrag von Herrn Dühlmeyer ist schon rechtens und angebracht. Ich habe bei solchen Anfragen wie - kann mir jemand sagen, was für ein Profil ich brauche, wenn ich einen Überzug gegen Unterzug tausche - immer den Eindruck, dass es in erster Linie nur darum geht, eine Auskunft einzuholen, um einem ortsansässigen Tragwerksplaner nicht honorieren zu müssen.

    Mit Ihrem dreisten Auftritt können Sie hier keine Pluspunkte sammeln. Ihr Beitrag fördert doch nur die Geiz-Ist-Geil-Haltung. Sie fordern kostenfreie Auskünfte, fangen an zu motzen, wenn Sie diese Auskünfte hier nicht bekommen, da müssen Sie doch merken, dass Sie hier falsch sind und Ihr Auftritt hier völlig daneben ist.

    Freundliche Grüße aus Berlin
     
Thema:

Überzug gegen Unterzug austauschen

Die Seite wird geladen...

Überzug gegen Unterzug austauschen - Ähnliche Themen

  1. Asbest in Fassade im DDR Bungalow - Wie kompliziert ist der Austausch

    Asbest in Fassade im DDR Bungalow - Wie kompliziert ist der Austausch: Liebe Leserinnen, ich überlege, ein Grundstück in Mecklenburg-Vorpommern zu kaufen. Es ist Gartenland mit einem DDR Bungalow, den der...
  2. Austausch Gastherme DG

    Austausch Gastherme DG: Guten Morgen, am Wochenende stand die jährliche Wartung meiner Gastherme an. Sie beheizt meine 80 m² Maisonette-DG Wohnung. Es gab keine...
  3. Defekte Unterspannbahn auf Dachboden austauschen.

    Defekte Unterspannbahn auf Dachboden austauschen.: Hallo, ich möchte meinen Dachboden neu dämmen. Nun ist in zwei Sparrenfeldern die Unterspahnbahn (Deltafolie nicht diffusionsoffen) defekt. Ich...
  4. Austausch Glaselement Fenster Nachbesserung Vorgehen

    Austausch Glaselement Fenster Nachbesserung Vorgehen: Liebe Bauexperten, folgender Sachverhalt: wir haben einen Neubau (Fertighaus) und vor der Bauabnahme an mehreren Fenstern sichtbare Mängel...
  5. OSB Bodenbelag austauschen

    OSB Bodenbelag austauschen: Hallo, wir möchten in unserem Haus die in die Jahre gekommenen OSB-Böden auszutauschen. Unter den 30 mm Verlegeplatten sind Holzdielen mit ca....