Undichtigkeit durch Schrauben der Lattung?

Diskutiere Undichtigkeit durch Schrauben der Lattung? im Spezialthema: Wind- und Luftdicht Forum im Bereich Bauphysik; Hallo zusammen! Uns ist heute aufgefallen, dass unsere Dampfsperre von den zahlreichen Schrauben der Lattung für die Fermacell-Platten...

  1. totto

    totto

    Dabei seit:
    08.01.2006
    Beiträge:
    366
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Ingenieur
    Ort:
    Düsseldorf
    Hallo zusammen!

    Uns ist heute aufgefallen, dass unsere Dampfsperre von den zahlreichen Schrauben der Lattung für die Fermacell-Platten durchlöchert sind.

    Das ist sicherlich i.O. solange die Latten direkt auf der Folie liegen und so die Löcher quasi verschließen. Unser Dach ist aber so schief gewesen, dass die meisten Latten eben NICHT auf der Folie liegen, so dass wir an jeder Schraube ein Loch in der Dampfsperre haben.

    Die Löcher sind zwar (noch) klein, aber dafür recht zahlreich. Kann mal jemand aus Erfahrung sagen, ob das die Luftdichtheit MERKLICH verschlechtert oder ob das vernachlässigbar ist?

    Grüße
    totto
     
  2. Robby

    Robby Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    02.04.2006
    Beiträge:
    10.901
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Maurermeister, öbuv Sachverständiger
    Ort:
    Kempen / NRW
    Mhh

    schaun mer mal sagt der Kaiser ;)
     
  3. Peeder

    Peeder

    Dabei seit:
    14.06.2005
    Beiträge:
    4.804
    Zustimmungen:
    6
    Beruf:
    Trockenbauer
    Ort:
    Wallhausen
    Benutzertitelzusatz:
    Hersteller GK-Falt und Formteile
    Wenn ich es richtig sehe, handelt es sich hier um eine Einfache Lattung mit höhenausgleich . Häufig gemachter Fehler.

    ein loch iss vernachlassigbar , zwei , drei und mehr sind wie ein Sieb !

    Wenn noch möglich, jede sichtbare beschädigung abdichten.

    ob sich nee Pilzzucht lohnt :respekt

    Peeder
     
  4. totto

    totto

    Dabei seit:
    08.01.2006
    Beiträge:
    366
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Ingenieur
    Ort:
    Düsseldorf
    Hi !

    Ja - ist noch möglich, nur eine Heidenarbeit. Man muss allerdings dazu sagen, dass keine offenen Löcher im eigentlichen Sinne vorhanden sind, sondern nur die Durchgänge der Schrauben durch die Folie nicht von der Latte abgedeckt sind.


    *Fussel-am-Mund* :Roll
    Ich glaube, ich mache mal ein Foto...
     
  5. #5 Torsten Stodenb, 28.01.2007
    Torsten Stodenb

    Torsten Stodenb

    Dabei seit:
    18.12.2002
    Beiträge:
    2.000
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Holzhausunternehmer
    Ort:
    Bielefeld
    Benutzertitelzusatz:
    Wenn Du krank bist, zieh' in ein Holzhaus. Wenn das nicht hilft, geh' zum Arzt. (schwed. Sprichwort)
    Die Minibeschädigungen der Folie, selbst wenn es einige sind, werden dann zu keinem Problem werden, wenn durch Erzeugung eines Unterdrucks Konvektion in die Wand verhindert wird. Das passiert üblicherweise bei Einsatz einer technischen Raumentlüftung. Dies wurde in einer schwedischen Untersuchung an 5 Jahre alten Häusern festgestellt. Es hieß sogar, dass auch eine qualifizierte Fensterlüftung ausreicht. Aber man nicht kontrollieren, was ausreicht und was nicht.

    Im übrigen verstehe ich noch nicht, wie es sein kann, dass die Latten nicht überall dicht an der Folie sitzen, und trotzdem die Schrauben die Folie durchbohrt haben. Die Folie gibt doch dann nach, wenn eine Schraube draufdrückt? Und weil die Folie elastisch ist, umschließt sie die Schrauben ziemlich eng. Das sieht aus der Ferne erstmal relativ harmlos aus. Aber ein Foto wäre schon gut!
     
  6. totto

    totto

    Dabei seit:
    08.01.2006
    Beiträge:
    366
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Ingenieur
    Ort:
    Düsseldorf
    Ich habe auch den Eindruck, dass die Folie elastisch genug ist, um die Schrauben relativ dicht zu umschließen. Bin mir nur nicht sicher, ob das allmählich doch ausleiert und dann die 50 winzigen Undichtigkeiten doch ein Problem werden.

    Heute abend folgt ein Foto.
     
  7. #7 jörn v, 28.01.2007
    jörn v

    jörn v

    Dabei seit:
    20.02.2006
    Beiträge:
    133
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Thüringen
    kann es sein, das justierschrauben verwendet wurden, somit die latte ggf. wieder etwas von der folie weg ist und die löcher ohne lattendruck sind

    hier meine frage: http://www.bauexpertenforum.de/showthread.php?t=15132
     
  8. #8 jörn v, 29.01.2007
    jörn v

    jörn v

    Dabei seit:
    20.02.2006
    Beiträge:
    133
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Thüringen
    es wäre doch auch eine Möglichkeit, der der Stelle der Latte die Folie zu tackern und mit Sicrall oder Rissan Klebeband an der Stelle der Durchdringung der Schraube versehen. Hier dürft dann trotz Durchbohrung der Schraube keine Undichheit enstehen. (Ist auf den Fall der Verwendung der Justierschrauben bezogen)
     
  9. Quelle

    Quelle

    Dabei seit:
    29.10.2005
    Beiträge:
    1.410
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Mann
    Ort:
    S-H
    das anziehen von kalter luft durch die dämmung führt doch zur abkühlung der dämmung in den bereichen, oder? ist das gut? automatische lüftung hin oder her.
     
  10. #10 Torsten Stodenb, 29.01.2007
    Zuletzt bearbeitet: 29.01.2007
    Torsten Stodenb

    Torsten Stodenb

    Dabei seit:
    18.12.2002
    Beiträge:
    2.000
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Holzhausunternehmer
    Ort:
    Bielefeld
    Benutzertitelzusatz:
    Wenn Du krank bist, zieh' in ein Holzhaus. Wenn das nicht hilft, geh' zum Arzt. (schwed. Sprichwort)
    Na ja, es wird ja auch nicht von Löchern ausgegangen, die gleich die Luftdichtigkeit messbar verschlechtern. Dann würde nämlich eine meist integrierte Wärmerückgewinnung nicht richtig funktionieren. Und der Unterdruck ist ja auch minimal. Noch einmal: Wenn ich eine PE-Folie mit einer dünnen und spitzen Schraube durchbohre, dann entsteht ein wahrlich winziges Loch, schon weil das Material nachgibt. Und wenn ich die Schraube wieder herausdrehe, dann schließt sich dieses Loch fast wieder. Jedenfalls ist das kein Grund zur Beunruhigung, solange die Folie nicht massenhaft Loch an Loch durchbohrt ist. Mir ist kein Beispiel aus der Praxis bekannt, wo so massiv perforiert worden wäre. Und ich spreche natürlich nur von kleinsten Löchern durch Schrauben oder Nägel.

    Sollte einmal die Dampfsperre stärker verletzt sein und Wasserdampf in nennenswerter Menge in die Dämmung eintreten, dann wäre wichtig, dass die Außenbekleidung dampfdiffusionsoffen genug ist. Umgekehrt wird ja auch ein Schuh draus: Was passiert in heißen Sommern, wenn sich die Diffusionsrichtung als Dampfbewegung von warm nach kalt umkehrt und halt feuchte Außenluft durch die diffusionsoffene Wandbeplankung nach innen dringt? Dann sollte der Dampf eigentlich nach innen austreten können. Also entweder man baut eine Wand außen und innen komplett dicht, dann muss dies aber auch gewährleistet sein, oder man baut sie beidseitig diffusionsoffen, und dies im Zweifel zunehmend von innen nach außen, weil es meistens innen wärmer ist als draußen.
     
  11. totto

    totto

    Dabei seit:
    08.01.2006
    Beiträge:
    366
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Ingenieur
    Ort:
    Düsseldorf
    Wahrscheinlich hast Du Recht und es ist in der Praxis unrelevant. Dann wende ich mich wieder unseren anderen Problemen zu, davon haben wir ja genug ;)
     
Thema: Undichtigkeit durch Schrauben der Lattung?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. dampfbremse durchschrauben

    ,
  2. dampfsperre durchschrauben

    ,
  3. sauna dampfsperre durchschrauben

    ,
  4. lattung auf dampfbremse anbringen,
  5. dichtband zwischen dampfsperre und lattung,
  6. Rigips lattung Löcher dampfbremse,
  7. lattung schrauben luftdicht,
  8. schrauben durch dampfsperre holzunterkonstruktion,
  9. dampfbremse durchsvhrauben,
  10. dampfsperrfolie durchschrauben,
  11. dampfbremse schrauben abdichten
Die Seite wird geladen...

Undichtigkeit durch Schrauben der Lattung? - Ähnliche Themen

  1. *klassiker* Keller Undicht bei aufsteigenden Sickerwasser

    *klassiker* Keller Undicht bei aufsteigenden Sickerwasser: Hallo , ich schildere das Problem so konkret wie möglich: Unser Haus ist teil-unterkellert und der Kellerbereich ist Feucht und an 2-3 Stellen...
  2. Dach von Wintergarten undicht, wie findet man die undichte Stelle?

    Dach von Wintergarten undicht, wie findet man die undichte Stelle?: Hallo Forum, wir haben vor 3 Jahren ein Haus gekauft. Es hat einen ziemlich großen Wintergarten angebaut ungefähr 30m2. Das Problem ist das der...
  3. Undichter Wand-Boden-Anschluss im Keller

    Undichter Wand-Boden-Anschluss im Keller: Liebe Experten, wir haben ein 1999 gebautes Haus vor etwa 15 Jahren gekauft. Ein Bauträger hat es für sich selbst gebaut. Der Ölkeller war undicht...
  4. Problem: undichte Fenster

    Problem: undichte Fenster: Hallo an alle! Wir brauchen dringend einen Rat. Es geht um unsere Fenster. Kann man sie retten oder muss alles raus? Unser Haus ist knapp 18...
  5. Pumpensumpf undicht

    Pumpensumpf undicht: Hallo, Ich habe im Keller einen pumpensumpf in der bodenplatte, welcher stillgelegt bzw. nicht in Benutzung ist, da keine Verbraucher im Keller....
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden