Unbebautes Grundstück nutzen

Diskutiere Unbebautes Grundstück nutzen im Außenanlagen Forum im Bereich Rund um den Garten; Guten Tag, wir sind im Begriff ein Grundstück in Rheinland-Pfalz (Kreis Altenkirchen) zu kaufen, wollen dies aber erst einmal nicht bebauen. Wir...

  1. Jen1088

    Jen1088

    Dabei seit:
    Mittwoch
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Guten Tag,
    wir sind im Begriff ein Grundstück in Rheinland-Pfalz (Kreis Altenkirchen) zu kaufen, wollen dies aber erst einmal nicht bebauen. Wir würden dieses Grundstück gerne für Menschen zur Verfügung stellen, die in einer Wohnung ohne eigenen Garten wohnen. Nun habe ich bereits bei der Gemeinde eine Anfrage gestellt, ob dies möglich ist. Also, ob das Grundstück genutzt werden darf ohne das ein Haus darauf gebaut wird. Die Idee war, das Grundstück so zur Verfügung zu stellen, dass es möglich Obstbäume zu pflanzen, Gemüse anzulegen und/oder einfach Zeit mit der Familie dort verbringen zu können, mit Sandkasten, Schaukeln, Klettergerüst, Gartenhäuschen etc. Wir möchten das Grundstück Einzäunen, sodass die Grenzen klar sind. Hat jemand Erfahrung mit einem solchen Wunsch oder kennt sich rechtlich aus? Die einzige Antwort die wir vom Amt bekommen haben war, dass nichts dagegen sprechen würde Bäume zu pflanzen. Doch was ist mit dem Rest? Dürfen Familien dort ihre Zeit verbringen und sich etwas aufstellen?

    Ich danke schon jetzt für jede hilfreiche Antwort.
     
  2. Osnabruecker

    Osnabruecker

    Dabei seit:
    24.11.2020
    Beiträge:
    186
    Zustimmungen:
    96
    Ihr seid die Eigentümer und entsprechend die Verantwortlichen.
    Inkl. Versicherung und Pflichten (Gefährdungen, Schnee, Müllablagerungen, etc.).

    Gute Idee, aber rechtlich nicht ohne Risiken.

    Vllt. Das Grundstück für einen symbolischen Wert verpachten?
     
  3. Kriminelle

    Kriminelle

    Dabei seit:
    16.05.2013
    Beiträge:
    1.546
    Zustimmungen:
    621
    Beruf:
    .
    Ort:
    Niedersachsen
    Schöne Sache!
    Ihr braucht eh eine irgendwas-Versicherung, falls ein Baum umfällt oder so.
    Ansonsten sollten es doch keine Probleme geben, sofern keine richtigen Werte dort aufgestellt werden.
     
  4. MJanssen

    MJanssen

    Dabei seit:
    23.04.2020
    Beiträge:
    233
    Zustimmungen:
    72
    Beruf:
    DevOps Engineer
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Es sollte trotzdem geklärt werden wie die Haftung aussieht, falls sich jemand auf dem Grundstück verletzt durch z.B. ein unbemerktes Loch im Boden o.ä.
     
  5. Alex88

    Alex88
    Moderator

    Dabei seit:
    14.10.2014
    Beiträge:
    2.567
    Zustimmungen:
    1.222
    Beruf:
    Kaufmann Trockenbau-Fachhandel
    das größte Problem sehe ich haftungsmäßig bei den Spielgeräten
     
  6. BaUT

    BaUT

    Dabei seit:
    30.10.2019
    Beiträge:
    2.739
    Zustimmungen:
    1.648
    Beruf:
    Bauingenieur
    Ort:
    Berlin
    Um sowas abzusichern müsstet ihr vermutlich einen e.V. gründen, der das Grundstück dann betreibt und der euch als Eigentümer dafür einen Obulus zahlt.
     
    Kriminelle gefällt das.
  7. K a t j a

    K a t j a

    Dabei seit:
    31.05.2019
    Beiträge:
    636
    Zustimmungen:
    283
    Ort:
    Leipziger Land
    Grundsätzlich ein netter Gedanke. Bei der Umsetzung seh ich allerdings schwarz. Wenn sich niemand verantwortlich fühlt, um dort z.B. einen Gartenclub oder ähnliches zu betreuen, wird das Land sofort zur Müllhalde, Hundescheißwiese, Bolzplatz, Jugendtreff mit Alkoholorgien oder alles auf einmal.
    Vielleicht gibt es konkrete Interessenten wie z.B. eine Schule, Kindergarten oder eine Hausgemeinschaft? Dann hätte die Sache mehr Chancen, denke ich.
     
    BaUT gefällt das.
  8. MJanssen

    MJanssen

    Dabei seit:
    23.04.2020
    Beiträge:
    233
    Zustimmungen:
    72
    Beruf:
    DevOps Engineer
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Wobei ich die Idee mit dem e.V. gar nicht mal so schlecht finde. Das Grundstück schon einfrieden und einen Zugang über ein Tor, zudem die Mitglieder des e.V. Zugang haben (Schlüssel/Keypad o.ä.). Dann können alle, die zum e.V. gehören da rein und kümmern sich um "ihre" Wiese. Die Haftung wäre auch geklärt und man hätte noch mehr für ein Gemeinschaftssinn gesorgt, als wenn man einfach die Wiese frei gibt zur Müll- und Kotentsorgung ;)
     
  9. K a t j a

    K a t j a

    Dabei seit:
    31.05.2019
    Beiträge:
    636
    Zustimmungen:
    283
    Ort:
    Leipziger Land
    Die Frage ist auch, ob es überhaupt Interessenten gibt? Wer will sich denn um ein fremdes Grundstück kümmern um dort zu arbeiten? Die jungen Mütter wollen vielleicht mal mit dem Kind ein paar Erdbeeren pflücken zum Spaß. Aber bitte nur ernten - nicht anlegen oder gar Unkraut jähten. Die Männer freuen sich über einen Platz zum Grillen aber niemand will regelmäßig Rasen mähen oder die Pflanzen bewässern. Wenn es kein Eigentum ist, verrottet es. Sorry, wenn ich Euch das ausrede, aber das wird nix.

    Vielleicht ist ein ehrenwerter Gedanke dabei aber letztendlich sucht Ihr jemand, der Euch das Grundstück pflegt, bis Ihr selber baut. Am ehesten sehe ich da noch Pferdehalter, die die Wiese bis dato nutzen. Die zäunen das auch gerne für Euch ab und wo die Tiere stehen, bleibt das Gras kurz und niemand rennt ungefragt drauf rum.
     
    BaUT, azalee0108 und Osnabruecker gefällt das.
  10. Thomas So

    Thomas So

    Dabei seit:
    21.08.2019
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    8
    Gibts denn einen Bauzwang?
    Viele Gemeinden in meiner Umgebung (BAY) haben entweder schon einen oder werden demnächst einen beschließen,
    im Hinblick auf die zu erneuernden Kläranlagen.
     
Thema:

Unbebautes Grundstück nutzen

Die Seite wird geladen...

Unbebautes Grundstück nutzen - Ähnliche Themen

  1. Ministerium erwägt Strafsteuer auf unbebaute Grundstücke

    Ministerium erwägt Strafsteuer auf unbebaute Grundstücke: http://www.wiwo.de/finanzen/steuern-recht/steuern-ministerium-erwaegt-strafsteuer-auf-unbebaute-grundstuecke/12395254.html LG - Gisela
  2. Kostet ein unbebautes Grundstück Geld?

    Kostet ein unbebautes Grundstück Geld?: Moin, wenn wir uns einen Baugrund kaufen und erst in zwei Jahren bauen wollen, müssen wir da mit laufenden Kosten rechnen? - Versicherung?...
  3. Baustrom auf vorerst unbebautes Grundstück

    Baustrom auf vorerst unbebautes Grundstück: Hallo, haben vor die nächsten Jahre anzufangen zu bauen, vieleicht schon nächstes Jahr. Jetzt Roden wir unser Grundstück und wollten ein...
  4. Entwässerung von unbebauten Grundstücken- Wer haftet?

    Entwässerung von unbebauten Grundstücken- Wer haftet?: Hallo, habe da mal ne Frage. Wie sieht es eigentlich mit Oberflächenwasser Entsorgung von unbebauten Grundstücken aus?? Wer ist rechtl. dafür...