Umfang der Tiefenbohrung bei Erdwärmepumpe

Diskutiere Umfang der Tiefenbohrung bei Erdwärmepumpe im Regenerative Energien Forum im Bereich Haustechnik; Hallo, wir planen ein 3-Familien Haus mit Erdwärmepumpe. Unser Bauträger bietet pauschal diese Pumpe mit einer Bohrung von 100m an. Unseren Kw...

  1. MrZitrone

    MrZitrone

    Dabei seit:
    22. November 2009
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Osteopath
    Ort:
    Hamburg
    Hallo, wir planen ein 3-Familien Haus mit Erdwärmepumpe.
    Unser Bauträger bietet pauschal diese Pumpe mit einer Bohrung von 100m an.
    Unseren Kw Bedarf kenne ich noch nicht, allerdings ist die ausgewählte Anlage auf 19kwh ausgelegt. Ist da eine Bohrung mit 100m überhaupt richtig dimensioniert? Müssen wir mit weiteren Kosten rechnen?:deal
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. MoRüBe

    MoRüBe Gast

    19 kw, 100 m ...

    ... klasse:mega_lol:

    Nee. Oberklasse:mega_lol:

    Hat der Ahnung davon??:mega_lol:

    Nich so wirklich:mega_lol:

    Kannste noch den Bauträger wechseln? :yikes
     
  4. BauKran

    BauKran

    Dabei seit:
    15. Mai 2009
    Beiträge:
    585
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    EDV
    Ort:
    Duisburg
    100 Meter scheint etwas zu wenig zu sein.

    Auch wenn es je nach Region Unterschiede in der Leistung / Bohrmeter gibt, wurden z. B. hier bei 14 KW Bohrungen von 2 x 100 und bei einer anderen Anlage mit 13,4 KW 3 x 70 Meter durchgeführt.
     
  5. MoRüBe

    MoRüBe Gast

    etwas?...

    ...:D

    Rechne mal 3 dann haste es. Und dann kannste nur hoffen, daß da auch wirklich 50W/m bei rauskommen. Und daste auch wirklich 100m tief darfst. Und das das Haus auch wirklich mit 19kw auskommt:konfusius
     
  6. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Von 19kW war doch auch nicht die Rede.
    Sondern von 19kWh!
    Aber ob die nun pro Betriebstag sind oder der Gesamtertrag über die Lebensdauer der Bohrung, weiß man nicht... :biggthumpup:
     
  7. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Au backe, da ist wieder einer an einen Experten geraten.

    100m Bohrung, je nach Bodenbeschaffenheit ca. 5kW Entzugsleistung. Alles andere nicht ohne meinen Anwalt, Analyse des Untergrunds usw. usw.

    Ich tippe, der hat noch nie eine WP verbaut, geschweige denn eine Sole-WP mit Tiefenbohrung. Oder aber er fordert sofort einen Nachschlag mit einer fadenscheinigen Begründung.

    Also wird das Haus etwas größer als das typ. 120qm EFH. Ob die 19kW Heizlast korrekt sind, zeigt eine Heizlastermittlung. Bei 3 Fam. (12 Personen?) sollte man auch die WW-Erzeugung betrachten.

    Also, zuerst einmal Heizlastermittlung nach EN12831 anfordern.

    Bei einer 19kW Sole-WP landest Du bei grob 3x100m Bohrungen, Kostenpunkt je nach Region und Bohrunternehmen > 20T€.

    Gruß
    Ralf
     
  8. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. MrZitrone

    MrZitrone

    Dabei seit:
    22. November 2009
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Osteopath
    Ort:
    Hamburg
    Das hört sich ja erstmal nicht so gut an,
    habe eine email an den Bauträger geschickt und ihn damit konfrontiert.
    (ist schon hilfreich, wenn man jetzt etwas besser argumentieren kann).
    Ich werde die Ergebnisse dann noch mal posten.
    Danke erstmal!
     
  10. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Na, da bin ich mal auf die Antwort gespannt. :konfusius

    Gruß
    Ralf
     
Thema:

Umfang der Tiefenbohrung bei Erdwärmepumpe

Die Seite wird geladen...

Umfang der Tiefenbohrung bei Erdwärmepumpe - Ähnliche Themen

  1. Umfang Abstandsflächenübernahme

    Umfang Abstandsflächenübernahme: Hallo, ich hoffe man kann mir hier helfen, es geht um folgende Situation: EFH in Bayern, Abstellraum mit Carport auf der Grenze (Länge 9m)....
  2. Hochleitfähiges Verpressmaterial

    Hochleitfähiges Verpressmaterial: Ich habe in der Leistungsbeschreibung für die Verpressung der Tiefenbohrung "hochleitfähiges Verpressmaterial" angegeben. Jedoch ist kein Produkt...
  3. Frage zu Heizkonzept (LWWP und PV oder Erdwärmepumpe)

    Frage zu Heizkonzept (LWWP und PV oder Erdwärmepumpe): Hallo zusammen, wir planen gerade unseren Neubau und befassen uns gerade mit dem Heizkonzept. Die Außenwände bestehen aus T10 Dämmziegeln in...
  4. Erdwärmepumpe - "SMART GRID READY"

    Erdwärmepumpe - "SMART GRID READY": Hallo liebe Forumsgemeinde, wir haben uns nun für den Einsatz einer EWP mit Flächenkollektor entschieden. Da wir eine PV-Anlage (10kWp)...
  5. Tiefenbohrung & Brunnen

    Tiefenbohrung & Brunnen: Hallo, Im Rahmen unseres Neubaus soll eine Wärmepumpe mit Tiefenbohrung verwendet werden. Ein Nachbar hat dies schon alles hinter sich und hat...