und der Keller ist erst der Anfang

Diskutiere und der Keller ist erst der Anfang im Abdichtungen im Kellerbereich Forum im Bereich Neubau; Hallo Baufreunde, Wir haben uns für ein XXXXX Fertighaus entschieden und hierzu wurde uns automatisch eine Fremdfirma mit der XXXXX...

  1. #1 rekeob, 2. August 2007
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 2. August 2007
    rekeob

    rekeob

    Dabei seit:
    21. Juli 2007
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Manager
    Ort:
    Heidelberg
    Hallo Baufreunde,
    Wir haben uns für ein XXXXX Fertighaus entschieden und hierzu wurde uns automatisch eine Fremdfirma mit der XXXXX zusammenarbeitet, ein Standardfertigteilkeller mitverkauft (extra Vertrag).
    Wir freuen uns sehr auf unser Bauvorhaben, sind aber schon beim Thema Kellerbau deutlich überfordert. Deshalb die Bitte um Informationen, Preisbeispiele, und Hilfestellungen, darüber würden wir uns sehr freuen. Bei (?) ist mir nicht ganz klar was gemeint ist oder warum das so ist.

    Ein paar Details zur Baubeschreibung des Kellers. Haus hat die Maße 8,20m auf 11,20m:
    Ingenieurtechnische Leistungen (statische Berechnung), Fachbauleitung, Schnurgerüst enthalten. Im Lieferumfang sind bis zu 10 m lfd Abwasserleitungen aus KG Rohren (?) Querschnitt max 100mm und max 3 Anschlüssen (?), einschl. aller Pass und Formstücke, enthalten. … Verlegung der Entwässerungsleitungen an das örtliche Entwässerungssystem ist bauseitige Leistung (aha, wie (?)). Die lichte Rohbau-Raumhöhe beträgt 2,31m. Die Kellerwände werden im Standard als Vollbetonwände 15cm dick aus Beton C25/30 einschließlich der erforderlichen Bewehrung mit sichtbaren Montagefugen ausgeführt. … Längs und ein halbe Querinnenwand 15cm dick (?) enthalten.
    Der Keller enthält eine Stahlbetontreppe (?), ¼ gewendelt ohne Geländer und Handlauf (?). Im Lieferumfang sind vier qualitativ hochwertige Kunstoffenster mit den Maßen 80/60 mit Einfachverglasung 5mm (?) und Kipp Flügel enthalten. ISO Fenster sind gegen Aufpreis lieferbar. usw. usw.

    Baunachbar (ca 50m weg) hat uns sein Bodengutachten gegeben (Geotechnischer Bericht mit 2 Kleinrammbohrungen). … Nach dem Bohrvorgang wurde das Grundwasser in einer Tiefe zwischen 1,1 und 1,2m eingemessen. … es ist von einem mäßigen (?) Wasserandrang bei Eingriffen in die wassergesättigte Bodenzone auszugehen. Die lokale Vorflut (?) wir durch den kleinen Bach gebildet, der rund 100m östlich des Baugeländes entwässert.
    Bauwerksabdichtung: … es ist mit von außen drückenden Wasser (anstehendes Grundwasser) zu rechnen. Erdberührte Bauteile sind bis mindestens 30cm über den Bemessungswasserstand gegen Grundwasser abzudichten. … weiße Wanne.. usw usw.

    Nun habe ich diese Informationen meinem Standardfertigteilkellerhersteller gegeben und gebeten ein Angebot mit weißer Wanne und entsprechend dem geotechnischen Bericht zu erarbeiten.

    Heute kam das Schreiben mit folgendem Inhalt:
    Nach Durchsicht des Gutachtens und des Lageplans kann man durchaus davon ausgehen, dass bei Ihnen auf dem Grundstück ähnliche Bedingungen vorzufinden sind. Wir schlagen deshalb vor, einen wasserdichten Keller als weiße Wanne zu errichten. Die Abdichtung erfolgt hier über den Einbau von wasserdichtem Beton in einer ausreichenden Dicke (?) und mit der erforderlichen Bewehrung (?). Zusätzlich werden die Fugenbereiche noch mit einem Bitumenspachtel abgedichtet und gegen mechanische Beschädigung geschützt. Der Aufpreis zum Fertigteilstandardkeller von 38.500 € beträgt für alle nötigen Leistungen zusätzlich brutto 10.882 € (?)(?)(?). Für die Erdarbeiten fordern Sie bitte ebenfalls einen Kostenvoranschlag von einer örtlichen Tiefbaufirma an. Örtliche Firmen sind meist günstiger bei Erdabfuhr und Wasserhaltung sowie beim Einbau der Baugrubenverfüllung. Bezüglich der höhenmäßigen Einordnung des Kellers schlagen wir vor mit der Oberkante Kellerdecke mind 60cm besser 80cm über vorhandenes Gelände zu gehen, ….

    Wir sind geschockt über den Kellerpreis für ca 50.000€.
    Die Liste der bauseits zu erbringende Leistungen ist lang, kann aber gegen Aufpreis bestellt werden.
    Zum Beispiel: Freimachung des Grundstücks, Erdarbeiten, Schmutz und Regenwasserleitungen außerhalb des Gebäudes, Bestellung des Vermessers für Grob- und Feineinmessung und Angabe des gültigen Höhenpunktes, Medieneinführung durch die Außenwand, Schließen der Deckendurchbrüche (?), Unterfugen der Hauswände (?), Umlaufender Sockelputz und Wärmedämmung (?), Alle wärmeschutztechnischen Maßnahmen im Kellerbereich, Lichtschächte, Elektrovorinstallation, Eingangspodest, usw. (?)(?)(?) Viele Fragezeichen.

    Kostet ein Keller wirklich soviel? Mit all den bauseits zu erbringenden Leistungen, wie wohl sowieso notwendig sind, kostet der Keller ein Vermögen. Ist das gerechtfertigt?

    Ich habe gestern eine Anzeige gelesen: freier Architekt und Bauberater. Sicher lohnt sich eine solchen Investition, diesen Bauberater zu engagieren oder besteht die Gefahr, dass er eigenes Geschäft wittert?

    Viele Fragen, tut mir leid. Für Hinweise wäre ich auf alle Fälle sehr dankbar.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Robby

    Robby Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    2. April 2006
    Beiträge:
    10.901
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maurermeister, öbuv Sachverständiger
    Ort:
    Kempen / NRW
    Interessant wäre zu wissen ob die angebotenen Mengen den Bedarf decken...
     
  4. Baufuchs

    Baufuchs Gast

    1. Seite

    Homepage des Anbieters Zitat: "Es wird eng!".
    Typische mehr nichts als sagende Baubeschreibung des kellers, die zudem die örtlichen verhältnisse völlig aussen vor lässt.
    In einem hat der Anbieter Recht. Örtliche Anbieter sind oftmals günstiger.:lock
    Beim Standardkeller fehlen eine Vielzahl von Leistungen, die zu einem "schlüssselfertigen" Keller zwingend benötigt werden.

    So ist z.B. Vorschlag den Keller 80-90cm über Gelände anzuheben ist abhängig davon, ob dies der B-Plan überhaupt zulässt.
    Eine Planungsfrage, die nicht dem Kellerbauer überlassen werden sollte.

    Ein eigener Fachmann scheint auf jeden Fall angeraten.
     
  5. Yilmaz

    Yilmaz

    Dabei seit:
    28. März 2006
    Beiträge:
    5.543
    Zustimmungen:
    5
    Beruf:
    Maurer & Betonbaumeister
    Ort:
    Delbrück/Westfalen
    Benutzertitelzusatz:
    Maurer-und Betonbauermeister
    Dreiundzwanzig fragezeichen :winken welche sollte man als erstes beantworten!?
    Holen sie aus ihre region ein gegenangebot, das was man Ihnen für 38.000angeboten hat werden bestimmt 50 werden!
    Rufen sie den Architekten an, wen der guten eindruck macht, beauftragen sie Ihm. Rentieren tut sich sowas immer!
    Mfg.
     
  6. Quelle

    Quelle

    Dabei seit:
    29. Oktober 2005
    Beiträge:
    1.410
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Mann
    Ort:
    S-H
    nun, dass der keller der teuerste abstellraum aller zeiten ist, das weiß man nicht erst seit heute. insbesondere bei diesesn betonwannen. daher verzichten die meisten bei schlechtem grund auf diesen. alle anderen zahlen eben ein vermögen.

    ich allerdings habe sofort bauchschmerzen bekommen, als ich diese masse text und sorgen gelesen habe, ihr jedoch schon unterschrieben habt. falls euch die kosten drücken, und das scheint ja nicht das ende, dann klärt doch ggf. eine änderung des vertrages. ist bestandteil, dass die bauausführung (das haus, die 80 cm oberhalb Gelände) genehmigungsfähig ist?
     
  7. ed1949

    ed1949

    Dabei seit:
    27. Mai 2007
    Beiträge:
    81
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ingenieur
    Ort:
    Reutlingen
    Bitumenspachtel an einer Weissen Wanne?! Der beratende Architekt hört sich sinnvoll an.

    Nachdem eine primitiver Keller (Fenster mit Einfachverglasung, kaum Wände, Dämmung?, Estrich?, Licht/Elektro?, Vermesser?, ...?) schon 50kEUR kosten soll und der Vertrag so wie es sich anhört schon unterschrieben ist, wird das Bauvorhaben wohl etwas teurer werden (als geplant und als notwendig). Bleibt zu hoffen, das die Finanzierung etwas Luft enthält.
     
  8. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. Robby

    Robby Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    2. April 2006
    Beiträge:
    10.901
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maurermeister, öbuv Sachverständiger
    Ort:
    Kempen / NRW
    @ed doch es gibt WW mit Systembedingter Äußerer Fugenabdichtung auch gem. WU RiLi! Das hat schon Sinn... obs das Non Plus Ultra ist ist eine andere Geschichte!
     
  10. #8 VolkerKugel (†), 3. August 2007
    VolkerKugel (†)

    VolkerKugel (†)

    Dabei seit:
    11. Januar 2006
    Beiträge:
    6.966
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    63110 Rodgau
    Benutzertitelzusatz:
    Architekt . Nachweisberechtigter für Wärmeschutz
    An ...

    ... meine WW lasse ich nur Fugenbänder und sonst nix :konfusius .
     
Thema:

und der Keller ist erst der Anfang

Die Seite wird geladen...

und der Keller ist erst der Anfang - Ähnliche Themen

  1. keller undicht

    keller undicht: HAllo Guten Morgen ich habe vor 15 Jahre ein Alt Bauernhof gekauft Bj ca 1940 das Haupthaus ist unterkeller und direkt daneben ist ein scheune...
  2. Grundriss Einfamilienhaus ohne Keller

    Grundriss Einfamilienhaus ohne Keller: Hallo, haben heute den ersten Entwurf von der Architektin bekommen, es ist für ein Fertighaus, man kann an sich alle Räume bis auf das Bad frei...
  3. Verbundestrich im Keller

    Verbundestrich im Keller: Hallo, habe hier folgende Situation. 12m² Zimmer im Keller, alter Verbundestrich 30mm war total zerrissen und hohl-klingend. Abgetragen und im...
  4. Ich verstehe meinen Keller nicht.

    Ich verstehe meinen Keller nicht.: Hallo zusammen, wir haben uns vor einigen Monaten ein Haus gekauft wobei man auf den ersten zweiten und dritten Besuch diesen Fehler nicht...
  5. Stockflecken Im Keller

    Stockflecken Im Keller: Hallo, wir wohnen in einer Doppelhaushälfte, Bj. 1976, voll unterkellert und haben unser Schlafzimmer seit einigen Jahren im größten der...