unbebautes Baugrundstück - Pflege

Diskutiere unbebautes Baugrundstück - Pflege im Tiefbau Forum im Bereich Neubau; Hallo zusammen, ich habe eine Frage zu meinem unbebauten Grundstück. Wir haben vor einiger Zeit ein Baugrundstück erworben. Das Grundstück...

  1. FamilieK

    FamilieK

    Dabei seit:
    5. Februar 2011
    Beiträge:
    356
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    kfm. Angstellter
    Ort:
    NRW
    Hallo zusammen,

    ich habe eine Frage zu meinem unbebauten Grundstück.

    Wir haben vor einiger Zeit ein Baugrundstück erworben. Das Grundstück ist ca. 650 m² groß.

    Wir haben uns extra einen guten Benzinrasenmäher gekauft um das Grundstück halbwegs gepflegt erscheinen zu lassen.

    Wir sind nur einmal dazu gekommen den Rasen zu mähen. Als wir einige Wochen (ich weiß nicht wie viele es waren) später auf das Grundstück guckten und uns nach der Lage erkundigen wollten, mussten wir feststellen, dass die Wiese so stark gewachsen ist, dass wir mit dem Rasenmäher nicht mehr weit kommen werden. Das eine Wiese so schnell wachsen kann...

    Eigentlich hätte ich es gerne sauber... allein schon wegen dem Gesamtbild und der Nachbar (die haben bis jetzt nichts gesagt) aber extra eine Motorsense zu kaufen um ein paar Jahre bis zum Bau das Grundstück zu pflegen, möchte ich ungern.

    Bin ich gesetzlich dazu verpflichtet ein unbebautes Grundstück zu pflegen? Ist dies von Stadt zu Stadt, von Gemeinde zu Gemeinde unterschiedlich?

    Ich hoffe ihr könnt uns weiterhelfen.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. matom

    matom

    Dabei seit:
    18. Juli 2009
    Beiträge:
    747
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Sachbearbeiter Abt. Steuern
    Ort:
    Hagen
    Benutzertitelzusatz:
    Dipl.-Ök.
    hallo,

    da ich dieses thema letze Woche hatte. heir mal ein Auszug aus einem textbeitrag bei an-online.de
    ---------------------------------------------------------

    «Das Eigentum oder der Besitz eines Grundstückes ist dem Privatrecht zuzuordnen und unterliegt dem Schutz nach dem Grundgesetz», heißt es in der Vorlage, die im Rat behandelt wurde. Eben jenes Grundgesetz erlaube es dem Grundstückseigentümer, «sein unbebautes Grundstück nach seinen Vorstellungen zu gestalten oder zu belassen, soweit er hierdurch nicht die Rechte anderer verletzt oder gegen die verfgassungsmäßige Ordnung verstößt.»

    Das heißt: Ein ungepflegtes Grundstück voller Unkraut ist zwar nicht schön fürs Auge, aber es ist eben auch nicht rechtlich zu beanstanden. Eine Grundstücks-Pflege-Satzung wird es somit in Wassenberg nicht geben.
    -------------------------------------------------

    ist das Grundstück eingezäunt?
    Je verwachsner das Grundstück ist umso mehr werden es Fremde wohl als "Halde" missbrauchen.

    Würde mich nicht wundern wenn du nach 2 jahren auf deinem Stück Land ne Kücheneinrichtung finden würdest samt Kühlschrank.^^
     
  4. Dingo

    Dingo

    Dabei seit:
    27. Februar 2008
    Beiträge:
    853
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Entwickler
    Ort:
    Sachsen
    Über welche Flächengröße sprechen wir hier?
    Wiese ist nicht gleich Wiese: lohnt es sich ggf. in einem benachbarten Landwirtschaftsbetrieb zu fragen (regelmäßig iO bringen lassen?, Grasschnitt ggf. zur Nutzung anbieten?).
    Im Sinne einer guten Nachbarschaft wird dir regelmäßige Pflege mit Sicherheit gedankt!
     
  5. FamilieK

    FamilieK

    Dabei seit:
    5. Februar 2011
    Beiträge:
    356
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    kfm. Angstellter
    Ort:
    NRW
    Hallo,

    bei dem 650 m² steht zur Straßenseite ein Zaun. Auf der rechten Seite ist ein Zaun von Nachbarn (der im Ürbigen auf meinem Gründstück steht :D ). Auf der linken Seite wird gerade gebaut und hinter dem Grünstück stehen ein paar Bäume, Büsche etc. von einem anderen Hausbesitzer.

    Ich will natürlich auch nicht dass es Müllhalde genutzt wird. Glaube ich zwar auch nicht bei der Gegend... aber man weiß ja nie.

    Landwirte haben wir hier sehr viele... jedoch habe ich noch nicht den Schritt gewagt... ich weiß nicht wie die über so eine Fläche denken. Gerade erst am Freitag hat ein Bauer ca. 500m Luftlinie entfernt, sein Feld gemäht. Das wäre eine Gelegenheit gewesen.

    Zu der Art von Pflanzen kann ich nur sagen, dass es vieeeeel Gras aber auch kleine Birkenansätze sind... die könnte ich jedoch nach dem Winter wieder rausziehen. Ansonsten noch ein bisschen anderes Zeug.

    Der Vorbesitzer (Rentner) hat den Rasen reglmäßig gemäht. Da haben unsere neuen Nachbarn schon damals zu ihm gesagt, dann musst du zum Glück nicht mehr immer den Rasen mähen (anstrengende Arbeit für so einen alten Mann).
     
  6. charlie2

    charlie2

    Dabei seit:
    11. März 2009
    Beiträge:
    90
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Beamter
    Ort:
    FFB
    Bauern fragen, der mäht mal drüber und fertig.
     
  7. #6 bikemaster, 11. Juli 2011
    bikemaster

    bikemaster

    Dabei seit:
    11. Juli 2011
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Zweiradmechanikermeister
    Ort:
    Oettingen
    Hi,
    Mäher in höchste Schnittstellung bringen, Sack hinten weg und Auswurfklappe leicht hoch fixieren.
    Bediener steht leicht seitlich versetzt dann und hat Gummistiefel an,
    Hose drüber gestülpt.

    Dann klappt das ausser wir reden von einem Maisfeld :bounce:
     
  8. ralf9000

    ralf9000

    Dabei seit:
    22. Oktober 2010
    Beiträge:
    1.237
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Physiker
    Ort:
    NRW
    Und dann fliegen Steinchen unkontrolliert herum, und treffen vielleicht noch Leute oder schlimmer spielende Kinder. Das kann auch noch aus weiter Ferne ins Auge gehen, laß es lieber :mauer

    Warum nicht eine Sense (Muskelbetrieb!) für kleines Geld kaufen und mal 4 Stunden was für die Fitness tun und danach regelmäßig mähen ...
     
  9. Roth

    Roth

    Dabei seit:
    13. August 2009
    Beiträge:
    973
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Hausfrau
    Ort:
    Franken
    Das bezweifle ich. Die Größe der heutigen Traktoren bedacht, im Verhältnis zu dem kleinen eingezäunten Platz?

    So wie bikemaster geht`s. Einen robusten Uraltmäher nehmen.
     
  10. Dingo

    Dingo

    Dabei seit:
    27. Februar 2008
    Beiträge:
    853
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Entwickler
    Ort:
    Sachsen
    Mähen würde er es wohl nicht, mulchen ginge schon.
    Dann klappts auch mit nem großen Trecker.

    Dem Senior-Verkäufer werden die Nackenhaare schon senkrecht stehen, hat er sich doch bestimmt auf eine ordentliche Weiterführung seiner akurat-Kurzschnittfrisur für den heimischen Rasen gefreut.
     
  11. #10 bikemaster, 11. Juli 2011
    bikemaster

    bikemaster

    Dabei seit:
    11. Juli 2011
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Zweiradmechanikermeister
    Ort:
    Oettingen
    Kinder haben bei solch einer Aktion weder vor hinter noch in der Umgebung was zu suchen und schon gar nicht am Mäher.

    Steine werden in höchster Schnittstellung selten bis niemals hochgezogen.

    Abgerissene Messer von Billigmäher fliegen jedoch äusserst weit und stecken meiner Erfahrung nach auch gerne mal in der Kücheneinrichtung.
     
  12. #11 JaquesTati, 11. Juli 2011
    JaquesTati

    JaquesTati

    Dabei seit:
    17. November 2010
    Beiträge:
    229
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    beratend tätig
    Ort:
    50354
    So eine Anmerkung kann auch nur von einem überängstlichen Theoretiker kommen… schon einmal mit so einer Tätigkeit ernsthaft Geld verdient?

    Welche Steinchen soll ein auf 8 – 10 cm eingestellter Rasenmäher aufsaugen und als Geschosse durch die Nachbarschaft verteilen? Da bestünde doch eher die Gefahr bei einer tieferen Einstellung. Also vernünftiges Schuhwerk (ich bevorzuge da immer entsprechende Sicherheitsschuhe) an, langes Beinkleid und je nach Auswurfseite- und Technik eine Schutzbrille und los geht’s. Was die Klappe betrifft, man sollte sie nach Möglichkeit als Prallschutz immer geschlossen halten.

    mfG

    Jaquestati
     
  13. #12 JaquesTati, 11. Juli 2011
    JaquesTati

    JaquesTati

    Dabei seit:
    17. November 2010
    Beiträge:
    229
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    beratend tätig
    Ort:
    50354
    Ansonsten hat es Bikemaster sehr treffend auf den Punkt gebracht :28:

    mfG

    Jaquestati
     
  14. #13 gunther1948, 11. Juli 2011
    gunther1948

    gunther1948

    Dabei seit:
    5. November 2006
    Beiträge:
    6.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    architekt/statiker
    Ort:
    67685 weilerbach
    hallo
    der will das grundstück doch mähen und nicht umgraben.
    da darfste nicht von ein paar wochen sprechen doch ehr monate.

    würde gern mal wissen wer hier im forum eigentlich noch mit sense mähen kann und alles was dazu gehört beherrscht also wetzen und dengeln.

    gruss aus de pfalz
     
  15. #14 Anfauglir, 11. Juli 2011
    Anfauglir

    Anfauglir

    Dabei seit:
    18. Februar 2009
    Beiträge:
    903
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Physikstudent
    Ort:
    Ruppendorf
    Ich halte meine Pflanzung mit der Sense frei, auf der freien Wiese kümmern sich die Kühe drum.

    Vielleicht gibts einen Hobbylandwirt, der sich über 650m² zum Heumachen oder für Ziegen/Schafe freut, für einen "richtigen" Bauern lohnt sich die Fläche nicht.
     
  16. #15 wasweissich, 11. Juli 2011
    wasweissich

    wasweissich Gast



    ich .... :D

    bin schon etwas eigerostet , aber ein,zwei stunden ...
     
  17. H.PF

    H.PF

    Dabei seit:
    7. Dezember 2005
    Beiträge:
    11.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Ort:
    Hückeswagen
    Benutzertitelzusatz:
    Dachdecker+Hochbautechniker
    Naja, in deiner Lehrzeit gab es ja auch noch nix anderes zum Gras mähen...

    *duckundweg*
     
  18. #17 wasweissich, 11. Juli 2011
    wasweissich

    wasweissich Gast

    damals gab es noch richtige mäher mit sachs-motor ......
     
  19. trekkie

    trekkie

    Dabei seit:
    11. April 2011
    Beiträge:
    984
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Sachsen
    Also ich nutze ab & an noch eine gute alte Sichel für Ränder etc., das klappt ganz gut.
    Schärfen ist natürlich ein 'Muß', mit Wetzstein und Wasser (oder Öl) in Abständen nötig.

    Ne richtige Sense hatte ich mal vor 25 Jahren in der Hand und würde es heute als Herausforderung sehen (im positiven Sinne bei 650qm) und max. 2(3)x/Jahr.

    Ansonsten denke ich, ist der Tipp Mäher auf höchste Stufe stellen okay.
    Wenn er dann immer noch 'würgt', Schnittbreite verkleinern, also nur noch halbe Mäherseite breit mähen.
    (Die Fangkorbkiste mal aussen vor gelassen, wenn ohne dann wenigstens mit Gummistiefel und nach unten fixierter Klappe)

    Generell würde ich aber ein recht unbekanntes Gelände niemals auf tiefer Stufe bearbeiten, solange ich evtl. Geländetücken (Steine, Wurzeln) nicht kenne.
    Das ist mehr ein Prozess des Rantastens.

    lg Nancy
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. papeFT

    papeFT

    Dabei seit:
    31. August 2010
    Beiträge:
    486
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Rentner
    Ort:
    Fuldatal
    Benutzertitelzusatz:
    THZ 403 SOL - Nutzer
    wasweissich - kommst mal an Kassel vorbei, dann zeige ich dir Sense und co; kann man alles lernen, sich zeigen lassen, noch ist die Generation nicht ausgestorben. Mit ein wenig Geduld wird die schöne Wiese nicht umgegraben, die Arbeit beschränkt sich auf zwei Durchgänge pro Jahr, maximal drei. Fehlen dann nur noch Heurechen und Heugabel; im nächsten Jahr zieht er dann seine Kartoffeln unter dem Heu. Probate Methode mit wenig Aufwand und hohem Ertrag.
    Leider hat unser Grundstückseigentümer nicht verraten, in welcher schönen Gegend seine Wiese liegt (wir kommen sicher nicht zum Camping vorbei)
    Gruß Helmut
     
  22. #20 wasweissich, 11. Juli 2011
    wasweissich

    wasweissich Gast

    ich brauche da keinen lehrgang , ich habe es als elf-zwölfjähriger von meinem opa beigebracht bekommen .

    das meiste ist noch drin . müsste ich "entstauben"

    und die lage des grundstücks ist ganz klar definiert . deutschland
     
Thema: unbebautes Baugrundstück - Pflege
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. pflichten unbebautes grundstück

    ,
  2. unbebautes grundstück pflichten

    ,
  3. wie oft muss ein unbebautes grundstück gemäht werden

    ,
  4. muss ein unbebautes grundstück gepflegt werden,
  5. pflicht grundstück zu mähen ,
  6. gemeinde pflegt grundstücke nicht
Die Seite wird geladen...

unbebautes Baugrundstück - Pflege - Ähnliche Themen

  1. Fahrweg für unbebautes Wiesengrundstück aus Schotter erstellen?

    Fahrweg für unbebautes Wiesengrundstück aus Schotter erstellen?: Guten Morgen an alle Forenmitglieder erstmals! Ich plane eventuell auf einem Grundstück wo ich kaufen möchte 1-10 Wohnwagenplätze mit je 100qm...
  2. baugrundstück mit ein Dachterasse /Balkon auf eine Garage auf der Grundstücksgrenze

    baugrundstück mit ein Dachterasse /Balkon auf eine Garage auf der Grundstücksgrenze: Hallo, ich möchte ein neuer baugrundstück kaufen, aber der Nachbar hat ein Dachterasse /Balkon auf eine Garage auf der Grundstücksgrenze...
  3. Abwasserkanal vom Nachbar durchs Baugrundstück

    Abwasserkanal vom Nachbar durchs Baugrundstück: Hallo, mein Name ist Petra und ich möchte mich hier gleich mit einer etwas komplizierten Sachlage, bei der ich euren Rat benötige, vorstellen....
  4. Belinga Terrasse säubern und streichen

    Belinga Terrasse säubern und streichen: Hallo Zusammen, wir haben seit ca 3 Jahren eine Holzterrasse aus Belingaholz, diese wurde nach der Montage mit einem Öl bestrichen, seit dem...
  5. Ministerium erwägt Strafsteuer auf unbebaute Grundstücke

    Ministerium erwägt Strafsteuer auf unbebaute Grundstücke: http://www.wiwo.de/finanzen/steuern-recht/steuern-ministerium-erwaegt-strafsteuer-auf-unbebaute-grundstuecke/12395254.html LG - Gisela